Wenn er in die Hölle will, lass ihn gehen

Der Action Film der 80er, der 90er und heute.
Benutzeravatar
musashi
Disney Fan
Beiträge: 38
Registriert: 08.04.2007, 15:52
Wohnort: Duisburg

Wenn er in die Hölle will, lass ihn gehen

Beitrag von musashi » 01.05.2007, 12:43

Wenn er in die Hölle will, lass ihn gehen

Bild

Originaltitel: The Challenge
Produktionsland: USA
Erscheinungsjahr: 1982
Regie: John Frankenheimer
Darsteller: Scott Glenn, Toshiro Mifune, Atsuo Nakamura, Donna Kei Benz, Calvin Jung

Die 80er haben bekannterweise eine Menge Kult-Actioner hervorgebracht, wobei einige richtige Kultkracher untergegangen sind, darunter der heutige "Wenn er in die Hölle will, lass Ihn gehen" (Der Bombastname ist wohl mit ein Grund, dass der Film kaum beachtet wurde.). Genau den Kracher nehme ich jetzt für mein allererstes Review.

Der Film beginnt mit einer gelungenen Anfangssequenz (im Jahr 1945), in der ein weißhaariger Japaner ein Paar Schwerter an einen Jungen übergeben will. Wird nichts draus, denn plötzlich stürmt eine Horde japanischer Soldaten das Gelände, erschießt den Alten und macht sich mit den Schwertern davon.

Jahre später (1982) in Amerika: Der abgehalfterte Boxer Rick (Scott Glenn) hat gerade seinen Job als Sparringspartner verloren, als ein japanisches Paar an seine Tür klopft. Dieses macht dem blöd guckenden Rick ein Angebot: Er solle ein antikes Schwert nach Japan schmuggeln. Die Bezahlung überzeugt, also ab nach Japan, leicht verdiente Kohle abgreifen. Denkt er zumindest. Kaum angekommen wird er auch schon von einer Bande überfallen.Auf der Flucht wird er schwer verletzt, aber gerettet. Er erwacht auf dem Anwesen einer alten Samuraifamilie, der der weise Sensei Toru (Toshiro Mifune) vorsteht.

Dort erfährt er dann die Geschichte um die Schwerter. Es handelt sich um heilige Familienschwerter. Diese sollten in der Eingangssequenz an den jungen Toru übergeben werden. Es stellt sich heraus, dass die Soldaten von Hideo (Atsuo Nakamura), Torus Bruder angeführt wurden. Seitdem besitzt jeder von beiden jeweils ein Schwert. Während der ältere Bruder (Mifune) nach alten Traditionen lebt, ist der andere (Nakamura) zum mächtigsten Wirtschaftsboss Japans aufgestiegen. Und der setzt alles daran die Schwerter zu vereinigen.

Schlechte Karten für den ignoranten Ausländer Rick, denn schon bald steht er zwischen allen Fronten.....

Mann müsste eigentlich viel mehr zur Story schreiben, aber da ich nicht spoilern will, lasse ich es lieber. Der Film punktet ungemein durch seine Atmosphäre. Die Kamera hat immer die richtigen Einstellungen und die Sets sind wirklich authentisch.

Darsteller: Scott Glenn, damals noch nicht so zerfurcht im Gesicht, spielt den abgefuckten und peilungslosen Rick absolut glaubwürdig. Besonders bei der Ausbildung im Schwertkampf macht er manchmal so ein dämliches Gesicht, dass man losprusten möchte. Toshiro Mifune ist die absolute Idealbesetzung als Sensei. Der Mann strahlt eine Autorität aus, unglaublich. Atsuo Nakamura ist ebenfalls als Bösewicht bestens besetzt. In den Schwertkämpfen überzeugt er genauso wie Mifune.

Kommen wir zur Action: Davon gibt es gar nicht mal so viel, aber wenn dann absolut gekonnt. Es gibt Kämpfe mit Knarren gegen Schwerter, Bögen, Wurfsterne sowie waffenlose Kampfarten. Auch die Trainingssequenzen sind absolut unterhaltsam, der Endfight rockt dann richtig. Der letzte Schwerthieb im Film wird jedem, der das sieht, wehtun.

Der Film ist einer meiner Alltime-Favourites und wird immer wieder mal geschaut.

Lange Zeit gab es dieses Brett weltweit nicht auf DVD. Ich hatte lange noch die alte CBS Kassette mit 104:23 Minuten Laufzeit. Ist zwar gekürzt (FSK 18), aber dennoch sind heftige Momente zu bestaunen. (Amputation, Eingeweide usw.) Die grösste Härte ist aber zweifellos die Ramonesfrisur von Glenn. Die ist ein echter Indizierungsgrund. ;-)
:liquid9:

Ist mir gerade noch eingefallen: Der Kampfchoreograph bei den Aikidoszenen war der gute Steven "Ich breche sie alle" Seagal :shock:

---------------------------------------
-------------------------

Freeman geht mit in die Hölle

Bild

Der Amerikaner Rick stolpert in Japan unwissentlich in eine blutige Familienfehde um zwei besondere Katanas und muss sich für eine Seite entscheiden. Endlich ist der Actionklassiker von John Frankenheimer ungeschnitten in Deutschland auf DVD erhältlich.
:liquid8:

Zur "Wenn er in die Hölle will, lass ihn gehen" Kritik

In diesem Sinne:
freeman
"Die letzten worte meines Vaters waren:NICHT,JUNGE!DIE KNARRE IST GELADEN!"

Benutzeravatar
jack warrior
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1275
Registriert: 27.04.2007, 21:02
Wohnort: Bad Frankenhausen
Kontaktdaten:

Beitrag von jack warrior » 01.05.2007, 12:50

na ist doch schon was für ne erste review (joh ich bin auch noch neuling *g) kannst ja evneteull noch nen filmcover reinsetzen... sonst gut geschrieben.
hab den film schon heufiger vom namen her gehört...
john frankenheimer hat auch french connection gemacht.

achja zum cutberichte geh mal auf http://www.schnittberichte.com/schnittb ... hp?ID=1820

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 18456
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Beitrag von Vince » 01.05.2007, 12:54

jack warrior hat geschrieben:kannst ja evneteull noch nen filmcover reinsetzen...
Hab ich grad noch gemacht... ansonsten mal Respekt an die Neuen, hier wird ja gleich richtig reingehauen. Der Film scheint ja wirklich ein kleiner Brecher zu sein, merkwürdig, nie was von gehört. Schade, dass es keine ordentliche Fassung gibt.

Benutzeravatar
musashi
Disney Fan
Beiträge: 38
Registriert: 08.04.2007, 15:52
Wohnort: Duisburg

Beitrag von musashi » 01.05.2007, 12:55

jack warrior hat geschrieben:na ist doch schon was für ne erste review (joh ich bin auch noch neuling *g) kannst ja evneteull noch nen filmcover reinsetzen... sonst gut geschrieben.
hab den film schon heufiger vom namen her gehört...
john frankenheimer hat auch french connection gemacht.

achja zum cutberichte geh mal auf http://www.schnittberichte.com/schnittb ... hp?ID=1820
Thx.Ich bin gerade am tüfteln,wie ich das cover in die Review eingefügt bekomme.Stimmt hat Frankenheimer unter anderem auch gemacht,wusste aber nicht ob das auch reingehört.Thx für den link,gleich mal schauen aber erst das Cover
"Die letzten worte meines Vaters waren:NICHT,JUNGE!DIE KNARRE IST GELADEN!"

Benutzeravatar
musashi
Disney Fan
Beiträge: 38
Registriert: 08.04.2007, 15:52
Wohnort: Duisburg

Beitrag von musashi » 01.05.2007, 12:58

Vince hat geschrieben:
jack warrior hat geschrieben:kannst ja evneteull noch nen filmcover reinsetzen...
Hab ich grad noch gemacht... ansonsten mal Respekt an die Neuen, hier wird ja gleich richtig reingehauen. Der Film scheint ja wirklich ein kleiner Brecher zu sein, merkwürdig, nie was von gehört. Schade, dass es keine ordentliche Fassung gibt.
Danke Vince für das Cover,dann brauche ich das nicht mehr.
Ich hoffe immer noch den Film wenigstens als Boot zu kriegen,aber die Deutsche ist auch ordentlich.wenn man es nicht wüsste,würde man nicht auf Cuts kommen.
"Die letzten worte meines Vaters waren:NICHT,JUNGE!DIE KNARRE IST GELADEN!"

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22547
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 01.05.2007, 13:02

musashi hat geschrieben:Ich hoffe immer noch den Film wenigstens als Boot zu kriegen
Arrrgggghhhh! Nicht das Thema schon wieder... :roll:

Benutzeravatar
musashi
Disney Fan
Beiträge: 38
Registriert: 08.04.2007, 15:52
Wohnort: Duisburg

Beitrag von musashi » 01.05.2007, 13:06

StS hat geschrieben:
musashi hat geschrieben:Ich hoffe immer noch den Film wenigstens als Boot zu kriegen
Arrrgggghhhh! Nicht das Thema schon wieder... :roll:
Sorry,böses Thema?Wusste ich nicht
"Die letzten worte meines Vaters waren:NICHT,JUNGE!DIE KNARRE IST GELADEN!"

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22547
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 01.05.2007, 13:09

Ist kein "böses Thema" sondern nur die allgemeine Frage, ob man wirklich solch illegale Sachen unterstützen sollte... :wink:

Benutzeravatar
musashi
Disney Fan
Beiträge: 38
Registriert: 08.04.2007, 15:52
Wohnort: Duisburg

Beitrag von musashi » 01.05.2007, 13:14

StS hat geschrieben:Ist kein "böses Thema" sondern nur die allgemeine Frage, ob man wirklich solch illegale Sachen unterstützen sollte... :wink:
Stimmt schon,aber da es den weltweit nicht als DVD gibt,finde ich nicht dass das so schlimm ist wie ein boot von herausgebrachten Dvds
"Die letzten worte meines Vaters waren:NICHT,JUNGE!DIE KNARRE IST GELADEN!"

Benutzeravatar
Joker6686
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3348
Registriert: 19.02.2006, 13:24
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Joker6686 » 01.05.2007, 14:07

musashi hat geschrieben:
StS hat geschrieben:Ist kein "böses Thema" sondern nur die allgemeine Frage, ob man wirklich solch illegale Sachen unterstützen sollte... :wink:
Stimmt schon,aber da es den weltweit nicht als DVD gibt,finde ich nicht dass das so schlimm ist wie ein boot von herausgebrachten Dvds
@musashi

dito 8-) Aber das hatten wir hier schon zu Genüge.

EinsA Review!!!! Film steht schon lange auf meiner Liste, aber anscheinend kommt da keine DVD, daher werd ich mal meinen VHS Laden ( mit mehr als 30.000 Titeln bestückt) besuchen und fragen ob die mir den Uncut besorgen können.

Benutzeravatar
musashi
Disney Fan
Beiträge: 38
Registriert: 08.04.2007, 15:52
Wohnort: Duisburg

Beitrag von musashi » 01.05.2007, 14:22

Joker6686 hat geschrieben:
musashi hat geschrieben:
StS hat geschrieben:Ist kein "böses Thema" sondern nur die allgemeine Frage, ob man wirklich solch illegale Sachen unterstützen sollte... :wink:
Stimmt schon,aber da es den weltweit nicht als DVD gibt,finde ich nicht dass das so schlimm ist wie ein boot von herausgebrachten Dvds
@musashi

dito 8-) Aber das hatten wir hier schon zu Genüge.

EinsA Review!!!! Film steht schon lange auf meiner Liste, aber anscheinend kommt da keine DVD, daher werd ich mal meinen VHS Laden ( mit mehr als 30.000 Titeln bestückt) besuchen und fragen ob die mir den Uncut besorgen können.
@Joker6686
Laut Schnittberichte.com fehlt gar nicht so viel.Die Deutsche reicht in diesem Fall allemal und die Synchro ist auch ok.Ausserdem leichter zu bekommen
"Die letzten worte meines Vaters waren:NICHT,JUNGE!DIE KNARRE IST GELADEN!"

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 53477
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 01.05.2007, 17:55

Sehr feines Review ... bin nur ein wenig über die Form des Kopfes drübergegangen. Und ein ganz kleiner Hinweis für die Lesbarkeit: Bitte nach Kommas und Satzzeichen ein Leerzeichen .. und Klammern bitte nicht in den Fließtext mittenrein. Auch hier bitte ein Leerzeichen vor der Klammeröffnung und nach der Schließung.

Das war der Mäkelfritze in mir ;-), weil ansonsten absolut gelungenes Review! Und zwar von der Form, von der wir mehr wollen, also immer weiter so ;-)

Den Film finde ich megadufte! Imo einer der besten vom Glenn, auch wenn er wirklich ab und zu arg überfordert wirkt. Du erwähntest es ja :lol: Der Showdown rockt imo absolut das Haus, inklusive dem derben Schlussfight. Der ist so rüde und hart, einfach geil ...

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
musashi
Disney Fan
Beiträge: 38
Registriert: 08.04.2007, 15:52
Wohnort: Duisburg

Beitrag von musashi » 01.05.2007, 18:46

freeman hat geschrieben:Sehr feines Review ... bin nur ein wenig über die Form des Kopfes drübergegangen. Und ein ganz kleiner Hinweis für die Lesbarkeit: Bitte nach Kommas und Satzzeichen ein Leerzeichen .. und Klammern bitte nicht in den Fließtext mittenrein. Auch hier bitte ein Leerzeichen vor der Klammeröffnung und nach der Schließung.

Das war der Mäkelfritze in mir ;-), weil ansonsten absolut gelungenes Review! Und zwar von der Form, von der wir mehr wollen, also immer weiter so ;-)

Den Film finde ich megadufte! Imo einer der besten vom Glenn, auch wenn er wirklich ab und zu arg überfordert wirkt. Du erwähntest es ja :lol: Der Showdown rockt imo absolut das Haus, inklusive dem derben Schlussfight. Der ist so rüde und hart, einfach geil ...

In diesem Sinne:
freeman
Thx, du Meckerfritze :wink:
Werde es mir merken.Muss öfter schreiben, dann kommt das schon noch
"Die letzten worte meines Vaters waren:NICHT,JUNGE!DIE KNARRE IST GELADEN!"

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 53477
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 01.05.2007, 18:50

musashi hat geschrieben:Thx, du Meckerfritze :wink:
Werde es mir merken.Muss öfter schreiben, dann kommt das schon noch
Ansonsten Top ;-)

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
Joker6686
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3348
Registriert: 19.02.2006, 13:24
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Joker6686 » 30.05.2007, 23:36

Gibt nun auch ein Bootleg, was aber wohl auf dem alten Tape beruht, also auch an diesen beiden Stellen cut. Und soll genauso schlechte Bildquali haben wie das Tape.

Benutzeravatar
musashi
Disney Fan
Beiträge: 38
Registriert: 08.04.2007, 15:52
Wohnort: Duisburg

Beitrag von musashi » 31.05.2007, 14:52

Joker6686 hat geschrieben:Gibt nun auch ein Bootleg, was aber wohl auf dem alten Tape beruht, also auch an diesen beiden Stellen cut. Und soll genauso schlechte Bildquali haben wie das Tape.
Echt? Weisst du auch wo man den bekommen kann? Wahrscheinlich nur auf Börsen, oder?
Thx für die Info, muss mich direkt mal auf die Suche machen. :D
"Die letzten worte meines Vaters waren:NICHT,JUNGE!DIE KNARRE IST GELADEN!"

Benutzeravatar
Joker6686
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3348
Registriert: 19.02.2006, 13:24
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Joker6686 » 31.05.2007, 22:24

ich schätze mal filmundo oder börsen :)

Benutzeravatar
Joker6686
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3348
Registriert: 19.02.2006, 13:24
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Joker6686 » 10.06.2007, 23:02

Kleines Update:

Anscheinend wurde die US Laserdisc als Master für ein neues Bootleg genommen, Bild und Ton sollen halt sehr minderwertig sein, aber dafür Uncut.

http://www.ofdb.de/view.php?page=fassun ... vid=209792

Gast

Beitrag von Gast » 16.06.2007, 16:52

Wusstet ihr dass unser guter alter Kampfklos Steven Seagal Actiongeocraph für die Kampzenen in dem Film war? :clubborn:

Benutzeravatar
EatenAlive
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1743
Registriert: 10.09.2006, 15:37
Wohnort: Lübeck

Beitrag von EatenAlive » 16.06.2007, 17:03

Chuck Lundgreen hat geschrieben:Wusstet ihr dass unser guter alter Kampfklos Steven Seagal Actiongeocraph für die Kampzenen in dem Film war? :clubborn:
Jo ich habs im Review gelesen. :wink:
Trust Me, I'm a Doctor!!

"Denn um dem Denken eine Grenze zu ziehen, müßten wir beide Seiten dieser Grenze denken können (wir müßten also denken können, was sich nicht denken läßt"

Mein Last.FM Profil

Gast

Beitrag von Gast » 17.06.2007, 12:22

Jo ich habs im Review gelesen. :wink:
Kann nicht sein dass du das im Review gelesen hast, da steht nichts davon drin.

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 22547
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 17.06.2007, 12:28

Chuck Lundgreen hat geschrieben:
Jo ich habs im Review gelesen. :wink:
Kann nicht sein dass du das im Review gelesen hast, da steht nichts davon drin.
Doch ... man muß nur lesen können. :wink:

Gast

Beitrag von Gast » 17.06.2007, 21:24

Ach Verdammt nochmal, dass stimmt, es steht als letzter Text im Review, habs halt übersprungen.

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 53477
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 10.03.2014, 20:25

Die Zeit der Bootlegs ist vorbei ;-)

Wenn er in die Hölle will, lass ihn gehen

Bild

Der Amerikaner Rick stolpert in Japan unwissentlich in eine blutige Familienfehde um zwei besondere Katanas und muss sich für eine Seite entscheiden. Endlich ist der Actionklassiker von John Frankenheimer ungeschnitten in Deutschland auf DVD erhältlich.
:liquid8:

Zur "Wenn er in die Hölle will, lass ihn gehen" Kritik

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
MarS
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 2383
Registriert: 28.08.2012, 10:55
Wohnort: Leipzig

Beitrag von MarS » 13.03.2014, 14:18

Alter Schwede, nach euren Kritiken muss der Film ein echter Kracher sein. Den werd ich mal einpacken, damit ich meine Wissenslücke diesbezüglich schließen kann.

Benutzeravatar
MarS
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 2383
Registriert: 28.08.2012, 10:55
Wohnort: Leipzig

Beitrag von MarS » 13.03.2014, 14:20

freeman hat geschrieben:Die Zeit der Bootlegs ist vorbei ;-)
Na dann zeig mir doch meine deine "Fortress"-DVD.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste