Vice

Der Action Film der 80er, der 90er und heute.
Antworten
Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 60353
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Vice

Beitrag von freeman » 15.09.2015, 09:06

Vice

Bild

Originaltitel: Vice
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 2015
Regie: Brian A Miller
Darsteller: Bruce Willis, Thomas Jane, Ambyr Childers, Bryan Greenberg, Johnathon Schaech, Charlotte Kirk, Brett Granstaff, Ryan O’Nan, David Gordon, Colin Egglesfield u.a.

“Vice” ist der Name eines ganz speziellen Ressorts. In diesem können zahlungskräftige Kunden ganz ungehemmt die Sau rauslassen. Da werden schon einmal Frauen verprügelt und Passanten gekillt. Legal ist das Ganze, weil hier “nur” Klone dran glauben müssen. Dennoch ist die Idee von “Vice” vielen ein Dorn im Auge. Allen voran Cop Roy, der alles daran setzt, das Ressort von Grund auf nieder zu reißen… Starke Prämisse trifft auf 0815 Action.
:liquid6:

Zur "Vice" Kritik

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 26967
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 15.09.2015, 09:44

Ah, hab mich schon gefragt, wann sich einer die Gurke vornimmt. :lol:

:wink:

Der hat ja fast einen solch miesen Ruf wie "the Prince" - hab ihn aber trotzdem auf der Leihliste. Auch nach dem Lesen von Freeman´s Kritik kann ich mir nicht vorstellen, dass der bei mir über ne 3-4/10 hinauskommt. Was ich so herausgelesen habe: Eine starke Grundidee, die nicht vernünftig ausgeschöpft wurde, abgegriffene Ideen, 08/15-Action und eine "durchwachsene" Darsteller-Truppe... Jau, dann doch wieder auf "Westworld" warten oder nochmal "Dollhouse" schauen.

Schade, dass diese (meist mäßig bis mauen) "Paycheck-Movies" bei manchen Akteuren (u.a. Cage, Willis, Cusack) eine derartige Beliebtheit genießen...

Benutzeravatar
John Woo
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 5593
Registriert: 22.11.2005, 15:52

Beitrag von John Woo » 15.09.2015, 19:50

StS hat geschrieben:Schade, dass diese (meist mäßig bis mauen) "Paycheck-Movies" bei manchen Akteuren (u.a. Cage, Willis, Cusack) eine derartige Beliebtheit genießen...
Beliebtheit? Die Kritiken sind doch überwiegend schlecht?
Und Marvel-Filme werden hier (zum Beispiel) mittlerweile doch deutlich mehr besprochen. :wink:

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 26967
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 15.09.2015, 19:58

John Woo hat geschrieben:
StS hat geschrieben:Schade, dass diese (meist mäßig bis mauen) "Paycheck-Movies" bei manchen Akteuren (u.a. Cage, Willis, Cusack) eine derartige Beliebtheit genießen...
Beliebtheit? Die Kritiken sind doch überwiegend schlecht?
Bei den Aktueren beliebt - im Sinne von Hach, egal: leicht verdientes Geld... Das ist halt schade. :wink:

Benutzeravatar
John Woo
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 5593
Registriert: 22.11.2005, 15:52

Beitrag von John Woo » 15.09.2015, 20:09

Achso, ja verstehe. Wobei man zumindest Cage zugute halten muss, dass er wenigstens -in der Regel- noch erkennbar die Hauptrollen spielt und sich mit seinen Darstellungen (meistens) noch Mühe gibt, was einige der Filme durchaus noch etwas aufwertet.

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 26967
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 15.09.2015, 20:19

John Woo hat geschrieben:Achso, ja verstehe. Wobei man zumindest Cage zugute halten muss, dass er wenigstens -in der Regel- noch erkennbar die Hauptrollen spielt und sich mit seinen Darstellungen (meistens) noch Mühe gibt, was einige der Filme durchaus noch etwas aufwertet.
Dennoch hat er sich mit solchen Dingern wie "Stolen", "Tokarev" oder "Seeking Justice" die Karriere ziemlich zersägt. Da ging´s halt noch klarer rein ums Geld (wegen seinen Steuerschulden)... :wink:

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 60353
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Gewinnspiel

Beitrag von freeman » 05.10.2015, 09:23

Gewinnt Vice

Bild

Herzlich Willkommen in „Vice“! Ein Ort ohne Regeln, ohne Gesetze und ohne Konsequenzen! In diesem utopischen Paradies ist alles erlaubt: Sei es ein Banküberfall, ein Mord oder eine heiße Affäre. Möglich machen das frappierend menschliche Cyborgs mit künstlicher Intelligenz. Doch was geschieht, wenn diese realisieren, für welchen perfiden Zweck sie erschaffen wurden? Wir verlosen eine DVD und eine Blu-ray zum neuen Bruce-Willis-Film.

Zum "Vice" Gewinnspiel

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 26967
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Re: Vice

Beitrag von StS » 22.03.2021, 09:00

"Vice" (2015) ist ein sich u.a. bei "Westworld" sowie (ein wenig) bei "RoboCop" bedienender B-Movie-Sci-Fi-Action-Thriller von Regie-Niete Brian A. Miller ("Backtrace") aus dem Hause "Emmett/Furla/Oasis Films", der aktuell einen 15er-Metascore sowie 4% bei "RT" vorzuweisen vermag. Die eigentlich interessante (prominent ersterem "Vorbild" entnommene) Prämisse wird hier schon bald einer uninteressanten Abfolge von Shootouts, Fights und ein paar kleineren Explosionen untergeordnet, die allesamt bestenfalls "altbacken"-mittelprächtig arrangiert wurden sowie keinerlei Spannung generieren. Bruce Willis schlafwandelt durch seine limitierte Screen-Time, Thomas Jane hinterlässt den besten Eindruck und Ambyr Childers ist in der eigentlichen Hauptrolle zumindest als "okay" zu werten. Die erzählte Geschichte indes ist dünn, vorhersehbar und kommt mit einzelnen unbeholfenen "Exposition-Dumps" bestückt daher. Nichts wird vernünftig "vertieft" – das Potential so manch eines eigentlich reizvollen Ansatzes wird nie auch nur annähernd ausgeschöpft. Bestes Beispiel: Gegen Ende wird bedeutsam von einem möglichen "Upgrade" für die KI-Dame (Fighting-Skills und so) gesprochen, welches pünktlich zum Showdown dann auch installiert wird – doch statt einem "Matrix"-artigen "I know Kung-Fu!"-Ergebnis verändert es in erster Linie ihre Frisur und Eyeliner-Schminke und gibt ihr zudem (eher nachrangig anmutend) die Befähigung, wenig später ganze zwei (!) Sicherheitskräfte auszuschalten… einfach enttäuschend – für den Streifen an sich aber geradezu symptomatisch.

:liquid3:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste