Der zuletzt gesehene Serien-Thread

Denkt selbst darüber nach, man muss Euch ja schließlich nicht alles vorkauen.

Moderator: SFI

Benutzeravatar
gelini71
DJ Mod
DJ Mod
Beiträge: 69143
Registriert: 27.09.2007, 15:27
Wohnort: zu Hause

Re: Der zuletzt gesehene Serien-Thread

Beitrag von gelini71 » 31.07.2021, 06:06

the Sinner - Staffel 2

Bild

Aus Miniserie wird normale (Anthology-) Serie. Der neue Fall ist nicht ganz so packend wie der erste obwohl der Mord am Anfang einiges verspricht. Läuft durch aber leider bleiben einige Fragen offen und vieles was am Anfang viel Raum einnimmt wird dann eher nebenbei abgefrühstückt. Manchmal zieht es sich auch etwas....
:liquid5:
Ich mache keine Rechtschreibfehler, ich gebe Wörtern lediglich eine individuelle Note

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22965
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Re: Der zuletzt gesehene Serien-Thread

Beitrag von StS » 31.07.2021, 11:07

Bin gespannt, was Du zu S3 sagst. Echt anders, die Staffel...

Benutzeravatar
Montana
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3607
Registriert: 23.02.2006, 21:44
Wohnort: Horgen, Schweiz

Re: Der zuletzt gesehene Serien-Thread

Beitrag von Montana » 01.08.2021, 22:44

Also "The Sinner" liebe ich beinahe ausnahmslos :D
Ist einfach sehr detailliert und hat immer interessante Charakteren / und eine interessante Story zu bieten.
Dabei ist alles sehr mystisch und subtil ausgelegt.

Benutzeravatar
gelini71
DJ Mod
DJ Mod
Beiträge: 69143
Registriert: 27.09.2007, 15:27
Wohnort: zu Hause

Re: Der zuletzt gesehene Serien-Thread

Beitrag von gelini71 » 02.08.2021, 05:49

How to sell Drugs Online (Fast) - Staffel 3

Bild

Zum Abschluß geben die Macher ordentlich Gas - Ernst nehmen kann man die Geschichte sowieso nicht mehr, also gibt es mehr Humor. Man muß schon höllisch aufpassen um viele der kleinen Witze die sich in Usernamen, Bildern oder ähnlichen verstecken zu entdecken. Zudem gibt es einige kleine Seitenhiebe sowohl auf Netflix wie auch zu amazon. Ein guter runder Abschluß, mit 6 Folgen und knapp 3 Stunden Gesamtlaufzeit Coronabedingt aber auch reichlich kurz....
:liquid7:
Ich mache keine Rechtschreibfehler, ich gebe Wörtern lediglich eine individuelle Note

Cinefreak
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 4179
Registriert: 26.07.2010, 08:59

Re: Der zuletzt gesehene Serien-Thread

Beitrag von Cinefreak » 11.08.2021, 13:52

Orphan Black - abgeschlossen

Ja, man braucht ein wenig, um reinzukommen. Und ja, streckenweise zieht es sich auch mal. Dennoch hat diese Serie viele Wendungen und zum Teil sehr fiese Entwicklungen, und die vielen Preise für Tatiana Maslany, die rund zehn verschiedene Charaktere gespielt hat, waren absolut gerechtfertigt.

Schade, dass das Finale etwas kurz anmutet, da hätte ich mir ne Prise mehr Action und Terror noch gewünscht. Habs aber definitiv nicht bereut, diese 50 Folgen gesehen zu haben. Das war jetzt auch Binge-Watching tatsächlich mal, da ich sie Serie in ca. drei Wochen durchschauen musste ;)

pendelt angenehm zwischen :liquid7: und zeitweise starken :liquid8: herum. Ein Grundinteresse für das Thema Klonen ist hier aber mit Sicherheit von Vorteil, um da reinzudeepdiven ;)
Mein Herzensprojekt auf www.radiobase.de:Expect the unexpected - Newcomer und Musik und Themen rund um die Menschlichkeit - immer dienstags 20 Uhr (Wdh. sonntags 16 Uhr)

Cinefreak
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 4179
Registriert: 26.07.2010, 08:59

Re: Der zuletzt gesehene Serien-Thread

Beitrag von Cinefreak » 12.08.2021, 11:32

Ich hab auch mal wieder in AIRWOLF reingesehen. Staffel 4 ist ja wirklich TRASH, selbst ein reinschauen in die Kämpfe macht eher wenig Spaß...hab mir stattdessen mal eine komplette Folge gegeben:3.20 "Ein Hindernis auf dem Weg zur Macht"

Ich hatte die Serie ja ähnlich wie Knight Rider vergöttert und mir auf Musikcassette aufgenommen.... :wink:
Dementsprechend kenne ich ein Gross der Folgen natürlich noch sehr gut. Auch ist zu sagen, dass der Ablauf der Luftzweikämpfe oft sehr gleich wirkt aus heutiger Sicht, weshalb ein Binge-Watchen da eher nicht so ratsam sein dürfte: Hawke fordert zur Landung auf - Pilot taucht unter Airwolf weg und feuert meist erst mit den MGs auf Airwolf, dann einige Raketen - Hawke hat die Nase voll, macht oft nen Hammerhead Stall und zerlegt den Gegner...zudem wurden auch viele Szenen immer wieder verwendet, denke ich mal...wie gesagt, in kleinen Dosen immer noch ganz nett ;)

Ist halt eher Nostalgie-Kram... :wink:
Würde mir ja wünschen, heute noch so mit dieser Begeisterung in eine solche Serie einsteigen zu können wie damals...
Mein Herzensprojekt auf www.radiobase.de:Expect the unexpected - Newcomer und Musik und Themen rund um die Menschlichkeit - immer dienstags 20 Uhr (Wdh. sonntags 16 Uhr)

Cinefreak
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 4179
Registriert: 26.07.2010, 08:59

Re: Der zuletzt gesehene Serien-Thread

Beitrag von Cinefreak » 13.08.2021, 14:20

Alarm für Cobra 11 (letzte Staffel)

Wenn eine Serie nach über 40 Staffeln bereit ist, sich zu verändern, kann man das manchmal wirklich begrüßen.
So geschehen bei Alarm für Cobra 11. Hier wurde wirklich eine Frischzellenkur verpasst mit fast komplett neuen Cast, einer komplett neuen Hauptzentrale und einem neuen Stil.

Statt der immer gleichen Autocrashs hat man mehr auf Dramatik und Spannung gesetzt und auf Charaktere, die fehlerbehaftet sind. - Und wer drangeblieben ist die 14 Folgen, der wurde am Schluss mit einem hochdramatischen und sehr explosivem Finale belohnt, das tatsächlich zu gefallen wusste.
Weniger ist manchmal mehr, und wenn man länger auf die großen Actioneruptionen wartet, freut man sich umso mehr.

Fazit: mehr als bestanden, von Vicky würde ich gerne mehr sehen wollen

sehr starke :liquid8:
Mein Herzensprojekt auf www.radiobase.de:Expect the unexpected - Newcomer und Musik und Themen rund um die Menschlichkeit - immer dienstags 20 Uhr (Wdh. sonntags 16 Uhr)

Benutzeravatar
deBohli
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 8926
Registriert: 15.10.2005, 10:32
Wohnort: Zofingen, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Der zuletzt gesehene Serien-Thread

Beitrag von deBohli » 13.08.2021, 15:09

Aber.. explodieren die Autos nicht mehr, wenn man das Rücklicht touchiert? :sad:

Cinefreak
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 4179
Registriert: 26.07.2010, 08:59

Re: Der zuletzt gesehene Serien-Thread

Beitrag von Cinefreak » 13.08.2021, 19:07

deBohli hat geschrieben:
13.08.2021, 15:09
Aber.. explodieren die Autos nicht mehr, wenn man das Rücklicht touchiert? :sad:
Ich sag mal so: Die einzigen zwei Explosionen in den letzten Folgen wurden durch Bomben verursacht..und die neigen ja bekanntlich tendenziell dazu, zu explodieren ;) Fand es deutlich realistischer und auch heftiger. Vor allem sah man, wenn es doch mal zu einem Autocrash kam, oft auch wirklich die Auswirkungen in Form von umherfliegenden und hilflosen Personen in den Fahrzeugen. Nicht mehr so wie früher... "30 Autos crashen ineinander, aber zum Glück nur Leichtverletzte" ;)
Mach dir selbst nen Bild von..ist wie mit allem...man mag`s oder man mag`s nicht..ich mochte auch die alten Folgen öfter mal, aber tendenziell gab es da immer nur ein paar wenige Episoden pro Staffel, die mir gefallen haben, alles andere war oft Einheitsbrei.


Atypical
Kurzreview Atypical
(Staffel 3 abgeschlossen)
Eine ganz wunderbare Serie, die oft eher tragisch als witzig ist und irgendwie wie aus dem Leben gegriffen wirkt. Auch wenn nicht jede Handlung immer meinen Geschmack trifft, ist das eine dieser Perlen, die man im Grunde genommen einrahmen möchte und in sein Zimmer hängen. Nur noch zehn Folgen...die Serie wird mir sehr fehlen danach, das weiß ich jetzt schon. Tolle Charaktere und die richtige Ausgewogenheit zwischen Tragik und Witz.

starke :liquid8:
Mein Herzensprojekt auf www.radiobase.de:Expect the unexpected - Newcomer und Musik und Themen rund um die Menschlichkeit - immer dienstags 20 Uhr (Wdh. sonntags 16 Uhr)

Benutzeravatar
gelini71
DJ Mod
DJ Mod
Beiträge: 69143
Registriert: 27.09.2007, 15:27
Wohnort: zu Hause

Re: Der zuletzt gesehene Serien-Thread

Beitrag von gelini71 » 15.08.2021, 06:18

Cruel Summer - Staffel 1

Bild

Im übergroßen Angebot bei Thrillern und Krimis muß man sich schon was einfallen lassen um aus der Masse rauszustechen - hier ist es die Machart wo drei Zeitlinien gleichzeitig laufen. Das ist selbstredend nicht direkt einfach zu verfolgen, hat man sich aber daran gewöhnt ist das langsame Zusammensetzen der Puzzelteile wirklich faszinierend und spannend gemacht. Dazu ein cooler Indierock Soundtrack sowie Elemente aus Drama und der wohl typischen Verlogenheit die in den US Vorstädten hinter den Haustüren so lauern. Cool gemacht, lohnt sich.
:liquid8:
Ich mache keine Rechtschreibfehler, ich gebe Wörtern lediglich eine individuelle Note

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22965
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Re: Der zuletzt gesehene Serien-Thread

Beitrag von StS » 15.08.2021, 10:13

Die Serie hat mir meine Schwester gestern erst wärmstens empfohlen.
Wenn ich mit "Hit and Run" durch bin... gleich nach "Brand new Cherry Flavor" :wink:

Benutzeravatar
gelini71
DJ Mod
DJ Mod
Beiträge: 69143
Registriert: 27.09.2007, 15:27
Wohnort: zu Hause

Re: Der zuletzt gesehene Serien-Thread

Beitrag von gelini71 » 15.08.2021, 15:52

Bei "Cruel Summer" nur bitte im Vorfeld nicht zuviel informieren, das verdirbt den Spaß.
Ich mache keine Rechtschreibfehler, ich gebe Wörtern lediglich eine individuelle Note

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22965
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Re: Der zuletzt gesehene Serien-Thread

Beitrag von StS » 15.08.2021, 17:53

gelini71 hat geschrieben:
15.08.2021, 15:52
Bei "Cruel Summer" nur bitte im Vorfeld nicht zuviel informieren, das verdirbt den Spaß.
Alles klar

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 85526
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Re: Der zuletzt gesehene Serien-Thread

Beitrag von SFI » 16.08.2021, 06:22

Ob man sich bei den Zeitlinien wohl von This is US hat inspierieren lassen?
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Benutzeravatar
gelini71
DJ Mod
DJ Mod
Beiträge: 69143
Registriert: 27.09.2007, 15:27
Wohnort: zu Hause

Re: Der zuletzt gesehene Serien-Thread

Beitrag von gelini71 » 16.08.2021, 12:41

k.A. - wobei die Zeitlinien bei "Cruel Summer" immer im selben Zeitraum spielen (zB am 04.07.1993 / 1994 / 1995), zudem sind die Zeitinien Optisch voneinander getrennt. Je früher desto Farbenfroher, je dunkler / grauer desto neuer.
Ich mache keine Rechtschreibfehler, ich gebe Wörtern lediglich eine individuelle Note

Benutzeravatar
gelini71
DJ Mod
DJ Mod
Beiträge: 69143
Registriert: 27.09.2007, 15:27
Wohnort: zu Hause

Re: Der zuletzt gesehene Serien-Thread

Beitrag von gelini71 » 20.08.2021, 07:04

Modern Love - Staffel 2

Bild

Eine der kleinsten und Unscheinbarsten Serien der letzten Jahre bekommt eine zweite Staffel, damit hätte ich jetzt nicht gerechnet - gefreut hat es mich trotzdem. Wie auch schon in Staffel 1 gibt es das gesamte Spektrum der Liebe, von Ernst bis Fröhlich, von traurig bis lustig. Da eine Anthologie Serie wo zudem jede Folge andere Macher hat schwankt selbstredent die Qualität. Highlight ist auf jeden Fall die Coronafolge die mit viel typisch Britischen Humor und Lockerheit richtig Spaß macht und von der ich mir gerne eine Spielfilmversion wünschen würde (bitte unbedingt mit den selben Darstellern). Der Rest unterhält gut ist aber leider nicht ganz so geil wie Staffel 1, trotz einiger großer Darstellernamen.
:liquid7:
Ich mache keine Rechtschreibfehler, ich gebe Wörtern lediglich eine individuelle Note

Cinefreak
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 4179
Registriert: 26.07.2010, 08:59

Re: Der zuletzt gesehene Serien-Thread

Beitrag von Cinefreak » 21.08.2021, 17:52

Serienempfehlung (TVNow) - Mirella Schulze rettet die Welt - unbequeme Klimafakten vom Privatsender...wer hätte das für möglich gehalten. Nach der Thematisierung von Polizeigewalt bei Cobra 11 in der letzten Staffel eine weitere positive Überraschung und hoffentlich ein weiterer Schritt weg aus dem Bereich Trash-TV. -
Zur Serie selbst...sie handelt von einer kleinen, sehr sehr gewissenhaften Klimaaktivistin, die mit ihren Ansichten und Wahrheiten die eigene Familie gut auf Trab hält...das ganze ist toll gespielt, gut inszeniert und mit Humor und Moral umgesetzt.
Fazit: Absolut bestanden, zweite STaffel erwünscht!

locker nen :liquid8: bis :liquid9:-Punkter!
Mein Herzensprojekt auf www.radiobase.de:Expect the unexpected - Newcomer und Musik und Themen rund um die Menschlichkeit - immer dienstags 20 Uhr (Wdh. sonntags 16 Uhr)

Cinefreak
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 4179
Registriert: 26.07.2010, 08:59

Re: Der zuletzt gesehene Serien-Thread

Beitrag von Cinefreak » 29.08.2021, 21:58

Kurzes Abschlussreview für ATYPICAL

Sehenswerte Serie mit zum Teil sehr spleenigen, skurrilen Charakteren. Hatte der Beginn der Serie noch mehr Situationskomik, hatte ich bei der vierten und letzten Staffel das Gefühl, dass man etwas mehr Richtung Drama gegangen ist.
Positiv fand ich die Entwicklungen der meisten Figuren, auch wenn mir Julia gefehlt hat, die ich sehr sympathisch fand. Auch hat man ein Ende gefunden, das sich für mich gut angefühlt hat.
Minuspunkt für den Wechsel der Synchronstimme von Casey. Mir hat ein wenig die Wärme in der STimme von Casey zeitweise gefehlt. dennoch wäre das eine Serie für die einsame Insel oder einen unterhaltsamen Serienabend mit Freunden oder Partner 😉

eine gute :liquid8: auf jeden Fall, Zweitsichtung nicht ausgeschlossen :wink: :cool:
Mein Herzensprojekt auf www.radiobase.de:Expect the unexpected - Newcomer und Musik und Themen rund um die Menschlichkeit - immer dienstags 20 Uhr (Wdh. sonntags 16 Uhr)

Benutzeravatar
gelini71
DJ Mod
DJ Mod
Beiträge: 69143
Registriert: 27.09.2007, 15:27
Wohnort: zu Hause

Re: Der zuletzt gesehene Serien-Thread

Beitrag von gelini71 » 02.09.2021, 05:52

the Family Man - Staffel 2

Bild

Die Inder machen alles anders als Hollywood oder das Europäische Kino - so lassen sie zB den bösen Klippenhänger von Staffel 1 erst einmal links liegen und kommen auf dem erst im Verlauf der Serie in Form einer Rückblende darauf zurück. Mutig, ohne Frage. Ebenso mutig ist es die zweite Staffel um den Indischen Jack Bauer etwas gemächlich anfangen zu lassen und die Familienprobleme mehr in den Fokus zu rücken, leider auf Kosten des Tempos und der Spannung. Der Fokus liegt diesmal auf einen Politischen Konflikt den wir in Europa eher nicht auf dem Schirm habe, nämlich den zwischen Indien und Sri Lanka. Nach einem gemächlichen Anfang wird es in der zweiten Hälfte dann doch wirklich spannend und auch ziemlich brutal blutig. Die Kameraführung ist wieder absolute Weltklasse, wieder gibt es lange Plansequenzen und diesmal sogar zwei Belagerungsszenen die so ungewöhnlich von der Kamera eingfangen werden das einem die Kinnlade runterfällt. Der Kameramann und der Mensch der die Bildgestaltung macht sind absolute Könner - alleine für diese zwei Szenen lohnt sich diese Staffel, auch wenn sie etwas schwächer ist als die erste
:liquid7:
Ich mache keine Rechtschreibfehler, ich gebe Wörtern lediglich eine individuelle Note

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 85526
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Re: Der zuletzt gesehene Serien-Thread

Beitrag von SFI » 02.09.2021, 07:11

imdb rating steht bei satten 8,8, da gucke ich mal rein.
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Cinefreak
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 4179
Registriert: 26.07.2010, 08:59

Re: Der zuletzt gesehene Serien-Thread

Beitrag von Cinefreak » 02.09.2021, 10:42

ein indischer Jack Bauer - was es alles gibt :shock: :lol: :wink:
Mein Herzensprojekt auf www.radiobase.de:Expect the unexpected - Newcomer und Musik und Themen rund um die Menschlichkeit - immer dienstags 20 Uhr (Wdh. sonntags 16 Uhr)

Benutzeravatar
John Woo
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 5288
Registriert: 22.11.2005, 15:52

Re: Der zuletzt gesehene Serien-Thread

Beitrag von John Woo » 02.09.2021, 13:25

Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert - Staffel 1

Eigentlich wollte ich, aus Interesse an 80er-Serien und völliger Unkenntnis jeglicher "Star Trek"-Serien (ausser einzelnen Kinofilmen), nur mal den Pilotfilm schauen, und obwohl der ziemlich schwach war (dieser "Q" verwirrt hier nicht nur die Crew, auch der Zuschauer bleibt ratlos zurück) habe ich dann weitergeschaut. Einmal mehr zeigt sich, dass interessante Charaktere unabdingbar für eine gute Serie sind, egal wie sich das Konzept präsentiert. Das Team ist sympathisch dargestellt, allen voran natürlich Captain Picard, der selbst in der aussichtslosesten Situation noch einen kühlen Kopf bewahrt. Von allen mir bekannten TV-Vorgesetzten ist wohl nur Lieutenant Castillo aus "Miami Vice" ein noch ruhigerer Zeitgenosse. :wink:
Aber auch die anderen Charaktere sind weitgehend solide dargestellt und die Chemie untereinander stimmt. Die Grundstimmung ist in der Regel erfreulicherweise nicht allzu düster und selbst der ein oder andere amüsante Moment ist auszumachen, darüber hinaus gefällt mir persönlich die klassisch episodisch angelegte Erzählweise.
An die teilweise schwachen Effekte muss man sich erst gewöhnen, aber es sind nun mal die 80er und einen gewissen Charme kann man dem nicht absprechen. Nach einem eher schwachen ersten Drittel mit sich teilweise bereits wiederholenden Elementen (Stichwort: Jemand aus der Crew verhält sich seltsam) steigt die Qualität etwas gegen Ende der Staffel, wobei echte Highlights leider ausbleiben - trotz sehr unterschiedlichen Konzepten, von persönlichen Hintergrundgeschichten einzelner Besatzungsmitglieder bis zu kriegslüsternen Bergkristallen ist eigentlich alles dabei.
Am besten gefielen mir die Folgen "Der große Abschied" und "Die Waffenhändler" (Vincent Schiavelli hat hier fast die identische Rolle wie ein Jahr später in der "Miami Vice"-Folge "Der Sohn des Gangsters" :lol:).
Und die Moral von der Geschicht: Auf fremden Planeten niemals in Blumenbeete treten wenn davor weisse Markierungen stehen.
:liquid6: +

Benutzeravatar
gelini71
DJ Mod
DJ Mod
Beiträge: 69143
Registriert: 27.09.2007, 15:27
Wohnort: zu Hause

Re: Der zuletzt gesehene Serien-Thread

Beitrag von gelini71 » 02.09.2021, 14:39

SFI hat geschrieben:
02.09.2021, 07:11
imdb rating steht bei satten 8,8, da gucke ich mal rein.
Nochmal von mir als Warnung: Nicht direkt in den ersten zehn Minuten wegzappen sondern sich eingrooven lassen, man muß sich auf die Indische Mentalität einlassen können. Zudem ist leider besonders in Staffel 1 die Syncro eher unterdurchschnittlich.
Cinefreak hat geschrieben:
02.09.2021, 10:42
ein indischer Jack Bauer - was es alles gibt :shock: :lol: :wink:
Nur das der hier "Srikant" heißt und die CTU hier die TASC ist :wink:
Die Inder sind allerdings nicht ganz so technisch hochgerüstet wie die Amis :lol:
Ich mache keine Rechtschreibfehler, ich gebe Wörtern lediglich eine individuelle Note

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast