Azumi 1 + 2

Der Action Film der 80er, der 90er und heute.
Benutzeravatar
kami
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 4691
Registriert: 10.06.2006, 17:39
Wohnort: Leipzig

Azumi 1 + 2

Beitrag von kami » 04.04.2007, 08:17

Azumi
Wer will, der kann.

Benutzeravatar
kami
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 4691
Registriert: 10.06.2006, 17:39
Wohnort: Leipzig

Beitrag von kami » 04.04.2007, 08:31

Azumi 2: Death Or Love
Bild

Originaltitel: Azumi 2: Death Or Love
Herstellungsland: Japan
Erscheinungsjahr: 2005
Regisseur: Shosuke Kaneko
Darsteller: Aya Ueto, Kenichi Endo, Mikijiro Hira, Yuma Ishigaki, Shun Ito, Chiaki Kuriyama, Shôichirô Masumoto, Shun Oguri, Kenji Takechi, Tomonori, Tsukada, Kai Shishido, Eugene Nomura


Den Nachfolger zum erfolgreichen Kitamura-Chambara AZUMI inszenierte überraschenderweise Shosuke Kaneko, der ja eher als Regisseur der 90er GAMERA-Trilogie und des exzellenten Godzilla GMK bekannt ist, und bei dem auch ich ein wenig zweifelte, ob er in der Lage wäre, einen rasanten Samurai-Actioner auf die Beine zu stellen. Auf der anderen Seite standen aber auch die Chancen für eine angenehme Überraschung nicht schlecht. Nun, die Operation ist einigermaßen geglückt und der Patient nicht tot, AZUMI 2 bietet viel von dem, was den Vorgänger so erfolgreich gemacht hat, allen voran die Hauptdarstellerin Aya Ueto, welche die Titelheldin wieder verkörpert, und wenn sie mir persönlich immer noch etwas zu jung und zu niedlich ist, macht sie ihre Sache doch recht anständig. Schon eher nervt ihr blaues Batik-Hemd.
Die Story schließt nahtlos an den ersten Teil an, bekanntermaßen hatte die Killertruppe um Azumi den Auftrag, die drei Daimyos, die der Tokugawa-Herrschaft gefährlich hätten werden können, zu eliminieren. Einer von ihnen, Masayuki Sanada, lebte aber am Ende des Erstlings noch, und Azumi sowie Nagara, neben ihr der letzte Überlebende des Killerkommandos, machen sich auf den Weg, um ihren Auftrag zuende zu bringen. Dabei müssen sie sich mit einem Koga-Ninja-Quartett auseinandersetzen, die Sanada schützen wollen, und die dank ihrer übermenschlichen Ninja-Skills eine echte Bedrohung für unsere Helden sind. Gut, dass diese Verstärkung in Form der Iga-Ninja-Frau Kozue, gespielt von KILL BILL-Glubschauge Chiaki Kuriyama, sowie einer Robin Hood-mäßigen Weltverbesserungsgruppe erhalten, deren Anführer exakt so aussieht wie Azumis große Liebe Nachi, den diese ja zu Beginn des ersten Teiles eigenhändig umbringen musste.
Mit AZUMI 2 wird die Handlung um Azumis „großen Auftrag“ abgeschlossen, das Vorwissen um den ersten Teil erhöht auf alle Fälle das Vergnügen beim Schauen des Filmes. Für das Drehbuch zeichnet sich diesmal Yoshiaki Kawajiri verantwortlich, der vor allem für seine Animes wie VAMPIRE HUNTER D – BLOODLUST oder den berühmt berüchtigten JUBEI NINPUCHO (NINJA SCROLL) bekannt ist, und der auch einige von den skurrilen Elementen in die Story einarbeitete, welche schon seine Anime-Regiearbeiten auszeichneten. So gibt es einen Hünen mit rotierendem Zweiklingenschwert, welches von diesem virtuos geworfen wird, oder den Spinnen-Ninja, der im Bambuswald ein tödliches Netz spinnt. Diese Szenen bilden auch die Highlights des AZUMI-Sequels, welches ansonsten eher routiniert daherkommt. Die Action ist recht ähnlich wie im Vorgänger, also flott und recht blutig (der Blutpegel ist im zweiten Teil sogar etwas höher), die Optik ist eher belanglos und stellt zusammen mit der völlig unmemorablen musikalischen Begleitung die auffälligste Verschlechterung im Vergleich zu Kitamuras Film dar. Die Story dagegen wird straight weitererzählt, als wären beide Filme ein Gesamtwerk, einige nur mäßig überraschende Plottwists bringen den Zuschauer auch nicht aus der Fassung. Dank des recht hohen Tempos vergehen die 110 Minuten Laufzeit wie im Flug, Langweile kommt also eher nicht auf.
Trotzdem hinterlässt AZUMI 2 ein leicht flaues Gefühl, nachdem sich Kaneko mit der Gamera-Trilogie schon einmal als Genre-Erneuerer empfohlen hatte ist nun ein routiniert inszenierter Historien-Actioner sicher nicht die erhoffte angenehme Überraschung, von einer wirklichen Enttäuschung oder gar einem Flop ist Kanekos Genre-Debüt aber weit entfernt, so dass AZUMI-Fans durchaus zufriedenstellend bedient werden.

Knappe :liquid7:

Die deutsche DVD ist uncut, aber ohne O-Ton und UT, außerdem qualitativ bescheiden. Die beste Wahl ist die australische DVD von Eastern Eye.

Benutzeravatar
Joker6686
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3346
Registriert: 19.02.2006, 13:24
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Joker6686 » 04.04.2007, 08:43

Feines Review, die Azumi Filme sind bisher so an mir vorbeigegangen, obwohl ich bisher recht viel gutes davon gehört hab, stehen halt leider recht weit unten auf der to buy Liste. Aber nichtsdestrotrotz fantastisches Review. Auch wenns mal wieder aus dem asiatischen Raum stammt, review doch mal so amerikanische Patriotenbretter ;)

Benutzeravatar
daemonicus
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 2434
Registriert: 01.12.2005, 17:17
Wohnort: Berlin

Beitrag von daemonicus » 04.04.2007, 09:33

Teil 2 ging noch an mir vorüber und Teil 1 ist leider bis auf die Japan nicht in der vollen Länge erschienen. Und Cut gibts nicht. :wink: Hab ihn damals auf dem FFF gesehen und hat mir sehr gefallen.

Aber soll ja eventuell im asiatischen Raum mal was uncut nachkommen.

Benutzeravatar
kami
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 4691
Registriert: 10.06.2006, 17:39
Wohnort: Leipzig

Beitrag von kami » 04.04.2007, 12:59

daemonicus hat geschrieben:Teil 2 ging noch an mir vorüber und Teil 1 ist leider bis auf die Japan nicht in der vollen Länge erschienen. Und Cut gibts nicht. :wink: Hab ihn damals auf dem FFF gesehen und hat mir sehr gefallen.

Aber soll ja eventuell im asiatischen Raum mal was uncut nachkommen.
Demnächst kommt Teil 1 nochmal uncut und in deutlich besserer Qualität in die dt.Läden.

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 50567
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 04.04.2007, 16:21

Aber Teil I war doch imo eh nur handlungstechnisch cut, oder irre ich? Ich kenne leider da nur die "internationale Fassung" aber die fand ich echt dufte ... vor allem eben Kitamuras geile Kameraeinfälle wie die 360 Grad Kamerarotationen, die Alex Proyas dann ja für I Robot so extrem dynamisiert aber nicht unbedingt verbessert hat ... Ich persönlich könnte gar net sagen, welchen Film ich als besser betrachte, weil die beiden Filme eben wirklich wie eine Einheit funktionieren ... zwar braucht man Teil 2 net zu kennen, um die 1 zu genießen, andersherum ist es aber - wie du andeutest - eigentlich zwingend erforderlich, denn sonst wird man ziemlich überfahren ...

Ich fand den 2. optisch auch ein wenig lahmer, aber actiontechnisch muss ich sagen, gefiel er mir deutlich besser ... zum einen ist das Geschlitze besser über den Film verteilt und imo ist es eine ganze Ecke härter als im Vorläufer. Dort rockte dann der Eine gegen 100 Gegner Fight derbst ;-). Ueto sieht in beiden Teilen einfach nur geil aus ... Also klare Empfehlung von mir für beide Streifen ...

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
kami
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 4691
Registriert: 10.06.2006, 17:39
Wohnort: Leipzig

Beitrag von kami » 04.04.2007, 16:40

Joker6686 hat geschrieben:Feines Review, die Azumi Filme sind bisher so an mir vorbeigegangen, obwohl ich bisher recht viel gutes davon gehört hab, stehen halt leider recht weit unten auf der to buy Liste. Aber nichtsdestrotrotz fantastisches Review. Auch wenns mal wieder aus dem asiatischen Raum stammt, review doch mal so amerikanische Patriotenbretter ;)
Mal schauen, vielleicht kommt demnächst ja DEATH BEFORE DISHONOR dran.

Benutzeravatar
daemonicus
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 2434
Registriert: 01.12.2005, 17:17
Wohnort: Berlin

Beitrag von daemonicus » 04.04.2007, 18:26

@freeman: Mir ist auch Handlung wichtig. :wink:

Benutzeravatar
wolfman
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1367
Registriert: 01.06.2005, 08:49
Wohnort: Lost in Asia
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfman » 04.04.2007, 18:35

daemonicus hat geschrieben:@freeman: Mir ist auch Handlung wichtig. :wink:
Ja klar, und innere Werte sind wichtiger! 8-)

Azumi 1 + 2 rocken. Die Zwei gefiel mir actiontechnisch auch besser. Aber wie schon gesagt sollte man vor der Zwei tunlichst den Ersten gesehen haben.

Benutzeravatar
daemonicus
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 2434
Registriert: 01.12.2005, 17:17
Wohnort: Berlin

Beitrag von daemonicus » 04.04.2007, 18:40

wolfman hat geschrieben:
daemonicus hat geschrieben:@freeman: Mir ist auch Handlung wichtig. :wink:
Ja klar, und innere Werte sind wichtiger! 8-)
Genau, sonst müsst ich ja den freeman ignorieren. 8-) :wink:

Benutzeravatar
wolfman
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1367
Registriert: 01.06.2005, 08:49
Wohnort: Lost in Asia
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfman » 04.04.2007, 18:48

:lol:

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 50567
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 04.04.2007, 20:15

daemonicus hat geschrieben:Genau, sonst müsst ich ja den freeman ignorieren. 8-) :wink:
Findest du mich etwa nicht hübsch? Woran liegts? Sag nicht die Haare .. ich kann nix für das Grau :lol:

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
daemonicus
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 2434
Registriert: 01.12.2005, 17:17
Wohnort: Berlin

Beitrag von daemonicus » 04.04.2007, 22:18

freeman hat geschrieben:
daemonicus hat geschrieben:Genau, sonst müsst ich ja den freeman ignorieren. 8-) :wink:
Findest du mich etwa nicht hübsch? Woran liegts? Sag nicht die Haare .. ich kann nix für das Grau :lol:

In diesem Sinne:
freeman
Ne liegt nur an der Brille. :D

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 50567
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 05.04.2007, 17:56

Die is doch nur als Schutz vor meinem Womanizerblick gedacht ... ich muss echt aufpassen, weil sobald die Brille runter ist, habe ich Vaterschaftsklagen und x-Hochzeiten am Arsch ... ;-)

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
daemonicus
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 2434
Registriert: 01.12.2005, 17:17
Wohnort: Berlin

Beitrag von daemonicus » 05.04.2007, 18:20

Achso, du bist also ein Mitglied der X(XX)-Men. :lol:

Benutzeravatar
wolfman
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1367
Registriert: 01.06.2005, 08:49
Wohnort: Lost in Asia
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfman » 05.04.2007, 18:23

Call him Cypierreclops! :D

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 50567
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 05.04.2007, 18:24

:twisted: :twisted: :twisted:

Spam ... ;-)

In diesem Sinne:
freeMAN
Bild

Benutzeravatar
TonyTorpedo
Disney Fan
Beiträge: 182
Registriert: 15.06.2007, 14:33
Wohnort: Wuppertal

Beitrag von TonyTorpedo » 15.06.2007, 17:53

Die beiden Teile haben mich vollends begeistert und zwar jeder für sich. War genauso bei Battle Royale wo der 2te Teil so schlecht geredet wurde.

Nach der schrecklichen Azumi 1 Veröffentlichung solls ja nun den DirCut von NSM im korrekten Bildformat geben.

Hat den schon einer gesichtet will nicht wieder ins Klo packen. :roll:

Benutzeravatar
wolfman
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1367
Registriert: 01.06.2005, 08:49
Wohnort: Lost in Asia
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfman » 15.06.2007, 18:23

TonyTorpedo hat geschrieben:Nach der schrecklichen Azumi 1 Veröffentlichung solls ja nun den DirCut von NSM im korrekten Bildformat geben.

Hat den schon einer gesichtet will nicht wieder ins Klo packen. :roll:
Haben wir hier schonmal andiskutiert. Aber so richtig getraut hat sich glaube ich noch keiner. :wink:

Benutzeravatar
daemonicus
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 2434
Registriert: 01.12.2005, 17:17
Wohnort: Berlin

Beitrag von daemonicus » 15.06.2007, 18:32

Ich hol den nicht, der hat ja nich mal o-ton. :?

Benutzeravatar
TonyTorpedo
Disney Fan
Beiträge: 182
Registriert: 15.06.2007, 14:33
Wohnort: Wuppertal

Beitrag von TonyTorpedo » 15.06.2007, 18:46

Englische Filme im Orginal seh ich gerne aber eine Sprache die ich nicht kenne mit englischen Untertiteln sind leider nicht mein Ding.

Vielleicht bin ich auch nur zu alt für diese Scheisse :lol:
<Zitat Lethal Weapon 1-4>

Danke für den Azumi Link muss noch stöbern.

Benutzeravatar
wolfman
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1367
Registriert: 01.06.2005, 08:49
Wohnort: Lost in Asia
Kontaktdaten:

Beitrag von wolfman » 15.06.2007, 19:01

Asiatische Filme gehen nur im O-Ton! 8-)

Benutzeravatar
daemonicus
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 2434
Registriert: 01.12.2005, 17:17
Wohnort: Berlin

Beitrag von daemonicus » 15.06.2007, 19:10

wolfman hat geschrieben:Asiatische Filme gehen nur im O-Ton! 8-)
:drunk:

Benutzeravatar
TonyTorpedo
Disney Fan
Beiträge: 182
Registriert: 15.06.2007, 14:33
Wohnort: Wuppertal

Beitrag von TonyTorpedo » 15.06.2007, 19:19

Das ist dann wie Bilderbuch gucken bei Kleinkinder mit sonderbaren schwarzen Zeichen am Rand ! :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste