Deep Blue Sea + Deep Blue Sea 2

Monster, Tiere, Mutationen
Antworten
Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6303
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Deep Blue Sea + Deep Blue Sea 2

Beitrag von McClane » 05.07.2013, 12:27

Deep Blue Sea

Bild

Originaltitel: Deep Blue Sea
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1999
Regie: Renny Harlin
Darsteller: Thomas Jane, Saffron Burrows, LL Cool J, Michael Rapaport, Stellan Skarsgård, Samuel L. Jackson, Jacqueline McKenzie, Aida Turturro, Ronny Cox, Renny Harlin u.a.

Knallige Horror-Action um genetisch verbesserte Monsterhaie von Renny Harlin: Nachdem ein Sturm die Forschungsstation, in der die Biester gehalten werden, schwer beschädigt, machen diese Jagd auf die Crew des nautischen Labors, darunter Thomas Jane, LL Cool J und Samuel L. Jackson.

:liquid9:

Hier geht's zur Kritik
Zuletzt geändert von McClane am 26.10.2018, 14:57, insgesamt 1-mal geändert.
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22055
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Deep Blue Sea 2

Beitrag von StS » 05.07.2013, 17:38

McClane taucht ab

Deep Blue Sea 2

Bild

Originaltitel: Deep Blue Sea 2
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 2018
Regie: Darrin Scott
Darsteller: Danielle Savre, Rob Mayes, Michael Beach, Nathan Lynn, Kim Syster, Jeremy Boado, Adrian Collins, Cameron Robertson, Darron Meyer, Marc Hyland u.a.

Mit 19 Jahren Abstand zum Vorgänger ist „Deep Blue Sea 2“ ein für den Heimmarkt gedrehtes Nur-dem-Namen-nach-Sequel, das eher wie ein verkapptes Remake des Renny-Harlin-Krachers daherkommt. Wieder gefährden genmanipulierte Haie die Crew einer Unterwasser-Forschungsstation, nur dass hier nicht das Budget des Vorläufer zur Verfügung stand.

:liquid2:

Hier geht's zur Kritik

Cinefreak
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3711
Registriert: 26.07.2010, 08:59

Beitrag von Cinefreak » 05.07.2013, 17:42

StS hat geschrieben:Ich mag den Film auch. Renny´s Regie kann sich sehen lassen, Tom als Actionheld und Saffron als sexy Wissenschaftlerin ebenfalls - nur einige der CGIs leider nicht, weshalb meine Wertung (von einigen anderen Schwächen mal abgesehen) nicht ganz so hoch ausfällt (das eine "überraschende Ableben" ist immer wieder echt köstlich LOLig beizuwohnen)...

:liquid7:
Endlich mal jemand, der die Qualität des Films erkannt hat, McClane, recht so ;)

Interessant ist auch, dass die Haie jeweils auf dieselbe Art erledigt werden wie in den Weiße Hai-Filmen. Ob man das als Einfallslosigkeit sehen mag oder als Hommage an die Reihe, sei jedem selbst überlassen.
Die geilste Actionsequenz ist natürlich gleich am Anfang der Absturz und die halbe Zerstörung der Forschungsstation. Eine Verkettung unglücklicher Umstände - schwere Verletzung, Unwetter, damit verbundener starker Sturm, außer Kontrolle geraten des Rettungshubschraubers...

Sehe den sehr ähnlich, auch etwa bei
:liquid9: - auch dank tollen Scores

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 79734
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Beitrag von SFI » 06.07.2013, 07:04

Finde den auch ganz brauchbar, der Score ist imo aber besser als der Film, weswegen ich auch nur die CD habe. 8-)
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 18023
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Beitrag von Vince » 06.07.2013, 14:38

Neun Punkte find ich schon arg übertrieben, ich geh mal davon aus, dass die Nostalgie da reichlich mitgeschwungen ist. ;) Aber eine runde Spaßkiste ist das definitiv, zumal es ja wirklich nicht viele gelungene Haifilme gibt (aber das betrifft ja auch andere Sparten wie Spinnen-, Schlangen- oder vor allem Dinosaurierfilme). Das Setting passt, die Biester fallen arg garstig aus und haben durch den damals ja recht angesagten Genmanipulationskniff auch etwas von "larger than life" und die politisch unkorrekten Negerlein fallen nicht ganz in der Reihenfolge, die der erfahrene Kegler vielleicht angepeilt hatte. War damals auf VHS ein Dauerbrenner im Player.
sehr gute :liquid7: sind drinne meinerseits.

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6303
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Beitrag von McClane » 06.07.2013, 16:26

Ohne ein generelles Faible für Unterwasserszenen meinerseits wären es vermutlich auch "nur" 8/10 gewesen. Hab den aber seit dem Kinobesuch vor 14 Jahren mehrfach konsumiert und immer wieder großen Spaß daran gehabt, der letzte wirklich fette Harlin (auch wenn "Mindhunters" ebenfalls Spaß macht).
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6303
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Deep Blue Sea

Beitrag von McClane » 26.10.2018, 14:54

Deep Blue Sea 2

Bild

Originaltitel: Deep Blue Sea 2
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 2018
Regie: Darrin Scott
Darsteller: Danielle Savre, Rob Mayes, Michael Beach, Nathan Lynn, Kim Syster, Jeremy Boado, Adrian Collins, Cameron Robertson, Darron Meyer, Marc Hyland u.a.

Mit 19 Jahren Abstand zum Vorgänger ist „Deep Blue Sea 2“ ein für den Heimmarkt gedrehtes Nur-dem-Namen-nach-Sequel, das eher wie ein verkapptes Remake des Renny-Harlin-Krachers daherkommt. Wieder gefährden genmanipulierte Haie die Crew einer Unterwasser-Forschungsstation, nur dass hier nicht das Budget des Vorläufer zur Verfügung stand.

:liquid2:

Hier geht's zur Kritik
Zuletzt geändert von McClane am 09.02.2019, 10:44, insgesamt 1-mal geändert.
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22055
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 26.10.2018, 17:01

Klingt teilweise echt nach Trash, was Du da so beschreibst... scheint sich aber ernst zu nehmen.
Den lass ich mal aus...

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6303
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Beitrag von McClane » 27.10.2018, 09:15

Für echten Trash fehlt einfach der Wahnsinn und die gallopierende Inkompetenz (auch wenn das Drehbuch teilweise schon echt Panne ist). Ist einfach nur dröger Scheiß.
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste