Mars - The Dark Secret

Der Action Film der 80er, der 90er und heute.
Antworten
Benutzeravatar
Unrated
Disney Fan
Beiträge: 73
Registriert: 08.11.2006, 18:31
Wohnort: Rostock

Mars - The Dark Secret

Beitrag von Unrated » 10.06.2007, 18:31

"Heutiges Thema, Korpsbrüder und -innen (*mitKreideauftafelrumkratzt*)":

Mars - The Dark Secret
Bild

Originaltitel: Mars
Herstellungsland: Erde, USA
Erscheinungsjahr: 1996
Regie: Jon Hess
Budget: ca. 4.500.000 US $
Darsteller: Olivier Gruner, Shari Belafonte, Gabriell Dell, Alex Hyde-White, Lindsey Lee Ginter, Scott Valentine, Lee Le Broux, Amber Smith, Nils Allen Stewart, Jeff Wolfe, Michael Cole Dinelli, Voyo Goric, Duke Valenti, Kathryn Dwyer, Paul Dallas

"Für die, die noch etwas nachzuholen haben, mal die folgenden Seiten aufschlagen: Automatic, Mercenary 2, Savage, Velocity Trap, T.N.T., Alien Interceptors, Oh My G.O.D., Power Elite, Kickbox Hero 1 & 2, Savate

Wieder einmal herzlich Willkommen in der wunderbaren Welt der B-Güllefilme und diesmal, so zur Abwechslung Mahagonny Pictures (ich kann also nicht den Nu Image presents a Nu World Production Satz schreiben... ähm). *sichlässigaufMentorentischwuchtet* Ich wüsste jetzt nicht, ob der Grunerfilm schon zum Marshype gehörte, aber die "richtigen" Marshypefilme waren eher minder erfolgreich (Red Planet oder Mission to Mars. Und John Carpenter durfte auch wieder seiner Assault-Story Leben einhauchen, bei der Besetzung hätte das auch gut werden können: Ghosts of Mars). Und das es schwer ist, Schokoriegelwitze auszulassen, ist hoffentlich klar!
So... Licht aus... Beamer an, und das mir ja wieder keiner einschläft, die ganzen Kopfverletzungen und Atteste in der letzten Zeit haben ja stark zugenommen. Das kann und will ich nicht gutheißen! Von ganz oben kam deshalb die Order:

Bild
Helme uff! Wir müssten für jede Glaubensrichtung welche da ham!

So... Film ab!"

Bild
"... und jetzt wirklich Film ab!"

Der Mars, unendliche Weiten. 2 mehr oder minder laufende Beine...und der restliche Körper flüchten vor 3 Bösmännern wobei einer bewaffnet ist. Alle sind mit Helmen und Plastikrohren o. ä. geschmückt. Die laufenden Beine halten noch irgendwas in ihrem Arm (die Sequenz gefällt aufgrund zahlreicher Kameraspielereien). Der Fluchtwalker wird am Bein getroffen... Aso das sollen Sauerstoffgeräte sein... Flüchti wird abgeballert, auf der "Marsoberfläche". Das Wichtige wird dem Flüchti entrissen und er darf Marsluft schnuppern. Er flüstert noch ein, zweimal Caution, blutet ausm Mund und wird dann geschossen getan.

Caution und eine Sonnige Brille sind inner Raumfähre zu sehen.

Bild Bild
Die Brille war wohl das Teuerste am Film...

Oh, der Flüchti hatte ein Tattoo auf der Hand. Die hat der Oli Gruner och. Und die Sonnenbrillen müssen immer aufbehalten werden, weil die ultraviolette Strahlung ungeschützte Augen verletzen kann (ganz ehrlich... echt? Und wer macht das schon?) Die Raum-CGIs sind noch einen Tacken schlechter als in Retrograde (i hobs gwusst! btw: Diese Raumfähre hat ganze 3 Insassen!) Schußwaffen sind verboten. Drogen auch. Der Caution ist bereits jetzt ein gefragter Mann, jedenfalls vom Bösemann, der Flüchti erschossen hat. Caution ist also ein Keeper, wat das ist hoff ich doch bald mal zu erfahren (Torwart schließe ich jetzt doch schon mal kategorisch aus!). Er nutzt einen Infocomputer, der supergeile Infotafeln hat.

Bild
am nächsten Rechteck bitte links...

Shooter meint: "Das Spiel fängt an!" Ein männliches Wesen, das Oli schon beobachtet hat, klaut Olivier irgendwas und es wird wieder gehetzt und geflüchtet und wir haben einen roten Farbfilter. Caution stolpert hinter dem Beklauer her. Oli hört auf zu laufen, kann den Thief in einem Hinterhof stellen... und nach 10 Filmminuten gibt's Saures vom Franzmann. Der Beklauer kauert irgendwo und freut sich schon über die Belohnung. Caution setzt den Koffer ein, wie Edge zu besten MitB Zeiten und teilt kräftig aus ohne mich groß zu entzücken. Beklauer schnappt sich auch noch das Köfferli. Olli gewinnt gegen die 4 Komplizen. Und Beklauer tut so als hätte ihn Caution gerettet.

Dann stapft der Gewinner des letzten Handicap Matches zum Lowell Memorial Hospital, das auch mit dem roten Filter aussieht wie ein herkömmliches Erdenkrankenhaus. Also ein Familienmitglied ist in diesem Krankenhaus, Ino... aha Flüchti ist dann wohl der Bruder von Caution und die Fluchtaktion ist 2 Tage her und der Bruder ist wirklich tot. Ein wenig Tragik gefällig -> Caution wandert an ein paar Infizierten in ihren Isolationszellen vorbei, na immerhin regt sich da was in Gruners Gesicht, die erste Regung seit Filmbeginn! Das Gehirn von Ino wird grad auf ne Cd gebrannt! Als Caution das Geh... also die Disc entfernt, wird er dabei von Doc Halliday überrascht. (Kondolieren? Ich glaube mir gefällt die Synchro schon jetzt…NICHT)

Bild
(Shari Belafonte [Perry Mason: Geld-Sport-Mord, Babylon 5 - Das Tor zur 3. Dimension])

Die Doc darf das Klischee erfüllen, Sicherheitsbeamte, wie auch den Oli nicht zu mögen. Keeper sind also Sicherheitsheinis!
WTF? Gruners Synchronstimme meint zum Doc: "Ich werde wiederkommen!"

Schwenk auf Moppen... nein, keine Moppen per Definition, die hat ihre Oberweitenhalterung noch an

Bild
... und Erwin fasst der Heidi von hinten an die Schulter...

und dem Holdenbegatter, der sein Pferdchen mit Seabite füttert. Seabite (eine oder DIE Droge) ist eigentlich verboten uffm Mars... whatever. Einer der 4 vom Gruner Aufgemischten wird zum Oberreiter gebracht. Leider ist Oberreiter Erschießi in guter Laune und feuert Rocco, indem er ihn abmurkst!

Caution wird von seinem Beklauer belabert und ein Mann mit Schnauzer drängt sich Oli auf

Bild
(Lee de Broux [Robocop, Venomous, Skyscraper])

und Beklauer verfolgt die beiden. Papa Templer war wohl Commander und verleumdete Caution, character background muss auch sein! Der alte Mann geleitet Caution zu Phillip Clement,

Bild
[Alex Hyde-White (Captain America II, Buck Rogers, Reed Richards in der 94er Variante von Fantastic Four)]

Geschäftsführer der Abteilung von Alpha City [den Tisch schmückt eine Lavalampe! Sind die wirklich schon so lange out?]. Ein Bla später führt Caution seine Ermittlungen weiter, im Nostromo Inn, dem Hotel wo Ino abgestiegen ist oder war. Der Hotelinhaber ist wohl auch kein Freund von den Gesetzeshütern und es gibt wieder Scharmützel mit einigen Messern, kaputten Glasscheiben und Oli macht ordentlich Rambazamba mit einigen Ausgeknockten. Hotelinhaberchen darf dann den Namen seines Bosses, Ike Ringo, rausrücken. Die Namen kommen ins Rollen. Der Beklauer heißt Greenberg

Bild
(Gabriel Dell, Jr. [Manchmal kommen sie wieder 2, Beverly Hills 90210, Emergency Room])

und geht Oli immer noch aufn Zeiger... Moment, der Caution Templer hatte doch immer diesen Koffer dabei, wo ist der denn jetzt... nächstes Ziel: Das Silex Nugget. Irgendwie stehen Keeper nicht auf Frauen! Caution freundet sich mit Fargo an und wir haben wieder ein Messer und jetzt wird wieder gebattlet. Es geht wieder Glas zu Bruch, Gruner darf ein wenig kicken und vermöbelt so 4 oder 5 und ich sehe immer noch keinen Grund für eine Indizierung (alles wirr geschnitten, also im Sinne von zu schnell und nicht da fehlt was!). Aha, es gibt ein Geheimnis und Ringo aka Erschießi

Bild
Lindsey Lee Ginter (Das Mercury Puzzle)

will Olis Memory Chip (das ist ein Plotpoint, der so richtig nirgends endet). Warning äh Caution macht es sich im Hotel gemütlich, das sieht eher wie ein Hotelzimmer in Honolulu als ein futuristisches Hotelzimmer aufm Mars aus. Na wenigstens gibts Sprachsteuerung. Oli durchsucht das Zimmer, findet etwas Seabite (daraus hätte man auch was machen können, wie der Bruder so auch der äh Bruder! STRG+F korrupt) und auch ein silbernes irgendwas. Greenberg stört die Zimmerbesichtigung und schon gehts wieder auffe Straße. Jetzt hat Oli wenigstens ne schicke Jacke an, aber wo der Koffer hin ist... ach, der taucht bestimmt wieder auf.

Da isch se wieder - da Doktor, der DNA vergleicht. Gruner erschreckt das Doktore und ich weiß jetzt, woher Horatio Caine seinen Brillen-abnehmen-aufsetzen-Tick hat! Das Gehirn des Bruders braucht noch ein Weilchen, dann ist die Brainscan-CD (wer den Movie gesehen hat, Hand hoch!) fertich. Das Döktörchen macht noch ein bisschen lustige Konversation und will herausfinden, warum alle krank werden (nicht durch das Gelaber, durch die Tests!). Das silberne Etwas ist ein Holographrahmen (?) das wohl in einen AEM (=alles etwas mangelhaft!) gehört. "Es ist veraltet, wie alles hier!" Konversation continues, ein wenig Charakterzeichnung more. Leider stören ein paar henchmen (die sind wohl wirklich alle in der Mine tätig, ständig diese Müllmänneroutfits...) die Unterhaltung. Der Holorahmen spuckt ein Bild aus, das als Ausdruck ein POLAROIDBILD ist (auch die Polaroidkameras sind heutzutage eher out!)! Es wird ein Ninjastern geworfen und Gruner macht mit den zwei Störenfrieden Reagenzgläser kaputt. Es gibt Gezanke um die Disc (die deutsche Synchro meinte Diskette! Ich kann schon schlecht kucken und erkenn doch den Unterschied) und schon wieder geht Glas kaputt. Caution hat die Disc, aber warum Ringo meint "wir haben alles" weiß wohl nur er. Gruner wird vom alten Schnauzer angelabert, als Sicherheitschef der Stadt darf der das wohl.

Caution wandert in sein Hotelzimmer, legt die immer merkwürdiger aussehende Disk(ette) in ein Laufwerk und... setzt sich einen VR-Helm auf!? Oli sieht ein paar Kinder und Jugendaufnahmen, bevor die wichtigen letzten Minuten des Bruders anbrechen ist das Hirn schon so kaputt gewesen, das man nich sieht, wer den Ino-Brother denn nu umgenietet hat.

Der Doc geht auch in ihr Zimmer. Ihre Tür sieht aus wie diese Schwingtüren, die meistens in ne Küche führen, inklusive dieses Bullauge. Oha, die Böslinge wollen unserem Doktor ans Leder, der sich immer mehr entkleidet. Ach schade - beim BH-Öffnen kommen die Bad Guys rein, so ein Ärger. In Unterwäsche und mit einem Elektroschocker bekleidet, versucht sich der Doc zu verteidigen, die Verteidigung hält... keine 2 Sekunden. Rumgehampel und blödes Gequatsche und es sieht nach einer Vergewaltigung aus. Der Doc kann sich durch Feuerlöschereinsatz befreien (schon toll, diese Marszimmer. Es gibt einen Befehl um Licht anzumachen, die Tür zu öffnen und Feuer zu löschen!) und schon wieder geht Glas kaputt, diesmal eine Schale und der Doc flüchtet. Meine Herren sind die Leute um Ringo BÖSE (der war nämlich auch dabei und ließ sich auch total easy übertölpeln. Trotz eines längeren... Stromschockers).

HA ich wusste es, der Koffer ist wieder da (der Gruner hat ihn wohl erst aufs Zimmer gebracht). Caution zieht sich ne schusssichere Weste um (ich würd ja Glasschützer empfehlen). Schwertgefuchtel.. nein der Doc schneit rein, mit ner Hose aber obenrum immer noch nur mit einem very "sexy" Brustschutz bekleidet.

Bild
Wer die Frisur verbrochen hat, möchte ich mal wissen!

Caution erkennt die Tasche seines Bruders, Doc hält ihn für verhaltensgestört, braucht aber die Cautionhilfe und Greenberg, der auch reinschneit, denkt wieder an unanständige Sachen zwischen dem Doc und dem Keeper... JA ich sehs MIKRO im BILD, nach so vielen Jahren... seit Halloween 6 im Vollbild (und als Schatten im Schuh des Manitu) glaubte ich nicht mehr dran… inne halten, ich muß wieder runterkommen…

Bild
Es geht ein Micro nach Umpalumpa... und sieht das Zimmer nicht schön aus?!

Das ach so wichtige Foto ist eine Tänzerin und die ganzen Hüpperinas werden mit Halsbändern hochgepusht (d.h. die jungen Herrn an der Stage haben ein Gerät, also für das Halsband inner Hand und drücken Knöpfchen.) Umschnitt zu einem Club und Ringo hat sich schonmal ein Plätzchen gesichert. Caution und Greenberg sind auch da (Polaroidbildfehler! Während in dieser Szene nur ein normales Polafoto zu sehen ist, war die Originalversion noch mit Widmung und Schmatzern versehen!) und das gesuchte Mädel tanzt auffer Bühne und wird drogisiert... toll also n Stripschuppen ist das nicht, Fräulein entkleidet sich nur minimal knapper als der Doc! Das Mädel heißt Sheila. Oh ich habe mich getäuscht. Das nächste Girl, Tamara lässt auch gleich mal die Glocken leuchten! (schade für uns, das die Lichtcrew es nicht so richtig fertigbringt, mal beide Hellen zu ermoppen... umgekehrt) Caution und Buckskin (Greenberg) finden keine Security, also gehts straight auf das Mädel Sheila zu.

Bild
(Amber Smith [L.A. Confidential, Rules of Attraction, Tomcats, Die Playboy-Falle])

Die buttert Brother Ino schön runter. Gruner hat n Stock inner Hand (das war vorhin kein Schwert, I'm sorry!) und schlägt auf n Tisch und etwas ARGH Glas geht kaputt. Ino war wohl korrupt... oh es gibt doch Security. Sheila flüchtet, Oli hinterher, nein erst noch Leute und Tische kaputtmachen. Wieso hat Greenberg den Stock?! Jetzt hat Gruner den Stock wieder, schön! Ringo morphte sich schonmal wohin und schnappt sich She-La und entrinnt dem Oli. Dafür sind 5 Henchmen aufgetaucht, u.a. auch der Hotelbesitzer. Waffeneinsatz, Gekicke und ja, Oli blutet aus der Schulter, dank Waffeneinsatzes des Hotelinhabers und dann ist auch schon wieder Kampfeinlagen-Ende. Sheila schreit, weil sie grad aufgehängt wird. Die zu Hilfe eilenden 2 werden von einigen Bergarbeitern behindert, kommen aber wohl zu spät. (Das ist ja wohl dermassen beknackt, wozu die Dame einführen, wenn die eh nichts zu sagen hat, außer wat von nem Kind und dann keine 5 Minuten später schon stirbt [und nicht mal blank zieht]). Greenberg ist wohl auch unter die Ärztezunft gegangen: "Sie atmet nicht mehr! Ruft vielleicht jemand mal einen Arzt" (und den Minenarbeitern hat wohl keiner gesagt wo der Ausgang ist, die stehen einfach in diesem Treppenhaus rum und dillern [TM freeman] vor sich hin! Gruner stapft, rennen kann er wohl nicht, hinter Ringo hinterher. (Mich kotzt dieser Rotfilter an, hab ich das schon erwähnt?)

Clementine steht in seinem Büro und bekommt Besuch... von Caution? Wieso, er war doch grad erst hinter... ach egal. El Cheffe Clement erkundigt sich, ob das Mädel noch irgendetwas Wichtiges von sich gegeben hat (wo das wohl hinführt?!) "Es ist ausgeschlossen, dass es Kinder auf dem Mars gibt! Das hat sich bis heute auch nicht geändert. Es wurde per Gesetz geregelt!"

Doc ist wieder im Lab und irgendwelche DNS/A passt. Clement meldet sich bei Ringo und wünscht eine Unterredung... Doc kümmert sich erstmal um die Schulterpartie vom Keeper, der mit Grünberg mal wieder ihren Chefdoc besuchen. Caution und Greenberg wollen an die Oberfläche und dort mal suchen! Der Doc hat herausgefunden was die Menschen krank macht... es ist das Zeuch wat die Minenarbeiter Tag für Tag aus den Minen holen, das sogenannte Silex! Greenberg gibt nen Tipp zu nem Eremiten, Pete! Der Doc will den Mars evakuieren. Oli will immer noch rauskriegen was mit seinem Bruder ist. Clement hält eine Krisensitzung mit Ringo und Fargo (Fargo ist der Hotelbesitzer) ab. Ergebnis: Caution sollte so langsam ins Gras beißen!

Doc Halliday (in der dt. Fassung ist von Holiday die Rede! Und wieviele Caution Varianten es gab...) sucht den Clement auf. Böser Clement hat dem Doc was in den Drink gekippt und die süffelt den natürlich sofort. Ein paar Sekunden später ist derdie Doc auch schon geistesabwesend und KO. Der Clement ist ja so richtig evil!

Oli und sein Anhängsel wollen die Lucke zur Oberfläche rauf. Ringo und Fargo rüsten sich im Silex Nugget auf (Waffen sind verboten...actually). Caution Oli und Greenberg suchen Pete, den Eremit auf. (im Original ists Pete, the Hermit. Da hat die deutsche Fassung mal die Nase vorn!)

Bild
(Scott Valentine [Bart wegdenken! Carnosaurus 3])

Fargo und 2 Müllmänner sind hinter den beiden her. Oli sagt soviel wie immer und Greenberg und Pete battlen sich nieder. Pete erzählt die traurige Geschichte der Bruderhinrichtung und des Babymordes (das ist wohl der einzige Grund für die Indizierung: Eine Tasche mit Babygeschrei wird kaltblütig erschossen. Man sieht kein Baby man hört es nur... naja deutsche Zensurbehörden sind bis heute, an einigen, vielen Tagen empfindlich!) Bei Olis Gesicht regt sich was, ich glaube Wut... oder er muß ne Wurst abdrücken! Das Baby war entstellt... und Pete hat noch einen lebenden Beweis: Billy (unter allen Namen ausgerechnet Billy. *Unrated muß South Park Folgen vergessen*) und einen 30 Jahre alten Schriebs, der beweist das die Firma, IPC, alles vertuscht und in der Theorie keiner mehr lebend auf die Erde zurückkehrt. Fargo und seine Jungs sind auf der Oberfläche... Pete hat ein schönes Waffenarsenal gehortet. Na dann kann's ja losgehen, hoffe ich... Fargo und Henchmen 1&2 sprengen die Tür auf. Pete ist nicht mehr unter den Lebenden, er hat sich ja praktisch genau vor die Tür gestellt. Nu Image Random Geballer, d.h. niemand der 5 kommt zu Schaden für einige Zeit… na endlich einer der bösen Müllmänner erwischts und einen Tank. Trashman #2 auch gleich. Harper stößt böse Warnungen aus: "Mr. Clement hat angeordnet, dich umzulegen." Beim Granatedingens (es war kein Stift, da ne neuere Granatapfelvariante!) ausziehen bleibt Harper aber leider stecken und wird vom Oli abgeballert und das Pete Domizil geht nicht soooo toll in Flammen auf, auch erst als Caution und Grünberg entkommen sind. Über Billy wird kein Wort mehr verloren…

Doc ist gefesselt, der alte Mann, laut Abspann Bascom zweifelt an den Aktionen. Clement ordnet an, das Bascom den Doc töten soll. Bascom... befreit den Doc und grummelt gleichzeitig rum. Clement roch den Braten und ballert Bascom um. Die sterben zu einfach... "Unser Freund ist schon viel zu alt geworden" Ich wusste es...
Caution und Buckskin counterstriken durch einen Tunnel, der Hinterhalt wartet schon. Oli ballert 2 übern Jordan, die fliegen wie Supa-Richie durch die Luft. Der 3. hat mit seiner Knarre Probs und Team Caution/Greenberg flüchten um die Ecke...
"Was ist eine Granate?" - Greenberg... "Sieht aus wie ne Colabüchse!" - Caution.
Das Ding piept, wird in den Rucksack gepackt und 3 Doofbaddies gehen in die Luft.

Ringo und Clement sind angefressen, weil Caution lebendig in der Kuppel ist. Es wird palavert, das man den Keeper nicht lebend braucht. (LouisdeFunes-Mode: Nein? Doch! Ahhh!) Clement hat aber noch ne Geisel und damit ein Druckmittel. Gruner ist bei IPC und kickt erstmal 2 Sicherheitsleute aus den Latschen, das sah schon mal so wie richtig gut aus. Dank eines Rotfilters erkennt man im nächsten Raum nicht allzu viel. Ach, das ist Ringo, der Nägel mit Köpfen machen will. Ringo Starr (der musste sein!) hat seinen Elektroschockerfreund dabei (die Tazervariante). Er verliert seinen Freund und rennt von dannen, hinter ihm der Oli her. Aber auch nur um seinen Flammenwerfer (wieder)zuholen. Greenberg darf auch ein wenig so tun, als wenn er zu was nütze wäre und haut 2 Trashbaddies zusammen, natürlich hat einer ein Messer dabei.
Hmm, mir fehlt kaputtes Glas!
Also erst Ringo und dann Caution sind rein gestürmt… wo kommen denn die ganzen Müllmänner her? Ringo brutzelt aus Versehen einem Mülli den Arm an und ist so verwirrt das er fast seine Waffe dank Cautions Bein verliert. Und schon wieder wird ein Orange-Man flambiert, man könnte meinen das ist Absicht. Die Flammenwaffe ist putt, also wird das Messer geschwungen. Bei diesen Räumlichkeiten (soll wohl die Silex Nugget Disse sein) hat man das Licht ausgeknipst, es ist also ein wenig schwer was zur erkennen. (und an der DVD kann das ja nicht liegen... oder kennt hier einer eine schlechte VÖ von Laser Paradise? ^^) Ringo hat keine Chance, verliert sein Messer und Greenberg spielt den alkoholisierten Caution Fan, der wie blöd nach Kaution grölt. Oli kann ihn aber nicht töten, also Ringo... oh... doch… wat ein böser Keeper!

Ich hab Caution unterschätzt er kann doch laufen... er und Buckskin müssen das Shuttle erreichen, mit dem Geiseldoc und Clement flüchten wollen.
Noch 10 Minuten bis zum Start.
Relativ schnell werden Doc und Chef eingeholt. Phillip Clement rhabarbert noch etwas (Caution gehört zur Firma. Die Firmenintegrität muss gewahrt bleiben. Das sind Momente wo man schwer beschreiben kann. Caution hätte sich nicht einmischen sollen...), bis die Security ankommt um von Oli auseinander genommen zu werden. Oh ein Knacken... ne war doch nur ein Arm. Und einer hat ein... Messer *gähn* das wird ihm zum Verhängnis und ich dachte schon es knackt wieder... Wir fiedeln noch mal die Landesequenz des Shuttles vom Anfang ein. Wo steckt eigentlich Greenberg. Clement verliert den Doc, flüchtet. Koschen hinter ihm her. Und wir sind beim Anfang, wo Oli sich die Minenarbeiter angekuckt hat. Das *trommelwirbel* Glas geht zu Bruch und mit einem "Ich kündige!" schmeißt der Goalie seinen "Chef" in die Mine. Immerhin eine kluge Fallaktion, man sieht fast nix und der Fallende ist von der Seite zu "sehen" und kommt mit seinem Kopf auf nem Stein auf. "Der fängt wieder ganz unten an." Holzhammerhumor, I love it das hätte den ganzen Film besser gemacht. Und die Minenarbeiter (die eigentlich weg sein müssten) kümmert es nicht, dass da einer runter gefallen ist.

Ach, jetzt werden alle evakuiert! Der Doc hält sich für nen Franzosen oder findet ihre Frisur auch so schön wie ich.

Bild
Vive la Revolution!

Oli hat keinen Job mehr und will erst mal garnix machen (Einige schlaue Menschen hätten ihn jetzt in eine "Dogshow" [Lodda Matthäus] eingeladen!). Doc will ihn wohl bei ihrer Revolution gegen die Firma haben. Greenberg faselt von der Venus und scharfen Bräuten (Keeper haben doch keine Eier!) Nach 2…3 Sekunden entscheidet sich Keeper Templer für die Revolution. "Nerv nicht immer!" gibt's noch vom Caution (Gefühlsausbruch!) und Greenberg faselt immer weiter und Caution verrät ihm das größte Geheimnis eines Keepers: SCHWEIGEN IST GOLD! Dann weiß ich auch nichts mehr außer: ABFAHRT äh -SPANN

"Hmm, hab ichs mir doch gedacht. Die Helme helfen! Ich sehe nur blutenden Augen und Ohren und das kann nicht von meinem Unterricht stammen..."

Draußen wechseln sich Regen und Schnee ab (21.03.2007) und ich versuche mich an diesem Machwerk. Man weiß ja eigentlich, fast, nie auf was man sich beim Franzgruner einlässt...G.O.D. und Power Elite bekamen :liquid1: Automatic bekam satte :liquid7:. Wo liegt also der Mars ;) Der Planet sieht erstmal nich wie Mars aus, schmeckt auch nicht so (Himmel, jetzt ist mir doch einer rausgerutscht). Wenn man auf die Marsoberfläche will, muss man nur eine Leiter hoch und eine Luke aufmachen, als wenn man aus der Kanalisation nach oben will. Spontan fällt mir da ein Druck-Raum ein, so ähnlich wie halt bei Pete. Das Budget kann ja nicht grad hoch gewesen sein, aber ein wenig mehr Ideen hätte man doch schon ausgraben können, da der Mars noch immer nicht großartig erforscht ist... was mach ich mir Gedanken, die Heinis um den Film hams ja auch nicht gemacht! Die Raumfähre sieht, von innen, schlechter als das gewöhnliche Arbeitsamtwartezimmer aus. Es gibt eine Straße, mehrere Tunnel, die Oberfläche ist ein kleines Ed Wood Set :). Es sieht ja wirklich nichts nach Zukunft (der Film müsste eigentlich in der Zukunft spielen) oder fortschrittlich aus. Wenn ich bös wäre, nicht mal nach 1996!

Zur Indizierung: Ich habs ja schon fest gemacht. Das einzige könnte die Szene mit der Tasche und dem Kassettenrecorder sein...

Stichwort Regisseur: Beim Excessive Force Rev wird auf die gute, blutige Action eingegangen. Das Gespür des Regis hat dann in den Jahren nachgelassen... so richtig gelingen will hier ja nichts! Im Gedächtnis bleibt nur der Kampf vom Goalkeeper gegen die anner "Rezeption" bei IPC, ja das wäre das für einen guten Film und so hätte man den Gruner die ganze Zeit kicken lassen sollen! Manchmal scheint Gruners Kicker-Talent durch, das schießt er aber mit seinen schauspielerischem Talent ab. Kickt er mal gut ist kaum eine Regung auszumachen, das Schicksal teilt er mit dem Drachen.

Da kommt noch mehr zu Tage: Wieso rennt eigentlich nur Caution mit dieser Verkleidung durch die Gegend. Ringo wird ja auch als Keeper hingestellt und auch sonst ist niemand zu sehen. Der alte Mann mit dem Schnauzer, Bascom hat auch keine Zeichen, an denen man erkennt, das er sogar der Boss der Sicherheitsfirma ist. Charakterzeichnung wird zu Anfang noch betrieben, aber das geben alle spätestens ab Filmmitte auf. Gut, ein wenig wird noch bei Pete drauf eingegangen, wichtig oder notwendig ist das dann auch nicht mehr. Die Bösen sind schemenhaft als solche auszumachen. Und ständig diese Lemminge, die meinen Müllmänner darzustellen... äh ich meine des Obermotzes bezahlte Handlanger.
Wenn man mal keine nervigen Kinder zur Hand nimmt man... Erwachsene! Greenberg nervt wirklich den ganzen Film über. Und das Gruner ihn nicht gleich auseinandernimmt, liegt wohl an seiner eigenen Performance, er muß sich ja konzentrieren, den method actor ja nicht rauskommen zu lassen! Also ich habe ständig auf Buckskin-Geschnetzeltes zum Hieressen gewartet...

Riegelfazit: Mars - The Dark Secret findet einen Anfang und ein Ende. Aber der Rest... Wir haben einen Hauptdarsteller, der zwischen NobrainmampfZombie und Komapatient [Sorry to the Komapatienten] schwankt und sich auch wenig Mühe gibt, das zu ändern und soll mir ja keiner erzählen das stand so im Script! Dazu noch Bad Guys, die man fasst nicht wahr nimmt und deren Aktionen immer nur straight grade aus, nie überlegt sind (bis auf die Geiselsituation aber das war auch nur ein Geistesblitz). Böse kucken und irgendwo rumstehen reicht halt nicht, da muss man schon auch mal Katzen- und Hundetonaufnahmen in Sporttaschen töten! :)
Es hat wohl einen Grund, warum ihn keiner liquidierte... ihr Schweine ;)

:liquid2: Wenig passt, wenig funktioniert. Das Marsszenario ist beschränktes Mittel zum Zweck, an der Oberfläche passiert ja eh nicht viel. Wäre der Film von Brad Sykes und mit Zaga, es würde nicht ein Staubpartikelchen funzen und es würde auf die Gesundheit des Reviewers gehen! Scheiß Kulissen mit einem augenkrebserregenden Rotfilter, ein kaum gut kickender Gruner und dazu ein Anhängsel, der sich bestimmt mit dem Kind aus Hard to Fight messen kann! Hebt sich wohl aber von Power Elite ab. (wenn billig werd ich mir den holen und Bescheid geben und ggf. meine Meinung und/oder Wertung revidieren! freeman kann ja nochmal in den An+Verkauf stiefeln!)

Die super hyperindizierte deutsche DVD-Version ist aus dem Hause Laser Paradise. In schrecklich schönem Vollbild mit einer exzellenten, immerhin ziemlich rauschfreien, deutschen 2.0 Tonspur (Wer bringt da O-Ton und LP in Zusammenhang? Und schön waren die Zeiten, wo LP ganze 6 Kapiteleinteilungen vornahm! Daß Mars nicht aus der Red Edition stammt ist eigentlich tragisch!). Auch die Trailershow, das einzige ehrenwerte Extra, ist immer eine schöne Aneinanderreihung von sehr schönen Filmen und schlechten DVDs...da hätten wir ganze 9 Stück: God's Army, Stone Cold, Double Impact, Die Verurteilten (wer von den Großen hat denn da geschlafen?), Dellamorte Dellamore (Filmtipp, keine Gülleaction!), Blast, Drive, Mars, Mörderischer Tausch. Und ich hatte noch ein Inlay mit den LP DVD Film-Highlights... von 2000!
Und ganz groß: Wenn man eine CD/DVD gebrannt hat und keinen Namen eingab, steht ja, meist, als CD/DVD Eintrag der Name "Neu". So und das was in meinem DVD-Laufwerk bei der Mars DVD stand, nun ja... ich hatte schon einige Male "undefined" oder andere Buchstaben und Nummern (Paramount macht sowas gerne) aber das noch nicht: "Standard"! Ich krieg mich nicht mehr ein!

"Das war schön, oder!? Für die nächste ... also die Helme braucht ihr mir nich wiedergeben und auch nicht so... äh, wieso kuckt ihr denn alle so? *HarrisonFord/WesleySnipesMode* Zum Glück bin ich nicht Dozent da, was wäre wohl bei Terminal Rush oder Armstrong passiert? Als anonymer Filmoholiker muss man einiges aushalten... oh, wo bin ich denn hier gelandet? Ah, eine Videothek... ob die wohl schon den neuen Seagal haben?"
"...wir sind ne traurige bande von Microsoft-Junkies die nur noch am Netz hängen und uns selbst verarschen..." - The Forsaken
"Man muß ihn einfach irgendwie lieb haben: Einsdreiundneunzich groß, einszwanzich breit, er hört sich an wie 'ne Tonbandaufnahme von 1929 und hat ein Gesicht wie Steinbeißer aus der "Unendlichen Geschichte"." - Thorsten Hanisch im Review zu Submerged auf DasManifest.com

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 54402
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 10.06.2007, 21:19

Holy Moly ... LOL ... Noch so ein Brett ... hab mal eines der Bilder gefixt, war kabudd ... Review rockt wie Sau ... werde die Scheibe mal ordern!!! Der scheint geil blöd zu sein und Olivier seh ich immer gern ... vor allem mit der Sonnenbrille ;-)

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
Joker6686
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3348
Registriert: 19.02.2006, 13:24
Wohnort: Dortmund

Beitrag von Joker6686 » 10.06.2007, 23:07

Noch son dickes Dingen! Film kenn ich nicht, werd ich irgendwann mal mitnehmen.

Benutzeravatar
Unrated
Disney Fan
Beiträge: 73
Registriert: 08.11.2006, 18:31
Wohnort: Rostock

Beitrag von Unrated » 11.06.2007, 11:49

freeman hat geschrieben:Holy Moly ... LOL ... Noch so ein Brett ... hab mal eines der Bilder gefixt, war kabudd ... Review rockt wie Sau ... werde die Scheibe mal ordern!!! Der scheint geil blöd zu sein und Olivier seh ich immer gern ... vor allem mit der Sonnenbrille ;-)

In diesem Sinne:
freeman
Welches Pic war denn putt? Und bitte drauf achten, David Caruso hat sich bestimmt diesen Film angesehen bevor er das erste Mal CSI Miami gedreht hat :wink: Dangä ihr beiden.
"...wir sind ne traurige bande von Microsoft-Junkies die nur noch am Netz hängen und uns selbst verarschen..." - The Forsaken
"Man muß ihn einfach irgendwie lieb haben: Einsdreiundneunzich groß, einszwanzich breit, er hört sich an wie 'ne Tonbandaufnahme von 1929 und hat ein Gesicht wie Steinbeißer aus der "Unendlichen Geschichte"." - Thorsten Hanisch im Review zu Submerged auf DasManifest.com

Benutzeravatar
kami
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 5003
Registriert: 10.06.2006, 17:39
Wohnort: Leipzig

Beitrag von kami » 11.06.2007, 14:04

Der Film ist ein ganz putziges TOTAL RECALL-RipOff, welches sehr billig daherkommt, mir aber damals (mindestens 8 Jahre her) ganz gut gefallen hat, ganz gut eher im Sinne von 4 als von 7 Punkten.

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 54402
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 11.06.2007, 18:14

LOL, ok, auf den Caruso Cheat werde ich achten :lol: und es war das Bild mitm Harry kabuddd

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6820
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Beitrag von McClane » 07.05.2009, 09:49

Sehe den auch so wie kami... etwas trashig und mit steinzeitlichem Frauenbild versehen ist er definitiv, die FX könnten besser sein, aber immerhin das Gekicke und Gekloppe von Herrn Gruner kann sich definitiv sehen lassen - auch wenn ich von Jon Hess nach "Excessive Force" mehr erwartet hätte. Die Geschichte ist dagegen einfallslos und stupide, einzig und allein die Szenen in der Eremitenhütte fand ich irgendwie stimmig. Heftig geklaut von "Total Recall" wurd auch, aber in begrenztem Maße unterhaltsam ist er schon, wenn man sich auf die Actionszenen fokussiert.

:liquid4:
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 54402
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 30.05.2009, 23:03

Ich hab den schonmal im TV gesehen. Das wurde mir bewußt, als ich heute angeschaut habe, nur hatte ich einige Fehlstellen, sowohl was die Action als auch was die Story anging. Letztendlich wurde ich annehmbar unterhalten und hab mich net wirklich gelangweilt. Problematisch war die teils unbeholfende Inszierung und das etwas ungelenke Voranschreiten der Handlung. Ansonsten aber net verkehrt und Olivier optisch voll auf dem Nemesistrip! Geil ;-)
:liquid4:

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste