Iron Sky + Iron Sky: The Coming Race

Die Abstellkammer für Reviews, die woanders nix zu suchen haben.
Benutzeravatar
LivingDead
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 2698
Registriert: 06.06.2006, 14:13
Wohnort: Oldenburg

Beitrag von LivingDead » 07.09.2015, 18:33

So, bin nun auch mal in den "Genuss" des Director's Cut gekommen:

Kläglicher Versuch einen kultigen Trash-Streifen zu fabrizieren. Einerseits scheitert der Film schon gnadenlos an dem - man muss das Kind beim Namen nennen - extrem langweiligen Drehbuch, das, rund um eine handvoll gelungener Ideen, sinnlose Phrasen und viel Leerlauf aneinander reiht. Auf der anderen Seite fehlt es dem Film an inszenatorischer Konstanz. So prasseln Albernheiten (die teils extremst unlustig sind!) im Sekundentakt auf den Zuschauer ein, und doch scheint sich der Film immer wieder viel zu ernst zu nehmen. Unter dem Strich ist "Iron Sky" deshalb kaum genießbar, auch wenn das alles auf dem Papier ungemein komisch geklungen haben mag. Das Endprodukt ist jedoch einfach nur schlecht.
:liquid2:
Mit freundlichem Gruß
LivingDead

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 17628
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: Iron Sky + Iron Sky: The Coming Race

Beitrag von Vince » 11.10.2019, 20:45

@freeman: Wir hatten schon nen Thread zu Teil 1. Ich hab das mal hier reingebastelt und lösche den anderen.

Zu freemans Kritik:

Iron Sky: The Coming Race

Bild

Originaltitel: Iron Sky: The Coming Race
Herstellungsland: Belgien, Deutschland, Finnland
Erscheinungsjahr: 2019
Regie: Timo Vuorensola
Darsteller: Lara Rossi, Vladimir Burlakov, Kit Dale, Tom Green, Julia Dietze, Edward Judge, Martin Swabey, Emily Atack, Udo Kier, John Flanders, Stephanie Paul u.a.

Nach einem nuklearen Krieg sind die letzten überlebenden Menschen vom verstrahlten Erdenrund in die Mondnazibasis auf dem Erdtrabanten geflohen. Hier harren sie ihrem allmählichen Untergang. Als Gerüchte aufkommen, die Erde sei hohl und könne so eine neue Heimat für die Menschheit bieten, beginnt ein wildes Abenteuer mit Dinosauriern, Nazis, Außerirdischen und mehr.
:liquid5:

Zur Kritik von "Iron Sky: The Coming Race"

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 50228
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Iron Sky + Iron Sky: The Coming Race

Beitrag von freeman » 16.10.2019, 20:27

Ah, ok, ich danke dir. Da hat die Forensuche und auch Google aber null angeschlagen.

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 73871
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Re: Iron Sky + Iron Sky: The Coming Race

Beitrag von SFI » 07.11.2019, 17:06

Iron Sky: The Coming Race

Der Regisseur vergas wohl bei seiner visuell gelungenen Bilderwelt, dass das Aneinandereihen von Absurditäten auch inhaltlicher Finesse und Esprit bedarf. Selten einen Film gesehen, dessen Zitatereigen der Popkultur dermaßen versandet und dabei harmlos wirkt. Entsprechend taugt das Sequel weder als Parodie noch als Satire, sondern mutet wie ein visuell ambitionierter aber inhaltlich belangloser B-Film an.

:liquid5:
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 17628
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Re: Iron Sky + Iron Sky: The Coming Race

Beitrag von Vince » 10.11.2019, 14:58

Ich habe gestern zum ersten Mal seit dem Kinobesuch vor sieben Jahren noch einmal den ersten Teil gesehen. Diesmal im Director's Cut, auch wenn ich nach der Zeitspanne nicht mehr sagen könnte, welche Szenen neu hinzugekommen sind. Ist leider heute immer noch so scheiße wie damals.
Teil 2 gebe ich mir trotzdem in Kürze, alter Masochist, der ich bin.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste