Atlantis Inferno

Schlimmer als Kickboxer Filme? Der wahre Abschaum des Films -> bitte keine Comicverfilmungen.
Antworten
Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 54402
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Atlantis Inferno

Beitrag von freeman » 17.08.2013, 23:08

Atlantis Inferno

Bild

Originaltitel: I Predatori di Atlantide
Herstellungsland: Italien, Philippinen
Erscheinungsjahr: 1983
Regie: Ruggero Deodato
Darsteller: Christopher Connelly, Gioia Scola, Tony King, Stefano Mingardo, Ivan Rassimov, Giancarlo Prati, Bruce Baron, George Hilton, Mike Monty, Michele Soavi, Adriana Giuffrè, Maurizio Fardo u.a.

Durch ein Versehen wird beim Heben eines russischen Atom-U-Bootes Atlantis zurück an die Erdoberfläche gebracht. Doch die Bewohner der Hochkulturinsel sind alles andere als hochkulturell angehaucht! Vielmehr bringen sie Angst und Chaos über die Welt. Glücklicherweise sind da zwei Abenteurer, die den Atlantikern in diesem flotten Trashkracher gewalt(ät)ig in die Suppe spucken!
:liquid6:

Zur "Atlantis Inferno" Kritik

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
Actionfilmfan
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1726
Registriert: 03.11.2012, 12:31
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Beitrag von Actionfilmfan » 04.09.2013, 19:11

Gerade den Film auf der KSM Klassiker DVD gesehen. Wirklich ein guter Trash von Ruggero Deodato.

Die Raiders sehen echt aus als wären sie aus den Mad Max Filmen entsprungen.

Wo Mike, Wash und die anderen von Crystal Skull und seinen Raiders belagert worden sind. Erinnert das dann echt an Assault. Da werden dann Menschen abgefackelt, aufgeschlitzt und es wird geballert bis zum geht nicht mehr. Danach gibt es eine gute Flucht mit einem Bus wo auch einiges geschossen wird.
Geballert wird dann auch viel wenn sie auf der Insel Atlantins angekommen sind.

Der Cast ist gut besetzt auch wenn das alles eher unbekannte Schauspieler sind. Story ist hier unwichtig hier zählt eh nur Action.

Gebe auch :liquid6: Punkte für diesen guten Film aus den 80er, der nun endlich hier ungeschnitten auf DVD erhältich ist.

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6820
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Beitrag von McClane » 03.08.2017, 07:43

Flotter Baller-Nonsens aus Bella Italia, der vorne und hinten kaum Sinn macht und den Zuschauer teilweise mit seinen wild aneinandergeklebten Szenen überfährt (das Straßenschild beim ersten Auftauchen der Endzeitpunks ließ mich kurzfristig glauben, sie wären in Miami Beach aufgetaucht... aber vielleicht war es auch nur ein Straßenschild, das den Weg nach Miami Beach weist... ist die Insel, die da eingekuppelt wird, eine der Florida-Key-Inseln? Fragen über Fragen). Die naiven Modelltricks wirken fast schon liebevoll aus heutiger Sicht, die gesichtslosen Kanonenfutterangreifer sterben fast alle mit einem identischen Schrei auf den Lippen und sonderlich filigran oder elegant ist die Action nicht, dafür wird viel und aus allen Rohren gefeuert. Überraschend konsequent müssen auch große Teile der zusammengestoppelten Heldentruppe dran glauben, wobei das Ganze noch mehr Impact hätte, würden einem die Gestalten nicht am Popo vorbeigehen. Aber sei es drum, Tempo hat das Teil, unterstrichen vom Soundtrack der Oliver Onions, einige Set Pieces wie die nächtliche Belagerung und das Hafengeballer rocken - okayer Italotrash, dessen Details aber schnell wieder vergessen sind.

:liquid5:
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste