Wild Card

Der Action Film der 80er, der 90er und heute.
Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7155
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Wild Card

Beitrag von McClane » 30.01.2015, 14:53

Platzerhalter für Heat (1986)
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7155
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Beitrag von McClane » 30.01.2015, 14:58

Wild Card

Bild

Originaltitel: Wild Card
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 2015
Regie: Simon West
Darsteller: Jason Statham, Michael Angarano, Dominik García-Lorido, Sofía Vergara, Stanley Tucci, Milo Ventimiglia, Hope Davis, Angela Kerecz, Anne Heche, Max Casella, Matthew Willig, Jason Alexander u.a.

Im Remake des Burt-Reynolds-Actionkrimis „Heat“ von 1986 übernimmt Jason Statham die Hauptrolle als Nick Wild unter der Regie von Simon West. Der Bodyguard, Schläger und Spieler legt sich mit dem Sohn eines Mafiabosses an, der eine Freundin Nicks verprügelt hat, und beschützt einen jungen Klienten, der die Stadt besucht.

:liquid4:

Hier geht's zur Kritik
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 23863
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 30.01.2015, 16:17

In gewohnter Manier wird dann bald noch wohl Freeman´s Rosa-Brille-Fanboy-Review (mit entsprechender Wertung) folgen, wa? :lol:

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 91203
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Beitrag von SFI » 30.01.2015, 16:45

Ich spare mir den aus, bin schon im Vorfeld vom Vegas Setting gelangweilt.
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Benutzeravatar
gelini71
DJ Mod
DJ Mod
Beiträge: 73256
Registriert: 27.09.2007, 15:27
Wohnort: zu Hause

Beitrag von gelini71 » 30.01.2015, 18:08

Meine Begeisterung hält sich auch in Grenzen wird aber aus Gründen trotzdem in der Sammlung landen :wink: :lol:
Ich mache keine Rechtschreibfehler, ich gebe Wörtern lediglich eine individuelle Note

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 56475
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 02.02.2015, 09:52

StS hat geschrieben:In gewohnter Manier wird dann bald noch wohl Freeman´s Rosa-Brille-Fanboy-Review (mit entsprechender Wertung) folgen, wa? :lol:
Nope, maximal zur DVD-Auswertung ;-)

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 56475
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 02.03.2015, 09:47

The Fanboy is back! Und er hat diesen Film direkt an dem WE nach der Grenzerfahrung "Fifty Shades of Bäh" gesehen und war froh, dass es noch Kerle gibt, die ohne das Ausfüllen eines Sklavenvertrages andere verwammsen! Danke Stat!

Der Film selber hat mir aber auch so sehr zugesagt. Er ist sehr episodisch aufgezogen. Leider folgen die Episoden eher aufeinander und sind weniger miteinander verwoben, weshalb es nach jeder Episode einen Spannungseinbruch gibt und man sich fragt: Und Nu'? Erst am Ende läuft dann wirklich alles irgendwie zusammen, intelligentes Storytelling geht aber anders. Dafür punktet der Film in Sachen Optik (herrlich grobkörnig, rau und kalt) und Atmosphäre (das Stat aus Las Vegas raus will, kann man ihm nicht verübeln). Statham macht zudem einen guten Job und Corey Yuen haut dreimal ordentlich einen raus. Wobei jede Szene ihren ganz eigenen Höhepunkt hat. Die schmerzenden Slow Mos im ersten Fight, der das Geschehen kontrastierende Weihnachtssong im zweiten und die Kuchengabeln im letzten Fight. Dazu kommt hübscher Humor, aber eben auch die eine oder andere Länge.
:liquid6:

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
kami
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 5171
Registriert: 10.06.2006, 17:39
Wohnort: Leipzig

Beitrag von kami » 02.03.2015, 14:34

Drei kurze Actionszenen auf anderthalb Stunden dürftiger Handlung sind einfach zu wenig, auch wenn sie hervorragend inszeniert sind. Darum maximal :liquid5: von mir.

Benutzeravatar
John_Clark
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3375
Registriert: 25.03.2007, 20:56
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Beitrag von John_Clark » 17.03.2015, 02:08

Leute, sorry, aber mal im Ernst. Das war doch richtig crappy oder?

:liquid3:

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 56475
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 17.03.2015, 09:58

Nö...

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
Nachtwaechter
Kinderkommando
Kinderkommando
Beiträge: 989
Registriert: 12.03.2013, 11:14

Beitrag von Nachtwaechter » 17.03.2015, 18:53

Nö...
"Nur der verrückte glaubt er sei nicht verrückt!" Zenmeister Taisen Deshimaru

Podcast: BulletundFist

Letterboxd: Reviews

Benutzeravatar
John_Clark
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3375
Registriert: 25.03.2007, 20:56
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Beitrag von John_Clark » 17.03.2015, 20:41

Ich werde zu Alt für diesen Sch.... :)

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 23863
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 17.03.2015, 21:26

John_Clark hat geschrieben:Ich werde zu Alt für diesen Sch.... :)
Naja, wenn der gute Freeman bei einem Film dieser Art nur ne 6/10 zückt, dann ist eh schon "Grund zur Sorge und Vorsicht" angebracht. Die übrigen Stimmen hier untermauern das ja dann noch zusätzlich. :wink:

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 56475
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 19.03.2015, 09:11

Es ist aber eben kein Crap. Es ist halt net der gewohnte Statham-0815-Kram (ausser es reicht manchen schon, dass er hier oft ein Auto fährt, um zu sagen, es ist Transporter 4). Zumindest das ist ja Tenor. Und mir hat der schon ordentlich gefallen. Er hat halt nur seine Schwächen (und die ist net, dass er kein normaler Staham ist ;-) ).

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 23863
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 19.03.2015, 09:16

Okay, selbst ich muss ja gestehen, dass die Statham Flicks nur selten ersthaft crappy sind (so wie "Crank 2" oder "Transporter 3"). Lahmer 08/15-Quark ja - aber keine echte Grütze. :wink:

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 56475
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 19.03.2015, 09:19

Davon lass ich mal ein paar Poster drucken ;-)

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
John Woo
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 5420
Registriert: 22.11.2005, 15:52

Beitrag von John Woo » 19.03.2015, 09:33

freeman hat geschrieben:Es ist halt net der gewohnte Statham-0815-Kram
Arthouse! :wink:

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 56475
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 19.03.2015, 09:42

Nah dran :lol: ;-)

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
kami
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 5171
Registriert: 10.06.2006, 17:39
Wohnort: Leipzig

Beitrag von kami » 20.03.2015, 17:19

Es ist der gewohnte Statham-Crap, bloß schlechter. Die selbst für Statham-Verhältnisse armselige Geschichte und Narration mag sich manch einer mit dem Prädikat "außergewöhnlich" schön reden, es ändert aber nichts an der Tatsache, dass WILD CARD stinknormal ist.

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 56475
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 20.03.2015, 23:10

Stinknormal ist Crap? ;-)

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
kami
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 5171
Registriert: 10.06.2006, 17:39
Wohnort: Leipzig

Beitrag von kami » 10.04.2015, 11:11

freeman hat geschrieben:Stinknormal ist Crap? ;-)
Nö, es geht ja um Story und Sujet, die eben der übliche Statham-Kram sind, nur schlechter als üblich umgesetzt.

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 56475
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 10.04.2015, 16:15

Story und Sujet dieses Streifens sieht du als den üblichen Statham-Kram? Echt? *einen Smilie denken, der sich grübelnd übers Kinn streicht*

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
gelini71
DJ Mod
DJ Mod
Beiträge: 73256
Registriert: 27.09.2007, 15:27
Wohnort: zu Hause

Beitrag von gelini71 » 02.08.2015, 13:10

Was Jason Statham sympathisch macht ist das er genau weiß das er kein großer Schauspieler ist, er aber eben auch nicht nur die üblichen 08/15 Actionfilme machen will. So sucht er sich im Rahmen seiner (beschränkten) Möglichkeiten den ein oder anderen unüblichen Film raus, so wie dieser. "Wild Card" ist kein Actionfilm, auch wenn sowohl Trailer als auch DVD Cover ihn als solchen verkaufen will. Es ist eher ein Spielerdrama in den in jedem Drittel eine kurze, aber dafür heftige und brutale Actionszene eingebaut ist.
Das "Wild Card" nicht rund läuft ist eher dem schwachen Drehbuch zuzuschreiben, das ausgerechnet vom Altmeister William Goldmann stammt. Der Film hat eher was Episodenhaftes als eine durchgängige Handlung, wobei man sich mehrmals fragt warum man aus den einzelnen Stories nicht etwas mehr rausgeholt hat.
Statham macht das beste daraus, ich fand sogar das ihm diese Rolle richtig gut stand. Das ganze zu bewerten ist schwierig, einige wirklich gute Ansätze hatte das ganze schon. Einzelne Teile sind wirklich gut, in der Summe aber schmiert der Film dann etwas ab.
Ich gebe eine knappe :liquid6: mit viel Augenzudrücken, weil ganz so Megaschlecht ist er nun nicht (sofern man keinen reinen Actionkracher erwartet).
Ich mache keine Rechtschreibfehler, ich gebe Wörtern lediglich eine individuelle Note

Cinefreak
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 4570
Registriert: 26.07.2010, 08:59

Beitrag von Cinefreak » 17.04.2017, 19:22

Gibt es wesentlich anderes als nur Prügeleien? Der Originalfilm soll ja auch ein Flop gewesen sein...verdingt sich Simon West jetzt nur noch als Klopper-Regisseur? :roll:

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 56475
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 18.04.2017, 18:43

Nope, hier wird ausschließlich toll choreografiert um sich geschlagen und getreten.

In diesem Sinne:
freeman

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste