Concrete War

Der Action Film der 80er, der 90er und heute.
Antworten
Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 54927
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Concrete War

Beitrag von freeman » 28.08.2018, 16:01

Concrete War

Bild

Originaltitel: The Last Hou
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1991
Regie: William Sachs
Darsteller: Bobby Di Cicco, Raye Hollitt, George Kyle, Robert Miano, Michael Paré, Robert Pucci, Danny Trejo, Shannon Tweed, Thomas Nelson Webb u.a.

Als Susan entführt wird, ziehen ihr Ex und ihr neuer Stecher los, um sie zu befreien… Das Ergebnis mischt “Stirb Langsam” mit “Lethal Weapon” und macht dank einem coolen Michael Pare durchaus Laune.
:liquid6:

Zur Kritik von "Concrete War"

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6943
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Beitrag von McClane » 30.08.2018, 06:20

Hab den vor Jahren mal auf VHS gesehen, seh den aber ähnlich wie der freie Mann. Fand das Katz-und-Maus-Spiel im Hochhaus halbwegs spannend und auch optisch - trotz karger und wiederkehrender Locations - von der Regie ganz ansprechend umgesetzt. Highlights bleiben natürlich die suppigen Shoot-Outs, die darunter leiden, dass man den Helden nicht so viel Feindvolk entgegenstellt, das dementsprechend schnell dezimiert ist. Besetzung geht in Ordnung, als Actionsnack taugt das Ganze auf jeden Fall, aber irgendwie hat man die nagende Frage im Kopf, was für einen Oberkracher man aus der Prämisse mit dem Gangsterhochhaus machen können, wäre mehr Knete da gewesen.

:liquid6:
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6943
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Beitrag von McClane » 30.08.2018, 06:20

Laut Ofdb soll es übrigens noch ne niederländische DVD des Films geben.
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
Actionfilmfan
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1764
Registriert: 03.11.2012, 12:31
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Concrete War

Beitrag von Actionfilmfan » 19.06.2020, 14:23

Erschient hier am 17.07.2020 auf DVD von Cargo Records. Uncut
https://www.amazon.de/gp/product/B086PL ... B086PL68DB

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 54927
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Concrete War

Beitrag von freeman » 22.06.2020, 20:03

Hoffentlich hamse ne ordentliche VHS gefunden :lol:

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
Actionfilmfan
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1764
Registriert: 03.11.2012, 12:31
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Concrete War

Beitrag von Actionfilmfan » 23.06.2020, 15:44

freeman hat geschrieben:
22.06.2020, 20:03
Hoffentlich hamse ne ordentliche VHS gefunden :lol:

In diesem Sinne:
freeman
Wird es bezüglich der DVD Veröffentlichung ein Update von deinem Review geben, freeman?

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 54927
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Concrete War

Beitrag von freeman » 23.06.2020, 19:46

Sobald ich die DVD in den Händen halte, werde ich mich darum bemühen.

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 54927
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Concrete War

Beitrag von freeman » 18.08.2020, 19:42

DVD hatte sichtlich nur eine VHS als Grundlage. Vor allem zu Beginn hat diese enorme Kontrast- und Farbwert-Probleme. Das bessert sich im weiteren Verlauf deutlich. Schärfe bleibt aber dennoch auf niedrigem Level. Läuft definitiv unter dem Label: Hauptsache es gibt ihn digital, egal wie...

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
Actionfilmfan
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1764
Registriert: 03.11.2012, 12:31
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Re: Concrete War

Beitrag von Actionfilmfan » 19.08.2020, 18:47

freeman hat geschrieben:
18.08.2020, 19:42
DVD hatte sichtlich nur eine VHS als Grundlage. Vor allem zu Beginn hat diese enorme Kontrast- und Farbwert-Probleme. Das bessert sich im weiteren Verlauf deutlich. Schärfe bleibt aber dennoch auf niedrigem Level. Läuft definitiv unter dem Label: Hauptsache es gibt ihn digital, egal wie...

In diesem Sinne:
freeman
Wird das noch in deine Review geupdatet. Bleibt es auch bei 6 Punkte bei dir, Freeman?
Soviel gebe ich dem auch.

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 54927
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Concrete War

Beitrag von freeman » 19.08.2020, 19:43

Jau, hieve ich bei Lust und Laune ins Review. Die Beschaffenheit eines Datenträgers wird allerdings nie eine Wertungsänderung bewirken. Es sei denn, man hat bei einer Fassung nix gesehen :lol: Alien vs. Predator 2 wäre dafür ein Kandidat. Da würde ich ja zu gerne mal was erkennen.

In diesem Sinne:
freeman

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast