Johnny Handsome - Der schöne Johnny

Filme abseits des Actiongenres aber mit Actionhelden [irgendwie so in der Art]
Antworten
Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6133
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Johnny Handsome - Der schöne Johnny

Beitrag von McClane » 08.07.2014, 15:58

Johnny Handsome - Der schöne Johnny

Bild

Originaltitel: Johnny Handsome
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1989
Regie: Walter Hill
Darsteller: Mickey Rourke, Ellen Barkin, Elizabeth McGovern, Morgan Freeman, Forest Whitaker, Lance Henriksen, Scott Wilson, Yvonne Bryceland, Jeffrey Meek, David Schramm, Peter Jason u.a.

In Walter Hills Gangsterdrama gibt Mickey Rourke den verunstalteten Kleingangster Johny, der bei einem Raubüberfall erst von seinen Kumpanen Lance Henriksen und Ellen Barkin hintergangen wird und danach in den Bau wandert. Doch dank Schönheitschirurgie wird er schließlich mit wiederhergestellten Gesicht entlassen und sucht den Neuanfang, ohne alte Rechnungen zu vergessen.

:liquid6:

Hier geht's zur Kritik
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
MarS
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 2146
Registriert: 28.08.2012, 10:55
Wohnort: Leipzig

Beitrag von MarS » 17.07.2014, 18:08

Der schöne Johnny ist nach den vielen OPs irgendwie nicht mehr so schön. Ich hab den einmal vor einigen Jahren gesehen. Fand den da nicht so dolle. als knapp durchschnittlich würde der bei mir durchgehen.

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 50925
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 09.02.2015, 09:51

Endlich einmal komplett gesehen. War auch so ein Film, den ich immer nur in Teilen kannte. Muss zugeben, dass der mir ziemlich zugesagt hat, gleichzeitig aber auch eine Probe war, wie sehr ich schon von der modernen Art zu inszenieren verseucht bin. Denn der Johnny ist schon sehr sehr langsam erzählt. Was vor allem daran liegt, dass das Drehbuch nicht sonderlich dick gewesen sein dürfte. Das Spiel von Rourke und aller anderen namhaften Beteiligten (außer Barkin, die war schon extrem drüber) rettet den Film allerdings über die Runden. Dazu eine sehr feine, ebenfalls sehr langsame Inszenierung durch Walter Hill, dessen Actionszenen auch aufgrund des extrem schnellen Schnittes ziemlich kurzatmig wirken, aber ordentlich suppen und sich von der Handlung in ihrem Tempo brachial abheben. Sehr cool auch der Score von Ry Cooder... Definitiv nicht Walter Hills bester, aber immer noch ein grundsolider Streifen.
:liquid6:

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast