Mister Cool

Der Action Film der 80er, der 90er und heute.
Antworten
Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 51958
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Mister Cool

Beitrag von freeman » 08.03.2006, 00:31

Mister Cool

Bild

Originaltitel: Low Down Dirty Shame, A
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1994
Regie: Keenen Ivory Wayans
Darsteller: Keenen Ivory Wayans, Charles S. Dutton, Jada Pinkett Smith, Salli Richardson, Andrew Divoff, Corwin Hawkins, Gary Cervantes, Gregory Sierra u.a.

Eine Polizeirazzia endet in einem Desaster. Mehrere Cops sterben und obendrein gehen mehrere Millionen Dollar einfach verschwunden. Dieses Versagen schiebt man dem Agenten Shame in die Schuhe. Dieser nimmt daraufhin seinen Hut bei der Drogenfahndung und gründet eine Privatdetektei. Dieser geht es allerdings von Anfang an nicht besonders gut und so häufen sich irgendwann die Geldprobleme. Da tritt ein Ex-Partner aus seiner Drogenfahndungszeit an ihn heran und bittet ihn um seine Hilfe: Mendoza, ein großer Drogenkönig, scheint noch zu leben. Dies kann Shame gar nicht glauben, da er meint, selbigen bei der verpfuschten Razzia erschossen zu haben. Er wittert in dem Fall eine Möglichkeit seine Reputation wieder herzustellen und sagt zu. Sein Auftrag: Mendozas Gespielin ausfindig machen und von ihr Mendozas Aufenthaltsort in Erfahrung bringen. Er kommt der Frau auch bald auf die Schliche - Kunststück, kennt er doch ihre Vorlieben und Hobbys nur zu genau, wollte er doch einst mehr von ihr als ihr nur mal die Briefmarkensammlung zu zeigen. Doch kaum hat er sie aufgespürt, werden er und Angela von Mendozas Leuten attackiert. Shame dämmert bald, dass er hintergangen wurde und sein Ex-Partner mit Mendoza zusammenarbeitet. Und Shame behält Recht, wollen Mendoza und Shames Ex-Partner doch an Angela herankommen, weil sie den Aufenthaltsort der verschwundenen Drogenrazzia-Millionen kennt ...

Bild
Ein Vogel? Ein Flugzeug? Nein, Shame ...

Bild
zwei Bären ...

Das Vorbild von Drehbuchautor, Regisseur und Hauptdarsteller in Personalunion ist offensichtlich: Keenen Ivory Wayans wuppte sogar ein musikalisches Shame Theme, das mehr als nur ein bisschen an den Shaftsong erinnert. Und so ist Shaft, der coole schwarze Detektiv des Blaxploitationgenres, die offensichtliche Schablone für diese relativ kleine Actionkomödie, die sowohl Wayans Vorliebe fürs Actionkino als auch seine Revolverschnauze bedient. Geschaffen hat er so einen kurzweiligen Actionspaß, der mit seiner ausgiebigen Ermittlungsarbeit eigentlich eher zum Genre des Krimis gehört, zwischendurch aber immer wieder einmal ordentlich explodiert und das humor- als auch actiontechnisch. Dennoch kann der Film gerade in der Ermittlungsphase einige Tempoprobleme nicht verleugnen und obendrein will der Part mit Angela nicht wirklich zünden, weil sie verdammt fade rüberkommt und ihr Femme Fatale Gehabe nicht funktioniert. Vor allem gegen die überdrehte Figur der Shame Sekretärin Peaches, die bei aller Exaltiertheit irgendwie verdammt niedlich ist, kommt sie zu keiner Minute an. Allerdings setzt es in dieser Phase dann auch die besten Gags: So ist Shames Auftritt als Schwuler wirklich einen Schmunzler wert und die unfreiwillige "Teilnahme" eines Puertoricaners bei einem Nazitreffen kitzelt ordentlich die Lachmuskeln. Im Showdown dreht Wayans dann noch einmal richtig auf und es setzt blaue Bohnen satt, inklusive eines Helden, der vor 3 Bluthunden James Browns "Sex Machine" intoniert. So bleibt eine storytechnisch solide Melange aus Action, Krimi und Komödie, die zu keiner Sekunde langweilt.

Und damit sind wir bei den Darstellern, die allesamt mit Spaß bei der Sache sind. Keenen als Shame ist, wie der Titel verkündet, Mister Cool! Er passt wie die Faust aufs Auge, kann er doch sowohl witzig sein, als auch mit seiner beeindruckenden physischen Präsenz punkten. Dabei spielt er sich selber allerdings nicht sonderlich in den Vordergrund, sondern überlässt beispielsweise die wirklich witzigen Szenen Jada Pinkett (hier noch ohne Smith ;-)), die als hyperaktiver Soapfan und Shames Sekretärin die meisten Lacher abgreifen kann. Nur halb so hoch wie Wayans, ist es immer schon einen Lacher wert, wenn sie neben Shame steht und ihn runtersaut. Als Bad Asses agieren hier Charles S. Dutton und Andrew Divoff, die einen soliden Job abliefern, insgesamt aber ihr fieses Potential nicht ausspielen können, da sie zu wenig Screentime haben. Insbesondere bei Divoff fällt das sehr auf.

Bild
Mister Cool ...

Bild
Wird er Nemo finden?

Die Action des Filmes ist ganz ordentlich über den Film verteilt. Sie ist dabei zwar nicht innovativ oder gar spektakulär, hat aber durchaus ihre Momente, etwa wenn Shame beidhändig ballernd auf dem Rücken liegend eine Treppe runterrutscht oder er sich kurz, dafür aber umso knackiger, mit ein paar Bäddies keilt. Es setzt auch eine Autostunteinlage und vor allem im Showdown wird dann ordentlich geballert. Dass dann oftmals so trocken, dass die FSK 18 durchaus ihre Berechtigung hat. Dazu setzt es dann noch Sprüche wie: "Ich bin Chow Yun Fat, weißt du, was das heißt?" "Ja, man serviert dich als Frühlingsrolle mit süß saurer Soße." Oder wenn einer der Bäddies, der eine Rolle als Arnies Bruder in dem Film Running Man hatte, kurz vor seinem Abgang zu hören bekommt: "Joar, sag hey zu Arnold ...". Sehr schön. Der beste Spruch allerdings kommt übrigens in einer actionfreien Szene, wenn Shame neben einem schwarzen Transsexuellen erwacht und meint: "Ich werde jetzt erst einmal heiß duschen und so tun, als wäre ich nicht gerade in Crying Game aufgewacht." :lol: Kurz: Sprüche und Action rocken ordentlich!

Mister Cool ist einfach cool! So und nicht anders muss das Urteil zu dieser kleinen aber ungemein feinen, optisch immer souveränen Actionkomödie lauten ... eine bessere Angela, mehr Screentime für die Bäddies und noch ein wenig mehr Action, eine deutlich höhere Note wäre drin gewesen. So bleiben ...
:liquid7:

Eine DVD gibt es von Buena Vista. Diese ist mit einer FSK 18 uncut und ein "Ausstattungswunder" sondergleichen. Immerhin gibt es zumindest ein Menü ...

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 18059
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Beitrag von Vince » 08.03.2006, 00:58

Saucooles Review. :wink:

Oft im Blickfeld gehabt und nie gesehen, den Film. Sollte ich vielleicht mal nachholen. Keenan kenne ich allerdings bisher nur als Regisseur und in Mini-Nebenrollen. Interessiert mich ja mal, wie der sich als Hauptdarsteller verhält...

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 51958
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 08.03.2006, 01:02

Er ist eben hier im Grunde genommen wie in Glimmer Man, nur halt ohne Dicken an der Seite ;-). Wirklich zu empfehlen der Film, ein richtigesw Feel Good Movie ...

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 18059
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Beitrag von Vince » 08.03.2006, 01:08

Stimmt, Glimmer Man hab ich auch mal gesehen, obwohl das schon ewig her ist... und Feel Good Movies mag ich sehr - was wohl irgendwie in der Natur der Sache liegt. :wink:

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22107
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 08.03.2006, 09:26

Fand den Film recht mau. War so eine B-Film-Fun-Version von "Shaft". 4/10

Benutzeravatar
John Woo
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 5123
Registriert: 22.11.2005, 15:52

Beitrag von John Woo » 08.03.2006, 11:41

Hört sich interessant an, würd ich gern mal sehen!

Benutzeravatar
deBohli
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7719
Registriert: 15.10.2005, 10:32
Wohnort: Zofingen, Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von deBohli » 08.03.2006, 11:43

John Woo hat geschrieben:Hört sich interessant an, würd ich gern mal sehen!
Im ExLibris gab es den für lange Zeit in der 16.90 Ramschkiste ;)

Benutzeravatar
John Woo
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 5123
Registriert: 22.11.2005, 15:52

Beitrag von John Woo » 08.03.2006, 11:45

Schnax hat geschrieben:
John Woo hat geschrieben:Hört sich interessant an, würd ich gern mal sehen!
Im ExLibris gab es den für lange Zeit in der 16.90 Ramschkiste ;)
WARUM HAST DU MIR DAS NICHT GESAAAGT??? :wink:

Benutzeravatar
deBohli
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7719
Registriert: 15.10.2005, 10:32
Wohnort: Zofingen, Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von deBohli » 08.03.2006, 11:47

Kannte dich damals ja noch nicht ;)

Benutzeravatar
MysteryBobisCREEPY
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 8145
Registriert: 27.10.2004, 21:29
Wohnort: 7ter Kreis der Hölle
Kontaktdaten:

Beitrag von MysteryBobisCREEPY » 08.03.2006, 12:38

Früher oder Später wandert der auch noch in meine Sammlung... das Cover lacht mich immer so nett an ;)
Wollt Ihr 'nen Ritt auf meinem Discostick?
Putzt euch die Zähne mit 'ner bottle of shit
Nein Mann ich will noch nicht gehen
Ich will weiter auf dich schiffen
Solang bis du erkennst
Dass meine Pisse keine Fanta ist :D
Callejon <3

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 51958
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 08.03.2006, 14:22

StS hat geschrieben:Fand den Film recht mau. War so eine B-Film-Fun-Version von "Shaft". 4/10
Na da haste ihn ja richtig verstanden, aber da du ja zum Lachen in den Keller gehst, warste enttäuscht :wink:

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22107
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 08.03.2006, 16:41

Als ich ihn das letzte Mal gesehen hab, war ich tatsächlich noch Kellerkind in meinem Reich bei meinen Eltern.... :lol:

Benutzeravatar
djoli
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3034
Registriert: 10.08.2004, 11:51
Wohnort: Leverkusen

Beitrag von djoli » 08.03.2006, 19:45

Der Film rockt mal sehr geil, wo kriegt man die DVD?
Vielleicht war das Pulver feucht...
Oder du bist einfach nur scheiße!

Benutzeravatar
-FilmMaker-
Disney Fan
Beiträge: 85
Registriert: 10.03.2006, 04:16
Wohnort: Offenbach

Beitrag von -FilmMaker- » 10.03.2006, 21:59

saucooler Film

hab mir die DVD direkt nach DVD-START zugelegt, obwohl sie für 15 EURO recht teuer war, wenn man bedenkt keine EXTRAS und keinen DOLBY DIGITAL 5.1 Ton.

Aber der Film haut einem die Grütze aus'm Kopp. 8-)

WERTUNG:

:liquid8:

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 51958
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 11.03.2006, 00:53

@ Oli ... scher zu sagen. Habe meine aus ner Videothek ... im Laden habe ich den schon lange nicht mehr gesehen. Versuch mal nen Onlineversand ...

@ Filmemacher ;-): Die Kritik ist im Grunde echt ne Frechheit ...

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
Danny
Disney Fan
Beiträge: 126
Registriert: 22.01.2006, 14:27

Beitrag von Danny » 11.03.2006, 16:54

Ich habe mir diese Action-Perle sofort nach veröffentlichung 2004 gekauft im MM glaube so um die 9-10&#8364;.Hätte auch mehr gezahlt für den ,weil er einfach genial ist.Die DVD ist etwas mau aber hauptsache überhaupt auf DVD.
Klasse Review wieder free wie alle von Dir unschlagbar!

Cyborg Cop
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1044
Registriert: 16.05.2006, 10:52
Wohnort: Bochum

Beitrag von Cyborg Cop » 10.11.2006, 21:49

Hat hier irgend jemand ne Idee, wo man die deutsche DVD noch herbekommt? Hab mich dumm und dusselig gesucht, selbst bei emunio und x-juggler wird die DVD nicht angeboten (und die "Shops" sind normalerweise immer meine letzte Rettung).

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 51958
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 11.11.2006, 00:25

Hm, sorry, hab mal meine Adressen so abgeklappert und da hat ihn leider auch keiner ... vielleicht gibbet ja bald mal ne Neuauflage. Ein würdige ...

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
mullen
Disney Fan
Beiträge: 113
Registriert: 07.01.2007, 06:37

Beitrag von mullen » 06.05.2007, 11:38

hab den damals auch mal gehabt auf dvd leider kam ich mit dem film irgendwie nicht klar :( action gab es zu selten, die geboten wurde war aber ganz ansehnlich! aber mehr als durchschnitt ist der auf keinen fall

Benutzeravatar
musashi
Disney Fan
Beiträge: 38
Registriert: 08.04.2007, 15:52
Wohnort: Duisburg

Beitrag von musashi » 06.05.2007, 17:19

freeman hat geschrieben:Er ist eben hier im Grunde genommen wie in Glimmer Man, nur halt ohne Dicken an der Seite ;-). Wirklich zu empfehlen der Film, ein richtigesw Feel Good Movie ...

In diesem Sinne:
freeman
Super Ding, dieses Review.
Stimme hundertprozent zu. Eine Schande, dass der nicht bekannter ist.
Schon allein der Hintern von Peaches ist einen Extrapunkt wert. (als sie im Nachthemd die Treppe hochgeht.) :shock:
Aber auch der kurze Dialog mit Sven-Ole ist geil. (Stimmt genau,Ich knall dich ab!)
Einfach cool!
"Die letzten worte meines Vaters waren:NICHT,JUNGE!DIE KNARRE IST GELADEN!"

Cyborg Cop
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1044
Registriert: 16.05.2006, 10:52
Wohnort: Bochum

Beitrag von Cyborg Cop » 24.03.2008, 20:10

So, heute auch endlich mal gesehen (die DVD habe ich immer noch nicht bekommen, daher mußte das deutsche Tape herhalten).

Also ne Actionbombe ist das nun wahrlich nicht, aber wenn die Action mal kommt, ist sie einwandfrei gemacht.

Vielmehr zeichnet sich der Film durch viele skurrile, witzige Dialoge aus, die eine nicht geringe Laufzeit des Films einnehmen. Die Story ist eigentlich nebensächlich, aber Wayans und Pinkett sind wirklich ein geiles Team. Das ist der größte Pluspunkt des Films. :D

Muß dazu sagen, daß ich heute für eine Actionkomödie mit wenig Action nicht in Stimmung war, mir war aber total langweilig, also habe ich dann den Film zur Stimmungsaufhellung eingelegt, daher "nur"

:liquid6:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste