Geballte Fäuste

Der Action Film der 80er, der 90er und heute.
Antworten
Benutzeravatar
Actionfilmfan
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1772
Registriert: 03.11.2012, 12:31
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Geballte Fäuste

Beitrag von Actionfilmfan » 03.11.2012, 15:48

Geballte Fäuste

Bild

Orginaltitel: Street Knight
Produktionsjahr: 1993
Herstellungsland: USA
Regie: Albert Magnoli
Darsteller: Jeff Speakman, Christopher Neame, Lewis Van Bergen, Jennifer Gatti, Bernie Casey, Richard Coca , Stephen Liska, Grainiger Hines u.a.

Ok noch keiner hat sich getraut zu diesen Jeff Speakman Klassiker ein Review zu machen na dann mach ich das jetzt. Ach ja der gute Jeff Speakman man ist der schnell mit seinen Fäusten und er kann so gut kämpfen. Dies hier ist sein zweiter Film als Hauptdarsteller nachdem großen Kinoerfolg eine perfekte Waffe kommt nun Geballte Fäuste im Orginal Street Knight. Regisseur ist der eher unbekannte Albert Magnoli der aber beim Action Kracher Tango & Cash Regie führte. Produziert wurde der Film von Christpoher Pearce, Mark DiSalle und Yoram Globus und bei Globus sollten die Ohren klingeln ja richtig das Studio ist Cannon. Das beliebte Studio das in den 80er so viele geile Actionstreifen herausbrachte und auch in den 90er. Dies war der letzte Film von Cannon weil man danach bankrott ging. Also ein würdiger Abgang eines Kult Studios. Für die Stunts war vorallem der legendäre Rick Avery zuständig der in unzähligen B-Movies die Stunts machte und auch bei zwei Filmen von Jeff Regie führte. Nämlich The Expert und Deadly Takeover beides Kracher von Speakman. Rick Avery war nicht nur Stunt Coordinator sonder auch Second Unit-Regisseur im Film. Der Film wurde in Los Angels Kalifornien gedreht. Er spiele weltweit $989.465 ein und bekam wie soviele Filme des B-Movies Gerne schlechte Kritiken.


Story:
In Los Angels herrscht Krieg zwischen zwei rivalisierenden Banden die schwarzen Blades und die lateinamerikanischen Lords. Trotz eines kurzen Friedens wird der Krieg wieder fortgesetzt der Grund ist das ein Massaker an den Lords gab. Ein Mitglied der Lords der junge Carlos (Richard Coca) war Zeuge und beobachtete es. Er erzählt es seiner Schwester Rebecca (Jennifer Gatti) und die bittet den ehemaligen knallharten Cop Jake Barett (Jeff Speakman) um Hilfe. Carlos taucht unter und Jake sucht in während seiner Ermittlung findet er auch heraus das es noch eine dritte Partei mitmischt und so beginnt erst der Ärger für Jake.

Fazit:
Was wir hier haben ist ein knallharter Actionfilm bei dem Jeff Speakman Knochen bricht, Bad Guys verprügelt und einfach nur rockt. Ich liebe diesen Film die Action stimmt es gibt einiges an Explosionen. Schießerein und gut choreographierten Kämpfen. Die Nebendarsteller spielen gut sowie die Bösewichte. Gut gefiel mit als Hauptbösewicht James Franklin gespielt von Christopher Neame er und Jake zeigen einen ansehlichen Schlusskampf. Auch weiß allgemein das Finale zugefallen wo Jake mehreren die Knochen bricht. Ich kann diesen Film wirklich jeden Actionfilm empfehlen deshalb :liquid8: Punkte.

Fassung
Wie sieht es mit den Fassungen aus also die deutsche VHS von MPC/Cannon/Highlight ist leicht gekürzt und entspricht der R-Rated Fassung. Außerdem ist der Film seit 31.03.1994 auf dem Index. Auch im Kino lief der Film nur geschnitten. Wer den Film ungeschnitten haben will soll in Großbritannien in auf VHS besorgen Das Label ist Cannon hier ist es die Unrated Fassung. Wer den Film auf DVD haben will soll den Film in Griechenland von Label Modern Times besorgen hier ist es auch die Unrated Fassung das Bild ist solide hat aber kein Menü zur Auswahl.

Benutzeravatar
MasonStorm
Kinderkommando
Kinderkommando
Beiträge: 612
Registriert: 10.01.2011, 12:29
Wohnort: Bochum

Beitrag von MasonStorm » 04.11.2012, 19:04

Street Knight mag ich ebenfalls sehr gerne, so bei 7 bis 8 Punkten landet der auch bei mir. Über das Review solltest du aber nochmal drüber gucken. In seinem jetzigen Zustand ist das Lesen sehr "mühsam".

Benutzeravatar
Actionfilmfan
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1772
Registriert: 03.11.2012, 12:31
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Beitrag von Actionfilmfan » 04.11.2012, 22:12

Ich hab es jetzt etwas übersichtlicher gemacht wenn es dir immer noch nicht passt sag mir bitte wo die Fehler sind.

Benutzeravatar
SchizoPhlegmaticMarmot
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1020
Registriert: 19.09.2012, 12:48
Wohnort: Planet Erde

Beitrag von SchizoPhlegmaticMarmot » 08.11.2012, 18:01

Gutes Review,muss aber gestehen das ich diesen Film noch nie gesehen habe,schande über mich :oops:

Muss ich mir unbedingt mal reinziehen 8-)
Bild
2 minus 3 ergibt negativen spaß

Benutzeravatar
Actionfilmfan
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1772
Registriert: 03.11.2012, 12:31
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Beitrag von Actionfilmfan » 08.11.2012, 21:14

Ich kann dir wirklich nur empfehlen diesen Klassiker zu schauen er ist klasse, und einer der besten von Speakman.

Benutzeravatar
kami
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 5073
Registriert: 10.06.2006, 17:39
Wohnort: Leipzig

Beitrag von kami » 09.11.2012, 08:45

Mir ist er persönlich sogar der liebste Film des Kenpo-Experten, die stimmige Inzenierung, der treibende Synthie-Score, die abwechslungsreiche Action machen ihn für mich sogar sehenswerter als PERFECT WEAPON.
Gute :liquid7:

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 55140
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Geballte Fäuste

Beitrag von freeman » 05.10.2021, 20:08

Ich habe anlässlich der VÖ der deutschen Uncut DVD auch mal meine 10 Cents zum Thema beigetragen :wink:

Bild

Zur Kritik von "Geballte Fäuste"

In diesem Sinne:
freeman

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste