Red Notice

Der Action Film der 80er, der 90er und heute.
Antworten
Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7930
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Red Notice

Beitrag von McClane » 15.11.2021, 00:44

Red Notice

Bild

Originaltitel: Red Notice
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 2021
Regie: Rawson Marshall Thurber
Darsteller: Dwayne Johnson, Ryan Reynolds, Gal Gadot, Chris Diamantopoulos, Ritu Arya, Ivan Mbakop, Vincenzo Amato, Rafael Petardi, Daniel Bernhardt, Ed Sheeran u.a.

Im bisher teuersten Netflix-Blockbuster „Red Notice“ muss sich FBI-Profiler Dwayne ‘The Rock’ Johnson mit Kunstdieb Ryan Reynolds verbünden, um dessen Konkurrentin Gal Gadot dingfest zu machen. Für Regisseur Rawson Marshall Thurber ist es nach „Central Intelligence“ und „Skyscraper“ die dritte Actionkomödie mit Johnson in Folge, in einer Nebenrolle tritt B-Actionstar Daniel Bernhardt auf.

:liquid5:

Hier geht's zur Kritik
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7930
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Red Notice

Beitrag von McClane » 15.11.2021, 00:51

Platzhalter für ein mögliches Sequel
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7930
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Red Notice

Beitrag von McClane » 15.11.2021, 00:57

Platzhalter für einen möglichen dritten Teil
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 99421
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Re: Red Notice

Beitrag von SFI » 15.11.2021, 05:45

Red Notice besteht aus tumben Versatzstücken von Trickbetrüger Vorbildern, die nur dazu da sind, damit sich die drei Protagonisten beständig gegenseitig über das Ohr hauen können. Selbst die größte Hürde wird spielend umgangen, nur um dann zu zeigen, dass jemand anders vorausschauender war. Das soll Cleverness und Eleganz suggerieren, ist aber nur absurd, einfalls- und spannungslos und im Falle des Gefängnisausbruches grottendoof. Dazu gibt es noch allerlei Ballereien, schön jugendfrei, die in ihrer Inszenierung an das A-Team erinnern. Schauspielerisch gibt es nicht viel Neues, gerade Reynolds spult seine üblichen Deadpool Frotzeleien herunter, unterhält aber immerhin mit seiner großen Klappe.

:liquid4:
PFALZBOTE | DVD-Profiler

„Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise.“

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 20109
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: Red Notice

Beitrag von Vince » 15.11.2021, 19:03

Gestern auch gesehen. Worum ging's nochmal? Vergessen. Egal...
:liquid5:

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 26732
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Re: Red Notice

Beitrag von StS » 16.11.2021, 08:29

„Red Notice“ ist eine Big-Budget-Action-Comedy aus dem Hause „Netflix“, die mit vier absoluten Weltstars aufzuwarten vermag (einer davon in Gestalt eines amüsanten Cameos… und nein, liebe B-Movie-Freunde, damit ist nicht Daniel Bernhardt gemeint) sowie ganz unverkennbar an ein möglichst breites Publikum gerichtet ist (auch von der Freigabe her, denn bspw. sieht man nie jemanden direkt sterben). Im Grunde ganz wie so einige Hollywood-Sommer-Blockbuster der Vergangenheit: Oberflächliche Unterhaltung ohne Tiefgang; schnell wieder vergessen…

Es werden einem reichlich internationale Schauplätze präsentiert – doch gedreht wurde vorrangig in Georgia, USA. Nicht nur daraus resultierend (und zum Teil auch „Corona“ mitgeschuldet) ist viel CGI- und Green-Screen-Einsatz unverkennbar: Qualitativ hochwertig – aber halt „künstlich“ ausschauend, was sehr schade ist (kein Vergleich etwa mit Michael Bay´s „6 Underground“). Die Action entfaltet sich rasant, ordentlich arrangiert und abwechslungsreich über den Verlauf verteilt – und das mitunter inklusive einer ansprechenden Kamera-Arbeit…

Die drei Leads verfügen über eine gute „Chemie“ miteinander – wobei „the Rock“ aber nicht mit 100%-igem Einsatz dabei zu sein scheint und Reynolds bloß mal wieder sein „übliches Ding“ abzieht. Gadot hingegen hat sichtlich Spaß an ihrem Part – und nicht nur deshalb :wink: ist es schon eine Freude, ihr zuzusehen. Der Humor kommt (im Durchschnitt) „okay“ daher – mit durchaus einigen netten Gags (etwa: Porsche in Rom oder „Look for a box that says MacGuffin.”) – worüber hinaus es ein paar Wendungen, wenig Logik, keine Spannung sowie kein Ärger darüber gibt, dafür um die 10 Euro im Kino ausgegeben zu haben…

:liquid5:

Benutzeravatar
LivingDead
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3756
Registriert: 06.06.2006, 14:13
Wohnort: Oldenburg

Re: Red Notice

Beitrag von LivingDead » 16.11.2021, 11:51

Scheint mir der perfekte Streaming-Blockbuster zu sein.
Mit freundlichem Gruß
LivingDead

Cinefreak
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 5087
Registriert: 26.07.2010, 08:59

Re: Red Notice

Beitrag von Cinefreak » 16.11.2021, 12:25

ok, die Frage, ob da einfach gespart wurde oder ob das Risiko für alle Beteiligten versucht wurde zu minimieren, finde ich schon von Interesse...wie gesagt, ich erwarte da jetzt den fast üblichen Netflix-Edeltrash. Irgendwann werden wohl schlechte Effekte fast zum guten Ton eines Blockbusters gehören... :roll: :wink:
Unser neuestes Projekt: https://open.spotify.com/show/35s3iDdkQ12ikEFT9hOoTP - Talk rund um Filme und Serien

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7930
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Red Notice

Beitrag von McClane » 16.11.2021, 12:46

LOL, gespart wurde da ganz sicher nicht. Das Ding ist der bisher teuerste Netflix-Film, mit einem Budget in Höhe von Marvel & Co. Es wurde halt einfach nicht gut gemacht. Da kommt natürlich auch das Problem ins Spiel, dass es Dinosaurier, Aliens, Riesenroboter, Monster oder Superhelden nicht (mehr) gibt und wir daher keinen Vergleichspunkt haben. Bei Autojagden, Stierkämpfen oder Hubschrauberszenen gibt es halt jede Menge Referenzpunkte aus Filmen, die das ohne CGI gemacht haben. Verstehe manchmal bei den Kosten für CGI nicht, warum man die Sachen nicht von Hand macht, scheint sich ja preislich nicht viel zu tun - auch wenn bei CGI natürlich weniger Unvorhergesehenes und keine Unfälle passieren können.
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Cinefreak
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 5087
Registriert: 26.07.2010, 08:59

Re: Red Notice

Beitrag von Cinefreak » 16.11.2021, 14:17

hast du mal das Review von DAvid Hain dazu gesehen?
Das Budget ging zu nem Drittel bereits an die Hauptdarsteller...ich finde es krass, dass sogar Megaproduktionen oft so schlecht aussehen. Das kann doch keiner durchwinken so ;)
Unser neuestes Projekt: https://open.spotify.com/show/35s3iDdkQ12ikEFT9hOoTP - Talk rund um Filme und Serien

Benutzeravatar
kami
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 5408
Registriert: 10.06.2006, 17:39
Wohnort: Leipzig

Re: Red Notice

Beitrag von kami » 16.11.2021, 14:36

Ganz ehrlich, Red Notice hat viele Probleme, der Look oder die Effekte gehören eher nicht dazu. Fand die Action ganz nett, Gal Gadot toll, die anderen beiden Hallodris okay, die Geschichte strunzöde und den Humor nervtötend referenziell. "Oh, schaut mal, wir kennen auch Marvel, Star Wars und sogar Hitchcock, cool!"
Ich schließe mich der Mainstream-Wertung an.
:liquid5:

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7930
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Red Notice

Beitrag von McClane » 16.11.2021, 16:35

Cinefreak hat geschrieben:
16.11.2021, 14:17
hast du mal das Review von DAvid Hain dazu gesehen?
Das Budget ging zu nem Drittel bereits an die Hauptdarsteller...ich finde es krass, dass sogar Megaproduktionen oft so schlecht aussehen. Das kann doch keiner durchwinken so ;)
Noch viel besser, ich habe sogar den Film an sich gesehen und muss nicht irgendwas von irgendwem anders nachquaken. Und bei Sparen kann in meinen Augen bei "Red Notice" - unabhängig von der Qualität mancher CGI-Effekte - in meinen Augen nicht die Rede sein. Im Gegenteil: Ich finde, dass der Film wesentlich teurer ist als er aussieht.

Dass koloportiert wird, dass rund 70 Millionen des Budgets allein für Johnson, Reynolds und Gadot draufging, habe ich auch auf dem Schirm - bleibt bei einem Budget, dass bis zu 200 Millionen Dollar betragen soll, immer noch eine Summe übrig, die fast dem Budget von "6 Underground" entspricht.
Ganz abgesehen davon: Dass Stars diese Knete kosten, ist bei vielen anderen Großproduktionen nicht anders, das ist also keine Last, die "Red Notice" allein tragen muss. Dass CGI manchmal suboptimal aussieht, liegt schlicht und einfach in vielen Fällen an der Verwertungskette: Als Teil der Post Production kommt es zum Schluss, gerät also oft unter Zeitdruck, wenn irgendwelche Kino- oder Streamingstarts einzuhalten sind, aber vielleicht andere Produktionsschritte sich verzögern. Da gab es auch mal ein Video zu, wenn ich mich richtig entsinne.
Das mag nicht schön sein, aber so lange ein "Red Notice" seine Klickzahlen sammelt, werden Reed Hastings und Co. keine Träne darüber vergießen, dass da noch mehr drin gewesen wäre.
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 60038
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Red Notice

Beitrag von freeman » 18.11.2021, 00:31

Ich habe mir das gute Stück im Kino gegeben, wo ich persönlich von ein oder zwei künstlich wirkenden Momenten abgesehen keine wirklich ungünstigen oder den Filmspaß verderbenden CGIs bemerkt habe. Kann freilich auf einem HD-Fernseher alles nochmal anders aussehen, kennt man ja. Den Film selber fand ich so beliebig wie egal, für seine knapp zwei Stunden Laufzeit aber durchaus unterhaltend und mit einem Darstellertrio gesegnet, das echt eine gute Chemie miteinander hatte und wo ich mir Folgeteile (im Kino) durchaus anschauen würde. Vielleicht wird das ganze dann auch ein wenig größer skaliert und mit besseren Bösewichten versehen. Daniel Bernhardt als echter Endgegner in dem fetten Festungsgefängnissetting hätte dem Streifen hier sicher sehr geholfen.
:liquid5:

In diesem Sinne:
freeman

Cinefreak
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 5087
Registriert: 26.07.2010, 08:59

Re: Red Notice

Beitrag von Cinefreak » 18.11.2021, 10:26

ich hab mir nochmal den Trailer angeschaut...zumindest daheim wirkt der wie ein typischer glatter Edeltrash-Film...wie gesagt, irgendwann mal...bisher schrecken mich die fast durchweg schlechten Kritiken dazu eher ab. Da muss es doch besseres geben ;) Zudem fand ich Dwayne the Rock Johnson noch nie irgendwie sympathisch, Reynolds zieht immer den gleichen Deadpool-Kalauer-Humor durch...vielleicht werd ich langsam einfach zu alt für so n Scheiß :-D :roll: :wink:
Unser neuestes Projekt: https://open.spotify.com/show/35s3iDdkQ12ikEFT9hOoTP - Talk rund um Filme und Serien

Benutzeravatar
deBohli
Palmenkicker
Palmenkicker
Beiträge: 10651
Registriert: 15.10.2005, 10:32
Wohnort: Zofingen, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Red Notice

Beitrag von deBohli » 18.11.2021, 11:38

Mach es wie ich: Im Arthouse-Hoheitsgewässer fischen, sich über die Blockbuster-Kultur und das Fangehampel nerven, ab und zu solche Produktionen streamen und dann mit tiefen Wertungen versehen. :lol:
Currently Hot: Best Of Cinema 2023Japanuary 2024

Das brandneue Kulturmagazin: Phosphor Kultur

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 99421
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Re: Red Notice

Beitrag von SFI » 18.11.2021, 16:14

Mach ich auch so mittlerweile, nur eben in rosa! :lol:
PFALZBOTE | DVD-Profiler

„Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise.“

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 60038
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Red Notice

Beitrag von freeman » 18.11.2021, 21:01

Merkt man gar nicht. :wink:

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
The Punisher
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6765
Registriert: 11.08.2004, 22:02
Wohnort: I am Groot

Re: Red Notice

Beitrag von The Punisher » 28.11.2021, 21:03

Von mir gibt's auch nur 5/10.
Der Film wirkt wie eine Mischung aus Bond und den Oceans Filmen gepaart mit Indiana Jones und dann noch Escape Plan im mittelteil, die Verfolgung in der Höhle am Schluß erinnerte neben Indy 4 zudem an die Fast 4 Route zwischen Mexiko und den USA. Der Twist am Ende ist zwar vorhersehbar jedoch dachte ich an
Spoiler
Show
die Interpol Tussi und nicht an Rock als Komplizen
.
Gal Gadots Character war vor dem Twist wie eine 12 Jährige Göre die auf Gangster macht :lol: nach dem Twist war davon nichts mehr zu sehen.
Ryan Reynolds war wieder mal Deadpool, hat nur genervt da es null gepasst hat.
The Rock war The Rock wie immer und damit der einzig gute Charakter :lol:

PS. Wie lange hält sich eigentlich Benzin in einem Mercedes aus den 40ern? :00000694 :lol:
Bild

"And shepherds we shall be, for Thee, my Lord, for Thee. Power hath descended forth from
Thy hand.That our feet may swiftly carry out Thy command. So we shall flow a river forth
to Thee, and teeming with souls shall it ever be. In nomine Patri Et Filii.Spiritus Sancti"

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 60038
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Red Notice

Beitrag von freeman » 29.11.2021, 20:46

Wenn die Mine luftdicht war, dann eine ganze Weile :lol: ;-)

In diesem Sinne:
freeman

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste