Kiss of the Dragon

Der Action Film der 80er, der 90er und heute.
Antworten
Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6062
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Kiss of the Dragon

Beitrag von McClane » 15.12.2017, 12:13

Kiss of the Dragon

Bild

Originaltitel: Kiss of the Dragon
Herstellungsland: Frankreich/USA
Erscheinungsjahr: 2001
Regie: Chris Nahon
Produktion: Luc Besson u.a.
Darsteller: Jet Li, Bridget Fonda, Tchéky Karyo, Max Ryan, Ric Young, Burt Kwouk, Laurence Ashley, Cyril Raffaelli, Didier Azoulay, John Forgeham, Paul Barrett u.a.

Jet Li macht aus der Stadt der Liebe die Stadt der Hiebe. In „Kiss of the Dragon“ spielt er den fälschlicherweise des Mordes beschuldigten chinesischen Agenten Liu Jian, der in Paris seine Unschuld beweisen, eine Prostituierte beschützen und diverse Schurken überwinden muss. Der Frankreichausflug des Hongkong-Stars wurde von Chris Nahon inszeniert und von Luc Besson produziert.

:liquid8:

Hier geht's zur Kritik
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 21752
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 15.12.2017, 15:44

Joa, der ist brauchbar... sehe ihn aber nicht so stark wie Du.
Schade, dass Bridget schon so früh "in Rente" gegangen ist...

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 17749
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Beitrag von Vince » 15.12.2017, 17:49

Ich mag den auch und bin notentechnisch ebenfalls etwas drunter. Hab den immer als klassischen 7-Punkte-Unterhaltungsfilm gesehen. Ein bisschen vermiss ich auch die Zeit mit diesen ganzen Li-Kloppern der Marke The One, Romeo Must Die, Cradle 2 The Grave oder eben der hier.

Deine Anmerkungen zu den Veröffentlichungen stimmen nicht ganz: Die gekürzte FSK16-Fassung auf DVD hat durchaus Bonusmaterial, nur die 18er-Version bietet nichts außer Trailer. Ist mir deswegen so ins Auge gefallen, weil ich mir damals als Bonusmaterial-Freak vorsätzlich die geschnittene Fassung gekauft habe, um nicht aufs Bonusmaterial verzichten zu müssen.

Langsam hätte ich nochmal Lust drauf, mir den anzusehen, die Blu-ray gibts ja inzwischen ziemlich günstig...

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 75666
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Beitrag von SFI » 16.12.2017, 06:26

Habe den Streifen auch in guter Erinnerung und würde ihn ebenfalls mit 7/10 bewerten. Der Twings Endkampf ist ein Highlight, vor allem der überraschende Gesichtsausdruck des kleineren Twins, als er eingeschwenkt bekommt.
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6062
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Beitrag von McClane » 16.12.2017, 08:48

Vince hat geschrieben:Ich mag den auch und bin notentechnisch ebenfalls etwas drunter. Hab den immer als klassischen 7-Punkte-Unterhaltungsfilm gesehen. Ein bisschen vermiss ich auch die Zeit mit diesen ganzen Li-Kloppern der Marke The One, Romeo Must Die, Cradle 2 The Grave oder eben der hier.

Deine Anmerkungen zu den Veröffentlichungen stimmen nicht ganz: Die gekürzte FSK16-Fassung auf DVD hat durchaus Bonusmaterial, nur die 18er-Version bietet nichts außer Trailer. Ist mir deswegen so ins Auge gefallen, weil ich mir damals als Bonusmaterial-Freak vorsätzlich die geschnittene Fassung gekauft habe, um nicht aufs Bonusmaterial verzichten zu müssen.
Dann besser ich das nachher mal aus... hatte die Schnippelfassungen gar nicht erst eines Blickes in der Ofdb gewürdigt. Sind bei mir inzwischen auch eher knappe 8 im Vergleich zu guten 8 früher, gerade in Sachen Montage sind mir im Vergleich zu früher einige Sachen aufgefallen, die man hätte besser machen können, aber der hat immer noch genug Schmackes und Ideen (Dojo-Fight, Akupunktur, Twins) um die Wertung zu rechtfertigen.
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 50548
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 18.12.2017, 16:10

Für mich das größte Highlight an dem Film: Die wunderschöne, melancholische Filmmusik von Craig Armstrong! Der Mann hat ein Händchen für feine Filmmusik, aber bei dem hier hat er sich imo selbst übertroffen.

Beim Film bin ich absolut bei McClane. Liebe den sehr. War doch imo sogar der Film, vor dem Jet Li seine jungen Fans selbst warnte, weil er hier so brachial unterwegs war, wie selten...
:liquid8:

In diesem Sinne:
freeman

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste