Once upon a Time in Venice

Filme abseits des Actiongenres aber mit Actionhelden [irgendwie so in der Art]
Antworten
Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 52286
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Once upon a Time in Venice

Beitrag von freeman » 29.11.2017, 18:39

Once upon a Time in Venice

Bild

Originaltitel: Once upon a Time in Venice
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 2017
Regie: Mark Cullen, Robb Cullen
Darsteller: Bruce Willis, Jason Momoa, Thomas Middleditch, Famke Janssen, Elisabeth Röhm, John Goodman, Stephanie Sigman, Adam Goldberg, Kal Penn, Wood Harris u.a.

Steve Fords bester Kumpel wurde entführt: Sein Hund Buddy! Steve setzt nun alles daran, seinen Vierbeiner zurück zu bekommen. Oder auch nicht, denn Steve ist nicht unbedingt ein Mann der Tat. Hinzu kommt, dass er neben seinem Hund einen Koffer voller Drogen und einen versauten Graffiti-Sprayer finden muss. Ganz schön viel Hektik für den alles sehr leicht nehmenden Privatdetektiv...
:liquid6:

Hier gehts zur "Once upon a Time in Venice" Kritik

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22220
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 29.11.2017, 18:55

Na, da hab ich doch so meine Zweifel... :lol: :wink:
Zuletzt geändert von StS am 30.11.2017, 05:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 18098
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Beitrag von Vince » 30.11.2017, 04:17

Ist allerdings einer der ersten Willis-Filme seit langer Zeit, die mich zumindest halbwegs interessieren.

Kleine Korrektur zum ersten Absatz: Es ist natürlich keine Simpsons-Folge, in der Bart nackt durch Springfield skatet, sondern der Kinofilm. ;)

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 52286
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 30.11.2017, 17:47

Ach das war im Film? Ok, ok ;-)

@ Stefan: Denke nicht, dass da große Zweifel angebracht sind. Dürfte bei dir besser funktionieren als die Produktionen deiner Hassfilmer von Furla und Co. Ist halt nicht auf große Lacher oder Actioneinlagen aus und ist halt megaentspannt. Imo kann man dem kaum böse sein.

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22220
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 30.11.2017, 19:27

freeman hat geschrieben:@ Stefan: Denke nicht, dass da große Zweifel angebracht sind. Dürfte bei dir besser funktionieren als die Produktionen deiner Hassfilmer von Furla und Co. Ist halt nicht auf große Lacher oder Actioneinlagen aus und ist halt megaentspannt. Imo kann man dem kaum böse sein.
Okay... behalte ich mal im Hinterkopf.
Gibt aber genug, die dem Film böse sind bzw. ihn für nicht gerade gut halten :wink:

Und irgendwie klingen die Stimmen überwiegend erschreckend genau wie bei Furla und Co :lol:

Once Upon a Time in Venice is a sterling example of how a lazy star can make a bad movie even worse. (L.A. Weekly)

That hissing sound you hear is the air being let out of Bruce Willis as he struggles mightily to reconnect with once-vital action-comedy chops in the dim, unfunny Once Upon a Time in Venice. (the Wrap)

Once Upon a Time in Venice frequently sags underneath its own general lethargy, and not even the snarkiest John McClane can fix that. (RogerEbert.com)

Bruce Willis barks up a number of wrong trees in this scattered, only sparsely amusing shaggy-dog mystery. (Variety.com)

Bruce, you're better than this. D+ (IndieWire)

Bruce Willis' latest effort to dislodge his film career from a stubborn rut goes unrewarded with "Once Upon a Time in Venice," a wincingly unfunny comedy caper set along L.A.'s funky beach community. (Los Angeles Times)

"Once Upon a Time in Venice" doesn't come through with any enlivening clarity, and while Willis isn't revelatory here, at least he's awake. Sort of. That's almost worth a recommendation alone. C (Blu-ray.com)

Mal sehen... vielleicht eines Tages mal. :wink:

Benutzeravatar
kami
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 4783
Registriert: 10.06.2006, 17:39
Wohnort: Leipzig

Beitrag von kami » 08.12.2017, 06:08

Bruce Willis ist tatsächlich einer der positiveren Aspekte diese flügellahmen Klamotte.
:liquid3:

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 52286
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 11.12.2017, 18:26

Tz tz tz, den haste doch woanners viel besser besprochen!!! ;-)

In diesem Sinne:
freeman

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast