Trespass

Filme abseits des Actiongenres aber mit Actionhelden [irgendwie so in der Art]
Antworten
Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22841
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Trespass

Beitrag von StS » 20.04.2014, 20:16

Bild

Originaltitel: Trespass
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 2011
Regie: Joel Schumacher
Cinematographer: Andrzej Bartkowiak
Darsteller: Nicolas Cage, Nicole Kidman, Ben Mendelsohn, Liana Liberato, Cam Gigandet, Jordana Spiro, Dash Mihok , Terry Milam, Emily Meade, Nico Tortorella, …

Bei Joel Schumacher´s "Trespass" handelt es sich um einen Home-Invasion-Thriller aus dem Jahre 2011, der zwar u.a. mit einer schicken Ausstattung sowie den beiden "Oscar"-Preisträgern Nicolas Cage und Nicole Kidman in den Hauptrollen aufzuwarten vermag – auf der "Kehrseite der Medaille" zugleich jedoch ein entscheidendes Maß an Cleverness, Spannung und Originalität vermissen lässt…

Zur Kritik geht´s hier!

:liquid4:

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 18849
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Beitrag von Vince » 21.04.2014, 08:56

Der wäre auch in meinem nächsten Filmtagebucheintrag gelandet. So landet er also nun hier: Die Gelegenheit eines schlichten, packenden Dreh-den-Spieß-Thrillers nach Art von "Kopfgeld" wird für die total verkorkste Schnapsidee verraten, dass da unbedingt noch mehr hinter dem Einbruch stecken muss. Gerade weil Nicolas Cage mal wieder ordentlich überzieht und nicht selten an seine "8MM"-Performance erinnert, wäre es sinnvoll gewesen, den Versagervater einfach mal schnörkellos zurückschlagen zu lassen, so wie es sich anfangs eben auch abzeichnet. Doch dann kommen ja die Rückblenden, die Verzweigungen, die Verbindungen... und plötzlich ist "Trespass" ein einziger, völlig uninteressanter Drehbuchquark, und man wünschte, die jeweiligen Figuren hätten ihre Geheimnisse alle für sich behalten und sich wie anständige Invasoren und Invadierte verhalten. Denn um anspruchslose Rachephantasien zu bedienen, reicht die Charakterausarbeitung aus, alles darüber hinaus ist verschenkte Zeit.
:liquid3: ,5

Cinefreak
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 4123
Registriert: 26.07.2010, 08:59

Beitrag von Cinefreak » 14.09.2014, 09:30

Fand den gar nicht so schlecht, recht gute Darsteller, streckenweise recht spannend und die kleinen Twist halten bei Laune. Lediglich das Finale fand ich nicht so toll.

Tolles Review übrigens wieder mal :wink:

So etwa: :liquid6: bis :liquid6:,5

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast