Der Dunkle Turm

Die Abstellkammer für Reviews, die woanders nix zu suchen haben.
Antworten
Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 17662
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Der Dunkle Turm

Beitrag von Vince » 14.08.2017, 17:43

Der Dunkle Turm

Bild

Originaltitel: The Dark Tower
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 2017
Regie: Nikolaj Arcel
Darsteller: Idris Elba, Matthew McConaughey, Tom Taylor, Katheryn Winnick, Jackie Earle Haley, Fran Kranz, Abby Lee, Michael Barbieri u.a.

Über viele Dekaden hinaus war "Der Dunkle Turm" eine Reise ohne Abschluss. Das Ziel, der ferne Turm im Rosengarten, stand von Anfang an fest, der Weg allerdings, den Revolvermann Roland bis dahin zurücklegen musste, blieb eine Unbekannte - bis sein Erschaffer Stephen King im Jahr 2004 das wohl meistdiskutierte Ende seiner Schriftstellerkarriere schrieb.
35 Jahre ist es nun her, dass mit "Schwarz" der erste Band des Fantasy-Western-Horror-SciFi-Epos erschien. Viel Zeit, um die Gedankenwelt der Leser mit spektakulären Bildern zu füllen.

Die ersten Pläne für eine Verfilmung sind alt. Aber niemand wagte es, das Unverfilmbare zu verfilmen. Doch dann kam Sony... und machte aus der Reise zum Turm einen 90-Minuten-Pausensnack!
:liquid5:

Zur "Der Dunkle Turm" Kritik

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 50411
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 04.12.2017, 18:27

Unser Vince war zu Besuch im Dunklen Turm. Der Stephen King Fan in ihm wäre am liebsten von dem Turm gesprungen...

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 17662
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Beitrag von Vince » 05.12.2017, 04:18

Es war der Turm des Vergessens. Vier Monate später weiß ich fast nichts mehr vom Film. Ziemlich schlau, da wird sich so mancher, der im Kino war, bestimmt nen Blindkauf der Blu-ray leisten...

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 74639
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Beitrag von SFI » 21.12.2017, 06:30

"Hör auf zu atmen" - Dieser Gedanke muss der Fanbase wohl schon bei den Trailern gekommen sein und so vernahm ich auch aus dem Freundeskreis großes Lamentieren zweier Kingfans. Doch auch losgelöst vom Buch, welches ich nicht gelesen habe und auch nie werde, mutet der Streifen nach runtergekurbelter Massenware an, die allenfalls durch ihren Genremix Interesse weckt. Irgendwie auch seltsam doof, dass der titelgebende Turm lediglich ein paar mal aus der Ferne, einzig mit dem Hinweis, er darf nicht kaputt gehen, gezeigt wird. Wenn sich dann "PG13 John Wick" Roland durch die Massen ballert, macht das wenigstens optisch etwas her. Für Bespaßung beim Mittagessen immerhin ausreichend.

:liquid6:
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste