Bulldozer, Der

Der Action Film der 80er, der 90er und heute.
Antworten
Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 52286
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Bulldozer, Der

Beitrag von freeman » 24.01.2007, 00:27

Der Bulldozer

Bild

Originaltitel: Force of One, A
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1979
Regie: Paul Aaron
Darsteller: Chuck Norris, Jennifer O'Neill, Clu Gulager, Ron O'Neal, Bill Wallace, Eric Laneuville, James Whitmore Jr., Clint Ritchie
Pepe Serna, Ray Vitte u.a.

Im kalifornischen Santa Madre observieren zwei Cops einen Skateboardfahrer, der als Kurier für ein Drogensyndikat arbeitet. Wenig später verschwinden die Cops spurlos und man fischt sie erst Tage später mit gebrochenem Genick aus einem Gewässer. Schnell ist man sich bei der Polizei sicher, dass die beiden Cops von einem versierten Karateka gekillt wurden sein müssen. Um diesem Halunken Herr zu werden, wendet man sich an Kampfsportweltmeister Matt Logan, der den Cops ein paar grundlegende Handgriffe lehren soll und ihnen im Kampf gegen das Drogensyndikat und seinen Karatekiller beistehen könnte. Zwar sträubt sich Matt Logan anfangs, steht doch ein wichtiger Titelverteidigungskampf für ihn an, doch freilich muss man ihn nicht zweimal bitten und schon mischt er ordentlich mit ...

Der Bulldozer liefert eigentlich grundsolide Thrillerunterhaltung um einen Superkiller und seine Hintermänner, die sich an den Zitzen einer Großstadt nähren und sich mit weißen Pulver im Überschuss bedanken. Um die Standardhandlung - die wahrlich ohne Schnörkel oder irgendwelche Nebenschauplätze abgespult wird - ein wenig "aufzubessern", reicherte man sie mit dem damals gerade En Vogue werdenden Kung Fu Kampfsporteinlagen an, die freilich vor allem von Hauptdarsteller Chuck Norris bestritten werden und versuchen, sein Können ins rechte Licht zu rücken. Dabei liegt die Betonung auf versuchen, denn Der Bulldozer ist technisch so dermaßen überholt, dass er vor allem in den damals vermutlich spektakulären Martial Arts Einlagen absolut nicht mehr punkten kann. Langweilige und uninspirierte Kameraeinstellungen dominieren die Kampfhandlungen und offenbaren so manchen überdeutlich abgebremsten Schlag. Ungelenk eingebundene Dauerzeitlupen lassen das Gekicke zum unfreiwillig komischen Gehampel verkommen und auch die Fähigkeiten von Chuck Norris werden nicht wirklich gefordert. Er kickt zwar viel und hoch, nur eben aus heutiger Sicht - und auch im Vergleich zu seinen späteren Produktionen - SEHR unspektakulär und vor allem schwach choreographiert. Hier waren wahrlich keine echten Kampfsportfans am Werk. Ebenfalls gnadenlos von der Zeit überrannt wurde der Streifen in optischer Hinsicht. Und damit sowohl bei der extrem schnarchigen Kameraarbeit als auch bei dem grausigen Post 70's / Früh 80's Modestil, der sich in grausamen Frisuren, Klamotten, Bartputzen (Norris Rotzbremse schaut im Vergleich zum Rest des Castes sogar modern aus!) und megamieser Ausstattung niederschlägt, bei der man sich wahrlich fragt, wie irgendwann irgendetwas so scheiße ausgesehen haben kann. Himmel, bin ich froh, im Hier und Jetzt zu leben. Da sind Hip Hop Hosen auf Halb Acht eine echte Wohltat dagegen :lol: . Auch musikalisch reißt dieser Film keine Bäume mehr aus, sondern lässt eher die Ohren bluten. Darstellerisch ist in dem Film gleich gar nichts los. Chuck Norris muss im Verlauf des Filmes den Verlust eines geliebten Menschen hinnehmen. Seine Reaktion darauf ist die Gleiche, wie als er einmal verträumt am Kamin steht und in Denkerpose mit einer Frau schwadroniert. Klasse ... der Rest passt sich gleichsam komplett an diesen "Schauspielstil" an und dilettiert wahrlich grandios vor sich hin.

Und dennoch kann man dem Film einen gewissen Unterhaltungswert absolut nicht absprechen. Hier und da werden gekonnt falsche Fährten gelegt. Das Tempo stimmt und auch eine gewisse Spannung kann durchaus lanciert werden. Weitere Pluspunkte macht Bulldozer als Mahnmal gegen den schlechten Modegeschmack der 70er und 80er Jahre und als kleine Erinnerung an den - extrem - jungen Chuck. Mit kleinem Nostalgiebonus gibbet dafür:
:liquid5:

Die deutschen DVDs von MIB und Madison Home Video sind mit einer FSK 16 Freigabe leicht cut. Ungekürzt gibt es den Streifen beispielsweise in den US and A von Trinity Home Entertaiment.

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Benutzeravatar
nerös
Disney Fan
Beiträge: 109
Registriert: 15.07.2006, 18:31
Wohnort: Rostock

Beitrag von nerös » 25.01.2007, 18:36

Ein Streifen aus seiner pre-Gesichtspulloverära :D

Das Cover passt mal überhaupt nicht zum Film.

Kann mich noch dunkel an den Streifen erinnern. Irgendwie musste ich da immer an "Die Straßen von San FRancisco denken" Was Optik und so angeht.
I'm not the one who's so far away
when I feel the snake bite enter my veins
never did I wanna be here again
and I don't remember why I came

Meine DVD-Sammlung

Benutzeravatar
Andy Lau
Disney Fan
Beiträge: 132
Registriert: 01.12.2006, 10:27

Beitrag von Andy Lau » 25.01.2007, 18:45

Kann mich noch erinnern, wie ich mich damals (keine Ahnung wie lange das jetzt schon her ist) über die beschissenen Kampfszenen geärgert habe und die Kassette kurz darauf wieder gelöscht habe. Hach ja, das waren noch Zeiten. :wink:
Lache und die ganze Welt lacht mit Dir,
weine und Du weinst allein.

Benutzeravatar
Wallnuss
Action Prolet
Action Prolet
Beiträge: 1628
Registriert: 01.09.2010, 08:04

Beitrag von Wallnuss » 31.10.2010, 23:14

Ach,Chuck Norris.

Ein toller Darsteller in diesem ebenso tollem Film den ich mir öfters ansehe und zu meinen Lieblingsfilmen zähle.Ich würde sagen:

:liquid9:

Cinefreak
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3768
Registriert: 26.07.2010, 08:59

Beitrag von Cinefreak » 31.10.2010, 23:56

Wallnuss hat geschrieben:Ach,Chuck Norris.

Ein toller Darsteller in diesem ebenso tollem Film den ich mir öfters ansehe und zu meinen Lieblingsfilmen zähle.Ich würde sagen:

:liquid9:
Chuck Norris ein toller Darsteller? ja ne is klar :lol: :wink:
Mein Herzensprojekt auf www.radiobase.de:Expect the unexpected - Newcomer und Musik und Themen rund um die Menschlichkeit - immer dienstags 20 Uhr (Wdh. sonntags 16 Uhr)

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 52286
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 01.11.2010, 09:09

Sagt der John Cena Anbeter :lol: Hach, wundervoll diese Vorlagen!

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Cinefreak
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3768
Registriert: 26.07.2010, 08:59

Beitrag von Cinefreak » 01.11.2010, 09:15

freeman hat geschrieben:Sagt der John Cena Anbeter :lol: Hach, wundervoll diese Vorlagen!

In diesem Sinne:
freeman
hab ja nie gesagt, dass Mr. Cena ein guter Schauspieler sein tut :roll: :wink:
Aber die Action rockte in seinen Filmen (bisher) derbe :wink:
und mehr als den C. Norris-typischen ich-kann-nur-eine-Mimik-zeigen-Ausdruck hatte er schon drauf, zumindest unterhielt er mich gut. :wink:
Mein Herzensprojekt auf www.radiobase.de:Expect the unexpected - Newcomer und Musik und Themen rund um die Menschlichkeit - immer dienstags 20 Uhr (Wdh. sonntags 16 Uhr)

Benutzeravatar
freeman
Expendable
Expendable
Beiträge: 52286
Registriert: 12.12.2004, 23:43
Wohnort: Rötha

Beitrag von freeman » 01.11.2010, 09:18

und mehr als den C. Norris-typischen ich-kann-nur-eine-Mimik-zeigen-Ausdruck hatte er schon drauf, zumindest unterhielt er mich gut.
:lol: :lol: :lol:

Is klar! John - der Stein - Cena hat mehr drauf als Chuck Norris! :lol: Dagegen spricht schon, dass Norris 3 verschiedene Gesichter drauf hat!

Vollbart! Fiese Rotzbremse! Glattrasiert! Da guckt dein Cena aber in die Röhre ... der sieht IMMER aus wie Matt Damon auf Anabolika!

In diesem Sinne:
freeman
Bild

Cinefreak
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3768
Registriert: 26.07.2010, 08:59

Beitrag von Cinefreak » 01.11.2010, 09:19

Amen :lol: :wink:

immer diese Klopper-Verehrer...grinsss :wink: :lol:

Spaß muss sein
Mein Herzensprojekt auf www.radiobase.de:Expect the unexpected - Newcomer und Musik und Themen rund um die Menschlichkeit - immer dienstags 20 Uhr (Wdh. sonntags 16 Uhr)

Benutzeravatar
Seemi
Action Fan
Action Fan
Beiträge: 3335
Registriert: 06.12.2008, 14:28
Wohnort: München

Beitrag von Seemi » 01.11.2010, 10:09

freeman hat geschrieben:der sieht IMMER aus wie Matt Damon auf Anabolika
:00000694 :00000694 :00000694
Bild
"Bevor ich mein Kaffee nicht hab, lass ich mich nicht foltern!" (Jackson)

Meine DVD-Sammlung

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste