Das Coronavirus: Zwischen Hysterie und Gefahr

Männlichste News rund ums Board gibt es hier. Außerdem könnt Ihr uns hier berichten, warum Ihr bei Liquid Love abhängen wollt.
Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22050
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Re: Das Coronavirus: Zwischen Hysterie und Gefahr

Beitrag von StS » 17.06.2020, 14:19

:lol:

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6295
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Das Coronavirus: Zwischen Hysterie und Gefahr

Beitrag von McClane » 17.06.2020, 16:20

freeman hat geschrieben:
16.06.2020, 19:59
Das ist ja mal erstaunlich! Wenn das Ding um manchen so einen riesigen Bogen macht, kriegt man vielleicht net mal die beabsichtigte Durchseuchung hin. :lol:
Wobei ich die Durchseuchung wohl eh nur ein theoretisches Gebilde ist. Hab neulich mal gelesen, dass selbst im lockeren Schweden ein sehr kleiner Teil der Bevölkerung bisher "durchseucht" ist, ich meine es wären sogar unter 5% gewesen. Für Immunität müssten es zwischen 60 und 70% sein.
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 51708
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Das Coronavirus: Zwischen Hysterie und Gefahr

Beitrag von freeman » 17.06.2020, 19:46

Ich glaube, die hatten die 20 geknackt. Wobei der schwedische Weg inzwischen ja zumeist als widerlegt/dann doch zu gefährlich gilt.

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
LivingDead
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 2866
Registriert: 06.06.2006, 14:13
Wohnort: Oldenburg

Re: Das Coronavirus: Zwischen Hysterie und Gefahr

Beitrag von LivingDead » 17.06.2020, 19:57

Ja, meine auch, dass das in Schweden noch im niedrigen einstelligen Bereich liegt nach Erkenntnisse einer neuen Studie. Ich glaube erhofft hatten die sich bis Mai/Juni 20%. Aber das war leider nichts. Wird leider noch länger ein Thema bleiben, das ganze.
Mit freundlichem Gruß
LivingDead

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 51708
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Das Coronavirus: Zwischen Hysterie und Gefahr

Beitrag von freeman » 17.06.2020, 19:59

Mit solchen Einlagen wie bei Tönnies definitiv...

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6295
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Das Coronavirus: Zwischen Hysterie und Gefahr

Beitrag von McClane » 21.06.2020, 19:16

Dass man sich sowas nach dem ganzen Westfleisch-Skandal geleistet hat (der ja auch schon eine Unverschämtheit sondergleichen war). Ich hoffe, der Konzern darf für seine Verantwortungslosigkeit so richtig blechen.
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 79631
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Re: Das Coronavirus: Zwischen Hysterie und Gefahr

Beitrag von SFI » 22.06.2020, 07:05

Blechen wird am Ende der Steuerzahler oder die Belegschaft, was dann wiederum den Steuerzahler belastet. Perfide Arbeitsplätze sind erst durch die Politikerkaste möglich gemacht worden. Es ist nichts zu erwarten.
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 51708
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Das Coronavirus: Zwischen Hysterie und Gefahr

Beitrag von freeman » 22.06.2020, 19:43

Denke auch, dass da nicht viel zu erwarten ist, auch wenn ja angeblich Heil offensiv darüber nachdenkt, die zur Kasse zu bitten.

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22050
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Re: Das Coronavirus: Zwischen Hysterie und Gefahr

Beitrag von StS » 22.06.2020, 21:02

For people who don´t give a fuck:
Actionfreunde.de: Gewinnt Kino-Freikarten für „Guns Akimbo“
Corona-Gefahr und Cut-Müll :lol:

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 51708
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Das Coronavirus: Zwischen Hysterie und Gefahr

Beitrag von freeman » 22.06.2020, 21:11

Corona Gefahr ist nicht unser Bier... da haben die Kinos drauf zu achten. Btw. sind die Karten auch in Autokinos gültig, ne...

Cut Müll weiß ich, habs ja vor Kurzem selbst gepostet. :lol: ABER ich habs als schöne Möglichkeit gesehen, auch mal wieder zu sagen, dass wir gerne unser Kino wieder hätten. Mir beispielsweise würden Freikarten null bringen, weil in Leipzig bis auf ein Arthouse Kino NULL geöffnet hat udn sich net mal abzeichnet, dass da was kommt. Erstaunlicherweise wurde ja nun trotzdem der 25.6. als Datum auserkoren, um manches starten zu lassen... Ich finds spannend (macht überhaupt wer mit, wenn ja, wie viele - würde ich dann auch mal genauer posten - könnte ja auch mal die Sehnsucht nach Kino beziffern).

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22050
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Re: Das Coronavirus: Zwischen Hysterie und Gefahr

Beitrag von StS » 22.06.2020, 21:38

Am 11./12. Juli sind wieder FFF-Nights. Das Program ist ganz nett.
Vielleicht werd ich dann mal wieder ein Kino von innen sehen...

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 51708
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Das Coronavirus: Zwischen Hysterie und Gefahr

Beitrag von freeman » 22.06.2020, 22:46

Ich würde so gerne wieder ins Kino... Etwas Hoffnung machte eine Presseeinladung zu einem Film namens Marie Curie, bei dem beispielsweise Maskenpflicht nur bis vor den Kinosaal gefordert wurde. Im Saal selber sollten dann "nur" die Abstandsregeln beachtet werden (inklusive Hände desinfizieren, keine Atemwegserkrankung). Das lässt hoffen, dass die ersten Konzepte wirklich in Richtung Kinospaß gehen und nicht in Richtung Kinofrust. Wenn ich mir vorstelle, ich müsste mit Maske, eigener Brille UND 3D Brille im Kino hocken... da könnte man ja gleich mit Gasmaske ins Kino gehen. :lol:

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 79631
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Re: Das Coronavirus: Zwischen Hysterie und Gefahr

Beitrag von SFI » 23.06.2020, 07:44

Die Abstandsregel ist für mich der mit Abstand positivste Effekt von Corona. Er ist für den Hypochonder das, was für den Nichtraucher das Rauchverbot war. Toll! :lol:
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6295
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Das Coronavirus: Zwischen Hysterie und Gefahr

Beitrag von McClane » 23.06.2020, 08:39

Die Regeln mit Maske vorm Kino, keine Maske am Platz und Abstand im Saal scheinen aber Usus zu sein. In Köln war es schon bei den ersten PVs so und auch die Kinos, die seit ca. anderthalb Wochen wieder offen haben, verfahren so.
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 51708
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Das Coronavirus: Zwischen Hysterie und Gefahr

Beitrag von freeman » 23.06.2020, 19:35

Jip, bei uns jetzt auch! Gestern gejammert, morgen macht das im Stadtinneren liegende Multiplex auf. Anfang Juli folgen die anderen. Genauso... also Maske bis in den Saal, da dann absetzen. Irre Sitzpläne sind da entworfen wurden. 100 Mann Säle dürfen gerade mal so um die 30 Besucher beherbergen. Ich denke, das wird maximal ein Nullsummenspiel für die Kinos.

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22050
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Re: Das Coronavirus: Zwischen Hysterie und Gefahr

Beitrag von StS » 28.06.2020, 20:04

Meine Freundin und ich waren gerade 3 Tage in Holland. Ist schon ungewohnt und durchaus etwas befremdlich, wenn ausschließlich in öffentlichen Verkehrsmitteln Maskenpflicht herrscht. In Läden und Restaurants: Komplett Fehlanzeige. Beim Einkaufen haben wir unsere dennoch getragen. Waren zwar fast immer die einzigen im Landen... aber nunja.

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 51708
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Das Coronavirus: Zwischen Hysterie und Gefahr

Beitrag von freeman » 29.06.2020, 20:04

Davon hatte ich in der Zeitung mit den vier großen Buchstaben gelesen. Dass sofort nach der Aufhebung der Reisewarnungen alle zu den Holländern gedüst seien, um da ohne Maske einkaufen zu können. Meines Erachtens sollte man dieses Gebot aber eh langsam mal streichen. Gibt ja nach wie vor keinerlei nachgewiesene Fälle in irgendwelchen Läden, auch in Öffentlichen net. Und bei 40 Grad (bei denen das Virus ja angeblich eh net sonderlich aktiv ist) mit der Maske vor der Gusche ist halt echt brutal. Also zumindest gehts mir so. Hatte einmal auch schon mit einem Schwindelanfall im Saturn zu kämpfen. Und das lag net an geizigen Preisen :lol:

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
Sir Jay
Palmenkicker
Palmenkicker
Beiträge: 11025
Registriert: 12.06.2006, 13:30
Wohnort: Bei den Pflasterkackern

Re: Das Coronavirus: Zwischen Hysterie und Gefahr

Beitrag von Sir Jay » 30.06.2020, 09:36

Am Wochenende wollte ich draußen am Grillplatz meine Gulaschkanone mal wieder anschmeißen.

Irgendwann tauchte die Polizei auf und wies jede Grillinsel daraufhin, dass das Infektionsschutzgesetz offenes Feuer generell verbietet.

Ich war gezwungen meinen Eintopf vorzeitig zu beenden ;_;

Dabei hatten wir uns vorher schnell mal im Netz informiert, wie das aktuell mit der Grillsituation ist und nichts dazu gefunden, zumal viele anderen sich wohl auch nichts dabei dachten.

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6295
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Das Coronavirus: Zwischen Hysterie und Gefahr

Beitrag von McClane » 30.06.2020, 15:00

freeman hat geschrieben:
29.06.2020, 20:04
Davon hatte ich in der Zeitung mit den vier großen Buchstaben gelesen. Dass sofort nach der Aufhebung der Reisewarnungen alle zu den Holländern gedüst seien, um da ohne Maske einkaufen zu können. Meines Erachtens sollte man dieses Gebot aber eh langsam mal streichen. Gibt ja nach wie vor keinerlei nachgewiesene Fälle in irgendwelchen Läden, auch in Öffentlichen net. Und bei 40 Grad (bei denen das Virus ja angeblich eh net sonderlich aktiv ist) mit der Maske vor der Gusche ist halt echt brutal. Also zumindest gehts mir so. Hatte einmal auch schon mit einem Schwindelanfall im Saturn zu kämpfen. Und das lag net an geizigen Preisen :lol:

In diesem Sinne:
freeman
Ich verstehe nicht, warum die Leute so ein Problem damit haben... Supermärkte, Elektrogeschäfte usw. sind ja alle klimatisiert (zumindest hier im Westen :D), da ist es doch egal, ob es draußen jetzt 20 oder 40 Grad sind.
Mit den nicht nachgewiesenen Fällen ist das ja auch so eine Sache: Da man so gut wie keinerlei Möglichkeit zur Kontaktnachverfolgung in den Geschäften hat, kann man ja schwer belegen, dass sich ein Infizierter da angesteckt hat.
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 51708
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Das Coronavirus: Zwischen Hysterie und Gefahr

Beitrag von freeman » 30.06.2020, 19:51

Ich kann für mich nur sagen, dass ich noch nie zuvor in einem Saturn (wobei klimatisiert auch nur runtergekühlt bedeutet, die dicke Luft bleibt ja meist trotzdem) nach etwas zum Festhalten gesucht habe. Und der einzige Unterschied zu sonst war die Maske. Die mir dabei half, meine von vor Betreten des Saturns hochgeheizte Atemluft konzentriert immer wieder erneut einzuatmen ;-) Gegen deine Vermutung, dass vermehrte Corona-Infektionen in Läden eventuell nur nicht nachvollzogen werden konnten, spricht ja Stefans Beispiel, denn in den Niederlanden sind die Fallzahlen auch net sprunghaft nach oben, weil die ohne Masken einkaufen.

Aber mach dir nichts draus, ich kann auch nicht nachvollziehen, wie andere nichts gegen das Tragen der Maske haben können :lol: ;-)

@ Sir Jay: Dahingehend hab ich auch noch nix gehört. Was soll da denn der Grund sein? Die Viren explodieren wohl bei Hitze?

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
Sir Jay
Palmenkicker
Palmenkicker
Beiträge: 11025
Registriert: 12.06.2006, 13:30
Wohnort: Bei den Pflasterkackern

Re: Das Coronavirus: Zwischen Hysterie und Gefahr

Beitrag von Sir Jay » 01.07.2020, 08:20

freeman hat geschrieben:
30.06.2020, 19:51

@ Sir Jay: Dahingehend hab ich auch noch nix gehört. Was soll da denn der Grund sein? Die Viren explodieren wohl bei Hitze?
Ich kanns mir nur so erklären, dass durch das Ausbleiben eines Feuers potentiell weniger Leute/Freunde/Gäste angelockt werden => weniger Leute in einer Versammlung.

Man hat aber auch sichtlich gemerkt, dass sich die Polizisten selbst nicht sonderlich wohl fühlten in ihrer Zurechtweisung. Die taten es nur fürs Protokoll. Sie kündigten an, wieder zurückzukommen (die haben nämlich noch den gesamten Grillplatz abgelaufen, um die Leute zu belehren). Ich hatte die Zeit genutzt, um mein Reisgericht doch noch schnell durchzuhetzen (Kochzeit von 40min auf 10min reduziert :lol:) - und als sie dann plötzlich wiederauftauchten, habe ich mal eben ganz schnell wasser in den Ofen gekippt - nur um zu sehen, wie die Polizisten völlig desinteressiert an mir vorbei stolzierten. Wahrscheinlich wollten die wegsehen :lol:

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6295
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Das Coronavirus: Zwischen Hysterie und Gefahr

Beitrag von McClane » 01.07.2020, 09:29

freeman hat geschrieben:
30.06.2020, 19:51
Gegen deine Vermutung, dass vermehrte Corona-Infektionen in Läden eventuell nur nicht nachvollzogen werden konnten, spricht ja Stefans Beispiel, denn in den Niederlanden sind die Fallzahlen auch net sprunghaft nach oben, weil die ohne Masken einkaufen.
Hatten die denn jemals eine Maskenpflicht beim Einkaufen? Wenn das schon immer Status Quo war, dann kann da auch nichts mehr steigen.

Todesfälle pro Million Einwohner haben sie ja mehr als das Dreifache von Deutschland, wobei die Niederlande ja zu den Staaten gehörten, die anfangs einfach laufen lassen wollten (sind aber schnell davon abgerückt). Daher ist die Vergleichbarkeit schwierig (aber das ist sie ja oft).
Hatte in dem Zusammenhang auch mal gelesen, dass die Niederlande wohl eine der größten Bevölkerungsdichten in der EU haben, was ich jetzt nicht vermutet hätte - für mich waren das immer lauter kleine Orte auf dem platten Land, mit ein paar Großstädten wie Amsterdam, Leiden und Utrecht dazwischen. :lol: So kann man sich täuschen.
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste