Moon 44

Filme abseits des Actiongenres aber mit Actionhelden [irgendwie so in der Art]
Antworten
Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 52286
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Moon 44

Beitrag von freeman » 16.09.2013, 09:20

Moon 44

Bild

Originaltitel: Moon 44
Herstellungsland: Deutschland
Erscheinungsjahr: 1990
Regie: Roland Emmerich
Darsteller: Michael Paré, Lisa Eichhorn, Dean Devlin, Brian Thompson, Malcolm McDowell, Stephen Geoffreys, Leon Rippy, Jochen Nickel, Mehmet Yilmaz, John March u.a.

2038. Unsere Welt ist komplett ausgebeutet. Man muss ins Weltall expandieren, um die Versorgung mit den notwendigsten Rohstoffen aufrechtzuerhalten. Der Konkurrenzkampf ist dabei zu einem Krieg um die verbliebenen Rohstoffmonde ausgeufert. In dieser brenzligen Lage ermittelt Agent Felix Stone wegen verschwundenen Abbaurobotern auf “Moon 44″.
:liquid5:

Zur "Moon 44" Kritik

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 80772
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Beitrag von SFI » 16.09.2013, 18:53

Eine Lücke, die ich weiterhin nicht schließen werde!
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 18098
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Beitrag von Vince » 16.09.2013, 20:47

Aus meinem Filmtagebuch:

Am Reißbrett von einem Plot erkennt man Emmerich natürlich schon in dieser frühen Form heraus. Im Wesentlichen stemmt er hier nichts anderes als ein Mash-Up der erfolgreichsten Zutaten aus "Alien" und "Blade Runner". Dass ein Emmerich allerdings auch mal derart atmosphärisch sein konnte, mag man nach "Godzilla"; "10.000 BC" und "2012" kaum glauben. Düstere, triste Kulissen, Megacities unter schwarzem Himmel, riesige Ventilatoren, die Schattenspiele erzeugen, das war zur Entstehungszeit sicher Standardware, heute sind diese Form- und Farbenspiele leider ausgestorben und so macht sich "Moon 44" trotz der Abkupferung heute wahrscheinlich besser als früher.
:liquid6:

Benutzeravatar
Actionfilmfan
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1616
Registriert: 03.11.2012, 12:31
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Beitrag von Actionfilmfan » 28.01.2014, 23:44

Hier ein Review von mir aus meinen Filmtagebuch:
Moon 44 (1990)

Es ist das Jahr 2038. Die Rohstoff-Resourcen auf der Erde sind aufgebraucht und im Weltraum ist ein Kampf um die Bodenschätze auf anderen Planeten entfacht. Um ihre Förderroboter zu schützen, schickt eine der großen Abbau-Gesellschaften Strafgefangene auf den Bergbauplaneten Moon 44, die die Technik bewachen sollen. Unter ihnen ist auch Spezialagent Felix Stone (gespielt von Michael Paré), der als Straftäter getarnt das Verschwinden einiger Roboter aufklären soll. Bald deckt er die korrupten Machenschaften des befehlshabenden Kommandanten auf und gerät zwischen alle Fronten...

Dieser sehr guter Film von Roland Emmerich, der auch das Drehbuch schrieb und für die Produktion zuständig war, wurde in Deutschland in einer großen Lagerhalle gedreht.

Der Cast ist sehr gut besetzt mit Michael Paré, Lisa Eichhorn, Brian Thompson und Malcom McDowell in den Hauptrollen.

Die Flugszenen sind sehr gut gemacht sowie die Modelle. Auch überzeugt die Action absolut klasse Film 8 von 10 Punkte.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste