Karate Kid I-III + The Next Karate Kid + Remake

Der Action Film der 80er, der 90er und heute.
Antworten
Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7188
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Karate Kid I-III + The Next Karate Kid + Remake

Beitrag von McClane » 29.03.2019, 18:52

Karate Kid

Bild

Originaltitel: The Karate Kid
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1984
Regie: John G. Avildsen
Darsteller: Ralph Macchio, Pat Morita, Elisabeth Shue, Martin Kove, Randee Heller, William Zabka, Ron Thomas, Rob Garrison, Chad McQueen, Tony O'Dell, Israel Juarbe, Bruce Malmuth, Larry Drake u.a.

John G. Avildsens „Karate Kid“ hat eine ähnliche Story wie der ebenfalls von ihm gedrehte „Rocky“ und besitzt beinahe ähnlichen Klassikerstatus. In diesem Mix aus Teen-Romanze und Martial-Arts-Film geht es um den Underdog Daniel LaRusso, der vom karatekundigen Hausmeister Mr. Miyagi in der Kampfkunst unterrichtet wird.

:liquid7:

Hier geht's zur Kritik
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7188
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Karate Kid

Beitrag von McClane » 29.03.2019, 18:54

Karate Kid II - Entscheidung in Okinawa

Bild

Originaltitel: The Karate Kid Part II
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1986
Regie: John G. Avildsen
Darsteller: Ralph Macchio, Pat Morita, Yuji Okumoto, Danny Kamekona, Tamlyn Tomita, Nobu McCarthy, BD Wong, Pat E. Johnson, William Zabka, Chad McQueen, Martin Kove, Bruce Malmuth, Eddie Smith u.a.

In „Karate Kid II“ verschlägt es Mr. Miyagi und seinen Schüler Daniel LaRusso nach Okinawa in Miyagis Heimatdorf. Dort muss sich der Sensei seiner Vergangenheit stellen und Daniel einem neuen Rowdy. Das Sequel folgt in der Struktur teilweise dem Erstling, ist durch Akzentverschiebungen aber keine Kopie, sondern eine Weiterentwicklung des Klassikers.

:liquid6:,5

Hier geht's zur Kritik
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7188
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Karate Kid

Beitrag von McClane » 29.03.2019, 18:56

Karate Kid III - Die letzte Entscheidung

Bild

Originaltitel: The Karate Kid Part III
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1989
Regie: John G. Avildsen
Darsteller: Ralph Macchio, Pat Morita, Robyn Lively, Thomas Ian Griffith, Martin Kove, Sean Kanan, Jonathan Avildsen, Randee Heller, William Christopher Ford, Pat E. Johnson, Rick Hurst u.a.

In „Karate Kid III“ kehren Daniel-san und sein Lehrmeister Mr. Miyagi in die USA zurück, wo John Kreese und dessen Kumpel Terry Silver an einem Racheplan feilen, um das Duo zu demütigen. Die Schurken-Trias aus Thomas Ian Griffith, Martin Kove und Sean Kanan fällt im zweiten Sequel dann reichlich cartoonhaft aus.

:liquid4:

Hier geht's zur Kritik
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7188
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Karate Kid

Beitrag von McClane » 29.03.2019, 19:03

The Next Karate Kid - Die nächste Generation

Bild

Originaltitel: The Next Karate Kid
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1994
Regie: Christopher Cain
Darsteller: Pat Morita, Hilary Swank, Michael Ironside, Constance Towers, Chris Conrad, Arsenio ‘Sonny’ Trinidad, Michael Cavalieri, Walton Goggins, Jim Ishida, Rodney Kageyama, Seth Sakai u.a.

Nach drei Filmen um Daniel LaRusso folgte zehn Jahre nach dem Original das Reboot „The Next Karate Kid“. Mr. Miyagi (Pat Morita) bleibt, doch er bekommt eine neue Schülerin, die bockige Julie (Hilary Swank), die unter dem Tod ihrer Eltern leidet. Das Grundgerüst ist ähnlich, doch „The Next Karate Kid“ versucht die Formel etwas zu verändern – nicht besonders erfolgreich.

:liquid3:

Hier geht's zur Kritik
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7188
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Karate Kid

Beitrag von McClane » 29.03.2019, 19:14

Karate Kid

Bild

Originaltitel: The Karate Kid
Herstellungsland: USA/China
Erscheinungsjahr: 2010
Regie: Harald Zwart
Darsteller: Jaden Smith, Jackie Chan, Taraji P. Henson, Han Wenwen, Yu Rongguang, Wu Zhensu, Wang Zhiheng, Wang Zhenwei, Jared Minns, Shijia Lü, Yi Zhao u.a.

Der Martial-Arts-Klassiker „Karate Kid“ erfuhr 2010 ein Remake, in welchem der Protagonist nicht nur nach Kalifornien, sondern nach China zieht. Doch auch Remake-Protagonist Dre Parker bekommt Stress mit Schulrowdys und lernt Kampfsport bei einem ungewöhnlichen Lehrmeister, trotz des Titels allerdings Kung Fu, nicht Karate. Der Clou des Remakes: Den Mentor spielt Jackie Chan.

:liquid5:

Hier geht's zur Kritik
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 19434
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: Karate Kid

Beitrag von Vince » 30.03.2019, 09:11

Dann kotz ich mal meinen Kurzkommentar zum Remake von 16.10.2011 drunter:

Es ist abgedroschen, das zu herauszustellen, aber es ist nun mal leider so: Der Hauptdarsteller versaut alles. Jayden Smith ist nicht dazu in der Lage, Identifikationspotenzial aufzubauen. Man leidet nicht mit ihm, wenn er verprügelt wird, man hofft nicht mit ihm, wenn er ein Mädchen anbaggert, man fiebert nicht mit ihm, wenn er für den Wettkampf trainiert. Man nimmt ihm seinen Trotz und Kämpfergeist nicht ab, man glaubt ihm seine Entschuldigungen nicht - man findet ihn schlichtweg nicht sympathisch. Oder noch mehr als das: Man denkt gar nicht in diesen Kategorien, vielmehr überlegt man: Wie haben Will Smith und Jada Pinkett-Smith ihren Jungen immer und immer wieder in solchen Produktionen untergebracht?

Das alles ist insofern eklatant, als dass der Film gerade darauf baut, dass der Zuschauer sich mit der Hauptfigur identifiziert. Und es ist deswegen so schade, weil der Film an sich erstaunlich gut geworden ist: Die Eindrücke vom Land sind sehenswert (und entsprechen vor allem denen, die man haben würde, wenn man gerade ins Land gezogen wäre - beginnend bei dem Wohnkomplex) und Jackie Chan bringt genau das richtige Maß in seine Rolle. Er lässt seine Qualitäten und seine Erfahrung oft nur erahnen und überlässt der Hauptfigur das Scheinwerferlicht. Schade nur, dass ausgerechnet die nichts taugt.
:liquid4:

Benutzeravatar
Sir Jay
Palmenkicker
Palmenkicker
Beiträge: 11619
Registriert: 12.06.2006, 13:30
Wohnort: Bei den Pflasterkackern

Re: Karate Kid

Beitrag von Sir Jay » 04.04.2019, 12:53

kann man dir eigentlich nur zustimmen, wobei mich Jaden Smith persönlich nie soooo gestört hat.
Außerdem muss ich sogar gestehen, dass ich das Remake dem original vorziehen würde...ganz einfach aus dem Grund, weil Jaden Smith - so unsympathisch er in dem Film sein mag - im Gegensatz zu Ralph Maccio tatsächlich etwas Kampfsporttraining hinter sich gebracht zu haben schien.

Daniel San - wenn auch deutlich sympathischer - hat mich mit seinem hanswurst Charisma schon immer genervt, vor allem, wenn er als großer Kämpfer installiert wird. Ich kaufe Daniel San keine einzige Pose, keinen einzigen Tritt und kein einziges "Kia" ab. Der kann einfach nix - den dritten Teil habe ich bis heute nie gesehen.

Mag auch sein, dass das etwas unfähr gegenüber den Film ist, da er letztlich keine Ambition hat ein Film wie "Bloodsport" zu sein. "Coming of Age Drama" hin oder her, aber für Trainings- und Kampfszenen hatte ich stets nur ein Augenrollen übrig...

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7188
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Karate Kid

Beitrag von McClane » 05.07.2020, 18:38

The Next Karate Kid - Die nächste Generation

Bild

Nach drei Filmen um Daniel LaRusso folgte zehn Jahre nach dem Original das Reboot „The Next Karate Kid“. Mr. Miyagi (Pat Morita) bleibt, doch er bekommt eine neue Schülerin, die bockige Julie (Hilary Swank), die unter dem Tod ihrer Eltern leidet. Das Grundgerüst ist ähnlich, doch „The Next Karate Kid“ versucht die Formel etwas zu verändern – nicht besonders erfolgreich.

:liquid3:

Hier geht's zur Kritik
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7188
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Karate Kid

Beitrag von McClane » 30.12.2020, 00:45

Karate Kid

Bild

Der Martial-Arts-Klassiker „Karate Kid“ erfuhr 2010 ein Remake, in welchem der Protagonist nicht nur nach Kalifornien, sondern nach China zieht. Doch auch Remake-Protagonist Dre Parker bekommt Stress mit Schulrowdys und lernt Kampfsport bei einem ungewöhnlichen Lehrmeister, trotz des Titels allerdings Kung Fu, nicht Karate. Der Clou des Remakes: Den Mentor spielt Jackie Chan.

:liquid5:

Hier geht's zur Kritik
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
LivingDead
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3645
Registriert: 06.06.2006, 14:13
Wohnort: Oldenburg

Re: Karate Kid + The Next Karate Kid + Remake

Beitrag von LivingDead » 30.12.2020, 11:36

Auch als (kleiner) Fan der drei Originalfilme, habe ich bis dato weder den Reboot noch das Remake mit Chan gesehen. Und mit dem Erscheinen der dritten Staffel „Cobra Kai“ am Freitag wird mein Karate Kid-Durst auch erstmal gestellt sein. :wink:
Mit freundlichem Gruß
LivingDead

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7188
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Karate Kid

Beitrag von McClane » 14.01.2021, 08:49

Karate Kid II - Entscheidung in Okinawa

Bild

In „Karate Kid II“ verschlägt es Mr. Miyagi und seinen Schüler Daniel LaRusso nach Okinawa in Miyagis Heimatdorf. Dort muss sich der Sensei seiner Vergangenheit stellen und Daniel einem neuen Rowdy. Das Sequel folgt in der Struktur teilweise dem Erstling, ist durch Akzentverschiebungen aber keine Kopie, sondern eine Weiterentwicklung des Klassikers.

:liquid6:,5

Hier geht's zur Kritik
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7188
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Karate Kid

Beitrag von McClane » 07.02.2021, 17:12

Karate Kid III - Die letzte Entscheidung

Bild

In „Karate Kid III“ kehren Daniel-san und sein Lehrmeister Mr. Miyagi in die USA zurück, wo John Kreese und dessen Kumpel Terry Silver an einem Racheplan feilen, um das Duo zu demütigen. Die Schurken-Trias aus Thomas Ian Griffith, Martin Kove und Sean Kanan fällt im zweiten Sequel dann reichlich cartoonhaft aus.

:liquid4:

Hier geht's zur Kritik
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Cinefreak
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 4624
Registriert: 26.07.2010, 08:59

Re: Karate Kid I-III + The Next Karate Kid + Remake

Beitrag von Cinefreak » 04.01.2022, 15:53

Ooh...da hatte ich deutlich mehr Spaß an der Reihe...die ersten drei Teile waren solide, den vierten sehe ich sogar für mich als besonderes Highlight, der mir ein richtig schönes Hach-Gefühl beschert hat. :cool:
Überhaupt stelle ich fest, dass mein Filmgeschmack wohl öfter entgegen den IMDB-Werten geht - SPEED 2, FAIR GAME und jetzt noch KARATE KID 4 ;) :cool:

Ich mach mal den Transporter und hole die Reviews mal rüber, die ich in meinem FTB drin habe:

KARATE KID
Als Vorgeschichte zu Cobra Kai die Reihe mal angefangen. Gut, die Laufzeit von zwei Stunden ist schon echt lang, aber doch nen ziemlich starker Film, auch ein paar kleinere Lacher sind dabei. Und Johnny war also da schon das Arschloch..aha...und wie der Martin Kove-Charakter "kämpft", einfach nur ne arme Sau, feige und unfair! - wenn ich das vorher gewusst hätte, hätte ich die Serie mit anderen Augen sicher gesehen. Team LaRusso, mehr denn je! 🙂

Zum Film:
Starke Besetzung mit einer noch sehr jungen Elisabeth Shue, Ralph Macchio (den ich in der Serie nicht wiedererkannt hätte) und Pat Morita als Meister. Morita hat übrigens eine beachtliche Filmografie vorzuweisen.
Morita erhielt übrigens für KARATE KID den Oscar als bester Nebendarsteller.

SOLIDE :liquid7:,5


KARATE KID II
Der zweite Teil schließt direkt nach den Kampfgeschehnissen an und serviert erstmal wunderbare Schadenfreude, als ein völlig überheblicher Psychopath namens Criss (oder so, mir eigentlich egal, wie der Idiot heißt!) den viel älteren Sensei von LaRusso angreift und dabei erstmal zu blöd ist und sich zwei blutige Hände in der eigenen (?) Autoscheibe holt. Danach verlegt der Film die Handlung nach Okinawa und geht damit einen völlig anderen Weg als der erste Teil. Ich bin gespannt wie das gelöst wurde, da ich gelesen habe, dass auch Teil 3 nach dem Turnier ansetzt...

Den Fernost-Teil fand ich streckenweise etwas lang und arg melancholisch, es war aber interessant, mal diese Familiengeschichte um den Sensei zu sehen. Und das Finale war dann unerwartet heftig sogar.
knappe :liquid7: hatte ich gegeben


KARATE KID III
hab mich lange drum gedrückt, aber als Vorbereitung für die neue Cobra Kai-Staffel hab ich ihn gestern gesehen. Natürlich erwartungsgemäß ein echt schon perverses Spiel der Bösen ohne jeden Grund außer gekränkter Eitelkeit, Soziopathen-Alarm total und auf der anderen Seite eine schöne kleine Romanze für Daniel und ein gerade zum Ende hin wunderbares Freundschaftsverhältnis zwischen ihm und seinem Lehrmeister. Ziemlich krasse Nummer, auch der Endkampf war irgendwie am Ende doch schnell vorbei, aber wenigstens siegt das Gute am Ende, was einen doch befriedigt hinterlässt.

:liquid7:


THE NEXT KARATE KID (IV)
Wer hätte das gedacht, dass mir der letzte Teil sogar mit Abstand am besten gefallen würde? ;) :-D

THE NEXT KARATE KID
Ohne große Erwartungen gesehen und mehr und mehr begeistert gewesen. Ich kann nicht verstehen, dass dieser Film in der IMDB nur 4,5 als Wert hat. Ich hab mich absolut abgeholt gefühlt. Weniger Karate, dafür aber ein äußerst gelungenes, musikalisch toll untermaltes Coming of Age-Drama mit vielen tollen und auch einigen komischen Momenten. Michael Ironsides Figur scheint mit Kreese und dessen Psychodeppen ne heiße Nacht verbracht zu haben, jedenfalls schien sein Gehirn genauso falsch verlötet zu sein :evil: . :-D - Die Entwicklung der kleinen Julie (Oscar-Preisträgerin Hilary Swank) hat mir super gefallen, ihren großen (Stunt) Sprung fand ich spitze - und am Ende liegt das Böse, das natürlich immer nur feige in Mehrzahl gegen eine Person auftreten konnte, im Dreck. Genau so muss das sein. - An einer Stelle konnte ich sogar heftigst lachen, das war die Szene im Kloster, wie die Mönche auf ihre Musik reagiert haben. Und Pat Morita ist die Rolle des ewig gedulgigen Meisters einfach auf den Leib geschrieben.

Mein erstes richtiges Film-Highlight 2022! So richtig mit einem "Hach"-Gefühl starke :liquid8:,5 - :liquid9:/10 Punkte
Unser neuestes Projekt: https://open.spotify.com/show/35s3iDdkQ12ikEFT9hOoTP - Talk rund um Filme und Serien

Cinefreak
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 4624
Registriert: 26.07.2010, 08:59

Re: Karate Kid I-III + The Next Karate Kid + Remake

Beitrag von Cinefreak » 13.02.2022, 21:32

Karate Kid - Remake

Für unsere nächste Podcast-Folge gesichtet. ist ganz ok, ich fand ihn aber ne Ecke zu lang.
Und an Mr. Miyagi ist unerreicht...auch wenn J. chan sich alle Mühe gibt...

ne recht gute :liquid6: bis :liquid6:,5 vielleicht
Unser neuestes Projekt: https://open.spotify.com/show/35s3iDdkQ12ikEFT9hOoTP - Talk rund um Filme und Serien

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste