Seite 1 von 1

National Security

Verfasst: 26.03.2020, 20:52
von freeman
National Security

Bild

Originaltitel: National Security
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 2003
Regie: Dennis Dugan
Darsteller: Martin Lawrence, Steve Zahn, Colm Feore, Bill Duke, Eric Roberts, Timothy Busfield, Robinne Lee, Matt McCoy, Brett Cullen, Cleo King u.a.

Der alte Schuft Eric Roberts tötet in dieser Actionkomödie den Cop-Kollegen von Steve Zahn. Letzterer will den Mörder freilich dingfest machen und hat bei seinen Ermittlungen Martin Lawrence an der Backe. Klar, dass da in dieser Actionkomödie nicht alles nach Plan verläuft.
:liquid4:

Zur Kritik von "National Security"

In diesem Sinne:
freeman

Re: National Security

Verfasst: 28.03.2020, 10:38
von Vince
Gefühlt seit den 90ern nicht mehr gesehen, dabei ist der aus den 00ern... verrückt...

Re: National Security

Verfasst: 28.03.2020, 14:57
von SFI
Zumal ich ihn so schlecht gar nicht in Erinnerung hatte. :?:

Re: National Security

Verfasst: 28.03.2020, 16:06
von StS
Ich fand den schon immer belanglos und nicht der Rede wert... hab ihn aber schon ewig nicht mehr gesehen.

Re: National Security

Verfasst: 30.03.2020, 20:04
von freeman
SFI hat geschrieben:
28.03.2020, 14:57
Zumal ich ihn so schlecht gar nicht in Erinnerung hatte. :?:
Dann lieber nicht nochmal gucken :lol:

In diesem Sinne:
freeman

Re: National Security

Verfasst: 24.04.2020, 09:23
von McClane
Vor einigen Monaten schrieb der freie Mann folgendes unter meinen Verriss eines riesigen Bergs Kacke namens "Stuber"
freeman hat geschrieben:
27.08.2019, 20:02
Also irgendwie scheine ich bei Actionkomödien gnädiger zu sein als unser McClane.
Und jetzt straft er dieses charmante Teil so ab? Klar, "National Security" ist von der Geschichte her relativ 08/15 und bedient sich des Stil eines alternativen Comedy-Realität, in der gewisse physische und logische Grundsätze weniger gelten als in erdverbundeneren Actionkomödien wie "Lethal Weapon" oder "Bad Boys". Aber "National Security" ist ein ziemlich kurzweilige Angelegenheit, deren Action gerade angesichts der klamaukigeren Ausrichtung ordentlich kickt, mit diversen Stunts, recht fetten Ballereien und ein paar Nahkampfeinlagen. Auch das Buddy-Duo funktioniert recht gut und Steve Zahn findet ich im Gegensatz zu freeman überhaupt nicht unwitzig: Wie er stets alles in sich hinfrisst, während er eigentlich jederzeit explodieren möchte, das ist schon sehr spaßig. Außerdem ist die Aufteilung ja klassisch: Zahn ist der ruhige Straight Man, Lawrence die quirlige Nervensäge mit der großen Schnauze. Nicht jeder Gag ist ein Treffer, aber viele Sprüche sitzen, etwa wenn wenn Lawrence/Earl über seine dicke Wumme angeberisch: zu Protokoll gibt: "This is Earl Junior and he likes to hang out with his daddy." Spielt auch ein bisschen mit Genreklischees wie Rassismus im Polizeidienst oder der Frage nach dem obligatorischen Verräter in den eigenen Reihen, wobei die Schurken leider etwas blass bleiben. Die verüben halt Überfälle, Eric Roberts ist halt die besonders fiese Sau, kommt aber kaum zum Zuge und entwickelt wenig Profil. Damit schafft es dann nicht in die Oberliga der Actionkomödien, aber eine Kurzweil, überraschend gelungene Action und recht gelungene Gags bietet "National Security" auf jeden Fall.

:liquid6:

Re: National Security

Verfasst: 27.04.2020, 19:53
von freeman
Und jetzt straft er dieses charmante Teil so ab?
Man kennt mich als knallharten Zerstörer!!!

;-)

Wenn ich deinen genannten Gag hernehme, dünkt mir, dass die deutsche Synchro hier vermutlich einige Gags kaputtgemacht hat. Denn gerade Lawrence fährt hier AUSSCHLIESSLICH die rassistische Schiene. Von einem Spiel mit irgendwelchen Klischees merkt man da nix.

In diesem Sinne:
freeman

Re: National Security

Verfasst: 10.05.2020, 16:45
von McClane
Hab den 2003 auf deutsch gesehen und meine, dass ich die Synchro nicht so schlecht fand. Sagt er da nicht sowas in Richtung von "Earl Junior geht jetzt mit Daddy einen draufmachen"? Klar, dass die Lawrence-Figur überall Rassismus sieht bzw. selbst rassistisch ist, ist auch im Original einer der Hauptgags, aber auch seine grenzenlose Selbstüberschätzung (siehe die Aufnahmeprüfung).

Das Spiel mit den Klischees ist jetzt auch nicht besonders feinsinnig, aber sie diskutieren ja im Showdown z.B. darüber, ob Person ABC der obligatorische Verräter in den Reihen der Polizei ist, was ja unter anderem mit Blick auf Hautfarbe und Besetzung der Figur ja schon ein Insider-Gag ist.

Re: National Security

Verfasst: 11.05.2020, 19:44
von freeman
Absolut, die Einlage im Showdown gehörte zu den besseren Momenten. Die funktioniert auch auf Deutsch. Aber ansonsten... not my cup of tea.

In diesem Sinne:
freeman