Black and Blue

Der Action Film der 80er, der 90er und heute.
Antworten
Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7375
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Black and Blue

Beitrag von McClane » 08.11.2019, 19:51

Black and Blue

Bild

Originaltitel: Black and Blue
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 2019
Regie: Deon Taylor
Darsteller: Naomie Harris, Tyrese Gibson, Frank Grillo, Reid Scott, Mike Colter, Beau Knapp, Nafessa Williams, Kenneth Kynt Bryan, Michael Papajohn, James Moses Black, Nelson Bonilla u.a.

In Deon Taylors Cop-Actionthriller „Black and Blue“ spielt Naomie Harris die junge Polizistin Alicia West, die als Rookie beim Police Department in New Orleans anfängt. Durch einen Zufall zeichnet sie mit ihrer Bodycam auf, wie korrupte Kollegen mehrere Drogendealer hinrichten. Diese starten die Jagd auf sie, weshalb Alicia nur einem Freund aus Jugendtagen trauen kann.

:liquid4:,5

Hier geht's zur Kritik
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 57839
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Black and Blue

Beitrag von freeman » 15.07.2020, 19:57

Mir hat Black and Blue ganz gut gefallen. Was der Film imo hervorragend transportieren konnte, war dieses Gefühl der Ausweglosigkeit. Es gab mehrfach den Punkt im Film, wo ich mich schon fragte, wie das zu einem guten Ende gebracht werden soll. Die Lösung ist dann ein wenig zu simpel, rundet den Film aber ganz nett ab. Interessant ist, dass der Film in der Zeichnung seiner Cops heute eine deutlich größere Brisanz hätte, als bei seinem Erscheinungsdatum. Interessant auch die Zeichnung von New Orleans, das wirkte, als hätten hier Recht und Gesetz einfach mal Pause, weil man dank Kathrina eine Art Freifahrtschein genießt oder so. War von der Wirkung her sehr cool. Leider hat mich Frau Harris zu kalt gelassen, um auf mehr als folgende Punktzahl zu kommen:
:liquid6:

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 24989
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Re: Black and Blue

Beitrag von StS » 04.12.2021, 17:22

Anders als die meisten Filme von Deon Taylor („the Intruder“, „Fatale“ etc.) hat mich seine 2019er Regiearbeit „Black and Blue“ durchaus anständig zu unterhalten vermocht. Klar, dieser „gritty“ Action-Thriller folgt konsequent den Erwartungen bzw. Vorausahnungen des Zuschauers und lässt u.a. mehrschichtiger ausgearbeitete Charaktere ebenso vermissen wie eine Story, die mehr als bloß „Oberflächlichkeiten“ zu Themen wie Korruption, Rassismus, Machtmissbrauch sowie den sozialen Missständen in New Orleans zu bieten hat – und dennoch offeriert der Streifen dem geneigten Betrachter kurzweilige, solide arrangierte Genre-Kost mit drei zweckdienlich-ordentlich agierenden Leads (Naomie Harris, Tyrese Gibson und Frank Grillo), sich regelmäßig entfaltenden spannenden und/oder Action-reichen Sequenzen sowie einer guten Nutzung diverser stimmungsvoll-authentischer Locations in eben jener Metropole, die bis heute leider noch immer merklich unter den weitreichend-gravierenden Auswirkungen von Hurrikan Katrina zu leiden hat…

knappe :liquid6:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste