Godzilla Legacy

Horrorfilme, die Monster, Tiere oder Mutationen thematisieren.
Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 19428
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: Godzilla + Godzilla 2014

Beitrag von Vince » 02.01.2019, 19:33

Genau...
Vince hat geschrieben:
20.11.2009, 15:02
deBohli hat geschrieben:Und falls du jetzt echt die ganze Reihe reviewen willst, viel Glück und Durchhaltevermögen ;)
Never! ;)
Tja, sag niemals nie! Bei dem Tempo bin ich in 220 Jahren fertig. Aber so wie ich die verrückten Japaner kenne, haben die bis dahin 100 neue Filme abgedreht.

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 19428
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: Godzilla + Godzilla 2014

Beitrag von Vince » 10.01.2019, 19:59

Frankensteins Kampf gegen die Teufelsmonster

Bild

Originaltitel: Gojira tai Hedora / Godzilla vs. Hedorah
Herstellungsland: Japan
Erscheinungsjahr: 1971
Regie: Yoshimitsu Banno
Darsteller: Akira Yamauchi, Toshie Kimura, Hiroyuki Kawase, Keiko Mari, Toshio Shiba, Yukihiko Gondo, Eisaburo Komatsu, Haruo Nakajima, Susumu Okabe, Tadashi Okabe, Wataru Omae, Kenpachirô Satsuma u.a.

Das Produktionsstudio war von “Frankensteins Kampf gegen die Teufelsmonster” so enttäuscht, dass Regisseur Yoshimitsu Banno nie wieder einen Godzilla-Film inszenieren durfte. Dabei hat der psychedelisch angehauchte elfte Godzilla-Film einen äußerst ungewöhnlichen Herausforderer zu bieten… und eine simple Botschaft, die immer noch hochaktuell ist.

Zur Kritik von "Frankensteins Kampf gegen die Teufelsmonster"

:liquid6:

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 19428
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: Godzilla + Godzilla 2014

Beitrag von Vince » 21.01.2019, 18:10

Frankensteins Höllenbrut

Bild

Originaltitel: Chikyū kogeki meirei: Gojira tai Gaigan / Godzilla vs. Gaigan
Herstellungsland: Japan
Erscheinungsjahr: 1972
Regie: Jun Fukuda
Darsteller: Hiroshi Ishikawa, Tomoko Umeda, Yuriko Hishimi, Minoru Takashima, Zan Fujita, Toshiaki Nishizawa, Kunio Murai, Gen Shimizu, Kuniko Ashihara, Zeko Nakamura, Akio Muto, Haruo Nakajima, Kenpachiro Satsuma, Koetsu Omiya, Kanta Ina u.a.

In “Frankensteins Höllenbrut” gibt’s wieder keinen Frankenstein, sorry. Dafür treten Godzilla und sein Kumpel Anguirus zu einem Tag-Team-Wrestling-Match gegen die Legende King Gidorah und das Greenhorn Gaigan an. Doch den Neuen sollte man besser nicht unterschätzen…

Zur Kritik von "Frankensteins Höllenbrut"

:liquid5:

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7188
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Godzilla + Godzilla 2014

Beitrag von McClane » 29.05.2019, 07:51

Godzilla II - King of the Monsters

Bild

In „Godzilla II – King of the Monsters“ kehrt die titelgebende Riesenechse zurück und muss sich unter anderem gegen Ghidorah behaupten. Zu den menschlichen Darstellern, die dem Monster-Clash zuschauen dürfen, gehören Kyle Chandler, Vera Farmiga, Millie Bobby Brown, Ken Watanabe, Sallys Hawkins und Zhang Ziyi.

:liquid6:

Hier geht's zur Kritik
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
kami
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 5178
Registriert: 10.06.2006, 17:39
Wohnort: Leipzig

Re: Godzilla + Godzilla 2014

Beitrag von kami » 29.05.2019, 14:37

Godzilla - King Of Monsters
Na endlich. Hab den Film vor über nem Monat gesehen und musste bis gestern die Klappe halten. Dabei wollte ich eigentlich die frohe Kunde streuen, dass Godzilla - King Of Monsters endlich mal eine würdige Hollywood-Umsetzung geworden ist, die sich trotz modernster Effekte durchaus wie ein echter Godzilla anfühlt. Von den verschiedenen beliebten Monstern über den turbulenten Erzählton bis hin zu den modern aufgearbeiteten Variationen klassischer Godzilla-Themen ist King Of Monsters ein Fest für Godzilla-Fans, während sich "normale" Kinogänger immerhin über einen amüsanten und temporeichen Riesenmonsterfilm freuen können. Immerhin schneiden die Charaktere deutlich besser ab als beim Vorgänger, gemessen am Genrestandard sind sie außerordentlich gut ausgearbeitet. Fast jede wichtige Figur verfügt über mehrere Charakterebenen. Nach dem enttäuschenden Avengers 4 hat mich der neue Godzilla wieder mit dem Big-Budget-Kino versöhnt.
Gute :liquid8:

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 92103
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Re: Godzilla + Godzilla 2014

Beitrag von SFI » 29.05.2019, 17:45

Feine Sache, da versuche ich den Kinogang. Die Trailer sprachen mich ja schon immens an. :D
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 56706
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Godzilla + Godzilla 2014

Beitrag von freeman » 29.05.2019, 19:30

Und ich hatte das Mitwirken von Zhang Ziyi gar nicht mitgeschnitten und freu mich umso mehr auf den Film.

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 19428
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von Vince » 30.05.2019, 05:55

Ist eh Pflichtveranstaltung. Heute gehts rein. Wollte eigentlich gestern schon rein, aber bei Vorpremieren kann man ja keine Gutscheine verwenden und 12€ pro Karte war mir dann doch zu viel... heute regulär 9,50€ und die halbieren sich dann nochmal durch den O2-Donnerstagsgutschein.

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7188
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Godzilla + Godzilla 2014

Beitrag von McClane » 30.05.2019, 23:00

freeman hat geschrieben:
29.05.2019, 19:30
Und ich hatte das Mitwirken von Zhang Ziyi gar nicht mitgeschnitten und freu mich umso mehr auf den Film.
Hatte ich auch nicht mitbekommen. Hab es aber allerdings auch erst mit dem Abspann so wirklich gecheckt, da ich kein großer Fan von ihr bin und sie länger nicht gesehen hatte. Aber immerhin: Monsteraction + Zhang = doppelter Reviewgrund für uns. :D
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
kami
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 5178
Registriert: 10.06.2006, 17:39
Wohnort: Leipzig

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von kami » 31.05.2019, 08:03

Leider wird Zhang Ziyi auch wieder ziemlich verschenkt. Eigentlich die typische Alibi-Chinesen-Rolle, um die chinesischen Geldgeber irgendwie zufrieden zu stellen. Hätte auch Fan Bing-Bing, Li Bing-Bing oder Kris Wu sein können.

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 19428
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von Vince » 01.06.2019, 13:45

Meine Kritik ist jetzt auch auf der Hauptseite zu finden. Notentechnisch Einigkeit mit McClane. Was mich mit am meisten genervt hat, ist diese blaustichige Schleier-Optik, die es irgendwie verhindert, dass man die Action richtig genießen kann. Sonst hätte der Film gut und gerne ein, zwei Punkte mehr abräumen können.

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 56706
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von freeman » 04.06.2019, 20:21

Und iche fand den Film bockstark. Weil er mich als erster Ami-Godzillla-Film wirklich an die unzähligen Schwarz-Weiß-Dinger von annodunnemal im TV erinnert hat. Und zwar frappierend. Das nett variierte musikalische Originalthema hab sogar ich wiedererkannt. Und ich war noch nie ein großer Godzi-Fan. Aber der Film hat mich gepackt. Saudoofe Story mit netten Ideen. Überflüssige menschliche Figuren. Ein von Minute eins an nervender MacGuffin und drumherum einfach nur megafette, maßlose Monsteraction, die in der das ganze Kino illuminierenden Ambilight Motte (wunderschön), dem Feuervogel vs. Flugstaffel Moment (nur geil) und dem Godzi lässt Hochhäuser schmelzen Szenario (Epic) seine übergroßen Gänsehautmomente amtlichst und mit Wonne zelebriert. Der absolute Burner: Der Score von Bear McGreary. Wenn sich da dann die japanischen Männerchorstimmen zuschalten, wirds echt nur krass. Nachteile, vom Storytelling mal abgesehen: So manche Szene wird durch optische Spielereien in ihrer Wucht gebremst, der 3D Aufpreis war komplett für die Tonne und am Ende sind 135 Minuten schon ein wenig zu lang und bieten vor allem zu viel Zeit für die dämlichen Menschlein. Und Zhang... hach ja...

Bin da bei kami: Der beste Godzi-Film aus Amerika so far... einfach weil er imo Fanservice pur ist bzw. eine Art kolorierte Neuauflage der Filme, die ich einst im TV sah. Freu mich richtig auf Kong vs. Godzi.
:liquid8:

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7188
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von McClane » 07.06.2019, 18:11

freeman hat geschrieben:
04.06.2019, 20:21
Der beste Godzi-Film aus Amerika so far
Den Satz würde ich unterschreiben, trotz anderer Wertung. Aber der Emmerich- und der Edwards-Film waren jetzt auch nicht sooo schwer zu toppen. Bin aber auch kein Kindheits-Godzilla-Fan (insofern mag mir manche Anspielung entgangen sein): Hab als Kind und Jugendlicher Teile der japanischen Filme beim Zappen gesehen, aber nie einen ganz. Den 1954er hab ich dann vor dem 2014er Reboot mal gesehen (aber nur in der deutschen Kinofassung) und kenne von den japanischen sonst nur "Shin Godzilla". Gibt es in der Reihe irgendwelche Must Sees?

Da sowohl freeman als auch Vince die Musik erwähnen: Auf mich hat das "Godzilla"-Cover von McCreary mit Serj-Tankian-Gesang während des Abspanns Eindruck gemacht, das fand ich ziemlich geil.
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 19428
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von Vince » 07.06.2019, 19:07

Ja, die Tankian-Nummer war auch sehr schön. ich persönlich fand das Mothra-Theme am beeindruckendsten, liegt aber auch daran, dass mir das noch ganz frisch in den Ohren lag, weil ich ja erst vor ein paar Wochen den Mothra-Film gesehen habe.

Bei Godzilla habe ich eigentlich auch keinen Bezug aus Kindheits- und Jugendjahren. Habe sicher mal hier und da den ein oder anderen Teil gesehen, war aber nie ein Fan oder so. Ich war dann doch eher der Dino-Fan. Habe die Filme daher erst relativ spät für mich entdeckt. Als Trash-Gaudi taugen die auf jeden Fall ziemlich gut. Ich persönlich mag vor allem die Showa-Phase, also alles bis in die 70er hinein, da sind ein paar echt depperte Dinger bei. Die Sachen aus den 00er Jahren müsste ich mal wieder auffrischen, die habe ich allerdings als hektisch, überladen und etwas zu futuristisch abgespeichert.

Zum Thema Einsteiger finde ich dieses Video ganz gut, das erklärt das doch recht verwirrende Godzilla-Universum sehr schön und gibt ein paar nette Anregungen, ohne dass einem die eigenen Favoriten mit Gewalt aufgedrängt werden.

Benutzeravatar
Sir Jay
Palmenkicker
Palmenkicker
Beiträge: 11619
Registriert: 12.06.2006, 13:30
Wohnort: Bei den Pflasterkackern

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von Sir Jay » 13.06.2019, 09:47

das Video kenn ich natürlich. Vom James Rolfe gucke ich mir alles an, auch wenn ich gar nicht vorhabe die eigentlichen Filme zu sehen :D

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 19428
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von Vince » 14.06.2019, 18:27

Und weiter gehts mit der Quasi-Schablone für den neuesten US-Godzilla:


Frankensteins Monster im Kampf gegen Ghidorah

Bild

Originaltitel: San daikaijû: Chikyû saidai no kessen / Ghidora, the Three-Headed Monster
Herstellungsland: Japan
Erscheinungsjahr: 1964
Regie: Ishirô Honda
Darsteller: Yôsuke Natsuki, Yuriko Hoshi, Hiroshi Koizumi, Takashi Shimura, The Peanuts, Akiko Wakabayashi, Haruo Nakajima, Katsumi Tezuka, Masahashi Shinohara, Shôichi Hirose, Takuzô Kumagai, Shin Ôtomo u.a.

"Godzilla II – King of the Monsters” sorgte mit einer bunten Mischung der populärsten Toho-Monster gerade für Krawall im Kino. Doch die Konstellation Godzilla, Rodan, Mothra und King Ghidorah gab es schon einmal in der Filmgeschichte – vor 45 Jahren, im fünften Godzilla-Abenteuer “Frankensteins Monster im Kampf gegen Ghidorah”.

Zur Kritik von "Frankensteins Monster im Kampf gegen Ghidorah"

:liquid7:

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 23989
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von StS » 28.08.2019, 19:01


Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 19428
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Godzilla und die Urweltraupen

Beitrag von Vince » 19.09.2019, 18:57

Godzilla und die Urweltraupen

Bild

Originaltitel: Mosura tai Gojira / Mothra vs. Godzilla
Herstellungsland: Japan
Erscheinungsjahr: 1964
Regie: Ishirô Honda
Darsteller: Akira Takarada, Yuriko Hoshi, Hiroshi Koizumi, Yû Fujiki, The Peanuts, Yoshifumi Tajima, Kenji Sahara, Jun Tazaki, Kenzo Tabu, Yutaka Sada, Akira Tani, Susumu Fujita u.a.

In “Godzilla und die Urweltraupen” tritt unser Titelheld zum vorerst letzten Mal als Zerstörer der Menschheit an. Seine Gegnerin ist Mothra, die drei Jahre zuvor in ihrem eigenen Film für Aufsehen gesorgt hatte. Ein riesiges Ei, dessen Inhalt zu schlüpfen droht, trägt sie auch noch mit sich herum. Wird sich Godzilla am Ende des Tages ein Rührei machen können oder wird er selbst zum Larvenfutter?

Zur Kritik von "Godzilla und die Urweltraupen"

:liquid4:

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7188
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von McClane » 20.10.2019, 22:40

King-Kong - Dämonen aus dem Weltall

Bild

Originaltitel: Gojira tai Megaro
Herstellungsland: Japan
Erscheinungsjahr: 1973
Regie: Jun Fukuda
Darsteller: Katsuhiko Sasaki, Hiroyuki Kawase, Yutaka Hayashi, Robert Dunham, Kotaro Tomita, Kenpachirô Satsuma, Tsugitoshi Komada, Hideto Odachi, Shinji Takagi, Rolf Jessup u.a.

„Godzilla vs. Megalon“, hierzulande „King-Kong – Dämonen aus dem Weltall“ getauft, ist Jun Fukudas vierter „Godzilla“-Film. In diesem kinder- und familienfreundlich ausgerichteten Spektakel bekommt es Godzilla als gutes Monster mit Megalon und Gigan zu tun, während Riesenroboter Jet Jaguar ebenfalls ein Wort mitzusprechen hat.

:liquid4:

Hier geht's zur Kritik
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 19428
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von Vince » 22.10.2019, 18:11

Ah, den hatte ich mir bei Anolis angefragt zum Besprechen, aber die sind im Moment etwas wortkarg. Sollte da noch was kommen, mach ich noch nen BluRay-Review dazu.
Sieht auf jeden Fall so aus, als komplettieren wir die Reihe so langsam!

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7188
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von McClane » 24.10.2019, 08:59

Oh, wollte dir da nicht in die Parade fahren. Die Traumathek hatte den frisch angeschafft (vermutlich werden die DVD-Restbestände vorm Blu-Release gerade billig rausgehauen) und ich hab die Blu-Ankündigung erst beim Recherchieren der DVD-Infos gesehen.
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 19428
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von Vince » 24.10.2019, 18:15

Nene das passt schon. Gegen eine doppelte Meinung ist ja nix einzuwenden.
Die DVD-Entsorgung macht Anolis durch die VÖ-Politik aber immer schwierig, denn die Blu-rays sind ja reine Vanillas (war zumindest bei den letzten dreien so), während die DVD-Editionen ja teils reichhaltig ausgestattet waren.

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7188
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von McClane » 05.12.2019, 10:17

Frankensteins Monster im Kampf gegen Ghidorah

Langsam beschleicht mich das Gefühl, dass viele "Godzilla"-Filme ein Problem haben: Zu wenig Godzilla. Vielleicht habe ich als Nichteingefleischter da auch zu hohe Erwartungen, aber zumindest im Original von 1954 randaliert er meiner Erinnerung nach ganz gut über den Film verteilt. Bei seinem ersten Auftritt als Quasi-Guter (der zum Auftakt aber auch direkt mal ein Schiff versenkt) bekommt man weitaus weniger Monster-Battle-Royale geboten als man bei dem Aufgebot von Godzi, Mothra, Rodan und Ghidorah erwarten könnte - eigentlich geht es erst zum Ende richtig rund. Auch werden zuvor relativ wenig Papphäuser und Spielzeugpanzer zerstört. Dafür kickt die Monsteraction dann ganz gut, ist schmissiger und weniger ermüdend als im neulich von mir verkosteten "King-Kong - Dämonen aus dem Weltall". Außerdem ist die Menschenstory richtig vogelwild: Eine Art Antwort auf James Bond und Eurospy, hier aber auf japanische Art. Also gibt es keinen tapferen Superspion, sondern einen besonders fähigen Regierungsmitarbeiter, der auf stets korrekte Weise ein Komplott aufdröselt, bei dem die Prinzessin eines fiktiven Königreichs umgebracht werden soll. Den Butzemännern kommt nur eine außerirdische Macht von der Venus in die Quere, welche Besitz von der Prinzessin ergreift, die dann wiederum vor den anrückenden Riesenmonstern warnt. Außerdem sind noch die Feen-Zwillinge an Bord, die mit Kinderliebling Mothra kommunzieren und deren Gesangseinlagen fast ähnlich so viel Screentime haben wie die Monsterkämpfe, warum auch immer. "Frankensteins Monster im Kampf gegen Ghidorah" stellt die Weichen für wichtige Entwicklungen im "Godzilla"-Universum, verfügt über nettes Creature Design und eine unterhaltsame Portion Nonsens, in der Kernkompetenz Monsteraction mangelt es dem Film etwas. Naja, vielleicht finde ich bei meinen weiteren Erkundungen im "Godzilla"-Kosmos endlich den Film, der meinen Erwartungen entspricht.

:liquid6:
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 19428
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von Vince » 14.02.2020, 18:57

Auf der Hauptseite haben wir jetzt ein Interview mit Stop-Motion-Kaiju-Macher Jürgen Fröchte.

Kaiju Made in Germany – Jürgen Fröchte im Interview
Bild

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 56706
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Godzilla Legacy

Beitrag von freeman » 18.02.2020, 20:49

Immer wieder kewl, zu sehen, mit wie viel Liebe so mancher seiner Leidenschaft fröhnt.

In diesem Sinne:
freeman

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast