Brawl In Cell Block 99

Die Abstellkammer für Reviews, die woanders nix zu suchen haben.
Antworten
Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 17595
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Brawl In Cell Block 99

Beitrag von Vince » 30.03.2019, 17:22

Brawl In Cell Block 99

Bild

Originaltitel: Brawl In Cell Block 99
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 2017
Regie: S. Craig Zahler
Darsteller: Vince Vaughn, Jennifer Carpenter, Don Johnson, Dan Amboyer, Fred Melamed, Rob Morgan, Tom Guiry, Marc Blucas, Udo Kier, Geno Segers, Clark Johnson, Pooja Kumar u.a.

In "Prison Break" oder "Die Verurteilten" geht es darum, den Gefängnismauern zu entkommen. Die Hauptfigur von "Brawl In Cell Block 99" zieht es hingegen nur an einen Ort: mitten in die tiefsten Eingeweide des übelsten Knasts des Landes... Capelight bringt das zähledrige Zweitwerk von S. Craig Zahler endlich ungeschnitten nach Deutschland.

Zur Kritik von "Brawl In Cell Block 99"

:liquid7: ,5

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 17595
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: Brawl In Cell Block 99

Beitrag von Vince » 22.04.2019, 13:42

So, damit wir in Sachen Craig Zahler auf der Hauptseite vollständig sind...

Benutzeravatar
Sir Jay
Palmenkicker
Palmenkicker
Beiträge: 10751
Registriert: 12.06.2006, 13:30
Wohnort: Bei den Pflasterkackern

Re: Brawl In Cell Block 99

Beitrag von Sir Jay » 23.04.2019, 12:39

hab den neulich gesehen.

Hatte ein wenig falsche Erwartungen, da ich eher eine völlig abgedrehte, surreale Splattergroteske der Marke "Hobo with a Shotgun" erwartet habe. Stattdessen war der Spaß aber doch relativ geerdet und über weite Strecken hinweg sehr ruhig, nur um dann hier und da mit einigen trashigen Gewaltspitzen dem Splatterfan ein halbes Lachen abzuringen.

Was den Film aber wirklich auszeichnet ist Vince Vaugns Performance, der es überragend schafft eine eigenständige Figur, statt sich als Schauspieler bei der Arbeit zu präsentieren. Eine Leistung, die ich selbst bei vielen ganz großen Schauspielgrößen des Öfteren vermisse.

Jedenfalls verschafft der sparsame Einsatz von Gewaltexzessen und der weitestgehend geerdeten, aber stets bedrohlichen Grundstimmung der Geschichte eine überraschende Glaubwürdigkeit und Menschlichkeit, die ich im Vorfeld nicht erwartet hätte.

Alles in Allem ein unterhaltsamer aber vor Allem einzigartiger Gefängnisfilm.

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 5945
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Brawl In Cell Block 99

Beitrag von McClane » 08.05.2019, 12:17

Ein eigenwilliger Film, der einerseits sehr klar Zahlers Slowburner-Rhythmus inszeniert ist und sehr konsequent einer ebenso konsequenten Figur folgt. Beeindruckend ist Vince Vaughn' Darbietung eines prinzipientreuen, mit kalter Rationalität handelnden Mannes, der nach taktischen Überlegungen in den Knast geht oder seine Wut so kanalisieren kann, dass er sie lieber an einem Auto als an der Ehefrau ablässt. Andrerseits erlebt das Ganze stilistisch trotz aller Konsequenz einen großen Bruch: Beginnt "Brawl in Cell Block 99" als Gangster- und Knastdrama über eine kriminelle Karriere der Marke "Shot Caller", so wird der Film ab der Mitte zur Exploitationware mit Höllenknästen aus dem Bilderbuch, "Story of Ricky"-artigen Splattereinlagen ohne Scheu vor dem Billigeffekt und einem Udo Kier, der da fröhlich von Föten-Amputation im Mutterbauch erzählt. Ob wirklich 130 Minuten dafür nötig waren, darüber kann man streiten, doch trotzdem zieht sich der Film nicht wirklich. Dabei verzichtet Zahler auf moderne ironische Brüche oder die große Nostalgiebrille, auch wenn man natürlich Vorbilder im Gefängnis- und Exploitationfilm dafür findet. Doch Zahler hat mit "Brawl in Cell Block 99" eben einfach einen solchen gedreht, er muss nicht mit einem ständigen "Übrigens, das ist ja so wie in Film ABC" darauf verweisen.

:liquid7:
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast