Filmtagebuch: Samir

Besucht die Filmtagebücher unserer Männer, eröffnet Euer eigenes Tagebuch oder diskutiert einfach mit.
Benutzeravatar
Samir
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 2486
Registriert: 08.02.2006, 16:35
Wohnort: Neuss

Filmtagebuch: Samir

Beitrag von Samir » 16.03.2007, 22:19

Alien DC

Bild

ich glaub dazu muss man nicht viel sagen. Ein Meilenstein des Sci Fi Kinos. Schaurig schön, klaustrophobisch beängstigend. Ein geniales Stück Filmgeschichte.

:liquid10:

ich denk mal auch ein würdiger beginn für mein Filmtagebuch ;)
Zuletzt geändert von Samir am 18.03.2007, 16:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Samir
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 2486
Registriert: 08.02.2006, 16:35
Wohnort: Neuss

Beitrag von Samir » 18.03.2007, 10:01

Aliens - Die Rückkehr DC

Bild

erstklassige Fortsetzung. James Cameron schafft eine eigenständige Vision des Themas in dem er es actionlastiger gemacht hat. Scott setzte klar mehr auf Horror. So trägt Aliens ganz klar die Handschrift Camerons. Imo eine der besten Sequels

:liquid10:

Benutzeravatar
Samir
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 2486
Registriert: 08.02.2006, 16:35
Wohnort: Neuss

Beitrag von Samir » 19.03.2007, 09:45

Bridget Jones: Am Rande des Wahnsinns

Bild

ein paar Lacher waren drin, doch auch jede menge langeweile. Und die Renee mag ich an sich nicht was dem Film noch etwas runterreißt.

knappe :liquid4:

Benutzeravatar
Samir
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 2486
Registriert: 08.02.2006, 16:35
Wohnort: Neuss

Beitrag von Samir » 19.03.2007, 11:07

Starsky & Hutch

Bild

ähm ja was soll an dem immer so gut sein wie er dargestellt wird. Bis auf die Szene mit dem Pferd (welche ich schon aus den vorschauen kannte) war da kaum ne witzige Stelle. Okay die Darsteller seh ich eigentlich immer gern, aber vorallem Ben und Owen bleiben unter ihrem komödiantischen Potential. Vince Vaughn als Bäddie war ok und Will Ferrel als ihrer peverser Häftling ist auch lolig. Aber schon traurig wenn Snoop dogg als Huggy Bear allen die Show stiehlt. Seine wenigen Szenen waren für mich so mit die noch gelungensten.
Naja dazu sei aber gesagt das ich schon die Serie langweilig fand, vielleicht kam diese antipathie der Serie gegenüber auch beim Film raus.

:liquid3: ,5 gibt es da von mir

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 17641
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Beitrag von Vince » 19.03.2007, 11:23

LOL? Snoop zeigt doch hier null Gespür für Comedy und Timing, der schwebt da in seiner eigenen Welt. Ansonsten finde ich den Film nämlich eigentlich recht gelungen als gedankenlose Abendunterhaltung. Ich meine, wenn Owen einen erotischen Drachen spielen soll... LOL! Denke auch mal, mit der Serie hat das gar nüscht zu tun. Ich selbst habe die auch nie gesehen.

Benutzeravatar
Samir
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 2486
Registriert: 08.02.2006, 16:35
Wohnort: Neuss

Beitrag von Samir » 19.03.2007, 11:30

na dann siehst du wie schwach Owen und Ben waren wenn ich selbst Snoop als gelungenster ansah. Vorallem weil er in ner eigenen Welt schwebt und die langweilige Starsky und Hutch welt aus der tristes rausreißt. ;)
Ansonsten war das doch nur langeweile und das erotische drachen spiel von Owen war eher unterhaltsam wegen Will Ferrell. Owen Wilson fand ich da eher wie den ganzen film über unterm wert verkauft.

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 74057
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Beitrag von SFI » 19.03.2007, 16:04

Ich fand den ja richtig geil, der war irgendwie richtig lolig

:liquid8:
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 50270
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 20.03.2007, 00:55

M.A.C.O. hat geschrieben:Ich fand den ja richtig geil, der war irgendwie richtig lolig

:liquid8:
Isser auch ... und wie ... Hab mich bei dem nur beömmelt und ist sicher mein meistgesehener Owen Wilson Film ...

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
The Punisher
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6561
Registriert: 11.08.2004, 22:02
Wohnort: I am Groot

Beitrag von The Punisher » 20.03.2007, 08:18

freeman hat geschrieben:
M.A.C.O. hat geschrieben:Ich fand den ja richtig geil, der war irgendwie richtig lolig

:liquid8:
Isser auch ... und wie ... Hab mich bei dem nur beömmelt und ist sicher mein meistgesehener Owen Wilson Film ...

In diesem Sinne:
freeman
volle zustimmung, der ist einfach nur geil. Schon die szene mit dem Kaffee wo sich Stiller statt Zucker haufenweiße Kokain reinschüttet ist grandios oder als Wilson fragt "Blond oder brünett? ... "gut ich ficke nämlich alles" ist zu geil :lol:
Bild

Negan: "Wo willst du denn hin? Ich dachte du willst meine Hilfe"Judith: "Ja aber nur bei Mathe"
Negan: "Warum nur bei Mathe?" Judith: "Weil es den Zahlen egal ist ob du ein guter oder böser Mensch bist"

Benutzeravatar
Samir
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 2486
Registriert: 08.02.2006, 16:35
Wohnort: Neuss

Beitrag von Samir » 20.03.2007, 08:34

tja anscheinend hab ich echt nen anderen Film geguckt, den ich fand das alles nur langweilig Sorry

Benutzeravatar
Samir
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 2486
Registriert: 08.02.2006, 16:35
Wohnort: Neuss

Beitrag von Samir » 13.04.2007, 07:48

John Carpenters Vampire

Bild

Zwischen den Flops Flucht aus L.A und Ghosts of Mars gelang Carpenter doch tatsächlich auch ein guter Film. James Woods als abgefuckter Vampirjäger ist super und der rest des Films macht auch spaß.

:liquid7:,5

Benutzeravatar
Samir
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 2486
Registriert: 08.02.2006, 16:35
Wohnort: Neuss

Beitrag von Samir » 16.04.2007, 09:34

30 über Nacht

Bild

ein paar lacher hier und da ansonsten eher belangloser Film, mit einer Story die in Big mit Tom Hanks imo viel besser funktionierte. Der Film ist eine anhäufung von klischees, wie eigentlich zu erwarten war.

knappe :liquid4: bleiben da am ende

Benutzeravatar
Samir
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 2486
Registriert: 08.02.2006, 16:35
Wohnort: Neuss

Beitrag von Samir » 29.04.2007, 11:19

300

Bild

gestern auch endlich gesehen, visuell wirklich überweltigend mit nem tollen Butler welche über eine recht dünne Story hinüberweg sehen läßt. Ein wenig kommt dann auch auf was sich schließlic auch bei mir auf die endnote auswirkt. :liquid7: ,5 gibt es aber immer noch von mir

Benutzeravatar
Samir
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 2486
Registriert: 08.02.2006, 16:35
Wohnort: Neuss

Beitrag von Samir » 06.05.2007, 10:35

Bild

War gestern auch drin und mein lieber Scholli kann freeman eigentlich in jedem Punkt zustimmen, sowas hab ich schon sehr lange vermisst. Story is nun nichts neues und besonderes und auch eher vorhersehbar aber wie freeman sagt straight durchgezogen. Eingehaucht von most wanted und Auf der Flucht wie schon freeman sagte mit verschwörungstheorien die mich immer an JFK erinnerten lol. 1A Action und 1A optik die Fuqua aufbietet. Trotz der länge fand ich ihn jetzt nicht überladen oder an einigen stellen lahm. Mark Wahlberg is wahrlich der Motor des Films und überzeugt in allen belangen, der rest der Cast war mir eher unauffällig was aber auch gut so ist, auffäligkeit kann auch ins negative driften, so blieb Mark Wahlvberg das Rampenlicht ganz alleine.

Old School Action vom feinsten oftmals verglichen auch mit Jason Bourne muss ich sagen is er imo weit weit vor dem eher wie ich fand lahmen und überladenen Boune Filmen und vorallem optisch viel besser anzusehen da nich so hektisch gefilmt.

So kann es weiter gehen so was wünsch ich mir öfters hoffentlich kann man die Figur Swagger fortführen und zwar so wie jetzt in Shooter

:liquid8:

Benutzeravatar
Samir
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 2486
Registriert: 08.02.2006, 16:35
Wohnort: Neuss

Beitrag von Samir » 06.05.2007, 11:43

The Frighteners DC

Bild

Peter Jacksons erster großer Schritt raus aus dem Independet Low Budget Movie is damals geglückt unter der Produktion von Zurück in Die Zukunft Regiesseur Zemeckis kreierte er ´96 diesen komödiantisch angehauchten Hororrofilm. Michael J. Fox macht seine Sache sehr gut und die Nebendarsteller sind auch sehr gut gewählt. Highlight imo R. Lee Ermey in ner art Parodierolle zu seiner berühmten Full metal Jacket Rolle!

:liquid7: ,5

Benutzeravatar
Samir
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 2486
Registriert: 08.02.2006, 16:35
Wohnort: Neuss

Beitrag von Samir » 06.05.2007, 19:50

Bullitt

Bild

erstklassiger Actionthriller mit nem sehr gut aufspielenden Steve McQueen in seiner Paraderolle des Cops Frank Bullitt. Klare Highlight die geil inszinierte Verfolgungsjagd. Trotz des Alters von nun fast 40 Jahren hat der Film schon ein paar recht blutige Szenen, hat mich in dem Fall doch recht überrascht. Lolig fand ich vorallem das man bei der dt. Synchro einmal ausgelassen hat etwas zum ende des Films zu übersetzen. Am Flughafen redet Mcqueen mit Vaughn. Man muss nicht unbedingt Lippenleser sein um zu sehen das er Bullshit sagt, da ist aber die dt. Stimme verstummt :lol:

nuja am ende bleibt ein straight durchgezogener Actionthriller der die Spur legte für Dirty Harry und co. auch wenn sich die Rolle des Bullitt doch noch sehr human und zahm ist im vergleich zu zukünftigen Cops in Filmen.

:liquid8: sind da alle mal drin

Benutzeravatar
Samir
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 2486
Registriert: 08.02.2006, 16:35
Wohnort: Neuss

Beitrag von Samir » 06.05.2007, 22:12

Getaway

Bild

Der Steve McQueen abend wurde mit Getaway fortgesetzt! McQueen is auch hier erste Sahne, Ali McGraw fand ich hingegen eher fehl besetzt aber nuja. Spannende Geschichte, erstklassige Action toll inszeniert von Peckinpah wo ich bei ihm zu meiner Schande zu geben muss nicht viel gesehen zu haben :oops: Aufjedenfall viel besser als das Remake mit Alec Baldwin allein schon im vergleich der beiden Hauptdarsteller erblasst das Remake total! Dennoch gab es viel leerlauf im Film, manchmal fehlte mir das gewisse Tempo das dem Film imo gut getan hätte.

:liquid7: ,5

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 17641
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Beitrag von Vince » 07.05.2007, 11:49

Ich fand beide Filme, gerade Bullitt (abgesehen von der grandiosen Verfolgungssequenz) erstaunlich mäßig. Ich bin irgendwie nicht so der Steve McQueenerino.

Benutzeravatar
LivingDead
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 2705
Registriert: 06.06.2006, 14:13
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von LivingDead » 07.05.2007, 11:58

Oha, da kann ich noch weniger mitreden. Außer "Getaway" vor sehr, sehr langer Zeit, habe ich noch keinen einzigen McQueen-Streifen gesehen; wobei ich "Bullitt" schon immer mal nachholen wollte...
Mit freundlichem Gruß
LivingDead

Benutzeravatar
Joker6686
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3346
Registriert: 19.02.2006, 13:24
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Joker6686 » 07.05.2007, 12:57

Selbst als großer Peckinpah Film finde ich The Getaway auch nicht soooooo besonders, aber gut issa immernoch, nur eben etwas zu langatmig. Aber der Showdown holt dann alles wieder raus.

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 17641
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Beitrag von Vince » 07.05.2007, 13:16

Joker6686 hat geschrieben:Selbst als großer Peckinpah Film
Ah so? Du bist mir nen Meisterwerk, du... wusste gar net, dass Filme in Foren posten können. Wobei, Peckinpahs Filme können alles, wie's scheint. :wink:

Benutzeravatar
Joker6686
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3346
Registriert: 19.02.2006, 13:24
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Joker6686 » 07.05.2007, 13:18

LoL sollte wohl Fan werden, naja war wohl ne Freudsche Fehlleitung :wink:

Benutzeravatar
jack warrior
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1275
Registriert: 27.04.2007, 21:02
Wohnort: Bad Frankenhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von jack warrior » 07.05.2007, 13:20

Joker6686 hat geschrieben:Selbst als großer Peckinpah Film finde ich The Getaway auch nicht soooooo besonders, aber gut issa immernoch, nur eben etwas zu langatmig. Aber der Showdown holt dann alles wieder raus.
jep du sagst es vorallem in anbetracht des alters knallt es doch noch ganz ordentlich. wenn auch zwischendurch teilweise recht langatmig. aber lange her das ich ihn gesehen habe...

Benutzeravatar
Samir
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 2486
Registriert: 08.02.2006, 16:35
Wohnort: Neuss

Beitrag von Samir » 07.05.2007, 16:19

@Vince: Alos McQueen seh ich eigentlich immer gern, da war aber Bullitt aufjedenfall der besser Film. Sagte ja schon zu getaway das er ein paar langatmige stellen hat aber diese werden dann auch wieder mit durchschlagskraft in anderen szenen rausgeholt.

@living Dead: McQueens bester imo Geprengte Ketten. Absolut geiler film

@ Joker: als Peckinpah fan kannst ja diesen Reviewen buch is ja schließlich von Walter hill ;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast