Kalifornia Nightmare

Der Action Film der 80er, der 90er und heute.
Antworten
Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 57752
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Kalifornia Nightmare

Beitrag von freeman » 09.12.2013, 08:51

Kalifornia Nightmare

Bild

Originaltitel: Marshal Law
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1996
Regie: Stephen Cornwell
Darsteller: Jimmy Smits, James Le Gros, Kristy Swanson, Vonte Sweet, Scott Plank, Channon Roe, Michael Cavalieri, Rodney Rowland, Tai Thai, Camilla Belle u.a.

„Highland Glen“ heißt eine neue Luxuswohnsiedlung unweit von L.A., die dank modernster Technik sicher sein soll wie Fort Knox. Blöderweise lassen sich ein paar Kriminelle davon nicht abhalten und bringen Mord und Totschlag in die Siedlung. Nur Jack, ein Ex-Cop, hat die Power, sich den Lumpen entgegen zu stellen.
:liquid5:

Zur "Kalifornia Nightmare" Kritik

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7358
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Beitrag von McClane » 23.12.2013, 12:02

Hab den im Rahmen der Action Cult Uncut Reihe wieder besichtigt, hatte den etwas besser in Erinnerung. Eigentlich beginnt der Film, trotz Familienkitsch recht ordentlich: Jimmy Smits ist eine willkommene Abwechslung zu den gewohnten B-Filmfressen, die Exposition etabliert den Schauplatz mit den 8 Villen und die durchgedrehten Fieslinge sind zwar etwas klischeehaft, aber haben dafür einen universellen Look und ansatzweise so etwas wie eine eigene Persönlichkeit, was sie von den uniformen Henchmen manch anderer Actionproduktion abhebt. Leider bleibt der Film danach im Standgas, nutzt seinen Schauplatz kaum (eigentlich geht es nur um zwei Häuser und den Heizkeller der Anlage), außerdem sind die Konfrontationen im Mittelteil kurz und meist unspektakulär. Der Schnitt ist etwas ungewohnt, hat aber was (auch wenn er manchmal etwas Amok läuft), im letzten Drittel legt "Kalifornia Nightmare" dann wieder zu, wenn die Lumpen nach und nach abgeräumt werden und die Regie die eine oder andere echt coole Szene einbaut: Ich mochte es, wenn am Ende ausgerechnet der Oberschurke den Helden auf einem weißen Pferd niederreitet, ehe dann das abschließende Duell kommt, das die Westernbezüge des Films noch einmal auf den Punkt bringt. Wäre das Ding spektakulärer und spannender, es hätte ein B-Actionhighlight sein können.

:liquid5:
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
Fist_of_Retro
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 2123
Registriert: 03.11.2012, 12:31
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Beitrag von Fist_of_Retro » 26.12.2013, 20:44

Marshal Law/Kalifornia Nightmare (1996)

Hab mir den Film heute auch im Rahmen der Action Cult Uncut Reihe auf DVD gesehen.

Der Film braucht bis er so richtig gut wird. Der Anfang ist ja nett mit den Pferden Szenen und dann bei der Party. Besser wird es dann wenn Cougar und seine Gang auftauchen. Echt kranke Charakter vor allem Cougar (James Le Gros) überzeugt hier in seiner Rolle als Badass Anfüher und Psycho.

Schon bei der Party gibt es Szenen mit einer Videokamera und die Bildqualität ist hier echt schlecht das liegt auch an der Kamera. Später in Lilly und Randall Haus kommt wieder so eine Kamera vor und in Oliver Stone Manier wird hier gefilmt. Der Kameramann macht seine Sache nicht schlecht mich hat das aber etwas genervt.

Die Erdbeben die auch vorkommen sind ganz gut gemacht worden, als das erste Erdebeben zu sehen war dachte ich zuerst Boot (Camilla Belle) hat einen Alptraum doch dann sah man es war Real.
Jimmy Smits hat mir auch in seiner Rolle als Jack Coleman gefallen. Der liebende Vater und hier auch Einzelkämper schlug sich im Film nicht schlecht.

Die Action finde ich jetzt nicht so hart ist aber gut gemacht worden, die neue FSK Freigabe war richtig FSK ab 16 ist absolut in Ordnung. Gute Shootouts, und nette Prügelein von Jack vs Cougar bin schon etwas enttäuscht ging mir zu kurz. Die Schlussexplosion war ein Highlight das sahschön aus.

Hat mir ganz gut gefallen für den Preis von 7,99€ gibt es einen guten Die Hard Klon aus den 90er :liquid6: Punkte.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste