Alita: Battle Angel

Der Action Film der 80er, der 90er und heute.
Antworten
Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 49051
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Alita: Battle Angel

Beitrag von freeman » 05.02.2019, 20:39

Alita: Battle Angel

Bild

Originaltitel: Alita: Battle Angel
Herstellungsland: Argentinien, Kanada, USA
Erscheinungsjahr: 2019
Regie: Robert Rodriguez
Produktion: James Cameron, Jon Landau
Darsteller: Rosa Salazar, Christoph Waltz, Jennifer Connelly, Mahershala Ali, Ed Skrein, Jackie Earle Haley, Keean Johnson, Michelle Rodriguez, Lana Condor, Eiza González, Casper Van Dien, Jeff Fahey, Edward Norton, Jai Courtney u.a.

Robert Rodriguez hat es endlich vollbracht: Der Film, an dem James Cameron seit Jahrzehnten herumfeilte, ist nun endlich fertig und kann im Kino genossen werden. Das Ergebnis wartet mit tollen Bildern, starken Effekten und einer höchst menschlichen Kunstfigur auf und bietet wirklich gelungene Blockbuster-Unterhaltung.
:liquid7:

Zur Kritik von "Alita: Battle Angel"

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
kami
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 4527
Registriert: 10.06.2006, 17:39
Wohnort: Leipzig

Re: Alita: Battle Angel

Beitrag von kami » 06.02.2019, 13:04

Klingt gut und gibt mir Hoffnung, den Film vielleicht noch besser als du finden zu können.

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 5648
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Alita: Battle Angel

Beitrag von McClane » 14.02.2019, 16:40

Meine durchaus ähnlichen, aber etwas anders gewichteten Eindrücke gibt es nun unter Pierres Kritik zu lesen.

:liquid6:

Hier geht's zur Kritik

Vielleicht hätte man noch Platzhalter in den Thread machen sollen, aber angesichts der derzeitigen Blockbustersituation und der Abneigung, die bereits dem Trailer entgegenschlug, denke ich mal, dass das Ganze den Weg von "John Carter" und "Mortal Engines" nehmen könnte.
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
kami
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 4527
Registriert: 10.06.2006, 17:39
Wohnort: Leipzig

Re: Alita: Battle Angel

Beitrag von kami » 18.02.2019, 09:06

Juhu, endlich mal eine richtig gute Manga- bzw. Anime-Verfilmung und zugleich ein richtig unterhaltsamer Science-Fiction-Actionfilm. Die Bambi-äugige CGI-Alita ist ausgesprochen niedlich, aber auch charismatisch. Mir gefiel, dass die Story nicht geradlinig durchgeprügelt wird, sondern viel Raum für World Building, Charakterzeichnung und Nebenmissionen eingeräumt wird. Action und Spektakel sind erstklassig und überraschend übersichtlich inszeniert. Zwei Kritikpunkte: Im Gegensatz zu den japanischen Vorlagen gibt es die Himmelsstadt Zalem hier gleich zu Beginn von oben zu sehen, was dem Film einiges vom Mysterium nimmt, das der Manga zum Beispiel noch hatte. Und die Iron City, im Original noch weniger euphemistisch "Scrapyard" genannt, ist im Realfilm eigentlich ein recht angenehmer und freundlicher Schauplatz, keine dystopische Endzeit-Hölle. Dadurch ist auch nicht ganz nachvollziehbar, warum Alitas Loverboy Hugo nun unbedingt hier rauswill.
Alles in allem hab ich mich prächtig unterhalten.
:liquid8: ,5

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 17232
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: Alita: Battle Angel

Beitrag von Vince » 18.02.2019, 16:31

Freu mich drauf. Inzwischen gibts ja sehr viele äußerst positive Kritiken, was ich nicht erwartet hätte.
Mal sehen, ob ich es noch ins Kino schaffe, wahrscheinlich wirds wieder eher Heimkino.

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 5648
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Alita: Battle Angel

Beitrag von McClane » 19.02.2019, 12:06

Auch wenn ich nicht hundertpro zufrieden mit dem Film war: Kino lohnt sich durchaus, schon allein der Bilderwelten wegen. Außerdem darf dann auch keiner motzen, dass man immer nur Sequels von Bekanntem bekommt, wenn man im Kino immer nur Marvel, DC, "Star Wars" und "Jurassic Park" konsumiert. :D
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 68782
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Re: Alita: Battle Angel

Beitrag von SFI » 19.02.2019, 16:26

Stimmt, jetzt rebootet man eben eine Zeichentrickserie als Realfilm, bei dessen Vorlage sich schon Elysium bediente. :lol: :wink:
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Benutzeravatar
Actionfilmfan
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1446
Registriert: 03.11.2012, 12:31
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Alita: Battle Angel

Beitrag von Actionfilmfan » 19.02.2019, 17:51

SFI hat geschrieben:
19.02.2019, 16:26
Stimmt, jetzt rebootet man eben eine Zeichentrickserie als Realfilm, bei dessen Vorlage sich schon Elysium bediente. :lol: :wink:
Ne, es wird der Manga verfilmt. Manga japanischer Comic. Denke nicht das der OV Anime als Vorlage genommen wurde.

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 68782
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Re: Alita: Battle Angel

Beitrag von SFI » 19.02.2019, 19:27

... wie passend, dass der Manga wie die Emojis aus den 90ern stammt. :wink:
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Benutzeravatar
kami
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 4527
Registriert: 10.06.2006, 17:39
Wohnort: Leipzig

Re: Alita: Battle Angel

Beitrag von kami » 20.02.2019, 11:28

Actionfilmfan hat geschrieben:
19.02.2019, 17:51
SFI hat geschrieben:
19.02.2019, 16:26
Stimmt, jetzt rebootet man eben eine Zeichentrickserie als Realfilm, bei dessen Vorlage sich schon Elysium bediente. :lol: :wink:
Ne, es wird der Manga verfilmt. Manga japanischer Comic. Denke nicht das der OV Anime als Vorlage genommen wurde.
Doch, der Anime war das Grundgerüst für den Film, da Cameron den auch vor dem Manga gesehen hat. Und eine wichtige Figur im Film kommt auch nur in der OVA, nicht aber im Manga vor.

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 5648
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Alita: Battle Angel

Beitrag von McClane » 21.02.2019, 08:29

SFI hat geschrieben:
19.02.2019, 16:26
Stimmt, jetzt rebootet man eben eine Zeichentrickserie als Realfilm, bei dessen Vorlage sich schon Elysium bediente. :lol: :wink:
Wenn du nach kompletten Original Properties im Blockbusterkino suchen möchtest, dann darfst du dich aber schon seit den 1980ern auf eine Durststrecke mit gelegentlichen Oasen einstellen.
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 68782
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Re: Alita: Battle Angel

Beitrag von SFI » 21.02.2019, 17:56

Wohl wahr! Bin ja froh, dass es wenigstens im Serienbereich ausreichend Stoff gibt, der nicht anödet.
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast