Hidden in the Woods + Remake

Ob Splatter, Trash oder was es sonst noch gibt ... all das findet hier seinen verdienten Platz
Antworten
Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 54927
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Hidden in the Woods + Remake

Beitrag von freeman » 26.06.2015, 08:50

Hidden in the Woods

Bild

Originaltitel: En las afueras de la ciudad
Herstellungsland: Chile
Erscheinungsjahr: 2012
Regie: Patricio Valladares
Darsteller: Siboney Lo, Carmen Paz, Agustin Aguero, Daniel Antivilo, Eric Bustos, Yuri Caceres, Daniel Candia, Gonzalo Cordova, Cristian Cuentrejo, Emilia Cárdenas, Carolina Escobar, Luis Aguirre España u.a.

Der chilenische Exploitation-Streifen fokussiert auf das Schicksal der Geschwister Any und Anna, die von ihrem Brutalo-Vater in Isolation aufgezogen und von ihm häufiger drangsaliert werden. Eines Tages eskaliert die Situation, der Vater wird eingesperrt und die Kinder fliehen in die Wälder Chiles. Ihnen immer auf den Fersen: Geschäftspartner des Vaters, die selbiger beklaut hat. Ein blutiges Ende ist garantiert…
:liquid6:

Zur "Hidden in the Woods" Kritik

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22970
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Hidden in the Woods (2014)

Beitrag von StS » 26.06.2015, 09:50

Freeman versteckt sich im Wald:

Hidden in the Woods (2014)

Bild

Originaltitel: Hidden in the Woods
Herstellungsland: Frankreich, USA
Erscheinungsjahr: 2014
Regie: Patricio Valladares
Darsteller: Michael Biehn, Jeannine Kaspar, William Forsythe, Jennifer Blanc, Chris Browning, Krzysztof Soszynski, Evie Thompson, Cody Hackman, Electra Avellan u.a.

Inzest, Vergewaltigungen, Drogenmissbrauch, Mord- und Totschlag und durchweg hassenswerte Kerle. Das sind die wesentlichen Inhalte des Remakes eines chilenischen Exploitation-Krachers. Dieser entstand aufgrund der Bestrebungen von B-Star Michael Biehn, der für sich und seine Frau immer auf der Suche nach dreckiger, eher klein skalierter Filmkost ist. Leider zieht das Remake dem Original ein wenig die Zähne, gibt sich glatter und harmloser…
:liquid5:

Zur "Hidden in the Woods (2014)" Kritik

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22970
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 29.06.2015, 07:43

Das Remake werde ich mir wegen Biehn gewiss mal ansehen - auch wenn der Trailer nicht sonderlich gut ausschaut. Das Original reizt mich nicht sonderlich - zumal die deutsche Cutmüll-Fassung für mich nicht in Frage kommt und mir der Streifen ein Import einfach nicht wert ist...

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 54927
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 01.06.2016, 09:04

Und das Remake ist nun auch vor Ort.

Zur "Hidden in the Woods (2014)" Kritik

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22970
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 01.06.2016, 14:49

Schnittbericht zum Remake:
http://www.schnittberichte.com/schnittb ... ?ID=658812

Hab ebenfalls von den von Freeman erwähnten "löblichen Absichten" der Verantwortlichen gelesen. Dazu kann man nur sagen: :roll:

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 54927
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 02.06.2016, 08:44

Das Coole ist ja, dass wenn er mit dem Thema beginnt, wird seine Frau GAAAANZ ruhig. Die ist ihm vorher immer ins Wort gefallen und beendete seine Sätze. An dem Punkt merkst du dann aber, dass sie DAS nicht ganz so sieht :lol: ... Es wirkt aber auch ein wenig, als wäre Biehn das on the fly eingefallen, also quasi mitten im Gespräch.

In diesem Sinne:
freeman

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste