Wedlock

Der Action Film der 80er, der 90er und heute.
Antworten

Wie bewertest du den Film?

1 Punkt von 10
0
Keine Stimmen
2
0
Keine Stimmen
3
0
Keine Stimmen
4
0
Keine Stimmen
5
3
25%
6
3
25%
7
2
17%
8
4
33%
9
0
Keine Stimmen
10
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 12

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 50567
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Wedlock

Beitrag von freeman » 09.06.2005, 22:47

Wedlock

Bild

Originaltitel: Deadlock
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1991
Regie: Lewis Teague
Darsteller: Rutger Hauer, Mimi Rogers, Joan Chen, James Remar u.a.

Man nehme ein wenig auf der Flucht (die Serie), sehr viel von Flucht in Ketten und hülle alles in eine Kriminalstory und schon hat man Fled – Flucht nach Plan. Auch ein netter Film, aber hier geht es ja um Wedlock, der das Storykonstrukt von Fled mehr als nur vorausnahm.

Ein Diamantenraub endet recht chaotisch und am Ende wird Frank Warren von seinen Partnern niedergeschossen, konnte aber vorher die Beute gut verstecken. Von seinen Verletzungen genesen, fährt er in eine neue Art Knast ein. Nur eine handvoll Wärter, keine Zäune. Der besondere Kniff ist, dass die Gefangenen Halsbänder tragen, die – Running Man lässt grüßen – eine Sprengstoffladung beinhalten. Jeweils 2 Gefangene sind jeweils miteinander verbunden, das heißt, wenn sie sich mehr als 100 Meter voneinander entfernen, explodieren die Halsbänder beider Gefangener. Freilich weiß keiner der Gefangenen, wer mit wem verbunden ist, was den Direktor des Knastes und Frank zu folgendem göttlichen Dialog bewegt:

Direktor: Oh, es hätte schlimmer kommen können. Sie hätten in einem altmodischen Gefängnis landen können, wo sie von baumlangen Negern durchgevögelt werden.
Frank: Da hab ich ja Glück, dass ich hier gelandet bin, wo einem nur der Schädel wegfliegt.
Direktor: Ach wissen sie, das ist nur eine notwendige Vorsichtsmaßnahme ...
Frank: Ich schätze, die Neger liegen mir mehr.

Allmächt. Der Direktor weiß im Übrigen von den versteckten Diamanten und schickt Frank einige Spitzel auf den Hals, auch Franks Ex-Partner mischen hierbei munter mit. Eines Tages tritt Tracy Riggs an Frank heran und behauptet, sie sei seine „Vermählte“. Frank glaubt ihr freilich nicht, als Tracy aber einen Knasttumult nutzt (der mit zwei weggesplatterten Köppen endet) und ihn zur Flucht „überredet“, muss er einsehen, dass sie wohl recht hatte, denn ihre Halsbänder bleiben inaktiv. Nun gilt es dem Direktor, den Ex-Partnern und diversen Cops, die die Flüchtigen jagen, ein Schnippchen zu schlagen und die Diamanten wiederzubeschaffen.

Die Inhaltsangabe macht eines klar: Dieser Film klaut sich munter durch die Genres. Der Knastfilm fließt ebenso ein, wie Fluchtfilme, ein Schuss Science Fiction rundet den Actionspaß dann ab, der keine Minute langweilt und zum Ende gar noch zum Buddy Movie mutiert. Die Schauspieler sind mit Spaß bei der Sache, allen voran der unglaublich souveräne Rutger Hauer, der hier Steven Seagals Frisur huldigt ;-), und einfach über eine riesen Portion Charisma verfügt. Allerdings zeigt er hier auch schon deutliche Ansätze zu dem extremen Bauchumfang, den er jetzt mit sich herumschleppt. Wenn man bedenkt, wie agil er noch in Die Jugger war, der nur 2 Jahre älter ist, mag man seinen Augen kaum glauben, wie füllig Hauer hier daherkommt. Seine „Vermählte“ gibt Mimi Rogers, die den ganzen Film der Mode der damaligen Zeit ein Denkmal setzt, indem sie den ganzen Film in Leggins rumrennt. Das Wichtigste ist aber, dass zwischen ihr und Hauer die Chemie stimmt. Nach Die Jugger spielt Joan Chen bereits zum zweiten mal mit Hauer und darf eine nett überzogene Überbitch geben.

Kurzum, Wedlock ist unterhaltsames Actionkino der Güteklasse A, das aber weniger durch imposante oder gar brutale Action glänzt (die FSK 18 ist bis auf die gesprengten Köpfe, die wirklich nett ausschauen, ein Witz!), sondern mehr durch humorvolle Situationen und den wilden Ritt durch die verschiedensten Klischees damaliger Actionfilme. Top!

Die deutsche DVD von Concorde kann jedem Actionfan nur ans Herz gelegt werden. Erstmals gibt es den Streifen uncut in Deutschland in beachtlicher Bildqualität (es fehlt leider ein wenig an Schärfe) und annehmbaren Stereosound ...

:liquid8:

In diesem Sinne:
freeman

PS.: Meine Mutter, die im Übrigen auch auf die hier besprochenen Filme abfährt (insbesondere die Rambotrilogie liebt sie und kennt von Sly echt jeden Film) ist ein noch viel größerer Fan von Hauer als ich. Als ich ihr berichtete, dass ich Wedlock endlich auf DVD bekommen habe, fingen ihre Augen an zu leuchten und sie meinte doch nur: Dass is doch der mit den Halsbändern und den Diamanten und den ganzen *Spoiler*. Allmächt, sowas passiert sonst nie, da gehts immer: Aha, wer spielt da nochmal mit ... Also der Rutger Hauer hat nen üblen Schlag bei den Weibern ;-)

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6062
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Beitrag von McClane » 04.05.2009, 09:05

Hab den vor einiger Zeit mal wieder gesehen, aber so wirklich warm werde ich mit dem nicht, ist mir etwas zu zahm. Zwischendrin hat er ganz nette Momente, gerade die Knastszenen waren recht stimmig, auch wenn der Teil recht schnell vorbei ist. Für ein vernünftiges Buddymovie sind die Gags aber nicht bissig genug, für einen Actionreißer war mir das Gebotene dann nicht spektakulär genug. Zudem sind die Plotlöcher teilweise immens, z.B. wenn der Psychokollege lieber Alarm auslöst anstatt Hauer richtig arbeiten zu lassen usw. Naja, die Schauspieler sind ganz gut und immerhin zieht der Film sich nicht sehr, aber großes B-Tennis sieht meines Erachtens dann doch anders aus.

:liquid5:
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 21752
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 04.05.2009, 10:09

Finde den ebenfalls eher mau. Mehr als ne gute 4/10 würde ich wohl auch nicht zücken...

Cinefreak
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3666
Registriert: 26.07.2010, 08:59

Beitrag von Cinefreak » 24.09.2011, 22:26

ganz netter Thriller mit etwas Action, dem die ganz großen Momente teilweise verwehrt bleiben. hübsche Mitgefangene, das Ende kannte ich schon. Ich nehm die goldene Mitte und vergebe meine berühmte

Wir haben mehr über den Score gelacht, ne Freundin und ich, weil mein Kumpel den zelebriert hat grins - der war echt skurril, der Soundtrack

:liquid7:, was heißt hab mich einigermaßen anständig unterhalten gefühlt, wäre aber mehr drin gewesen

Benutzeravatar
SchizoPhlegmaticMarmot
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1020
Registriert: 19.09.2012, 12:48
Wohnort: Planet Erde

Beitrag von SchizoPhlegmaticMarmot » 10.01.2013, 15:47

Cinefreak hat geschrieben: Wir haben mehr über den Score gelacht, ne Freundin und ich, weil mein Kumpel den zelebriert hat grins - der war echt skurril, der Soundtrack
Dann kennst du "Die Stunde der Ratte" noch nicht ! grins

Aufjedenfall finde ich Wedlock Trashig(nicht negativ gemeint!) bis cool(Cool wegen Rutger,der spielt hier alle anderen problemlos an die Wand)

Aufgrund nostalgischer Gefühle und aufgrund der soliden inszenierung,gebe ich
:liquid7: bzw 7,5

Lieber gut geklaut als schlecht erfunden :D :D
Bild
2 minus 3 ergibt negativen spaß

Benutzeravatar
Actionfilmfan
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1499
Registriert: 03.11.2012, 12:31
Wohnort: Vorarlberg, Österreich

Beitrag von Actionfilmfan » 14.01.2013, 22:06

Guter Film mit Rutger Hauer hat schon einige nette Szenen und das Finale hat mir gefallen. Der Gastauftritt von Danny Trejo war für mich zu kurz hätte ruhig etwas länger sein können. Ansonsten hat mir der Film schon gefallen nur finde ich das Hauer besser Filme hatte. Sollte man, aber schon in der Hauer DVD Sammlung haben natürlich nur ungeschnitten. In meiner Hauer Sammlung ist er nicht denn ich hab ihn einmal gesehen und das reicht mir. Von mir gibt es :liquid6: Punkte für Wedlock hab auch bei der Umfrage mit 6 Punkten abgestimmt.

Benutzeravatar
Vince
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 17753
Registriert: 30.09.2005, 18:00
Wohnort: Aachen

Beitrag von Vince » 15.01.2013, 08:34

Die Umfrageidee find ich übrigens immer noch witzig, nur halt nicht in der Form... man müsste das schön Platzsparend unter der Kritik irgendwie einbauen können. Schade, dass unsere Admins solche Flaschen sind. :lol:

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 75754
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Beitrag von SFI » 15.01.2013, 08:35

Du kannst den Posten gerne haben! :lol:
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste