Godzilla Legacy

Horrorfilme, die Monster, Tiere oder Mutationen thematisieren.
Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 20246
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von Vince » 24.11.2023, 18:20

Godzilla Vs. Megaguirus

Bild

Originaltitel: Gojira tai Megagirasu: Jii Shômetsu Sakusen
Herstellungsland: Japan
Erscheinungsjahr: 2000
Regie: Masaaki Tezuka
Darsteller: Misato Tanaka, Shôsuke Tanihara, Masatô Ibu, Yuriko Hoshi, Toshiyuki Nagashima, Tsutomu Kitagawa, Minoru Watanabe u.a.

Godzilla betritt einen griechischen Imbiss. Fragt der Verkäufer: „Was bekommen Sie?“ Antwortet Godzilla: „Eine Megaportion Gyros“... Ja, um schlechte Kalauer kommt man bei der populären Monsterfilmreihe leider nicht immer herum. In „Godzilla vs. Megaguirus“ ist der Gegner aber kein schmackhaftes Kanonenfutter, sondern eine urzeitliche Plage, die sich ausgerechnet mitten ins futuristische Tokio des Jahres 2000 eingenistet hat. Die Lösung? Ab ins schwarze Loch mit dem Ungeziefer!

:liquid5:

Hier geht's zur Kritik

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 27475
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von StS » 25.11.2023, 09:41

Vince und McClane sind inzwischen unsere offiziellen Godzilla-Korrespondenten. :wink:

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 20246
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von Vince » 25.11.2023, 11:22

Jau, ich hab auch schon mein Ticket für den neuen Godzilla in einer Woche. Ist so ein nettes Review-Projekt geworden, so hat man immer einen Rezi-Gegenstand in der Hinterhand.

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 20246
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von Vince » 09.12.2023, 14:32

Godzilla Minus One

Bild

Originaltitel: Godzilla-1.0
Herstellungsland: Japan
Erscheinungsjahr: 2023
Regie: Takashi Yamazaki
Darsteller: Minami Hamabe, Sakura Andô, Ryûnosuke Kamiki, Yûki Yamada, Munetaka Aoki, Kuranosuke Sasaki, Michael Arias, Hidetaka Yoshioka, Yûya Endô, Kisuke Iida, Gôshû, Ryô Ônishi, Miô Tanaka, Kenji Mizuhashi, Kunihiro Suda, Shôhei Abe, Yuki Takao u.a.

Genug ausgetobt, Hollywood? Jetzt ist Toho wieder am Zug! „Godzilla Minus One“ ist der erste japanische Godzilla-Film seit „Shin Godzilla“ von 2016 und möchte den großen Brüdern trotz kleinen Budgets zeigen, in welchen Gewässern der grüne Riese tatsächlich heimisch ist. Diesmal geht es zurück in die Zeit nach Ende des Zweiten Weltkriegs. Godzilla taucht als tödliche Bedrohung vor den Toren Tokios auf. Nur ein ehemaliger Harakiri-Flieger und seine Minenboot-Crew wagen es, sich dem Giganten in den Weg zu stellen...

(knappe)
:liquid8:

Hier geht's zur Kritik

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 27475
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von StS » 09.12.2023, 14:49

Klingt gut. :D

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 100929
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von SFI » 09.12.2023, 14:56

Starke 8.5 bei der imdb sprechen auch eine Sprache.
PFALZBOTE | DVD-Profiler

„Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise.“

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 27475
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von StS » 09.12.2023, 15:01

Bin am überlegen, ob ich mit den die Tage noch im Kino anschaue...

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 20246
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von Vince » 09.12.2023, 15:06

Mach das ruhig, wenn er denn noch läuft. Lohnt sich. Tipp: Wenn du aus dem Kino kommst, gleich im Anschluss nochmal den Trailer zum neuen US-Godzi/Kong schauen. Da fragt man sich dann halt unweigerlich schon, wo der Klamauk inzwischen tatsächlich beheimatet ist. ;)

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 27475
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von StS » 09.12.2023, 15:08

Vince hat geschrieben:
09.12.2023, 15:06
Mach das ruhig, wenn er denn noch läuft. Lohnt sich. Tipp: Wenn du aus dem Kino kommst, gleich im Anschluss nochmal den Trailer zum neuen US-Godzi/Kong schauen. Da fragt man sich dann halt unweigerlich schon, wo der Klamauk inzwischen tatsächlich beheimatet ist. ;)
Das glaub ich jetzt schon. :lol:
Ich fand "Godzilla 2: King of Monsters" schon recht doof.
Entsprechend bin ich in der Reihe seither noch nicht weiter gekommen. :wink:

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 100929
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von SFI » 09.12.2023, 15:10

Ich fand "Godzilla 2: King of Monsters" schon recht doof.
... und der darauffolgende Clash erst ...

Bei uns im Kino läuft er übrigens nicht und zudem macht es am 17.12. sowieso die Pforten dicht. 180.000 Einwohner Stadt, kein Kino mehr. :roll: Zeit für Umzug.
PFALZBOTE | DVD-Profiler

„Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise.“

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 20246
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von Vince » 09.12.2023, 15:14

Es ist seither in der Tat nicht gerade eben klüger geworden in der Reihe. Schon wenn man den letzten Kong v Godzilla neben den 2014er legt, wirkt Erstgenannter atomar verstrahlt. Und der Trailer zum neuesten Ableger sieht tatsächlich nochmal ne Nummer bekloppter aus. Und dann kommt ja noch die Budgetfrage dazu: Wenn man bedenkt, dass "Minus One" das alles mit den paar Milliönchen auf die Beine gestellt hat, wird das alles ja nur noch absurder.
Ich habe zum Glück auch ein Faible für den Big-Budget-Trash, aber ob die Amerikaner oder die Japaner hier eher auf dem richtigen Weg sind, diese Frage stellt sich gar nicht...

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 20246
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von Vince » 09.12.2023, 15:16

Krass, gar kein Kino mehr? Wie weit musst du denn ins nächste Kino fahren?

Bei uns ist es natürlich auch dünner geworden, allerdings gibt es alleine in Aachen vier, fünf Stück, im anliegenden Alsdorf (das für mich noch näher ist) zwei und auch über der Grenze in Heerlen und Kerkrade ein paar, da ist man schon gut versorgt, auch wenn es kein Vergleich zu den 80ern / 90ern ist.

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 100929
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von SFI » 09.12.2023, 15:23

Bei uns in LU gab es auch einst drei, dann nur noch das Cinestar, welches jetzt schließt. Über der Brücke in MA hat bereits im Sommer das Cineplex nach 50 Jahren dichtgemacht. Da gibts jetzt nur noch das Cinemaxx (außer halt kleine Programmkinos), wohin ich rund 40 min. benötige.
PFALZBOTE | DVD-Profiler

„Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise.“

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 27475
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von StS » 14.12.2023, 08:18

Mit „Godzilla Minus One“ (2023) haben es Regisseur Takashi Yamazaki und die japanische „Toho“-Schmiede nicht nur geschafft, pünktlich zum 70-jährigen Jubiläum meinen neuen Lieblingsfilm dieser legendären, inzwischen zig Filme umfassenden Franchise herauszubringen, sondern zugleich auch einen Genre-Vertreter, dem es vorbildlich gelingt, dem Publikum ordentlich ausgestaltete menschliche Charaktere zu präsentieren, die nicht „dem Spektakel“ untergeordnet werden und mit denen man daher ergiebig bis zum Schluss mitzufiebern vermag – und das unabhängig dessen, dass Godzilla selbst über mehrere Verlaufsphasen hinweg überhaupt nicht konkret präsent ist…

Die Ansiedlung der Ereignisse unmittelbar nach Ende des zweiten Weltkriegs im schwer gebeutelten, demoralisierten Japan markierte eine clevere, u.a. metaphorisch geschickt mit vielen inhaltlichen Motiven verknüpfte Wahl – worüber hinaus es einzelne Anspielungen auf den allerersten Godzilla-Streifen zu verzeichnen gibt sowie die mangelhaft-knappen Ressourcen (teils als Folge der exzessiven Kriegsführung des Landes) kein auf eine große militärische Macht zählen könnendes Vorgehen im Kampf gegen die Riesenechse zulassen…

Mit einem Budget von umgerechnet rund $15 Millionen können die Effekte (erwartungsgemäß) nicht mit denen teurer Hollywood-Blockbuster mithalten – doch können sie sich dennoch absolut sehen lassen und stellen sie einen prima zufrieden. Die Darsteller gehen ebenfalls in Ordnung – für einige „melodramatischen Ausbrüche“ können sie ja nichts – worüber hinaus das Sounddesign mitunter wunderbar wuchtig ertönt (gerade beim imposanten Abfeuern des „atomaren Atems“). Humor ist dankenswerterweise nahezu überhaupt nicht vorhanden – obgleich ich jedes Mal beim Auftauchen der Tiefseefisch-Kadaver (ungewollterweise) ein wenig schmunzeln musste…

Nach dem Höhepunkt des Streifens, zumindest meiner Meinung nach – nämlich Godzilla´s erster Angriff auf Tokio – hätte die zweite Filmhälfte vom Pacing her von leichten Straffungen (im Bereich der Planungen, wie man Godzilla denn hoffentlich besiegen können würde) profitieren können – und auch das Ende hätte ich so nicht unbedingt gebraucht (die vorletzte Szene noch weniger als die allerletzte) – allerdings ändern diese Kritikpunkte nichts an dem wahrlich positiven Gesamteindruck. Ich hoffe, Hollywood hat sich für zukünftige Blockbuster fleißig Notizen gemacht…

:liquid8:

Benutzeravatar
kami
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 5497
Registriert: 10.06.2006, 17:39
Wohnort: Leipzig

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von kami » 16.12.2023, 08:15

Unser Hero ist übrigens Kamikaze-Pilot, nicht Harakiri-Pilot.

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 20246
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von Vince » 16.12.2023, 11:47

Hm... in der Kritik selbst steht es richtig als "Kamikaze". Ich kann das "Harakiri" in der Kurzbeschreibung auf der Actionfreunde-Seite sehen, aber nicht (mehr?) in der Meta-Beschreibung auf Wordpress... ich wüsste daher jetzt gar nicht, wo man das ändern könnte...

@StS: sehr cool, freut mich, dass er bei dir auch funktioniert hat!

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 8120
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Godzilla - Duell der Megasaurier

Beitrag von McClane » 24.02.2024, 15:26

Auf erste Seite umgetopft:

Godzilla - Duell der Megasaurier

Bild

Im dritten Film der Heisei-Ära, „Godzilla – Duell der Megasaurier“, trifft der König der Monster auf seinen Erzfeind King Ghidorah. In diesem Film wird der dreiköpfige Drache durch Zeitreisende erschaffen, die gleichzeitig die Genese Godzillas verhindern und King Ghidorah nutzen wollen, um das Japan der Gegenwart klein zu halten. Also muss man nach einem Weg fahnden Godzilla doch zur Rettung zu holen.

:liquid5:,5

Hier geht's zur Kritik
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste