To the Limit

Der Action Film der 80er, der 90er und heute.
Antworten
Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 54628
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

To the Limit

Beitrag von freeman » 19.05.2016, 09:04

To the Limit

Bild

Originaltitel: To the Limit
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1995
Regie: Raymond Martino
Darsteller: Anna Nicole Smith, Joey Travolta, John Aprea, David Proval, Branscombe Richmond, Michael Nouri, Jack Bannon, Lydie Denier, Floyd Levine, Gino Dentie u.a.

Mitte der 90er Jahre war Anna Nicole Smith ein Superstar. Clever vermarktet war das Playboy Bunny zur Werbeikone aufgestiegen und stand für eine ganz neue Art der Weiblichkeit. Das wollte sich PM-Entertainment zunutze machen und bot ihr an, als Actionheldin in einigen Karacho-Vehikeln zu agieren. Der 1. Einsatz der neuen Actionheldin dreht sich um eine wirre Agentenstory, einen durchgedrehten CIA-Chef und irgendeine CD-Rom. Der Rest sind lange Nacktszenen…
:liquid2:

Zur "To the Limit" Kritik

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22841
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 19.05.2016, 12:01

Jip, der ist echt grottig. :lol:

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6882
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Beitrag von McClane » 16.06.2016, 09:51

Raymond Martino war ja fast durch die Bank weg für die beschissensten PM-Filme verantwortlich. Der hier bildet da keine Ausnahme: Wirr gescriptet und vollkommen handlungsarm fragen sich die männliche und die weibliche Hauptrolle den größten Teil des Films über, ob sie einander trauen können, während der Zuschauer den Fiesling des Films eh schon von Anfang an kennt. Dazu kommt reichlich Stock Footage, ermüdende Nackt- und Bettszenen bar jeder Erotik und unfreiwillige Komik, während der Showdown quasi actionfrei daherkommt. Immerhin gibt es davor ein paar ordentliche blutige Shoot-Outs, die sogar noch ganz gute Hausmannskost bieten, aber den Film jetzt auch nicht retten oder zumindest für den geneigten B-Actionfan empfehlenswert machen. Immerhin: Ein wenig besser als der furchtbare "Skyscraper", den das Duo Martino/Smith im Folgejahr verbrach ist "To the Limit" immerhin.

Knappe :liquid3:
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Cinefreak
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 4123
Registriert: 26.07.2010, 08:59

Beitrag von Cinefreak » 17.06.2016, 17:32

Ich meine, der war sogar im Kino ;) :lol:

Benutzeravatar
Nachtwaechter
Kinderkommando
Kinderkommando
Beiträge: 957
Registriert: 12.03.2013, 11:14

Beitrag von Nachtwaechter » 17.06.2016, 18:24

War er! Hat damals 20 % Prozent in der Cinema bekommen! 😂

Und in der damals noch laufenden Kinosendung auf Pro7 wurde sogar das Finale gezeigt. Quasi als Warnung und als Service: Da man das Ende schon kennt, braucht man ja nicht ins Kino... :?
"Nur der verrückte glaubt er sei nicht verrückt!" Zenmeister Taisen Deshimaru

Podcast: BulletundFist

Letterboxd: Reviews

Cinefreak
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 4123
Registriert: 26.07.2010, 08:59

Beitrag von Cinefreak » 17.06.2016, 22:59

Nachtwaechter hat geschrieben:War er! Hat damals 20 % Prozent in der Cinema bekommen! 😂

Und in der damals noch laufenden Kinosendung auf Pro7 wurde sogar das Finale gezeigt. Quasi als Warnung und als Service: Da man das Ende schon kennt, braucht man ja nicht ins Kino... :?
Das Finale ist doch diese mittelmäßige Schießerei? Ich bin der Meinung, die haben eher die Höhepunkt-Actionszene, den Auto-Heli-Crash gezeigt

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 54628
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 20.06.2016, 09:10

Ist alles in der Kritik erwähnt. Tztztztz :lol: ;-) Abgesehen vom gespoilerten Ende durch Pro7. Dort wurde das Finale gezeigt, das keine Ballerei enthält sondern einen bruuuudalen Splattereffekt rund um eine CD-Rom und einen Kopf :lol:

In diesem Sinne:
freeman

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste