Sniper 1 - 10

Der Action Film der 80er, der 90er und heute.
Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 60674
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Sniper 1 - 7

Beitrag von freeman » 12.05.2020, 19:30

Und eine erstaunlich konsistente obendrein.

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 100929
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Re: Sniper 1 - 7

Beitrag von SFI » 21.10.2020, 15:16

Teil 8 erscheint hierzulande am 17.12.2020 auf DVD/BD

Bild
PFALZBOTE | DVD-Profiler

„Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise.“

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 60674
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Sniper 1 - 7

Beitrag von freeman » 21.10.2020, 20:01

Is das unten Posh Spice? :lol:

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
kami
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 5497
Registriert: 10.06.2006, 17:39
Wohnort: Leipzig

Re: Sniper 1 - 7

Beitrag von kami » 24.10.2020, 00:07

Ja.

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 60674
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Sniper 1 - 7

Beitrag von freeman » 27.10.2020, 19:34

Zumindest rankt der Thread jetzt bei dem Suchbegriff "Posh Spice Sniper" auf Seite 1 der Suchergebnisse. :lol:

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 100929
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Re: Sniper 1 - 7

Beitrag von SFI » 28.10.2020, 07:26

Sehr geil! :lol: LL im Trend.
PFALZBOTE | DVD-Profiler

„Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise.“

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 60674
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Sniper 1 - 7

Beitrag von freeman » 28.10.2020, 19:48

Noch besser: Wir setzen Trends :lol:

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
Bloodshot
Disney Fan
Beiträge: 128
Registriert: 16.04.2019, 15:47

Re: Sniper 1 - 7

Beitrag von Bloodshot » 29.10.2020, 16:39

SFI hat geschrieben:
21.10.2020, 15:16
Teil 8 erscheint hierzulande am 17.12.2020 auf DVD/BD

Bild
Leider nur auf Blu-Ray.

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 100929
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Re: Sniper 1 - 7

Beitrag von SFI » 29.10.2020, 18:53

Tatsächlich! Scheint aber eine Ausnahme zu sein im kommenden Sony VÖ-Programm und kein Absetzungsversuch der DVD. :?:
PFALZBOTE | DVD-Profiler

„Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise.“

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 60674
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Sniper 1 - 7

Beitrag von freeman » 29.10.2020, 20:43

Zum einen: Wer jammert denn bitte über eine Blu-ray? Wenn man schon Medien abschafft, dann doch bitte die mit der schwächeren Quali.

Und zum anderen fließt bis Dezember noch einiges an Wasser die Pleiße runter... kann mir nicht vorstellen, dass da Sony wirklich eine DVD-VÖ streicht. Wenn schon, dann eher andersherum. Also dass die Blu gekickt wird. Und da greift dann der erste Satz :lol:

Sowohl bei den Amis als auch den Briten gibbet den auch auf DVD. Ich denke, da wurde in Sachen Deutschland einfach irgendwas bei der Ankündigung verschwitzt.

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
Bloodshot
Disney Fan
Beiträge: 128
Registriert: 16.04.2019, 15:47

Re: Sniper 1 - 7

Beitrag von Bloodshot » 30.10.2020, 17:56

Das Problem ist hier aber, dass die Reihe nicht komplett auf Blu-Ray gibt. Bei uns gerade 1,7 und jetzt 8, in den USA 4,7,8. Und wer will denn schon ne Filmreihe auf 2 verschiedenen Formaten? Darum macht die Entscheidung Sonys, den Film nur einer Blu Vö zu spendieren, wenig Sinn.

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 60674
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Sniper 1 - 7

Beitrag von freeman » 03.11.2020, 19:54

Beziehungsweise passt sie gut zu dem von dir gezeichneten Chaos ;-)

In diesem Sinne:
freeman, dem reichlich Wumpe ist, ob eine Serie auf verschiedenen Medien erscheint, Hauptsache, sie erscheint.

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 60674
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Sniper: Assassin's End

Beitrag von freeman » 13.01.2021, 20:51

Sniper: Assassin’s End

Bild

Im mittlerweile achten Teil der Actionreihe um Thomas Beckett und dessen Sohn wird Filius Brandon ein Mord an einem ranghohen Politiker untergeschoben. Der schlägt sich zu seinem Vater durch und nimmt mit diesem die Ermittlungen in dem verworrenem Fall auf. Dabei geraten beide an eine Super-Sniperin mit dem schönen Spitznamen Lady Death.
:liquid5:

Kritik zu "Sniper: Assassin’s End"

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 27475
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Re: Sniper 1 - 8

Beitrag von StS » 30.06.2021, 18:25

"Sniper: Ultimate Kill" aka "Sniper: Homeland Security" aka "Sniper 7" (2017) entpuppt sich als ein rundum solides B-Movie mit ordentlich in Szene gesetzter Action (dankenswerterweise mit nur wenigen CGI-Zusätzen) und brauchbaren Darstellern (Chad Michael Collins, Danay Garcia, Tom Berenger und Billy Zane sind damit gemeint). Klar ist die Story so banal wie die Dialoge und hätte man sich (gerade bei den Baddies) durchaus etwas mehr Charakterzeichnung gewünscht... aber kurzweilige Genre-Kost bietet einem dieser 2. Beitrag zur Franchise des schweizer Regisseurs Claudio Fäh (nach dem ebenfalls gut ansehbaren "Sniper: Reloaded", 2011) durchaus...

:liquid5:

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 27475
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Re: Sniper 1 - 8

Beitrag von StS » 08.07.2022, 14:34

Sniper: Assassin’s End“ (2020) ist der inzwischen 8. (und noch immer nicht letzte) Teil der betreffenden Franchise und wurde dieses Mal von Kaare Andrews („Altitude“) in Szene gesetzt – und das handwerklich solide; aber recht unspektakulär sowie ohne irgendwelche markanten Eigenschaften, die das Werk in der Hinsicht von anderen dieser Art/Reihe nennenswert abheben. Die Action ist eher spärlich über den Verlauf verteilt worden – Spannung kommt annähernd keine auf. Letzteres liegt auch mit daran, dass das Drehbuch eine unglaublich altbekannt-lahme Geschichte erzählt: Unserem Lead wird nämlich ein Verbrechen in die Schuhe geschoben – also muss er nicht nur den Baddies entwischen, sondern hat auch die Behörden im Nacken, während er seine Unschuld zu beweisen versucht (siehe zig ähnliche Filme – unter ihnen „Angel has fallen“, wo obendrein ebenfalls eine „zu kittende“ Vater-Sohn-Beziehung eine Rolle spielt)…

Neben der entsprechenden Vorhersehbarkeit dieser Aneinanderreihung schon zigmal gesehener Plot-Versatzstücke und Klischees wirkt die simple Geschichte bisweilen dennoch „künstlich aufgebauscht“, verbleiben die Widersacher und Nebenfiguren weitestgehend „blass“ (bis auf Ryan Robbins, der mit merklichem Spaß bei der Sache ist – allerdings den unglaubwürdigsten Homeland-Security-Agenten seit langem verkörpert) und wirkt die plötzlich „akzentuierte“ Musikuntermalung bei einer Fight-Szene irritierend (unfreiwillig) komisch. Immerhin kommt es in diesem Sequel zu einer „Familien-Zusammenführung“ zwischen Beckett Jr. (Chad Michael Collins) und Sr. (Tom Berenger) – im Zuge derer letzterer seinem Sohn u.a. von einer früheren „tragischen Entscheidung“ berichtet, mit welcher er dann prompt erneut beim Showdown konfrontiert wird (wo wir wieder beim Thema „Vorhersehbarkeit“ wären). Zumindest ist das Ergebnis einigermaßen kurzweilig geraten – und weist nur wenige CGIs auf. Daher:

knappe :liquid4:

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 60674
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Sniper: Rogue Mission (Videokritik)

Beitrag von freeman » 16.01.2024, 20:36

Sniper: Rogue Mission

Bild

"Sniper: Rogue Mission" führt das Franchise um Scharfschütze Brandon Beckett in eine unvermutet lustige Richtung. Der will mit Buddy Zero einen Sexhandelsring ausheben, stößt dabei aber auf heftigen Widerstand.
:liquid5:

Zur Kritik von "Sniper: Rogue Mission"

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
Fist_of_Retro
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 2548
Registriert: 03.11.2012, 12:31
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Sniper 1 - 9

Beitrag von Fist_of_Retro » 16.01.2024, 22:41

Wie ist das mit Rogue Mission und Sniper: G.R.I.T. das sind ja irgendwie schon Teile die zusammengehören aber gehören sie auch zu Teil 1-8?

Hier gehe ich mit :liquid5: Sniperkugel mit. Ist wie G.R.I.T. ab 16 sein.

https://www.fsk.de/asp/fskkarte.asp?pvid=17222373

G.R.I.T. hier wurde die Lady Death Schauspielerin ausgetauscht ist hier Luna Fujimoto

https://www.fsk.de/asp/fskkarte.asp?pvid=15003632

Leider schlechter als Rogue Mission
:liquid4: Sniperkugel

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 60674
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Sniper: G.R.I.T.

Beitrag von freeman » 17.01.2024, 20:12

Definitiv gehören die zu Sniper 4-8. Die Rollennamen sind die gleichen, die Besetzung auch und die Charaktere sind ja auch null verändert. Aber wie ich in meiner Kritik andeute, hätte ich es besser gefunden, wenn sie da ein eigenes Franchise draus gemacht hätten. Aber da sie mit Grit, den ich deutlich besser als Rogue Mission finde, wieder mehr in Richtung Sniper 1-8 rudern, isses für mich auch okay. Ist Rogue Mission so ne Art Ausrutscher. :wink:

Sniper: G.R.I.T.

Bild

"Sniper: G.R.I.T." setzt auf der im Vorgänger "Sniper: Rogue Mission" etablierten, leichteren Herangehensweise auf und präsentiert Brandon Beckett im Kampf gegen einen fiesen Weltumstürzler, der von Malta aus für Tod und Chaos sorgt. Das Ergebnis ist ein runder Actionspaß mit sattem Showdown...
:liquid7:

Zur Kritik von "Sniper: G.R.I.T."

In diesem Sinne:
freeman

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste