#016 - Jackie Chans „City Hunter“ vs. „Hard to Die“

Könnte Jean-Claude van Damme einen Roundhouse Kick von Chuck Norris überleben? Schafft es Steven Seagal noch einmal ins Kino? Welcher Actionheld verbucht den besten Oneliner für sich? Sergej & Dominik lassen es euch wissen.
Benutzeravatar
John_Clark
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3281
Registriert: 25.03.2007, 20:56
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

#016 - Jackie Chans „City Hunter“ vs. „Hard to Die“

Beitrag von John_Clark » 11.01.2021, 17:59

Bild

Der gute Sir Jay hat versucht unsere noch junge Freundschaft so richtig auf die Probe zu stellen und präsentierte mir, einem Neuling auf dem Gebiet "Asiatische Jackie Chan-Streifen", mit City Hunter und Hard to Die zwei völlig unterschiedliche Streifen, die meine Geschmacksnerven ein wenig kitzelten sollten.

Die Episode findet ihr wie immer auf dem Mutterschiff:
https://www.actionfreunde.de/fratzengeb ... rd-to-die/

Und, ehrlich Leute, sagt mir nicht, ich bin der einzige, der vorallem mit City Hunter gar nichts anfangen konnte??? :lol:

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 54646
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: #016 - Jackie Chans „City Hunter“ vs. „Hard to Die“

Beitrag von freeman » 11.01.2021, 19:51

City Hunter is alleine schon wegen dem Daniels seinem Gary KULT! Da noch mit seinem Zöpple. Nur geil. :lol:

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
Sir Jay
Palmenkicker
Palmenkicker
Beiträge: 11478
Registriert: 12.06.2006, 13:30
Wohnort: Bei den Pflasterkackern

Re: #016 - Jackie Chans „City Hunter“ vs. „Hard to Die“

Beitrag von Sir Jay » 12.01.2021, 10:56

Einer der prächtigsten Schwänze aus dem B-Action Sektor :lol:

Benutzeravatar
LivingDead
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3374
Registriert: 06.06.2006, 14:13
Wohnort: Oldenburg

Re: #016 - Jackie Chans „City Hunter“ vs. „Hard to Die“

Beitrag von LivingDead » 12.01.2021, 16:02

Ich glaube ich hab tatsächlich beide Filme noch nicht gesehen. :lol: Also erst Podcast und Filme oder umgekehrt...?
Mit freundlichem Gruß
LivingDead

Benutzeravatar
Sir Jay
Palmenkicker
Palmenkicker
Beiträge: 11478
Registriert: 12.06.2006, 13:30
Wohnort: Bei den Pflasterkackern

Re: #016 - Jackie Chans „City Hunter“ vs. „Hard to Die“

Beitrag von Sir Jay » 12.01.2021, 16:34

hör dir erst den podcast an und entscheide dann, wobei man ja sagen muss, dass john und ich uns bisher nie groß um "spoiler" geschert haben. Bei den Filmen jedoch ist das relativ verschmerzbar.

Benutzeravatar
Nachtwaechter
Kinderkommando
Kinderkommando
Beiträge: 957
Registriert: 12.03.2013, 11:14

Re: #016 - Jackie Chans „City Hunter“ vs. „Hard to Die“

Beitrag von Nachtwaechter » 12.01.2021, 19:31

LivingDead hat geschrieben:
12.01.2021, 16:02
Ich glaube ich hab tatsächlich beide Filme noch nicht gesehen. :lol: Also erst Podcast und Filme oder umgekehrt...?
Die alte Frage beim Podcast über Filme, die man nicht kennt: erst hören oder erst schauen.

Bin ich mir nicht sicher, ob ich den Film überhaupt sehen will, dann erst den Cast, denn dieser kann durchaus Appetit machen, bzw. als Entscheidungshilfe dienen.
Filme, bei denen man überzeugt ist, sie sehen zu wollen: erst schauen, und dann überprüfen, ob was die anderen so sagen. Macht dann Spaß zu überprüfen, was der andere drin gesehen hat. Außerdem hilft es manchmal bei der Entscheidungsfindung, wenn man nicht weiß was man als nächstes schauen will. Das nachfolgende Begleitprogramm motiviert mich dahingend auch etwas.
"Nur der verrückte glaubt er sei nicht verrückt!" Zenmeister Taisen Deshimaru

Podcast: BulletundFist

Letterboxd: Reviews

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 85014
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Re: #016 - Jackie Chans „City Hunter“ vs. „Hard to Die“

Beitrag von SFI » 13.01.2021, 07:26

Es gab mal vor etlichen Jahren von Splendid eine VÖ-Welle im Metallschuber. Im Limited Edition Wahn schlug ich da zu, aber selbst mit Metallschuber konnte ich mich für seine Filme nicht begeistern. Sein bester Film ist imo mit Abstand "The Foreigner" und danach der Quark "Forbidden Kingdom". :lol:
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 18850
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: #016 - Jackie Chans „City Hunter“ vs. „Hard to Die“

Beitrag von Vince » 13.01.2021, 16:08

Also komm, bevor du hier Forbidden Kingdom nennst, kannst du doch zumindest noch sowas wie Rush Hour sagen, das ist zumindest ein solider Vertreter der Buddy-Action-Sparte.

Von den Metallschubern hab ich hier übrigens auch noch 8 Stück stehen, die hab ich damals in einer Aktion alle gleichzeitig relativ günstig gekauft. Ich erinnere mich noch, wie der Postbote mit dem schweren Paket angeschleppt kam. :lol:

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 85014
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Re: #016 - Jackie Chans „City Hunter“ vs. „Hard to Die“

Beitrag von SFI » 13.01.2021, 16:32

Also Rush Hour rangiert für mich deutlich unter Forbidden Kingdom. :lol:
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 18850
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: #016 - Jackie Chans „City Hunter“ vs. „Hard to Die“

Beitrag von Vince » 13.01.2021, 17:02

:lol: Manchmal erinnerst du mich an meine Schwiegereltern, bei denen ist auch keinerlei rationales Muster erkennbar, wie sie Filme bewerten.

Wobei es schon richtig ist, unter den albernen Schoten mit US-Beteiligung ist das schon eine der besseren.

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 85014
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Re: #016 - Jackie Chans „City Hunter“ vs. „Hard to Die“

Beitrag von SFI » 13.01.2021, 17:08

Womöglich liegt es daran, dass ich unaufhaltsam gen Alter deiner Schwiegereltern drifte. :lol:
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 18850
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: #016 - Jackie Chans „City Hunter“ vs. „Hard to Die“

Beitrag von Vince » 13.01.2021, 17:18

Ja, noch zehn Jährchen und du hast sie zumindest eingeholt in ihrer Version, als ich sie kennenlernte. Und ich sag dir: Deren Filmgeschmack ist seitdem nur noch absurder geworden. :lol:

Benutzeravatar
Nachtwaechter
Kinderkommando
Kinderkommando
Beiträge: 957
Registriert: 12.03.2013, 11:14

Re: #016 - Jackie Chans „City Hunter“ vs. „Hard to Die“

Beitrag von Nachtwaechter » 13.01.2021, 18:11

SFI hat geschrieben:
13.01.2021, 16:32
Also Rush Hour rangiert für mich deutlich unter Forbidden Kingdom. :lol:
Dito. Aber sehr deutlich... :D
"Nur der verrückte glaubt er sei nicht verrückt!" Zenmeister Taisen Deshimaru

Podcast: BulletundFist

Letterboxd: Reviews

Benutzeravatar
Sir Jay
Palmenkicker
Palmenkicker
Beiträge: 11478
Registriert: 12.06.2006, 13:30
Wohnort: Bei den Pflasterkackern

Re: #016 - Jackie Chans „City Hunter“ vs. „Hard to Die“

Beitrag von Sir Jay » 14.01.2021, 10:12

Wir hatten im Forum doch mal irgendwen, der auf Bollywood stand - dem würde ich Kung Fu Yoga empfehlen :lol:

von den Metallschübern habe ich nur den Canton Godfather aka Miracles - die anderen Filme aus dieser Collectors Edition habe ich alle ohne Schuber :(

Fand diese Collectors Edition aber immer sehr befremdlich, weil sich da tatsächliche Best of Filme (Dragons Forever, Project A...) mit Nebenrollenbeteiligung (Winner & Sinners) und Gastauftritten (Hand of Death - das John Woo Frühwerk) mischten...

Cinefreak
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 4123
Registriert: 26.07.2010, 08:59

Re: #016 - Jackie Chans „City Hunter“ vs. „Hard to Die“

Beitrag von Cinefreak » 14.01.2021, 16:44

Hard to die ist ein ungewöhnlich harter Chan-Streifen. Actionmäßig macht der richtig Laune. City Hunter empfinde ich als zu albern und streckenweise arg uninteressant...ich weiß nicht ob ich mich da noch mal durchwühle irgendwann ;)
Mein Herzensprojekt auf www.radiobase.de:Expect the unexpected - Newcomer und Musik und Themen rund um die Menschlichkeit - immer dienstags 20 Uhr (Wdh. sonntags 16 Uhr)

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 18850
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: #016 - Jackie Chans „City Hunter“ vs. „Hard to Die“

Beitrag von Vince » 14.01.2021, 17:43

Sir Jay hat geschrieben:
14.01.2021, 10:12
Wir hatten im Forum doch mal irgendwen, der auf Bollywood stand - dem würde ich Kung Fu Yoga empfehlen :lol:
Ja, Samir. Der wäre sicher voll abgegangen, als Jackie mit dem Filmbösewicht als Partner in den Abspann tanzte...

Cinefreak
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 4123
Registriert: 26.07.2010, 08:59

Re: #016 - Jackie Chans „City Hunter“ vs. „Hard to Die“

Beitrag von Cinefreak » 15.01.2021, 19:55

So, nachdem ich fast durch bin mit dem Podcast...kurze Rückmeldung:
Hard to die habe ich ebenfalls als hartes geiles Actionfeuerwerk in Erinnerung. Vielleicht schaue ich den mal wieder.
Vielen Dank für die Filmreferenzen und die Hintergründe; die Police Story-Reihe würde ich ebenfalls als sehr wichtig sehen und sie hat einige der wildesten und verrücktesten (im Sinne von halsbrecherischsten) Stunts überhaupt. Alleine schon, die Jackie Chan und sein weiblicher Co-Star sich gegenseitig versuchten zu übertreffen...das hätte gut schiefgehen können...beides extrem irre Stunts!

Bei dem Filmquiz musste ich auch an DIE NACKTE KANONE denken, aber da vorher schon gesagt wurde, dass es um die Originalszene geht, war mir klar, dass es nen anderer Film sein muss. Ohne die Lösung gehört zu haben, würde ich Richtung Mafia-Film tippen...

Kung fu yoga fand ich auch ziemliche Grütze :-D
Wenngleich die Kombination auf infantile Art fast lustig ist
Mein Herzensprojekt auf www.radiobase.de:Expect the unexpected - Newcomer und Musik und Themen rund um die Menschlichkeit - immer dienstags 20 Uhr (Wdh. sonntags 16 Uhr)

Benutzeravatar
kami
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 5027
Registriert: 10.06.2006, 17:39
Wohnort: Leipzig

Re: #016 - Jackie Chans „City Hunter“ vs. „Hard to Die“

Beitrag von kami » 09.06.2021, 19:11

Hab heute den City Hunter-Part des Podcasts gehört, und ungelogen, ich habe die Lösung für das Anfangsrätsel schon geahnt, bevor die Szene beschrieben wurde, mir schwante bereits bei der Ansage "legendäre und oft zitierte Szene", was gemeint ist. Ich bin stolz auf mich und mein fundiertes Filmwissen. :D Und die City Hunter-Synchro ist natürlich Gold, ohne die ist der Film nur noch halb so lustig. Eine der besten Splendid-Synchros überhaupt.

Benutzeravatar
Sir Jay
Palmenkicker
Palmenkicker
Beiträge: 11478
Registriert: 12.06.2006, 13:30
Wohnort: Bei den Pflasterkackern

Re: #016 - Jackie Chans „City Hunter“ vs. „Hard to Die“

Beitrag von Sir Jay » 10.06.2021, 07:10

das mit der Lösung glaube ich dir noch nicht :cool: :lol:

Benutzeravatar
kami
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 5027
Registriert: 10.06.2006, 17:39
Wohnort: Leipzig

Re: #016 - Jackie Chans „City Hunter“ vs. „Hard to Die“

Beitrag von kami » 10.06.2021, 10:19

Den zweiten Teil mit der Lösung gebe ich mir heute, sollte mich doch aber sehr wundern, wenn es sich nicht um einen gewissen sowjetischen Stummfilm handelte. So viele häufig zitierte Filmszenen gibt es halt auch gar nicht.

Benutzeravatar
Nachtwaechter
Kinderkommando
Kinderkommando
Beiträge: 957
Registriert: 12.03.2013, 11:14

Re: #016 - Jackie Chans „City Hunter“ vs. „Hard to Die“

Beitrag von Nachtwaechter » 11.06.2021, 13:06

Die drei Lösungsmöglichekeiten hatte ich damals beim Hören auch schon, bevor Sergej fertig gesprochen hatte. (Ok, ich kann viel behaupten!!!) ;-)
"Nur der verrückte glaubt er sei nicht verrückt!" Zenmeister Taisen Deshimaru

Podcast: BulletundFist

Letterboxd: Reviews

Benutzeravatar
kami
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 5027
Registriert: 10.06.2006, 17:39
Wohnort: Leipzig

Re: #016 - Jackie Chans „City Hunter“ vs. „Hard to Die“

Beitrag von kami » 11.06.2021, 19:55

Anders als John Clark finde ich übrigens Crime Story außerordentlich spannend. Der Film überzeugt imo fast auf ganzer Linie, auch wenn ich ihn vielleicht lieber mit Jet Li oder Donnie Yen in der Hauptrolle gesehen hätte. Jackie macht seine Sache gut, ganz kann er aus seiner Haut aber halt nicht raus. Da braucht es schon einen James Glickenhaus, der Jackie ganz nach US-Manier der Zeit inszenierte.

Cinefreak
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 4123
Registriert: 26.07.2010, 08:59

Re: #016 - Jackie Chans „City Hunter“ vs. „Hard to Die“

Beitrag von Cinefreak » 12.06.2021, 20:07

unbedingt. Auch wenn wir oft komplett unterschiedlicher Meinung waren, aber hier muss ich dir schon wieder zustimmen, Kami. Ich fand den Film auch heftigst konsequent (Die wirklich heftig anzusehende Szene mit dem überfahrenen Cop z. B.), gerade auch wenn man den realen Hintergrund noch bedenkt. Ist mit Sicherheit einer seiner ernsteren Filme, zudem auch noch wie man so schön sagt action-packed
Mein Herzensprojekt auf www.radiobase.de:Expect the unexpected - Newcomer und Musik und Themen rund um die Menschlichkeit - immer dienstags 20 Uhr (Wdh. sonntags 16 Uhr)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast