Psycho Goreman

Ob Splatter, Trash oder was es sonst noch gibt ... all das findet hier seinen verdienten Platz
Antworten
Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 18773
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Psycho Goreman

Beitrag von Vince » 07.03.2021, 10:27

Psycho Goreman

Bild

Originaltitel: Psycho Goreman
Herstellungsland: Kanada
Erscheinungsjahr: 2020
Regie: Steven Kostanski
Darsteller: Matthew Ninaber, Adam Brooks, Reece Presley, Owen Myre, Nita-Josee Hanna, Matthew Kennedy, Conor Sweeney, Kristen MacCulloch, Rick Amsbury, Anna Tierney, Robert Homer, Timothy Paul McCarthy u.a.

Wie nennt man einen übel gelaunten Weltenzerstörer mit schlechter Haut, der seine völlig verkorksten Moralvorstellungen ungehemmt an jeder Art von Lebewesen auslässt, wenn er nicht gerade von einem glühenden Edelstein zu Freundlichkeit und albernen Possen gezwungen wird? Genau, Psycho Goreman.

Zur Kritik von "Psycho Goreman"

Gute
:liquid6:

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 54428
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Psycho Goreman

Beitrag von freeman » 11.03.2021, 20:07

Psycho Vince schlägt wieder zu und outet sich als Mediabook-Opfa! :lol:

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
deBohli
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 8725
Registriert: 15.10.2005, 10:32
Wohnort: Zofingen, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Psycho Goreman

Beitrag von deBohli » 11.03.2021, 21:50

Der Film klingt nach gutem Spass für einen nicht ganz ersten Filmabend. Das Mediabook brauche ich allerdings nicht, egal in welcher Ausführung. Allgemein bin ich kein Fan dieser Verpackung, im Gegensatz zur gesamten deutschen Marketing-Garde. :lol:

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 18773
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: Psycho Goreman

Beitrag von Vince » 12.03.2021, 08:17

Mediabooks sind immer noch meine bevorzugte Verpackungsform, das war vor dem Hype so und der Hype selbst hat mir das nur ein bisschen vergrätzen können. In diesem Fall hatte ich tatsächlich überlegt, ob ich das Keep Case nehme, aber dann wurde das zum einen um zwei Monate verschoben und zum anderen finde ich das Artwork der Amazon-Variante einfach nur steil. Außerdem gibts innen drin nicht nur einen Text von einem Autoren, sondern auch noch ein Interview des Autoren mit dem Regisseur. Der fragt am Ende übrigens, ob man ihm auch so ein schönes Mediabook zuschicken kann, in seinem Land würden Filme ja nicht so schön verpackt werden. :wink:

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 54428
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Psycho Goreman

Beitrag von freeman » 15.03.2021, 20:53

Das Erlebnis hatte ich mit Robert Patrick, der ein von mir zum Signieren vorgelegtes Mediabook auch voll fett abgefiert hat und Bilder davon an Titus Welliver schickte! :lol:

Und ich habe eigentlich auch null gegen Mediabooks, ich habe nur was gegen die imo künstlich hochgetriebenen Preise. Bei Koch Media und Capelight investiere ich gerne die Standard 23-Euro. Aber dann direkt 30-40 Euro bei anderen Anbietern sind mir too much. Leider werden da durch "Filmfans", die einfach alles im Mediabook kaufen, um es zu horten und später zu Irsinnspreisen abzustoßen, die Preise künstlich hochgetrieben. Das vergellt einem ein wenig den Spaß.

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 18773
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: Psycho Goreman

Beitrag von Vince » 16.03.2021, 06:11

Coole Nummer vom Robert :lol:

Ja, seh ich auch so. Manchmal mach ich da bei kleineren Labels Ausnahmen, wenn man sieht, dass wirklich viel Mühe in die VÖ geflossen ist, aber für mich persönlich ist bei 30 Euro normalerweise eine gewisse Grenze erreicht. Und wenn man dann sieht, dass einige Releases nur wenige Stunden regulär zu bekommen sind, um anschließend fürs Doppelte und Dreifache verhökert zu werden, muss man sich schon wundern... auch wenn das natürlich ein Nebeneffekt des Umstands ist, dass die Gesamtauflagen einfach immer geringer werden. Ich habe das Gefühl, es sind inzwischen nicht mehr Filmsammler, die das Geschäft am Leben halten, sondern Cover-Sammler, von denen manche ja auch gerne dreimal zuschlagen, wenn es drei verschiedene Covervarianten gibt (ein Verhalten, das ich nie wirklich nachvollziehen konnte, obwohl ich selbst ein gutes Cover sehr zu schätzen weiß).

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 54428
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Psycho Goreman

Beitrag von freeman » 21.04.2021, 20:30

Zum Kaufstart der Amaray ist die Kritik vom Nicht-Mediabook-Opfa freeman :wink: bei den Actionfreunden gelandet.

Zur Kritik von "Psycho Goreman"

In diesem Sinne:
freeman

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast