The Riffs - Die Gewalt sind wir + The Riffs II

Der Action Film der 80er, der 90er und heute.
Antworten
Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6342
Registriert: 07.10.2007, 15:02

The Riffs - Die Gewalt sind wir + The Riffs II

Beitrag von McClane » 22.04.2017, 07:40

The Riffs - Die Gewalt sind wir

Bild

Originaltitel: 1990: I guerrieri del Bronx
Herstellungsland: Italien
Erscheinungsjahr: 1982
Regie: Enzo G. Castellari
Darsteller: Vic Morrow, Christopher Connelly, Fred Williamson, Mark Gregory, Stefania Girolami Goodwin, Ennio Girolami, George Eastman, Joshua Sinclair, Betty Dessy, Rocco Lerro, Massimo Vanni, Enzo G. Castellari u.a.

In Enzo G. Castellaris „1990: The Bronx Warriors“, hierzulande „The Riffs - Die Gewalt sind wir“, ist mal wieder dystopische Endzeit angesagt. Die Bronx ist zu einem Ganggebiet geworden, in das sich die Polizei kaum hineintraut. Als eine Konzernerbin hierhin flieht und bei der Gang der Riders unterkommt, beginnt es in der Bronx zu brodeln, als Übelwichte die junge Frau in ihre Gewalt bekommen wollen.

:liquid5:,5 bis knappe :liquid6:

Hier geht's zur Kritik
Zuletzt geändert von McClane am 19.05.2017, 13:35, insgesamt 1-mal geändert.
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6342
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Beitrag von McClane » 22.04.2017, 07:41

The Riffs II - Flucht aus der Bronx

Bild

Originaltitel: Fuga dal Bronx
Herstellungsland: Italien
Erscheinungsjahr: 1983
Regie: Enzo G. Castellari
Darsteller: Mark Gregory, Henry Silva, Valeria D'Obici, Giancarlo Prete, Paolo Malco, Ennio Girolami, Antonio Sabato, Alessandro Prete, Massimo Vanni, Andrea Coppola, Eva Czemerys, Moana Pozzi, Enzo G. Castellari u.a.

In der erneut von Enzo G. Castellari inszenierten Fortsetzung „Bronx Warriors 2“, hierzulande „The Riffs II - Flucht der Bronx“ genannt, bekommt Muckimann Trash es erneut mit einem fiesen Großkonzern in der dystoptischen Zukunft zu tun. Der Konzern will die Armen aus der Bronx vertreiben, wobei er vor Massenmord nicht zurückschreckt. Logisch, dass Trash da erneut zur Waffe greift.

:liquid5:,5 bis knappe :liquid6:

Hier geht's zur Kritik
Zuletzt geändert von McClane am 19.05.2017, 13:35, insgesamt 1-mal geändert.
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 51958
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 24.04.2017, 18:36

Gabs da net sogar einen Dritten? Steht auf meiner "Will ich mal sehen"-Liste, bin aber immer zu geizig...

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6342
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Beitrag von McClane » 25.04.2017, 11:05

Der dritte ist so ein Pseudosequel in der deutschen Titelgebung, deshalb hab ich mal keinen Platzhalter gemacht. Bei den englischen Trilogieboxen ist der auch nicht dabei, stattdessen hat man "Metropolis 2000" zu den beiden "Bronx Warriors"-Filmen gepackt.
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 51958
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 25.04.2017, 18:24

Auch nicht schlecht :lol:

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
McClane
Action Experte
Action Experte
Beiträge: 6342
Registriert: 07.10.2007, 15:02

Beitrag von McClane » 19.05.2017, 13:36

The Riffs II - Flucht aus der Bronx

Bild

In der erneut von Enzo G. Castellari inszenierten Fortsetzung „Bronx Warriors 2“, hierzulande „The Riffs II - Flucht der Bronx“ genannt, bekommt Muckimann Trash es erneut mit einem fiesen Großkonzern in der dystoptischen Zukunft zu tun. Der Konzern will die Armen aus der Bronx vertreiben, wobei er vor Massenmord nicht zurückschreckt. Logisch, dass Trash da erneut zur Waffe greift.

:liquid5:,5 bis knappe :liquid6:

Hier geht's zur Kritik
Jimmy Dix: "Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - Joe Hallenbeck: "Doch ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

Perry Van Shrike: "Look up 'idiot' in the dictionary. You know what you'll find?" - Harry Lockhart: "A picture of me?" - Perry Van Shrike: "No! The definition of the word idiot, cause that is what you fucking are!" [Kiss Kiss, Bang Bang]

Benutzeravatar
Kumpeljesus
Disney Fan
Beiträge: 61
Registriert: 20.07.2010, 07:01
Wohnort: Bayern/Wasserburg am Inn

Re: The Riffs - Die Gewalt sind wir + The Riffs II

Beitrag von Kumpeljesus » 15.10.2019, 05:52

Endlich habe ich es mal geschafft den ersten teil anzusehen. Hat mich super Positiv überrascht.
Es kommt wirklich gute Laune auf, zumindest wen man auf so Trash der 80er steht.
Wobei ich mich die ganze zeit jetzt Frage ob der Hauptdarsteller jetzt einen Harten Macho darstellen soll oder doch nen Homosexuelen ?
Nicht das es ernsthaft eine rolle spielt, versteht mich nicht falsch, aber mir kämm es so vor als ob es irgendwie so ist, er bewegt sich oft wie ein Tänzer, oder halt wie ein Homosexueler. Zudem gibt es da diese eine Scene
Spoiler
Show
wo sein Kumpel stirbt, da weint der so seltsam um ihn
, na irgendwie kämm mir das suspekt vor.
Aber egal, der Film macht spass, Musikalisch fand ich den Score richtig Geil, besonders wo der Drummer beim grossen Gangster Aufgebot so ehrlich loslegt.
Cooler streifen auf jeden fall, da werde ich mir die tage auch noch Nr 2 reinziehen.

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 51958
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Re: The Riffs - Die Gewalt sind wir + The Riffs II

Beitrag von freeman » 16.10.2019, 20:12

Mark Gregory sollte sicherlich mit seiner weichen Art so manche Frau und vermutlich auch so manchen Mann ködern. Ist ja nix Neues. Van Damme gilt ja auch als Homosexuellen-Ikone. Die vielen Nacktarschszenen kamen ja nie von ungefähr.

In diesem Sinne:
freeman

Benutzeravatar
Kumpeljesus
Disney Fan
Beiträge: 61
Registriert: 20.07.2010, 07:01
Wohnort: Bayern/Wasserburg am Inn

Re: The Riffs - Die Gewalt sind wir + The Riffs II

Beitrag von Kumpeljesus » 29.10.2019, 20:57

Gerade Teil 2 fertig geschaut, na das ist leider ein ganz anderes Kaliber als der erste.
Leider um einiges schlechter, wobei er gegen ende dann doch von der Action (Trash) her ganz ordentlich wird.
Natürlich gibt es auch hier ein paar richtig Starke Sprüche wo ich abgebrochen bin vor Lachen.
Spoiler
Show
Ich will wissen wie du schmeckst
, also das war so ein mega Cooler Spruch in dem Moment, dermaßen Macho das es schon wieder Cool ist.
Aber der Film wirkt einfach nicht ganz so stimmig wie der erste, zwar wurde hier viel mehr in die Action gesteckt, aber irgendwie nicht so cool umgesetzt.
Trotzdem ein netter Streifen für zwischendurch und um Meilen besser als der wirklich schlechte Teil 3.

@freeman
Ja das könnte natürlich sein das es extra so gewollt ist, den beim zweiten Teil merkt man es ihm nicht mehr so extrem an.
Eigentlich nur mal beim laufen ganz kurz, aber als ob er sich diesen gang extra abgewöhnt hätte.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste