Riot

Der Action Film der 80er, der 90er und heute.
Antworten
Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 49605
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Riot

Beitrag von freeman » 04.02.2016, 08:23

Riot

Bild

Originaltitel: Riot
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 2015
Regie: John Lyde
Darsteller: Matthew Reese, Dolph Lundgren, Chuck Liddell, Danielle Chuchran, Eve Mauro, Melanie Stone, Paris Warner, Holly Lynch, Renny Grames u.a.

Cop Jack Stone ist dem einsitzenden russischen Verbrecherkönig Balam ein Dorn im Auge. Darum dreht der Stones Partner um und lässt diesen einen Anschlag auf Stone und dessen Familie verüben. Stone überlebt, seine Frau nicht. Kochend vor Wut startet Stone einen Rachefeldzug. Der bringt ihn schnell in den Knast. Ausgerechnet in den Knast, in dem Balam bereits einsitzt… Flotte B-Action mit knackigen Martial Arts Einlagen und Dolph Lundgren.
:liquid7:

Zur "Riot" Kritik

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
Actionfilmfan
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1451
Registriert: 03.11.2012, 12:31
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Beitrag von Actionfilmfan » 21.02.2016, 14:51

Ließt sich gut das Review, danke freeman. Hoffe das er bald hier auf DVD und Blu-ray erscheint. Sicher dann unter einem anderen Titel.

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 21402
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 24.08.2016, 10:34

"Deutscher" Titel: "Caged to Kill" :roll:

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 49605
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 01.12.2016, 13:09

Wer den Streifen gerne für Umme auf Blu-ray hätte, der sollte bei unserem Gewinnspiel mitmachen:

Gewinnt "Caged to Kill" Blu-rays

Und auf der Blu/DVD sanmer mit vertreten:

Bild

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 5776
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Riot

Beitrag von McClane » 04.04.2019, 09:22

Dass "Riot" alias "Caged to Kill" ein sehr formelhafter Knastfilm ist, merke ich schon daran, dass ich aufpassen muss, dass er in meiner Erinnerung nicht mit "Vendetta" aus dem gleichen Jahr verschwimmt. Inhaftierter Bulle auf Rachetrip für die tote Family gegen bärtigen Oberübelwicht, gespickt mit jedem Gefängnisfilmklischee in Griffweite. Immerhin ist es amüsant wie luxuriös die Räumlichkeiten des Schurken hier ausgestattet ist. Dolph Lundgren als starker Silent Partner, der hier mehr ballert als die Fäuste sprechen lässt, ist eine willkommene Ergänzung, ebenso die zupackende weibliche Helferin, während die Story um die Ermittlungen gegen den Schurken ebenso erwartbar abläuft wie die Schilderungen des Knastalltags. Da gibt es immerhin immer wieder zünftige Scharmützel, ehe "Riot" dann im Finale noch mal ordentlich aufdreht und einen Showdown mit zünftigen Fights und coolem Geballer zeigt, bei der die Lundgren-Gangeinlage mit dicker Wumme und kräftigen Tritten ganz gut rockt. Die agileren Einlagen überlässt er Danielle Chuchran und Matthew Reese. Letzterer schlägt sich im wahrsten Sinne des Wortes recht überzeugend, auch wenn der Endfight gegen UFC-Legende Chuck 'The Iceman' Liddell gerade angesichts der Fähigkeiten von letzterem etwas zu schnell vorbei ist. Hat aber Tempo und macht durchaus Freude, besitzt aber letztendlich null Alleinstellungsmerkmale - vielleicht auch, weil Regisseur John Lyde im Vergleich zu den Soska-Schwestern, S. Craig Zahler und Isaac Florentine, die ungefähr zur gleichen Zeit Knastprügler herausbrachten, ein eher profilloser Regisseur ist.

:liquid6:
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste