Corrupt - Der Rächer der Bronx

Schlimmer als Kickboxer Filme? Der wahre Abschaum des Films -> bitte keine Comicverfilmungen.
Antworten
Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6820
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Corrupt - Der Rächer der Bronx

Beitrag von McClane » 01.09.2018, 10:05

Corrupt - Der Rächer der Bronx

Bild

Originaltitel: Corrupt
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1999
Regie: Albert Pyun
Darsteller: Silkk Tha Shocker, Ice-T, Tarsha Nicole Jones, Ernie Hudson Jr., Karen Dyer, T.J. Storm, Tahitia Hicks, Taylor Scott, Jahi J.J. Zuri, Romany Malco, Vincent Klyn u.a.

Ende der 1990er drehte Albert Pyun gleich mehrere Gangsta-Actioner mit Rappern in den Hauptrollen. Dazu gehört auch "Corrupt", in dem Ice-T den titelgebenden Kingpin spielt, mit dem sich Silkk That Shocker als junger Dieb anlegt, wofür er auf die Abschussliste kommt. Die Besonderheit: Der vermeintliche Bronx-Reißer wurde fast ohne Budget im Ostblock runtergekurbelt.

:liquid0:

Hier geht's zur Kritik
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22752
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 02.09.2018, 05:48

Der war Teil eines Projekts, welches eigentlich einen Anthology-Film hervorbringen sollte... bis man (recht kurzfristig) auf die "großartige" Idee kam, aus den drei Geschichten doch lieber gleich 3 einzelne Streifen zu basteln: Daher gibt´s so viel Füllsel-Material. ;)

"the Wrecking Crew" und "Urban Menace" sind aber auch nicht gerade besser geraten als diese Gurke hier... :wink:

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6820
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Beitrag von McClane » 03.09.2018, 12:14

Das mit der Anthologie war mir bisher noch nicht bekannt, erklärt aber einiges. Den Rest der "Trilogie" hab ich aber auch (noch) nicht gesehen.
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22752
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 03.09.2018, 13:30

McClane hat geschrieben:Den Rest der "Trilogie" hab ich aber auch (noch) nicht gesehen.
Alle 3 haben von mir ne 1/10 erhalten. :lol:

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 18762
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Beitrag von Vince » 03.09.2018, 14:20

Respekt für das Durchhaltevermögen! Kannst du den Pussies aus dem "zuletzt abgebrochen"-Thread mal unter die Nase reiben. :lol:

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6820
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Beitrag von McClane » 04.09.2018, 06:47

Vince hat geschrieben:Respekt für das Durchhaltevermögen! Kannst du den Pussies aus dem "zuletzt abgebrochen"-Thread mal unter die Nase reiben. :lol:
Aber echt jetzt. Serien kann ich ja noch verstehen, aber Filme. Zur Not guckt man die in Etappen (hab ich bei dem Schlonz hier auch gemacht), aber kapitulieren: Niemals!
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22752
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 04.09.2018, 06:49

McClane hat geschrieben:
Vince hat geschrieben:Respekt für das Durchhaltevermögen! Kannst du den Pussies aus dem "zuletzt abgebrochen"-Thread mal unter die Nase reiben. :lol:
Aber echt jetzt. Serien kann ich ja noch verstehen, aber Filme. Zur Not guckt man die in Etappen (hab ich bei dem Schlonz hier auch gemacht), aber kapitulieren: Niemals!
Jip, same here!

Benutzeravatar
Sir Jay
Palmenkicker
Palmenkicker
Beiträge: 11431
Registriert: 12.06.2006, 13:30
Wohnort: Bei den Pflasterkackern

Beitrag von Sir Jay » 04.09.2018, 09:33

klingt auf jeden Fall nach Mumpitz, für den man besser seine Zeit nicht verschwenden sollte. Vor 10 Jahren hätte ich mir sowas aus reinem Spaß am schreiben von vernichtenden Kritiken angesehen, aber heutzutage reizt mich das nicht mehr.

Insofern gelungenes Review.

Allerdings habe ich noch nicht ganz nachvollziehen können (vorsicht Grundsatzdebatte :lol:) was den Film nun wirklich als "Trash" klassifiziert.

Ist jeder schlechte Actionfilm ab einer bestimmten Wertung automatisch "Trash"?
schlechte Schauspieler und billige Effekte reichen da imo nicht aus.

Der Van Damme Billig Klopper aus den 2000ern wie etwa "Derailed" empfinde ich, so lahm sie auch sind auch nicht als "Trash".

Für mich braucht es ein gewisses Maß an Infantilität und komplett sorgefreien Umgang mit den gezeigten Inhalten, damit man in die Nähe von Trash kommt.

Aber hier lese ich jetzt einfach nur einen höchst inkompetent inszenierten Scheissdreck heraus, der es nicht mal schafft zu unterhalten - den Anspruch habe ich nämlich an Trash.

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 54402
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 04.09.2018, 16:02

McClane hat geschrieben:Aber echt jetzt. Serien kann ich ja noch verstehen, aber Filme. Zur Not guckt man die in Etappen (hab ich bei dem Schlonz hier auch gemacht), aber kapitulieren: Niemals!
Man sollte denen den Status des Mannseins aberkennen und sie mit Schimpf und Schande aus unserer Männerwelt jagen! Würde ich sagen, wenn wir denn eine Männerwelt wären und nicht so ein rosa Pussyhaufen :lol:

Alleine das Cover ist so geil krass poserisch, dass es scheppert :lol:

@ Jay: Naja, es gibt halt Trash und Trash und es gibt "Trash". Also einmal handwerklich inkompetenter Mist, der sich auch noch genauso anfühlt. Dann als Trash kalkulierter Müll, bei dem handwerkliche Inkompetenz durchaus auch vorgetäuscht wird. Und dann gibt es eben handwerklich inkompetenten Mist, der trotzdem Spaß macht, weil man irgendwie spürt, dass die Macher von irgendwas angetrieben wurden und irgendeine Vision hatten - nur halt keinen Plan hatten, wie sie das auf Film bannen sollen. Im Grunde ist Trash objektiv kaum definierbar. Für mich ist auch Titanic Trash. Obwohl das nun nicht wirklich in irgendeine Kategorie passt.

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
MarS
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 2495
Registriert: 28.08.2012, 10:55
Wohnort: Leipzig

Beitrag von MarS » 05.09.2018, 11:13

Brutal, dass der John sich nicht nur so ein Machwerk gibt, sondern auch noch darüber ein Review schreibt. Das heißt, er hat sich damit bewusst auseinander gesetzt. Das muss weg getan haben.


@ McClane

streich mal am Ende bei "Filmische eine Frechheit, ..." das "e" bei Filmisch. Da merkt man, dass es wohl doch nicht ganz ohne Schmerzen ging. :lol:

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6820
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Beitrag von McClane » 05.09.2018, 12:41

@ MarS

Danke, änder ich die Tage.

Versuche ja nach und nach meine Albert-Bildungslücken zu stopfen und kann das dann auch hier dokumentieren. Doch je weiter ich ins Spätwerk reinkomme, desto härter wird das Brot, glaube ich. :lol:

@ Jay

Hab mich auch gefragt, ob der hier unter Action (weil teilweise als Actionfilm geführt), unter Sonstiges (weil wenig Action, also kann man den als Gangsterfilm sehen) oder unter Trash soll. War nicht ganz eindeutig, fand dann aber die im Ostblock nachgestellte Bronx so dermaßen peinlich, dass ich mich für die Sparte Trash entschieden hab, vom Gangsta-Gehabe von so einem Lauch wie Silkk Tha Shocker mal ganz abgesehen.
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 54402
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 05.09.2018, 16:29

vom Gangsta-Gehabe von so einem Lauch wie Silkk Tha Shocker mal ganz abgesehen.
McClane hat den Jugendwort-Fred auch ganz genau gelesen ;-)

In diesem Sinne:
Lauchman

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6820
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Beitrag von McClane » 06.09.2018, 06:00

Dann bin ich der Zeit aber voraus. Hab Leute schon als Lauch bezeichnet, bevor das ein Jugendwort war.
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
Sir Jay
Palmenkicker
Palmenkicker
Beiträge: 11431
Registriert: 12.06.2006, 13:30
Wohnort: Bei den Pflasterkackern

Beitrag von Sir Jay » 06.09.2018, 12:48

In Franken socht ma dazu "Krischpala" :lol:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast