Nomads - Tod aus dem Nichts

Spuk- und Geistergeschichten jeglicher Art
Antworten
Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6943
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Nomads - Tod aus dem Nichts

Beitrag von McClane » 13.05.2016, 13:36

Nomads - Tod aus dem Nichts

Bild

Originaltitel: Nomads
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1986
Regie: John McTiernan
Darsteller: Pierce Brosnan, Lesley-Anne Down, Anna Maria Monticelli, Adam Ant, Mary Woronov, Héctor Mercado, Josie Cotton, Frank Doubleday, Jeannie Elias, Nina Foch, J. Jay Saunders, Alan Autry u.a.

John McTiernans erster Spielfilm handelt von einer Ärztin in einer Notaufnahme, unter deren Händen ein verwirrter Patient stirbt, nachdem er sie gebissen hat. In der Folgezeit hat sie Visionen vom früheren Leben des Mannes, der geisterhaften Nomaden auf die Schliche kam. Übernatürlicher Grusel mit Pierce Brosnan und Lesley-Anne Down in den Hauptrollen.

:liquid5:

Hier geht's zur Kritik
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 54927
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 17.05.2016, 09:37

Atmosphärisch und filmisch fand ich den sehr gelungen, inhaltlich aber ein wenig zu verstiegen. Vor allem das Finale (nicht die Schlusspointe, die war ok) gefiel mir nicht wirklich.
:liquid5:

In diesem Sinne:
freeman

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste