Hard Powder

Der Action Film der 80er, der 90er und heute.
Antworten
Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 51377
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Hard Powder

Beitrag von freeman » 17.07.2019, 19:25

Hard Powder

Bild

Originaltitel: Cold Pursuit
Herstellungsland: Großbritannien, Norwegen, USA
Erscheinungsjahr: 2019
Regie: Hans Petter Moland
Darsteller: Liam Neeson, Laura Dern, Micheál Richardson, Michael Eklund, Bradley Stryker, Wesley MacInnes, Tom Bateman, Domenick Lombardozzi, Nicholas Holmes, Jim Shield u.a.

Als sein Sohn an einer Überdosis stirbt, ist für Schneepflugfahrer Nels klar, dass sein absolut cleaner Sohn Opfer eines Verbrechens geworden ist. Weil die Polizei in diesem Fall nichts unternehmen will, nimmt Nels das Gesetz selbst in die Hand. Damit löst er einen blutigen Bandenkrieg aus.
:liquid7:

Zur Kritik von "Hard Powder"

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
MarS
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 2214
Registriert: 28.08.2012, 10:55
Wohnort: Leipzig

Re: Hard Powder

Beitrag von MarS » 14.10.2019, 18:17

Hard Powder kommt an keiner Stelle so recht in die Gänge. Kann man beim Ansehen des Trailers noch auf einen schwarzhumorigen Action-Gangsterthriller hoffen, zeigt sich beim sehen, dass es keiner der genannten Anteile schafft so richtig Raum einzunehmen. War der Trailer aufgrund des gekonnten Schnitts noch recht witzig, kommt der Witz im Film selber recht langsam daher und zündet kaum. Ich hatte immer wieder das Gefühl, dass die Witze ziemlich deplatziert waren oder es ihnen an Brachialität fehlte. Bis auf den letzten Tod musste ich jedenfalls nicht einmal schmunzeln. Der Actionanteil ist ziemlich gering und verliert zum Ende hin noch mal merklich an Drive, da das Auslöschen der Gangsterbande mit einmal stark in den Hintergrund rückt und lange Zeit kein Thema mehr ist. Für einen Thriller ist das Teil zudem einfach zu unspannend. Die Charaktere sind eigentlich markant genug, um hier mehr heraus zu holen. Aber auch auf der Ebene der Beziehungen der Figuren untereinander lässt der Film viele Federn, da diese meist nur angerissen und arg oberflächlich sind.

Dank der wieder mal schönen Schneelandschaft und der soliden Inszenierung kommt "Hard Powder" noch auf :liquid5:

Benutzeravatar
kami
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 4736
Registriert: 10.06.2006, 17:39
Wohnort: Leipzig

Re: Hard Powder

Beitrag von kami » 15.10.2019, 10:20

Finde, der Film wäre bei "Sonstiges" besser aufgehoben als bei "Actionfilme". Action gibts nämlich kaum. Dennoch ein milde unterhaltsamer Rachethriller, der dezente "Fargo"-Vibes versprüht.
:liquid6:

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 17969
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: Hard Powder

Beitrag von Vince » 29.12.2019, 09:00

Mit dieser Neuverfilmung einer eigenen Regiearbeit rührt Hans Petter Moland eine Mischung aus dem schwarzen Humor der Coen-Schule und verbittertem Rachedrama an, die im Tonfall zutiefst irritierend ausfällt. Liam Neeson mit steinerner Miene durch Gegnerhorden pflügen zu sehen, war jedenfalls nie zuvor derart befremdlich. Wann immer eine Figur stirbt, egal ob on- oder offscreen, ob alleine oder im Dutzend, quittiert ein Fade to Black mit Kreuz und Namen des Toten für Six-Feet-Under-Vibes. Diese Sorte von Zynismus flutscht vielleicht, wenn ein William H. Macy gerade noch mit trübsinnigem Blick Löcher in den Schnee gestarrt hat, doch in Überblendung mit Neesons übellauniger Grim-Reaper-Visage kann man da auch mal aus dem Takt geraten.

Ansonsten ist „Hard Powder“ ein klassischer Schnee-Thriller, der frische Schneisen in bereits vorgefertigte Pfade schlägt, was sogar bildlich dargestellt wird, wenn Neeson mit seinem Schneepflug energisch durch die Eiswüste rollt. Visuell jedenfalls weiß Moland seine Arrangements in Szene zu setzen; majestätische Kamerafahrten, konzeptionell wohldurchdachte Montagen und pulsierende Farbkontraste liefern dem Auge höchsten Genuss. Hinzu gesellt sich ein beachtliches Aufgebot an erlesenen Darstellern in den Nebenrollen, auch wenn es keinem von ihnen gelingt, den Hauptdarsteller daran zu erinnern, in welcher Art von Film er gerade mitspielt.
:liquid6:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast