Extreme Justice - Ein Cop nimmt Rache

Der Action Film der 80er, der 90er und heute.
Antworten
Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6865
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Extreme Justice - Ein Cop nimmt Rache

Beitrag von McClane » 14.03.2008, 09:53

Extreme Justice - Ein Cop nimmt Rache

Bild

Originaltitel: Extreme Justice
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1993
Regie: Mark L. Lester
Darsteller: Lou Diamond Phillips, Scott Glenn, Chelsea Field, Yaphet Kotto, Andrew Divoff, Richard Grove, William Lucking, L. Scott Caldwell, Larry Holt, Daniel Quinn, Thomas Rosales Jr., Ed Lauter u.a.

In diesem blutigen B-Actionthriller von Mark L. Lester gibt Lou Diamond Phillips den knallharten Cop Jeff Powers. Dieser wird von seinem alten Kumpel Dan Vaughn (Scott Glenn) für eine Spezialeinheit angeheuert, die Verbrecher überwacht, während ihrer Taten stellt und dann kurzen Prozess mit ihnen macht.

:liquid7:

Hier geht's zur Kritik
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22830
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 14.03.2008, 10:30

Der Kritik kann ich mich nahezu in allen Punkten völlig anschließen! :D
Hab den "damals" (in meiner Jugend) ziemlich gern geschaut - müsste ich mal wieder in Angriff nehmen, also mir mal die RC1 bestellen...

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 54587
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 14.03.2008, 10:54

Da kenn ich bisher nur eine der TV Ausstrahlungen und finde den sehr amtlich. Der ist ja auch in den Weiten des deutschen INETS heiß begehrt / gesucht ... die australische DVD ist die codefree?

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
kami
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 5025
Registriert: 10.06.2006, 17:39
Wohnort: Leipzig

Beitrag von kami » 14.03.2008, 11:33

Finde den auch ziemlich gut, wobei erstaunlich ist, dass diese B-Filme zum Thema (also auch JUDGE MAN, SCARRED CITY, COUNTERFORCE) allesamt recht gelungen und für den Fan sehenswert sind.
Würde auch gute 7/10 zücken.

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6865
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Beitrag von McClane » 14.03.2008, 11:55

freeman hat geschrieben:Da kenn ich bisher nur eine der TV Ausstrahlungen und finde den sehr amtlich. Der ist ja auch in den Weiten des deutschen INETS heiß begehrt / gesucht ... die australische DVD ist die codefree?
Laut Cover ja... ist auch trotz Aussiefreigabe und -VÖ mit dem Hinweis "Made in Hongkong" versehen, daher gehe ich davon aus, dass die Angabe stimmt. Allerdings haben sie beim Cover leicht geschlampt (es fehlen ein paar Worte beim Slogan und das "Glenn" von Scott Glenn :lol:). Gibt es bei ebay meist recht günstig, das teuerste ist halt der Versand aus den USA oder Australien (meine Aussie DVD war aber in unter 2 Wochen da).
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
mullen
Disney Fan
Beiträge: 113
Registriert: 07.01.2007, 06:37

Beitrag von mullen » 15.03.2008, 09:18

hab noch die vhs @freeman, wenn du interessiert bist? :D

Benutzeravatar
C4rter
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1244
Registriert: 13.05.2008, 07:51

Beitrag von C4rter » 18.09.2009, 14:14

"Extreme Justice", vom B- und C-Movie Experten Mark L. Lester ist ein ganz netter, stellenweise schön deftiger Action-Film der 90er Jahre mit Verbindungen in die Wirklichkeit, was dem Film eine gewisse Brisanz gibt..
Bekannte Gesichter, die man in diesen Filmen oft erblickt, wie Lou Diamond Phillips oder Andrew Divoff geben dem Film dazu einen gewohnten Look. Die Actionszenen sind meist leider nur kurz und könnten zahlreicher sein da sie ansonsten zu gefallen wissen, z.B. mit fiesen Einschüssen.
Leider wird auf eine wirkliche Story verzichtet. Man sieht einige Einsätze des Death-Squad und es gibt auch eine grobe Rahmenhandlung die alles zusammenhält, aber wirklich prickelnd oder gar spannend ist das nicht. Immerhin aber ist die Truppe wunderbar zynisch und hat ein paar nette Sprüche auf Lager.
Kein Pflichtbesuch für Jedermann aber Fans von Oldschool-Action machen hier nichts falsch.
Knappe:

:liquid7:

Benutzeravatar
Actionfilmfan
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1740
Registriert: 03.11.2012, 12:31
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Beitrag von Actionfilmfan » 19.09.2013, 19:03

Hab ihn heute endlich auf der DVD von Film Art gesehen. Da gibt es auch ein kurzes Intro von Mark L. Lester bevor man ins DVD Menü. Er wünscht uns viel Spass mit dem Film und bezeichnet ihn als einer seiner Lieblingsfilme.

Zurecht den Extreme Justice ist neben Class of 1984, Commando und Showdown in Little Tokyo Lesters beste Regiearbeit.

Der Film ist klasse besetzt mit Lou Diamond Phillips, Scott Glenn, Chelsea Field, Yaphet Kotto, Andrew Divoff, William Lucking, Ed Lauter und noch viel mehr.
Die Actionszenen und Shoot-Outs sind zwar kurz, aber sehr, sehr blutig. Da werden keine Gefangene gemacht lieber gleich abknallen.

Ein super B-Movie bei der DVD ist auch ein 8 seitiges Booklet dabei und ein Wendecover.

Hier gebe ich :liquid8: Punkte für diesen geilen Film aus den 90er.

Benutzeravatar
Seemi
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3335
Registriert: 06.12.2008, 14:28
Wohnort: München

Beitrag von Seemi » 11.01.2014, 12:27

filmArt hat das Review auf seiner Facebook Seite eingebaut mit dem netten Hinweis:
'actionfreunde.de' gefällt der Film, ist ja auch kein Wunder. :wink:
Bild
"Bevor ich mein Kaffee nicht hab, lass ich mich nicht foltern!" (Jackson)

Meine DVD-Sammlung

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 54587
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 13.01.2014, 09:46

Kewle Sache! Hab den über die Feiertage auch endlich mal uncut gesichtet und finde ihn nach wie vor sehr unterhaltsam. Am meisten gefällt mir das intime Ende, bei dem Lou Diamond Phillips Figur irgendwie nur Grenzen absteckt und der "Lump", der ja eigentlich nur seinen moralischen Kompass verloren hat, wieder eingenordet wird. Also kein Riesenshowdown steigt.

Die Ballereien vorher sind allerdings auch absolut nicht von schlechten Eltern und die Story erfreulich ausgewogen aufgezogen.
:liquid7:

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste