Twister

Der Action Film der 80er, der 90er und heute.
Antworten
Cinefreak
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3631
Registriert: 26.07.2010, 08:59

Twister

Beitrag von Cinefreak » 02.08.2010, 19:10

Twister

Neben Dirty Dancing sicher der bekannteste "Tanzfilm" ;)

Bild

Originaltitel: Twister
vorgetanzt in (hergestellt in): USA,1996
(Tanz-)Regie: Jan De Bont
Es tanzten mit (Cast) : Bill Paxton, Helen Hunt, Cary Elwes, Lois Smith, Jami Gertz, u. a.

Nachdem Jan de Bont in "Speed" nahezu im zehn-Minuten-Takt die Fetzen fliegen lässt, lässt er in seinem zweiten Film "Twister", der ganz klar auf dem Gebiet Katastrophenfilm anzusiedeln ist - was man in mancherlei Hinsicht doppeldeutig sehen kann ;) - buchstäblich die Kuh....äh Kühe fliegen.

Hierzu ist ganz klar zu sagen (und ich glaube, das schreibe ich bei einem Film dieser Art echt zum ersten Mal!), dass die Handlung sich auf unterem Soap-Niveau bewegt. Der Typ, um den sich die ganze Chose irgendwie dreht, will heiraten und sucht deshalb seine Ex-Frau auf, damit die ihm die entsprechenden Dokumente unterschreibt. Jetzt könnte der Film schon vorbei sein, aber: die Frau, also diese Jo, die ist echt crazy drauf. Ich meine, ich hab schon von echt schrägen Hobbies gehört, aber die jagt doch echt Tornados!!! - Also wer auf eine spannende Nebenhandlung hofft, wird enttäuscht, da gibt es nichts. Klischeehafter könnte man das kaum gestalten. Die eine Frau will ihn haben, die andere auch irgendwie, dann gibts da noch ne dritte Frau, die da mit zu tun hat...ach ne Quatsch, Dorothy war ja die Maschine, die irgendwie Stürme vorhersagen können soll. Bemerkenswert, denn das Ding sieht ein wenig aus wie ein überdimensionaler Mülleimer mit so Silberkügelchen drin, und selbst MacGyver hätte das Ding nicht dazu bekommen, irgendwas zu tun, geschweige denn, Stürme vorhersagen...

Natürlich darf auch der typische Bösewicht nicht fehlen, ein gewisser Jonas "Arschkriecher" Miller. Der hat irgendwie den Entwurf von dieser Dorothy geklaut, weil der irgendwie auch an den Quatsch mit dem Vorhersagen glaubt...man war das ein dämliches Drehbuch....*gg* - jedenfalls der Typ ist nicht blöd, der nennt das Ding natürlich nicht Dorothy, sondern Dot 3, weil so merkts natürlich keiner...;)

Aber egal, denn was zählt und noch was reißen kann, ist die Action. Allerdings sind die ersten zwei kleinen Stunts zwar spektakulär, ihr Zustandekommen allerdings übertrifft in punkto Dämlichkeit noch das gesamte Drehbuch. Hatte ich schon mal gesagt, dass das nicht so toll war...?

Die erste halbe Stunde kommt auch noch gänzlich ohne jeden Humor aus, dafür gibts den genretypischen "really dramatic rückblick", der natürlich erstmal erklärt, warum die Jo so geil auf Stürme ist...

Die Effekte und einige Actionszenen sehen gut aus, das Kickergefühl eines Speed erreicht der Film zu keinem Zeitpunkt. Dafür sorgt schon sein lahmes Drehbuch, was ich glaub ich noch gar nicht erwähnte und die Klischeekiste...viele Explosionen gibts auch nicht, und ich muss sagen, selbst die hat man schon mal besser gesehen. Der Showdown ist ganz ordentlich, es fliegt einiges durch die Luft und witzigerweise den Helden der Story genau vor den Kühler. Das macht halbwegs Spaß, hat Action, aber wirklich umhauen tuts nicht ;)

Bild

Ich fand den Film mal besser, ich gebs ja zu, aber heute gibts nur bescheidene 6/10 Punkte. Und ein hoffentlich gut zu lesendes Review ;)
:liquid6:

Die dt. Fassung kommt von Universal, ist mit einer FSK 12 ungeschnitten und enthält: Audio-Kommentar von Jan de Bont & dem Koordinator der Visual Effects, Making of Twister, Die Anatomie des Tornados

Benutzeravatar
C4rter
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1244
Registriert: 13.05.2008, 07:51

Beitrag von C4rter » 02.08.2010, 19:21

Also mir gefält der recht gut.
Review vom 15. September 2008:

Nach "Speed" hatte ich dann auch direkt Lust auf einen anderen Jan de Bont Film. Die Wahl fiel auf "Twister".
Auch "Twister" ist ziemlich unterhaltsam, verbindet gekonnt Witz und Action und hat gerade mit Helen Hunt eine tolle Schauspielerin an Bord die auch super spielt. Aber an "Speed" kommt er nicht ran. Durch die Wirbelstürme fehlt irgendwie ein Bezugspunkt. Klar, es ist ein Katastrophenfilm, aber das ja auch irgendwie wieder nicht im eigentlichen Sinne. Die Gruppe versucht ja weder einer Katastrophe zu entgehen, noch sind sie zu Beginn bedroht. Sie reisen der Katastrophe sogar hinterher, was für mich irgendwie keinerlei Spannung darstellt. Der Film bleibt zwar dauerhaft unterhaltsam, aber Spannung wie auch wirklich spektakuläre Szenen, gibt es nur selten. Schauspielerisch ist "Twister" aber wirklich klasse. Mit Philip Seymour Hoffman, Bill Paxton oder Cary Elwes sind einige tolle Charaktere dabei, die auch nett spielen. Dazu die schon erwähnte Helen Hunt, die herrlich schlitzohrig daherkommt und die man einfach mögen muss. Insgesamt also ein guter Unterhaltungsfilm, dem aber ein Grundbaustein fehlt um wirklich zu fesseln.

:liquid7:

LadyC

Beitrag von LadyC » 02.08.2010, 19:23

an speed kommt eh nüscht ran! 8-)

twister is der einzige wirbelsturmfilm, den ma gucken kann! ich mag den ooch! 7 wär ich konform!

und speed is ne 10 :wink:

Cinefreak
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3631
Registriert: 26.07.2010, 08:59

Beitrag von Cinefreak » 02.08.2010, 19:27

LadyC hat geschrieben:an speed kommt eh nüscht ran! 8-)

twister is der einzige wirbelsturmfilm, den ma gucken kann! ich mag den ooch! 7 wär ich konform!

und speed is ne 10 :wink:
aber ne 10 mit Smilie und Sonnengesicht :wink: :D

LadyC

Beitrag von LadyC » 02.08.2010, 19:28

nee ich mein das ernst! ich liebe speed! hab ich sicher schon 20 mal gesehen

Benutzeravatar
C4rter
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1244
Registriert: 13.05.2008, 07:51

Beitrag von C4rter » 02.08.2010, 19:33

Keine Sorge, er meint das noch ernster :lol:

Cinefreak
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3631
Registriert: 26.07.2010, 08:59

Beitrag von Cinefreak » 02.08.2010, 19:36

LadyC hat geschrieben:nee ich mein das ernst! ich liebe speed! hab ich sicher schon 20 mal gesehen
ich mein das auch 100%ig ernst - wollte damit sagen, dass 10/10 fast noch zuwenig sind für Speed. Besser kann Actionkino kaum sein

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6011
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Twister

Beitrag von McClane » 29.06.2019, 12:42

Bild

„Twister“ ist einer der Hauptvertreter des Booms von Katastrophenfilmen in den 1990ern. In Jan de Bonts zweiter Regiearbeit spielen Bill Paxton und Helen Hunt ein zerstrittenes Ehepaar, das sich mit der Erforschung von Wirbelstürmen beschäftigt und diesen deshalb nachjagt, was für reichlich Katastrophen-Action sorgt.

:liquid7:

Hier geht's zur Kritik

Meine Einschätzung gibt es zusammen mit der vom Cinefreak auf der Hauptseite zu lesen.
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast