The Order

Der Action Film der 80er, der 90er und heute.
Antworten
Benutzeravatar
Dr Dolph
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 2230
Registriert: 27.05.2009, 18:34
Wohnort: Irgendwo im niederen Sachsen

The Order

Beitrag von Dr Dolph » 05.07.2009, 02:03

The Order ist Sheldon Lettichs Regiearbeit nach dem unsäglichen, von mir bereits besprochenem The Last Warrior. Während er bei the Last Warrior so ziemlich alles falsch gemacht hatte, besann er sich wieder auf seine Stärken und arbeitete mit Jean Claude Van Damme zusammen, wie schon bei Double Impact und Leon.

The Order
Bild

Originaltitel: The Order
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 2001
Regie: Sheldon Lettich
Darsteller: Jean Claude Van Damme, Ben Cross, Brian Thompson, Sofia Milos, Charlton Heston

The Order hat nämlich fast alles was ein gutes B-Actionmovie brauch.
Prügeleien, Verfolgungsjagden, Schwertkämpfe und Kamele.
Ja richtig gehört, Kamele, denn The Order spielt größtenteils in Israel und bietet somit eine ordentlichen Schauplatz und keine drögen Ostblock-Kulissen (auf den Dicken zeig).

Bild

Jean Claude Van Damme war zu diesem Zeitpunkt auch noch topfit und präsentiert sich dementsprechend sehr aktiv. Ob nun schön chreographierte Fights oder gelungene Klettereinlagen, der Mann zeigt, das er nicht zum alten Eisen gehört. Klar das auch seine One-Liner sich recht markig präsentieren.

Bild

Auch der restliche Cast gefiel mir recht gut. Charlton Heston (Ben Hur) kam in einer kleinen rolle vor, Dauerbösewicht Brian Thompson (City Cobra) hat zur Abwechslung mal lange Haare und einen Bart. Dazu gesellt sich dann noch Ben Cross (The Mechanik) der den fiesen Polizeichef mimt und fertig haben wir eínen ordentlichen Cast. Hab ich schon erwähnt das Sofia Milos (C.S.I.: Miami) mitspielt und ein besonders heißes Teil ist?

Auch die Story ist mal was frisches im B-Bereich und weiß zu gefallen. Jean Claude spielt einen Artefakte-Dieb, der durch seine Streifzüge einges an Geld verdient hat. Sein Vater ist Archologe und findet es gar nicht so prickelnd was der Sohnemann so treibt. Als dann auch noch der Vater verschwindet, folgt unser Belgier ihm und gerät in eine religiöse Verschwörung, die sich um die Sekte "The Order" dreht.

Bild

Die Chose erinnert stellenweise immer wieder leicht an den Indiana Jones (nicht zu verwechseln mit dem Film In Diana Jones) und macht gerade deshalb sehr viel Spaß. Der Film nimmt sich nämlich nie so richtig ernst, was unter anderem in einer Verfolgungsjagd gipfelt, in der Jean Claude sich als Rabbi verkleidet hat.

Bild

Auch sonst macht Sheldon Lettich alles richtig und inszeniert den Film sehr flott, so dass der Film nicht langweilig wird. Deshalb ist es auch von Vorteil, dass der Film gerade mal eine Lauflänge von etwa 85 Minuten hat.
Denn genau diesen Schwachpunkt hat schon so mancher Sheldon Lettich Film (Hard Cops, The Last Warrior) und wird diesmal geschickt umgangen.

Bild

Mir scheint es auch so, als hätte der Herr Lettich gar nicht mal so wenig Kohle zur Verfügung gehabt, denn es gibt weder Stock Footage, noch irgendwelche billigen Cgi-Effekte, was bei einem Film den die Lerner Brüder produziert haben, doch eher selten der Fall ist.

Fazit: Mit The Order hat Sheldon Lettich einen flotten und frischen Actionfilm fabriziert, der mit einem gut aufgelegtem Jean Claude Van Damme und einer hübschen Drehkulisse punkten kann.
Schade das er mit Hard cops wieder etwas schwächer wurde.
Nach diesem Film drehte Van Damme übrigens Derailed, den meiner Meinung nach schwächsten Film aus seiner Vita.

Für The Order gibt es freudige :liquid7:

Benutzeravatar
SFI
Expendable
Expendable
Beiträge: 70942
Registriert: 09.08.2004, 07:58
Wohnort: Suraya Bay
Kontaktdaten:

Beitrag von SFI » 05.07.2009, 08:10

Ich fand den Film ja erstaunlich unterdurchschnittlich, gerade diese Indiana Jones Komponente konnte ich der Kampfpommes einfach nicht abnehmen. Aus meiner Sicht maximal:

:liquid5:
Der Pfalzbote

"Fate: Protects fools, little children and ships named Enterprise."

Benutzeravatar
StS
Actioncrew
Actioncrew
Beiträge: 21402
Registriert: 04.10.2005, 21:43
Wohnort: Harsh Realm, Hannover

Beitrag von StS » 05.07.2009, 08:43

Fand den ziemlich billig, lahm und mies.
Sogar Charlton Heston tat mir wahrlich leid, sich in diesen Film verirrt zu haben... :wink:

:liquid3:

Benutzeravatar
kami
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 4590
Registriert: 10.06.2006, 17:39
Wohnort: Leipzig

Beitrag von kami » 05.07.2009, 17:28

Ich mag den Film sehr gerne: die Story wird flott und selbstironisch erzählt, der Aufwand ist recht hoch, Action gibt es am laufenden Band, gut gemacht ist sie zudem auch.
Schließe mich den :liquid7: an.

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 49605
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 06.07.2009, 08:49

Verstehe bei dem die ganze Miesmacherei auch nicht wirklich ... empfand den als flott durchgezogen und durchaus unterhaltsam ... Würde
:liquid6:
zücken. Cool ist ja, dass der Dicke den Anfangseinbruch vom Van Damme für einen seiner Filme recycelte ... nochmal auf den Dicken zeig* :lol:

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 5776
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Beitrag von McClane » 07.07.2009, 09:24

Ich fand den auch echt putzig... sicher keine intelligente Story, man hört den Indy deutlich trapsen, aber dafür erzählt Lettich die Geschichte angenehm flott und die lockeren Sprüche lockern die altbekannte Plotte auf. Actiontechnisch hätte ich mir etwas mehr Abwechslung gewünscht, aber die Fights machen schon Laune und der Jean-Claude kickt hier noch echt ordentlich.

:liquid6:

By the way: Müsste das hier nicht unter "O - S" oder zählen Artikel bei der Einordnung mit?
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 49605
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 07.07.2009, 11:41

Oh, LOL, berechtigter Einwand, ich verschieb mal ...

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 49605
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: The Order

Beitrag von freeman » 27.03.2019, 19:50

Anlässlich der Koch VÖ nochmal gegeben. Bewertung von anno dazumal konnte sogar locker gehalten werden. Die Koch-VÖs haben ein starkes "Interview" mit Lettich zu dem Film als Herzstück an Bord. Fast 75 Minuten lässt der da zu dem Film die Hosen runter. Echt irre. In der Fotogalerie, die mal eben 22 Minuten lang ist, gibts dann auch Bilder von Van Dammes Geburtstag am Set, der im Stripclub gefeiert wurde :lol: . Technische Qualität der VÖ ist auch sehr gut.

Zu meiner Kritik von "The Order"

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
kami
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 4590
Registriert: 10.06.2006, 17:39
Wohnort: Leipzig

Re: The Order

Beitrag von kami » 29.03.2019, 13:01

Schöne Rezi zu einem schönen, wenn auch unterschätzten Film. In meinen Augen der stärkste Sheldon Lettich-Film, was natürlich nicht übermäßig viel sagt.

Benutzeravatar
Sir Jay
Palmenkicker
Palmenkicker
Beiträge: 10644
Registriert: 12.06.2006, 13:30
Wohnort: Bei den Pflasterkackern

Re: The Order

Beitrag von Sir Jay » 02.05.2019, 09:30

hey vllt sollte ich dem film tatsächlich mal ne chance geben.

Ich habe ja riesen Lücken, was Van Dammes post Millenium Output angeht, und in "The Order" habe ich auch nie große Hoffnungen reingesteckt.

Tatsächlich habe ich aber zumindest mal einen Ausschnitt aus dem Film gesehen, und zwar wo van damme sich mit einem Lumpen einen Trittaustausch liefert und sie sich dabei wirklich buchstäblich mehrfach hintereinander mit dem exakt gleichen Kick attackieren und immer auf dieselbe Weise ausweichen. Das fand ich so lame, dass ich damit den Film auch abgehakt habe :lol:

Benutzeravatar
kami
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 4590
Registriert: 10.06.2006, 17:39
Wohnort: Leipzig

Re: The Order

Beitrag von kami » 03.05.2019, 07:26

Sir Jay hat geschrieben:
02.05.2019, 09:30
Tatsächlich habe ich aber zumindest mal einen Ausschnitt aus dem Film gesehen, und zwar wo van damme sich mit einem Lumpen einen Trittaustausch liefert und sie sich dabei wirklich buchstäblich mehrfach hintereinander mit dem exakt gleichen Kick attackieren und immer auf dieselbe Weise ausweichen. Das fand ich so lame, dass ich damit den Film auch abgehakt habe :lol:
Das ist tatsächlich der schwächste Fight im Film, mit Abstand.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste