The Gray Man (Netflix) Ryan Gosling & Chris Evans

Welche neuen Blockbuster versprechen viel und taugen wenig? Was gibt es Neues im Actionfilmsektor?
Antworten
Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 92210
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

The Gray Man (Netflix) Ryan Gosling & Chris Evans

Beitrag von SFI » 19.07.2020, 07:22

Ryan Gosling and Chris Evans are set to star in The Gray Man, with AGBO’s Joe & Anthony Russo directing their first blockbuster since setting the all-time global box office record with Avengers: Endgame two years ago. The intention here is to create a new franchise with a James Bond level of scale and a budget upward of $200 million. ... It is based on the 2009 Mark Greaney novel that introduced the Gray Man, a freelance assassin and former CIA operative named Court Gentry.
Quelle: deadline.com
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Benutzeravatar
LivingDead
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3647
Registriert: 06.06.2006, 14:13
Wohnort: Oldenburg

Re: The Gray Man (Netflix) Ryan Gosling & Chris Evans

Beitrag von LivingDead » 19.07.2020, 14:01

Netflix strebt wohl nach Größerem - das Projekt klingt aber interessant.
Mit freundlichem Gruß
LivingDead

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 92210
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Re: The Gray Man (Netflix) Ryan Gosling & Chris Evans

Beitrag von SFI » 19.07.2020, 15:55

Jetzt wo amazon mit eigener Kinokette Originals ins Kino bringen kann, ist das auch notwendig.
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7188
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: The Gray Man (Netflix) Ryan Gosling & Chris Evans

Beitrag von McClane » 19.07.2020, 23:19

Netflix sucht vor allem nach möglicher Franchise-Ware... egal ob "6 Underground", "Tyler Rake" oder "Spenser Confidential", alles klar auf Reihentauglichkeit hin gebastelt.
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
LivingDead
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3647
Registriert: 06.06.2006, 14:13
Wohnort: Oldenburg

Re: The Gray Man (Netflix) Ryan Gosling & Chris Evans

Beitrag von LivingDead » 21.07.2020, 10:54

McClane hat geschrieben:
19.07.2020, 23:19
Netflix sucht vor allem nach möglicher Franchise-Ware... egal ob "6 Underground", "Tyler Rake" oder "Spenser Confidential", alles klar auf Reihentauglichkeit hin gebastelt.
Genau - zumal das alles mehr oder minder Filme sind, von denen ich weitere Teile durchaus begrüßen würde.
Mit freundlichem Gruß
LivingDead

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7188
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: The Gray Man (Netflix) Ryan Gosling & Chris Evans

Beitrag von McClane » 25.07.2020, 16:44

LivingDead hat geschrieben:
21.07.2020, 10:54
McClane hat geschrieben:
19.07.2020, 23:19
Netflix sucht vor allem nach möglicher Franchise-Ware... egal ob "6 Underground", "Tyler Rake" oder "Spenser Confidential", alles klar auf Reihentauglichkeit hin gebastelt.
Genau - zumal das alles mehr oder minder Filme sind, von denen ich weitere Teile durchaus begrüßen würde.
Das stimmt. Da ist durchaus Verbesserungspotential bei manchen der Filme da, aber ich bin auch für Fortsetzungen offen, die das ausnutzen.
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 92210
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Re: The Gray Man (Netflix) Ryan Gosling & Chris Evans

Beitrag von SFI » 27.04.2022, 05:50

Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 92210
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Re: The Gray Man (Netflix) Ryan Gosling & Chris Evans

Beitrag von SFI » 15.05.2022, 07:11

Sequel und Prequel bereits in Entwicklung.
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 92210
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Re: The Gray Man (Netflix) Ryan Gosling & Chris Evans

Beitrag von SFI » 23.05.2022, 16:10

Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 23994
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Re: The Gray Man (Netflix) Ryan Gosling & Chris Evans

Beitrag von StS » 24.05.2022, 15:52


Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 92210
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Re: The Gray Man (Netflix) Ryan Gosling & Chris Evans

Beitrag von SFI » 24.05.2022, 16:00

Wow, der erste Netflix Blockbuster, der was taugt?
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 23994
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Re: The Gray Man (Netflix) Ryan Gosling & Chris Evans

Beitrag von StS » 24.05.2022, 16:22

Joa... Evans sieht mir nach der Schwachstelle aus... aber mal abwarten.

Benutzeravatar
Montana
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3728
Registriert: 23.02.2006, 21:44
Wohnort: Horgen, Schweiz

Re: The Gray Man (Netflix) Ryan Gosling & Chris Evans

Beitrag von Montana » 24.05.2022, 17:42

Naja, sieht mir bis jetzt nicht sonderlich innovativer aus als "6 Underground" (miserabel) und "Red Notice" (passabel). Zumal auch hier nach Netflix Baukasten Prinzip produziert wird "man nehme internationale Superstars und werfe sie in einen Action Film". Ich hoffe irgend eines ihrer "Millionen" Projekte hat mal eine richtige Daseinsberechtigung und ist nicht nur einfach auf Zuschauer Parameter zugeschnitten. Bald brauchen sie auch dringend wieder neue Zugpferde, denn nahezu alle nähern sich dem Ende oder sind es (The Crown --> Noch zwei Staffeln ausstehend / Ozarks / Strange Things / The Last Kingdom, Nachdem der ganze Marvel Zirkus von Disney ab gezügelt wurde und diverse neue Franchise schon im keim erstickt werden). Man muss schon langsam ein wenig angst um sie haben :shock:

Benutzeravatar
deBohli
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 9544
Registriert: 15.10.2005, 10:32
Wohnort: Zofingen, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: The Gray Man (Netflix) Ryan Gosling & Chris Evans

Beitrag von deBohli » 25.05.2022, 07:12

Wieso Angst? Die haben sich genau mit solchen Massenprodukten selbst ins Grab gewirtschaftet. :lol:
Masse statt Klasse funktioniert halt nicht immer.

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 23994
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Re: The Gray Man (Netflix) Ryan Gosling & Chris Evans

Beitrag von StS » 25.05.2022, 08:05

Ach, die Diskussion wieder... :lol:

Nunja, gestern Abend den Trailer und den vom neuen "M:I" mal hintereinander weg geschaut... da zieht der hier in allem den Kürzeren.
Selbst "6 Underground" liefert vom Trailer her deutlich mehr ab.

Und zum Thema tolle Diskussionen:
Vielleicht waren hier einfach zu viele "Marvel"-Leute am Werk... :wink:

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7188
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: The Gray Man (Netflix) Ryan Gosling & Chris Evans

Beitrag von McClane » 02.06.2022, 11:06

Montana hat geschrieben:
24.05.2022, 17:42
Naja, sieht mir bis jetzt nicht sonderlich innovativer aus als "6 Underground" (miserabel) und "Red Notice" (passabel). Zumal auch hier nach Netflix Baukasten Prinzip produziert wird "man nehme internationale Superstars und werfe sie in einen Action Film". Ich hoffe irgend eines ihrer "Millionen" Projekte hat mal eine richtige Daseinsberechtigung und ist nicht nur einfach auf Zuschauer Parameter zugeschnitten. Bald brauchen sie auch dringend wieder neue Zugpferde, denn nahezu alle nähern sich dem Ende oder sind es (The Crown --> Noch zwei Staffeln ausstehend / Ozarks / Strange Things / The Last Kingdom, Nachdem der ganze Marvel Zirkus von Disney ab gezügelt wurde und diverse neue Franchise schon im keim erstickt werden). Man muss schon langsam ein wenig angst um sie haben :shock:
Erst einmal gilt natürlich: "6 Underground" > "Red Notice". :D

Das Baukasten-Prinzip ist aber jetzt nicht Netflix-exklusiv, gibt auch genug Hollywoodfilme, die nach demselben Muster funktionieren, denen man das aber weniger vorwirft. Dass Netflix nach neuen Franchises sucht, unterscheidet sie ja auch nicht von Hollywoodstudios oder TV-Sendern und mit Titeln wie "Tyler Rake" haben sie ja zwischendurch immer wieder entsprechende Erfolge gefeiert.

Meine These ist ja eher die, dass Netflix gerade an seinem Anfangsruf zu knabbern hat, dass man alles viel doller, schöner und gerechter als die pösen, pösen Hollywoodianer macht, und dass die Leute nun erkennen müssen, dass Netflix auch nicht anders funktioniert als jeder andere Laden. Ist natürlich kacke, wenn ambitionierte Serienformate erst das Tor zu einer großen Welt aufstoßen, aber dann schon im Keim nach ein oder zwei Staffeln mit Cliffhangerende erstickt werden (ganz übel etwa im Falle von "I Am Not Okay with This").
StS hat geschrieben:
25.05.2022, 08:05
Nunja, gestern Abend den Trailer und den vom neuen "M:I" mal hintereinander weg geschaut... da zieht der hier in allem den Kürzeren.
Hab ich auch gemacht, aber keine großen Unterschiede gesehen. Okay, die Cruise-Stuntshow hat natürlich noch mehr Knete im Nacken, aber dass mich einer der beiden Trailer signifikant mehr oder weniger als der andere mitgerissen hätte, kann ich nicht behaupten.
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast