Lucy

Filme die viel kosten aber meistens nicht das halten, was der Trailer verspricht
Benutzeravatar
The Punisher
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6663
Registriert: 11.08.2004, 22:02
Wohnort: I am Groot

Beitrag von The Punisher » 27.08.2014, 17:05

Mit Scarlett Bonus ist es beim freeman ein full house :wink:
Bild

Negan: "Wo willst du denn hin? Ich dachte du willst meine Hilfe"Judith: "Ja aber nur bei Mathe"
Negan: "Warum nur bei Mathe?" Judith: "Weil es den Zahlen egal ist ob du ein guter oder böser Mensch bist"

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22677
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 27.08.2014, 17:56

freeman hat geschrieben:@ Stefan: Du hast es ja geahnt... allerdings gebe ich komplett contra... ;-)
Ach, nach Deinen Bewertungen zu Filmen wie "47 Ronin", "Fantastic Four 1&2" und "I, Frankenstein" kann mich da kaum noch was überraschen oder schocken... :wink:

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 53840
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 28.08.2014, 12:55

Allerdings stehe ich bei keiner Wertung alleine da hähähähä.

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22677
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 28.08.2014, 13:10

freeman hat geschrieben:Allerdings stehe ich bei keiner Wertung alleine da hähähähä.
Bei "47 Ronin" und "Lucy" schon. Ich hätte auch noch "Expendables 3" anführen können - aber da sind die Boni zumindest noch nachvollziehbar (+2 sowie +1 bis +2 für die Teilnahme an der Premiere). Gilt auch für "Transformers 4". :wink: :wink: :wink:

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 83628
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Beitrag von SFI » 28.08.2014, 16:29

... und von mir wirste da auch keine Unterstützung kriegen. Ich kann mir unschwer vorstellen, dass mir diese Arthouse Drogen Einlagen gefallen werden und den 4711 meide ich eh. :lol:
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22677
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 28.08.2014, 17:53

SFI hat geschrieben:Ich kann mir unschwer vorstellen, dass mir diese Arthouse Drogen Einlagen gefallen werden...
Och, nö! Nicht schon wieder das "A-Wort" in so einem banalen "fimischen Kontext"... :cry:

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 83628
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Beitrag von SFI » 28.08.2014, 19:54

Ich mag den Running Gag! :lol:
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 18579
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Beitrag von Vince » 28.08.2014, 19:54

Ich find den auch gut. :lol:

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22677
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 29.08.2014, 06:05

Klar, als Running Gag ist das auf jeden Fall spaßig. So lange nicht aus Spaß Ernst wird... :lol:

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6746
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Beitrag von McClane » 29.08.2014, 07:33

Das Schlimme (bzw. eine der schlimmen Sachen) an "Lucy" ist allerdings, dass Besson wohl glaubt, dass das ganz große Arthouse-Kunst ist - mich persönlich haben die Bilder aber eher an die Werbung für Smartphones, Reiseveranstalter oder iPads erinnert.
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 53840
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 29.08.2014, 09:28

Na ich bin ja gespannt auf die allgemeinen Rückmeldungen. Denn beispielsweise bei Timo denke ich, dass er aufgrund der gebotenen Thematik nicht unter - keine Ahnung, wieviele Punkte das sind - eine 3+ oder 2- fallen wird (zudem gibt es endlich mal den Urknall in nem Film zu sehen, da bekommt Timo sofort ein Hörnchen in der Hose!). Der Film hat nämlich durchaus seinen Reiz. Und die von Nils erwähnte Werbeoptik ist freilich vertreten, aber imo ist die Gesamtoptik schon ein Stück weit sperriger als gewohnt.

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 18579
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Beitrag von Vince » 29.08.2014, 09:43

freeman hat geschrieben:da bekommt Timo sofort ein Hörnchen in der Hose!).
McClane hat in irgend nem Forum den Beinamen "Action-B-Hörnchen", irgendwie krieg ich grad nicht das Bild aus dem Kopf, wie McClane in Timos Hose rumwuselt...

ich bin auch gespannt, bei andersartigen Filmen besteht immer die Chance, dass die mir gefallen.

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 53840
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 29.08.2014, 09:44

Muhar har har!

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 18579
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Beitrag von Vince » 07.09.2014, 11:16

Wenn man Luc Besson heißt und sich in Sachen Urknall, Entwicklung der Menschheitsgeschichte und 1.000.000-Jahre-Match-Cuts mit Kubricks "2001" und Malicks "The Tree Of Life" anlegt, muss man schon ein gesundes Selbstbewusstsein haben, ganz zu schweigen von einem gehörigen Knall. Es hat dann auch erwartungsgemäß einen sehr üblen Beigeschmack, wenn über Bilder von Menschenaffen und Dinosauriern Metablickwinkel auf das menschliche Dasein mit einem banalen Fußsoldaten-Actionfilm verknüpft werden, wie er typisch für so viele Besson-Produktionen ist.

Es hat ob seiner völligen Unverfrorenheit allerdings auch unleugbar seinen Reiz, einer solch absurden Montage beizuwohnen. Am meisten vorwerfen sollte man einem Filmemacher, und hier muss sich eben gerade Besson angesprochen fühlen, wenn er nichts wagt, wenn er langweilige Routinen abspult und sein Publikum anödet, wie es in vielen seiner jüngeren Produktionen der Fall war. "Lucy" muss sich diesen Vorwurf nicht gefallen lassen. Öde ist hier nichts, aufregend fast alles - für den Fan von schneller, unverbindlicher Action ebenso wie für den Kritiker, der sich eben negativ über die schrecklich dummen Jäger-und-Gejagten-Symbole aufregt, die mit erhöhtem Kunstanspruch und einer ebensolchen Jämmerlichkeit in die verdruggte Optik eingeflochten werden.

Aber hat man sich einmal darauf geeinigt, den Nonsens zu akzeptieren, erfüllt "Lucy" seinen Zweck, wenngleich die Omnipotenz der Hauptfigur spannungskillend wirkt. Scarlett Johansson, die derzeit nicht einmal von einer hässlichen Vogelnestfrisur entstellt werden kann, beginnt gewöhnungsbedürftig als naives Dummchen, um schließlich als emotionslose Hülse endgültiger Erkenntnis eine starke Leistung abzuliefern. Um sie herum wuseln ständig partikelreiche CGI-Effekte, denen an Perfektionismus weniger gelegen ist als an flüchtiger Dynamik, die auch vom sehr präsenten Elektro-Soundtrack mitgetragen wird sowie von einem Countdown, der die ansteigende Nutzung der zerebralen Fähigkeiten mit einem finalen Wert von 100% prozentual über den Film verteilt. Eine fast schon klassische Autoverfolgungsjagd im Gegenverkehr mit finaler Verbeugung vor den "Taxi"-Filmen macht auch nur in diesem adrenalinsteigernden Kontext Sinn; inhaltlich erweist sie sich wie irgendwann alles, was nicht gerade in Lucys Kopf vor sich geht, als überflüssig und vermeidbar wie das Ausweichen vor der Kugel in "Matrix".

"Lucy" beginnt interessanterweise wie aus dem Stegreif und endet ebenso unverbindlich mit einer per Zeigefinger initiierten moralischen Konsequenz des Gesehenen, womit beim Abspann ein Gefühl der Leere zurückbleibt, als habe man keinen richtigen Film gesehen, sondern nur zusammenhangslose Clip Art. Weil Filme jedoch alles sein dürfen, darf es auch so etwas wie "Lucy" geben.

Die FSK12 und auch gerade das "pädagogisch wertvoll"-Gütesiegel können übrigens als krasse Fehlinterpretation verstanden werden; zwar schließt der Film mit einer positiven "Macht etwas aus euch und erweitert euren Horizont"-Botschaft, legt jedoch dafür Maßstäbe zugrunde, die lediglich durch externe Effekte erreicht werden können. Der Film bietet kaum Ansätze dafür, dass höherer Erkenntnisgewinn mit den hauseigenen 10 Prozent zu erreichen ist, sondern legt die katalysatorische Wirkung von Drogen als hauptsächlichen Lösungsansatz vor. Dies ist jedoch kein Problem des Films, sondern lediglich seiner Rezeption.
:liquid5:

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 83628
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Beitrag von SFI » 07.09.2014, 16:19

Nachtrag: Ihr Ferkel! :lol:
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Benutzeravatar
John_Clark
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3226
Registriert: 25.03.2007, 20:56
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Beitrag von John_Clark » 07.10.2014, 01:57

Soeben gesehen. Belanglos, lang- und kurzweilig zu gleich und irgendwie vorallem strunzdoof, aber dann eben optisch doch wieder ansprechend. Mehr gibts darüber nicht zu sagen.

:liquid5:

Benutzeravatar
The Punisher
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6663
Registriert: 11.08.2004, 22:02
Wohnort: I am Groot

Beitrag von The Punisher » 07.10.2014, 14:57

Sehe den auch so bei 6/10, aber da sind 4 Punkte für Scarlett drinne :lol: . Ansonsten Style over Substance bzw welche Substance? :lol: :lol:
Bild

Negan: "Wo willst du denn hin? Ich dachte du willst meine Hilfe"Judith: "Ja aber nur bei Mathe"
Negan: "Warum nur bei Mathe?" Judith: "Weil es den Zahlen egal ist ob du ein guter oder böser Mensch bist"

Benutzeravatar
Kruger
PG-13 Fan
PG-13 Fan
Beiträge: 309
Registriert: 06.01.2011, 19:35

Beitrag von Kruger » 23.10.2014, 02:29

Der Film war ja mal eine absolute Frechheit. Die Lucy war doch schon in der Zelle absolut unbesiegbar und dann wollen sie uns ernsthaft noch eine "epische" Endschlacht zeigen anstelle das Lucy sie einfach kurz alle platt macht? :lol:

Das Konzept war eigentlich nicht schlecht, die Umsetzung und die "wissenschaftlichen Erklärungen" aber einfach nur lächerlich. Actionszenen auf besserem DTV-Level. Ein LOL-Film halt, in zehn Jahren läuft der auf Tele 5 mit Kalkofe. :lol: :lol:

:liquid3:

Benutzeravatar
SchizoPhlegmaticMarmot
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1020
Registriert: 19.09.2012, 12:48
Wohnort: Planet Erde

Beitrag von SchizoPhlegmaticMarmot » 30.10.2014, 16:17

"Vor einer Milliarden Jahren wurde uns das Leben geschenkt...Macht etwas daraus" (Was für eine sagenhafte Botschaft uns "Lucy" doch ins gelähmte Zuseher-Hirn ballert! Ich bin sprachlos!)
-
Unglaublich wie Tief Luc Besson mit diesem "Film" gesunken ist....Luc Besson, der uns so geniale Werke wie "Leon-Der Profi" geschenkt hat, hat hier ein Drehbuch verfasst das den Titel "Idiotischstes Drehbuch" aller Zeiten verdient hätte. Von seinem Handwerklichem Geschick als Regisseur ist nicht mehr viel übrig geblieben, auch wenn es natürlich in "Lucy" ein paar coole Szenen (Von den Action-Szenen her fand ich noch am besten die CGI-Unterstützte Autoverfolgungsjagd amüsant, kommt aber natürlich nicht an ZB. "Ronin" ran). zu bewundern gibt, doch der Rest gurkt solide, ja eigentlich unterirdisch, vor sich hin.
-
"Lucy" ist strunzdämlich und Unlogisch bis ins letzte Element. Die CGI-Effekte sind nicht mehr als Durchschnitt und wirken störend. Eines muss man dem Streifen, neben seiner puren Dämlichkeit, aber lassen: Es gibt viele Schmunzler und unfreiwillig-Lustige Momente zu verzeichnen obwohl sich der Film ziemlich Ernst nimmt. Großes Lob auch an die knackige Spieldauer von 85 Minuten, jede weitere Minute wäre unnötig und reinste Zelluloid Verschwendung gewesen. Tut mir Leid, aber dieser Schwachsinn ist nicht mal für hartgesottene Trash-Fans empfehlenswert, meiner Meinung nach....Ab in die Mülltonne mit diesem debilen, Pseudo-Wissenschaftlichen Schrott....

:liquid2:
Bild
2 minus 3 ergibt negativen spaß

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 53840
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 08.01.2015, 09:10

Lucy ist eine Räuberpistole von einem Film. Vom geerdeten, von den Basic Instincts getriebenen Actionthriller bis zur Science Fiction ist es in „Lucy“ ein kurzer, ein wahnwitzig unterhaltsamer Trip, der offenkundig auf Logik pfeift und sich einen Dreck um Konventionen schert. Dieser Trip ist fantastisch montiert, kommt keine Sekunde zu lang daher, hat einen tollen Soundtrack von Eric Serra und in Scarlett Johansson eine bärenstarke Hauptdarstellerin.

Zur gesamten Kritik

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22677
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 07.03.2015, 13:24

Dass der Film doof (und dumm) ist, wissen wir inzwischen ja nun schon.
Trotzdem ist es amüsant, es nochmal vor Augen geführt zu bekommen... :lol:

Everything Wrong With Lucy In 15 Minutes Or Less
https://www.youtube.com/watch?v=i3rZmnJ66Po

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 83628
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Beitrag von SFI » 07.03.2015, 16:57

... wurde mir nach 1 Minute schon zu blöd. :lol:
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Benutzeravatar
Wallnuss
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1672
Registriert: 01.09.2010, 08:04

Beitrag von Wallnuss » 07.03.2015, 20:01

Der Everything Wrong with... Typ ist doch genial. Kann die Videos rauf und runter gucken. :lol: :)

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 53840
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 09.03.2015, 10:51

StS hat geschrieben:Dass der Film doof (und dumm) ist, wissen wir inzwischen ja nun schon.
Das ist zumindest mir neu. Und über 100 000 Bewertern bei der IMDB, die 7 Punkte und mehr gegeben haben, auch...

Hm...

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast