Filmtagebuch: gelini71

Besucht die Filmtagebücher unserer Männer, eröffnet Euer eigenes Tagebuch oder diskutiert einfach mit.
Benutzeravatar
gelini71
DJ Mod
DJ Mod
Beiträge: 67560
Registriert: 27.09.2007, 15:27
Wohnort: zu Hause

Re: Filmtagebuch: gelini71

Beitrag von gelini71 » 01.07.2020, 05:45

Code 8

Bild

Ein Superheldenfilm ohne Comichintergrund sondern als eine Art Science-Fiction Krimi. Durch den Verzicht auf den Marvel Üblichen Kitschgedöns wirkt das ganze schon mal Grundsätzlich sympathisch, der Film ist von seiner Idee her auch recht originell. Leider nicht sonderlich spannend ist dieser "Heist-Movie trifft auf X-Man" Mix letztendlich nicht schlecht aber auch nicht sonderlich gut.
:liquid6:
Ich mache keine Rechtschreibfehler, ich gebe Wörtern lediglich eine individuelle Note

Benutzeravatar
deBohli
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7632
Registriert: 15.10.2005, 10:32
Wohnort: Zofingen, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Filmtagebuch: gelini71

Beitrag von deBohli » 01.07.2020, 07:20

Und Amell kann leider nicht wirklich schauspielern. :lol:

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 79631
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Re: Filmtagebuch: gelini71

Beitrag von SFI » 01.07.2020, 07:28

Du meinst sicher die Amells können das nicht. :lol:
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Benutzeravatar
deBohli
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7632
Registriert: 15.10.2005, 10:32
Wohnort: Zofingen, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Filmtagebuch: gelini71

Beitrag von deBohli » 01.07.2020, 07:34

Stimmt, da spielen ja zwei davon mit. :lol:

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6295
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Re: Filmtagebuch: gelini71

Beitrag von McClane » 01.07.2020, 09:20

gelini71 hat geschrieben:
01.07.2020, 05:45
Film ist von seiner Idee her auch recht originell
Fand ich null originell. Dieses "X-Men"-ohne-X-Men-Lizenz hat "Push" schon zehn Jahre zuvor versucht (und war ähnlich mittelmäßig) und die Mainstory wäre ohne Superkräfte wirklich das reinste Klischee vom großen (letzten) Coup, der vollkommen aus dem Ruder läuft.
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
gelini71
DJ Mod
DJ Mod
Beiträge: 67560
Registriert: 27.09.2007, 15:27
Wohnort: zu Hause

Re: Filmtagebuch: gelini71

Beitrag von gelini71 » 01.07.2020, 12:58

@McClane
Von Deiner Seite berechtigter Einwand und von mir akzeptiert - bloß ich habe die ganzen X-Men / Marvel / DC Gedöns bis dato nicht gesehen und werde mir den Schmodder auch nicht antun weswegen für mich das eben mal was anderes war :wink:
Und ja - Schauspielerisch war da noch Luft nach oben :lol:
Ich mache keine Rechtschreibfehler, ich gebe Wörtern lediglich eine individuelle Note

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 79631
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Re: Filmtagebuch: gelini71

Beitrag von SFI » 01.07.2020, 15:14

Bin vorzeitig ausgestiegen.
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 51708
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: Filmtagebuch: gelini71

Beitrag von freeman » 01.07.2020, 19:44

Find bei dem ja eher interessant, dass sowohl der Arrow-Amell als auch der Flash-Amell net ausreichen, um einen Film finanziert zu bekommen und man Crowdfunding anrufen muss.

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
gelini71
DJ Mod
DJ Mod
Beiträge: 67560
Registriert: 27.09.2007, 15:27
Wohnort: zu Hause

Re: Filmtagebuch: gelini71

Beitrag von gelini71 » 02.07.2020, 05:45

Die Weite der Nacht

Bild

Wer mal den Drang verspürt durch endlose Dialoge und Monologe mal so richtig ein Ohr abgekaut zu bekommen der ist hier richtig - dagegen sind die Dialoge von Tarantino geradezu kurze SMS Sätze :lol:. Dazu lange Steadycamfahrten, sehr lange Szenen ohne Schnitt und am Ende ist da ein Raumschiff. Ich habe keine Ahnung um was es hier ging, ich denke mal die Macher wissen es auch nicht :lol:
:liquid4:
Ich mache keine Rechtschreibfehler, ich gebe Wörtern lediglich eine individuelle Note

Benutzeravatar
deBohli
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 7632
Registriert: 15.10.2005, 10:32
Wohnort: Zofingen, Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Filmtagebuch: gelini71

Beitrag von deBohli » 02.07.2020, 07:05

freeman hat geschrieben:
01.07.2020, 19:44
Find bei dem ja eher interessant, dass sowohl der Arrow-Amell als auch der Flash-Amell net ausreichen, um einen Film finanziert zu bekommen und man Crowdfunding anrufen muss.
Deren Zugkraft beschränkt sich wohl auf das sonderliche Niveau der CW-Blase. :lol:

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 79631
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Re: Filmtagebuch: gelini71

Beitrag von SFI » 02.07.2020, 07:48

Die Weite der Nacht habe ich wegen jenen Attributen abgebrochen, obwohl sich die Prämisse interessant las.
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Benutzeravatar
gelini71
DJ Mod
DJ Mod
Beiträge: 67560
Registriert: 27.09.2007, 15:27
Wohnort: zu Hause

Re: Filmtagebuch: gelini71

Beitrag von gelini71 » 02.07.2020, 09:24

Ich habe nur durchgehalten weil ich Hoffnung hatte das am Ende es eine Erklärung für den ganzen Quark gibt...die es leider nicht gab :lol: :lol:
Ich mache keine Rechtschreibfehler, ich gebe Wörtern lediglich eine individuelle Note

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast